Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was esst ihr heute?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 212, 213, 214  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37063
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1425378) Verfasst am: 31.01.2010, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Der Herr beliebt zu provozieren.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1425383) Verfasst am: 31.01.2010, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Der Herr beliebt zu provozieren.

Mich deucht er leidet an einer Tofu-Allergie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1425385) Verfasst am: 31.01.2010, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Ich bevorzuge da auch eher glückliche Tiere Geschockt

Ich fürchte da musst du in einem anderen Thread suchen. Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiki
ist sicher nicht Eso



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 15062
Wohnort: Ulm

Beitrag(#1425386) Verfasst am: 31.01.2010, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Ich bevorzuge da auch eher glückliche Tiere Geschockt

Ich fürchte da musst du in einem anderen Thread suchen. Auf den Arm nehmen


Gut möglich Smilie
_________________
You may not have realized that your tiniest moves provoke disorder in my heart with a strenght comparable to that of a typhoon.
~
Kömodie = Tragödie + Zeit (Jürgen von der Lippe)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1425388) Verfasst am: 31.01.2010, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?


In diesem Forum ist zwar nur das posten menschenverachtender Beiträge unerlaubt, aber ich finde trotzdem, dass Du hiermit ein bischen zu weit gegangen bist. Lass doch bitte künftig sowas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37063
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1425389) Verfasst am: 31.01.2010, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Ich bevorzuge da auch eher glückliche Tiere Geschockt

Ich fürchte da musst du in einem anderen Thread suchen. Auf den Arm nehmen


Gut möglich Smilie


Ich finde gutes Essen, und glückliche Tiere können gut zusammen gehören.
Iß mal ein Freilandhähnchen. Das hat was.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1425394) Verfasst am: 31.01.2010, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Ich bevorzuge da auch eher glückliche Tiere Geschockt

Ich fürchte da musst du in einem anderen Thread suchen. Auf den Arm nehmen


Gut möglich Smilie


Ich finde gutes Essen, und glückliche Tiere können gut zusammen gehören.
Iß mal ein Freilandhähnchen. Das hat was.

Ich finde es ja gut, dass ihr Wert darauf legt, dass die Tiere zu Lebzeiten glücklich sind, aber von glücklichem Fleisch zu sprechen ist schon irgendwie komisch. Das meinte ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30194

Beitrag(#1425400) Verfasst am: 31.01.2010, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?


In diesem Forum ist zwar nur das posten menschenverachtender Beiträge unerlaubt, aber ich finde trotzdem, dass Du hiermit ein bischen zu weit gegangen bist. Lass doch bitte künftig sowas.


Wenn's denn schmeckt. Schulterzucken
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37063
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1425401) Verfasst am: 31.01.2010, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?


In diesem Forum ist zwar nur das posten menschenverachtender Beiträge unerlaubt, aber ich finde trotzdem, dass Du hiermit ein bischen zu weit gegangen bist. Lass doch bitte künftig sowas.


Wenn's denn schmeckt. Schulterzucken


Ich sehe das aber genauso! Gehört in der kategorie "Nichtlustig".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1425501) Verfasst am: 31.01.2010, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Ich bevorzuge da auch eher glückliche Tiere Geschockt


Ich bevorzuge leckere Tiere.

Das man Tiere zwar zum Verzehr töten darf, dabei aber irgendwie besonders nett sein sollte erscheint mir bestenfalls zynisch.
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1425508) Verfasst am: 31.01.2010, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Ich bevorzuge da auch eher glückliche Tiere Geschockt


Ich bevorzuge leckere Tiere.

Das man Tiere zwar zum Verzehr töten darf, dabei aber irgendwie besonders nett sein sollte erscheint mir bestenfalls zynisch.


Man muss nicht "besonders nett" sein, aber man muss die Tiere ja auch nicht extra quälen und ihnen absichtlich Todesangst einjagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1425511) Verfasst am: 31.01.2010, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Ich bevorzuge da auch eher glückliche Tiere Geschockt


Ich bevorzuge leckere Tiere.

Das man Tiere zwar zum Verzehr töten darf, dabei aber irgendwie besonders nett sein sollte erscheint mir bestenfalls zynisch.


Man muss nicht "besonders nett" sein, aber man muss die Tiere ja auch nicht extra quälen und ihnen absichtlich Todesangst einjagen.


Wenn sie dann besser schmecken, halte ich das für legitim. Das ist weitaus weniger schlimm, als sie überhaupt zu töten. Es wäre was anderes, wenn das jemand nur zum Spass machen würde.

Ich weiß nicht, ob das klappt - ich würde auch was dagegen haben, wenn es alternativen zum Erschrecken gebe und natürlich auch, wenn der Geschmack nicht merkbar anders ist.
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30194

Beitrag(#1425519) Verfasst am: 31.01.2010, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Man muss nicht "besonders nett" sein, aber man muss die Tiere ja auch nicht extra quälen und ihnen absichtlich Todesangst einjagen.


Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei der Produktion dieses Witzes auf Kosten der kulinarischen Gefühle von Mitbürgern mit fleischlosem Ernährungshintergrund keine Tiere zu Schaden gekommen sind.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23978

Beitrag(#1425521) Verfasst am: 31.01.2010, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:
Man muss nicht "besonders nett" sein, aber man muss die Tiere ja auch nicht extra quälen und ihnen absichtlich Todesangst einjagen.


Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei der Produktion dieses Witzes auf Kosten der kulinarischen Gefühle von Mitbürgern mit fleischlosem Ernährungshintergrund keine Tiere zu Schaden gekommen sind.


Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1425563) Verfasst am: 01.02.2010, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
rumo hat folgendes geschrieben:
habe heute ein saftiges blutiges hüftsteak von glücklichen argentinischen rindern gegessen. dazu gabs angebratene pilze mit paprika. ein genuss.
lamm muss ich auch mal wieder essen, oder noch besser einen niedlichen kleinen hasen. wenn man schweinen vor dem schlachten ordentlich todesangst einjagt wird das fleisch schön mürbe, ob das bei lämmern auch gilt?

Was soll das denn? Geschockt


Ich bevorzuge da auch eher glückliche Tiere Geschockt


Ich bevorzuge leckere Tiere.

Das man Tiere zwar zum Verzehr töten darf, dabei aber irgendwie besonders nett sein sollte erscheint mir bestenfalls zynisch.

Nun ich finde da ist was wahres dran. Dennoch ist es mir lieber, wenn die Tiere wenigstens möglichst wenig leiden müssen.
Und das Gesetz sieht das auch vor:
Tierschutz-Schlachtverordnung hat folgendes geschrieben:

§ 13

Betäuben, Schlachten und Töten

(1) Tiere sind so zu betäuben, daß sie schnell und unter Vermeidung von Schmerzen oder Leiden in einen bis zum Tod anhaltenden Zustand der Empfindungs- und Wahrnehmungslosigkeit versetzt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1425599) Verfasst am: 01.02.2010, 02:31    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
(1) Tiere sind so zu betäuben, daß sie schnell und unter Vermeidung von Schmerzen oder Leiden in einen bis zum Tod anhaltenden Zustand der Empfindungs- und Wahrnehmungslosigkeit versetzt werden.
[/quote]

Ich würde von dieser Regel absehen wollen, wenn das Endprodukt messbar anders ist.

Und man würde diesem Gesetz folge leisten, wenn man das Tier erst erschreckt und dann betäubt ...
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1425601) Verfasst am: 01.02.2010, 02:39    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
Zitat:
(1) Tiere sind so zu betäuben, daß sie schnell und unter Vermeidung von Schmerzen oder Leiden in einen bis zum Tod anhaltenden Zustand der Empfindungs- und Wahrnehmungslosigkeit versetzt werden.


Ich würde von dieser Regel absehen wollen, wenn das Endprodukt messbar anders ist.

Und man würde diesem Gesetz folge leisten, wenn man das Tier erst erschreckt und dann betäubt ...

Du würdest "Buh" machen, oder du würdest es in Todesangst versetzen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30194

Beitrag(#1425604) Verfasst am: 01.02.2010, 02:58    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:

Du würdest "Buh" machen, oder du würdest es in Todesangst versetzen?


Warum sollte man ein Tier belügen? Wenn man Menschen auf dem elektrischen Stuhl grillt, sagt man denen ja auch nicht, dass sie auf einem fluffigen Zaubersessel sitzen dürfen.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1425605) Verfasst am: 01.02.2010, 03:39    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:

Du würdest "Buh" machen, oder du würdest es in Todesangst versetzen?


Warum sollte man ein Tier belügen? Wenn man Menschen auf dem elektrischen Stuhl grillt, sagt man denen ja auch nicht, dass sie auf einem fluffigen Zaubersessel sitzen dürfen.

Aha, bist du also ein Befürworter der Todesstrafe? Geschockt
Die Todesstrafe ist dazu gedacht den Bestraften leiden zu lassen, deshalb kein fluffiger Zaubersessel. Fleisch gewinnen funktioniert auch wenn das Tier vor dem Umbringen betäubt wird und nicht mitbekommt, wie nach und nach die Artgenossen abgeschlachtet werden, bevor es dann selbst an der Reihe ist. Dafür dass es mit Todesschreck leckerer wird, existieren wohl keine Double Blind Studien .- wenn du den Eindruck hast, dass dem so ist, wird das wohl psychologisch bedingt sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1425606) Verfasst am: 01.02.2010, 03:42    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer, trennst du mal das ganze OT ab?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30194

Beitrag(#1425607) Verfasst am: 01.02.2010, 04:10    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:

Aha, bist du also ein Befürworter der Todesstrafe? Geschockt


Weiss ich nicht, aber ich befürchte: Ja. Ich bin selber überrascht.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goatmountain
arnes, charlis & leos opa



Anmeldungsdatum: 10.10.2009
Beiträge: 2810
Wohnort: Khasab

Beitrag(#1425608) Verfasst am: 01.02.2010, 04:27    Titel: Antworten mit Zitat

armer schlucker hat folgendes geschrieben:
Zitat:
ich versuche schon seit 1,5 jahren hier kraeuter, u.a. salbei im topf zu ziehen. es wird einfach nix. sicher ist die sonne zu stark oder zu heiss - keine ahnung.


falsche Sorte?
aus Samen gezogene Kräuter (also die jungen, frisch gekeimten), sind recht empfindlich gegen extreme Schwankungen der Umweltbedingungen
erst mehrere Jahre alte, verholzte Stöcke kommen mit extremen Bedingungen zurecht
tödlich ist allerdings immer Staunässe, das vertragen sie nicht

in sehr heißen Gegenden stellen die Leute ihre Kräutertöpfe auch in den Halbschatten (Pergola oder ähnliches) und nicht in die Sonne

wahrscheinlich falsche sorte, ich habe die samen in dtschl gekauft, hier habe ich noch keine gefunden. ich habe wirklich ALLES versucht - es ist hier ebn nicht die gegend um kraeuter/sonstiges zu ziehen Schulterzucken
_________________
ich rauch jetzt erstmal eine......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1425610) Verfasst am: 01.02.2010, 07:29    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:


Blätterteig ist aber voll der Aufwand. Das ist mir zu stressig.


Packung auf, Blätterteig-Quadrate nebeneinanderlegen, Füllung drauf, einrollen. Ist eine Sache von Sekunden. OK, unter Umständen muß man 10 Minuten Auftau-Zeit hinzurechnen.
Einen Backofen oder sowas ähnliches braucht man dann natürlich noch.


Wir sollten einige postings in die geheime Fastfoodecke verschieben. Wenn das RR liest... Bitte nicht! Ohnmacht

Ha, nach über sehcs Jahren hier bin ich doch schon abgebrüht ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40339

Beitrag(#1425649) Verfasst am: 01.02.2010, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
(1) Tiere sind so zu betäuben, daß sie schnell und unter Vermeidung von Schmerzen oder Leiden in einen bis zum Tod anhaltenden Zustand der Empfindungs- und Wahrnehmungslosigkeit versetzt werden.


Ich würde von dieser Regel absehen wollen, wenn das Endprodukt messbar anders ist.
Ich habe schon gehört, dass Stresshormone, die ein Tier kurz vor dem Tod ausschüttet, im Fleisch eher ungesund für den Konsumenten seien, weiß aber nicht, ob das erwiesen ist, oder vernachlässigbar. Dass dies die Fleischqualität verbessern würde, hab ich noch nie gehört.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1425650) Verfasst am: 01.02.2010, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
(1) Tiere sind so zu betäuben, daß sie schnell und unter Vermeidung von Schmerzen oder Leiden in einen bis zum Tod anhaltenden Zustand der Empfindungs- und Wahrnehmungslosigkeit versetzt werden.


Ich würde von dieser Regel absehen wollen, wenn das Endprodukt messbar anders ist.
Ich habe schon gehört, dass Stresshormone, die ein Tier kurz vor dem Tod ausschüttet, im Fleisch eher ungesund für den Konsumenten seien, weiß aber nicht, ob das erwiesen ist, oder vernachlässigbar. Dass dies die Fleischqualität verbessern würde, hab ich noch nie gehört.

Wäre mir auch vollkommen neu. Mein Kenntnisstand ist auch, daß sich Streß, wenn überhaupt, eher nachteilig auf die Fleischqualität auswirkt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40339

Beitrag(#1425656) Verfasst am: 01.02.2010, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:
Norm hat folgendes geschrieben:
(1) Tiere sind so zu betäuben, daß sie schnell und unter Vermeidung von Schmerzen oder Leiden in einen bis zum Tod anhaltenden Zustand der Empfindungs- und Wahrnehmungslosigkeit versetzt werden.


Ich würde von dieser Regel absehen wollen, wenn das Endprodukt messbar anders ist.
Ich habe schon gehört, dass Stresshormone, die ein Tier kurz vor dem Tod ausschüttet, im Fleisch eher ungesund für den Konsumenten seien, weiß aber nicht, ob das erwiesen ist, oder vernachlässigbar. Dass dies die Fleischqualität verbessern würde, hab ich noch nie gehört.

Wäre mir auch vollkommen neu. Mein Kenntnisstand ist auch, daß sich Streß, wenn überhaupt, eher nachteilig auf die Fleischqualität auswirkt.
Jo, drum halte ich den Beitrag für blöd.

Wenn es sich herausstellen sollte. dass es nötig wäre, ein Tier in Todesangst zu versetzen, also zu quälen, um sehr gutes und gesundes Fleisch zu erzeugen, würde ich glaub ich auf Fleisch verzichten. Da ich aber sehr gutes Fleisch schon gegessen habe, mW mit Einhaltung des Tierschutzes, würde ich doch sagen: den Scheiß kann man doch getrost ignorieren, denn der Dings oben schrieb.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
armer schlucker
pleite



Anmeldungsdatum: 09.01.2009
Beiträge: 1233
Wohnort: wo die Hosen Husen haßen und die Hasen Hosen haßen

Beitrag(#1425687) Verfasst am: 01.02.2010, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.aid.de/landwirtschaft/tierschutz_faq.php
_________________
Proletarier aller Länder, macht Schluß!
----------------------------------------------------------------
Die Philosophen haben die Welt verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verschonen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kiki
ist sicher nicht Eso



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 15062
Wohnort: Ulm

Beitrag(#1425833) Verfasst am: 01.02.2010, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache mir heute eine Gemüsesuppe.
Und dann probiere ich panierte Champignons aus. Das hatte ne Kommilitonin am Samstag gemacht. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht auch hinkriege.
_________________
You may not have realized that your tiniest moves provoke disorder in my heart with a strenght comparable to that of a typhoon.
~
Kömodie = Tragödie + Zeit (Jürgen von der Lippe)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26961
Wohnort: Edo

Beitrag(#1425840) Verfasst am: 01.02.2010, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Kiki hat folgendes geschrieben:
Ich mache mir heute eine Gemüsesuppe.
Und dann probiere ich panierte Champignons aus. Das hatte ne Kommilitonin am Samstag gemacht. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht auch hinkriege.


Ich wünsch dir mal vorsichtshalber Glück. zwinkern

Ich hab noch Falafeltaler von gestern übrig. Mit Tzaziki... Ich liebe es...
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goatmountain
arnes, charlis & leos opa



Anmeldungsdatum: 10.10.2009
Beiträge: 2810
Wohnort: Khasab

Beitrag(#1425906) Verfasst am: 01.02.2010, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

bei mir gibts heute die reste von gestern.
_________________
ich rauch jetzt erstmal eine......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 212, 213, 214  Weiter
Seite 213 von 214

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group