Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nachrichten aus der Welt der Computer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1898137) Verfasst am: 21.01.2014, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Fuxing hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
hä?!


http://www.experto.de/verbraucher/geld-sparen/verbrauchertipps/bankkarte-mit-nfc-technik-so-schuetzen-sie-ihre-ec-karte-richtig.html

http://www.ingenieur.de/Themen/Datenschutz/Datenschuetzer-warnen-Funktechnologie-NFC

Lachen
danke, das ist mir neu. ich weiss nur, dass ich mit meiner ec-karte fast weltweit bargeld abheben kann und diese funktion in meiner nächsten karte wieder gestrichen werden soll, damit sich die kunden eine gebührenpflichtige kreditkarte für diesen dienst holen müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1898138) Verfasst am: 21.01.2014, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Nach wie vor ist Bargeld ein gesetzliches Zahlungsmittel: Jeder Einzelhändler muß Bargeld annehmen. Also, was solls? Ich habe auf meine Karte bisher niemals auch nur einen Cent aufgeladen, diese Funktion hat mir von Anfang an mißfallen.
Es ist doch so, statt die Karte "aufzuladen" kann ich mir auch Bargeld vom Automaten geben lassen.

mehrere länder in der eu planen die de facto abschaffung des Bargelds. banken mögen es auch nicht, es verursacht ihnen hohe kosten und sie haben keine Kontrolle über dessen geldflüsse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pera
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 4256

Beitrag(#1898143) Verfasst am: 21.01.2014, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Habt ihr eure emai-adresse schon speichern lassen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/online-konten-geknackt-mail-adressen-check-beim-bsi-in-der-kritik-a-944739.html

Zitat:
Betrüger sollen 16 Millionen Online-Konten geknackt haben, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Auf der Homepage der Behörde können Bürger prüfen, ob sie betroffen sind. Doch die Seite hakt, das Verfahren stößt auf Kritik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34181
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1898146) Verfasst am: 21.01.2014, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

pera hat folgendes geschrieben:
Habt ihr eure emai-adresse schon speichern lassen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/online-konten-geknackt-mail-adressen-check-beim-bsi-in-der-kritik-a-944739.html

Zitat:
Betrüger sollen 16 Millionen Online-Konten geknackt haben, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Auf der Homepage der Behörde können Bürger prüfen, ob sie betroffen sind. Doch die Seite hakt, das Verfahren stößt auf Kritik.


Mit etwas Anlaufschwierigkeiten, bin ich draufgekommen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beefy
Be Vieh
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 24.09.2008
Beiträge: 5590
Wohnort: Land der abgehärteten Seelen

Beitrag(#1898157) Verfasst am: 21.01.2014, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Habt ihr eure emai-adresse schon speichern lassen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/online-konten-geknackt-mail-adressen-check-beim-bsi-in-der-kritik-a-944739.html

Zitat:
Betrüger sollen 16 Millionen Online-Konten geknackt haben, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Auf der Homepage der Behörde können Bürger prüfen, ob sie betroffen sind. Doch die Seite hakt, das Verfahren stößt auf Kritik.


Mit etwas Anlaufschwierigkeiten, bin ich draufgekommen.


Und ich hab sogar ne Antwort erhalten.
Damn.
Antivir findet nichts und meine PW's sind auch verschieden, aber ich werde das mal zum Anlass nehmen und mein BS endlich mal wieder neu aufsetzen.
_________________
Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34181
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1898174) Verfasst am: 21.01.2014, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

beefy hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Habt ihr eure emai-adresse schon speichern lassen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/online-konten-geknackt-mail-adressen-check-beim-bsi-in-der-kritik-a-944739.html

Zitat:
Betrüger sollen 16 Millionen Online-Konten geknackt haben, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Auf der Homepage der Behörde können Bürger prüfen, ob sie betroffen sind. Doch die Seite hakt, das Verfahren stößt auf Kritik.


Mit etwas Anlaufschwierigkeiten, bin ich draufgekommen.


Und ich hab sogar ne Antwort erhalten.
Damn.
Antivir findet nichts und meine PW's sind auch verschieden, aber ich werde das mal zum Anlass nehmen und mein BS endlich mal wieder neu aufsetzen.


Ich nicht. Auf keine einzige Mail. vier von mir, und zwei von meiner Frau.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14422
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1898204) Verfasst am: 22.01.2014, 01:21    Titel: Antworten mit Zitat

pera hat folgendes geschrieben:
Habt ihr eure emai-adresse schon speichern lassen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/online-konten-geknackt-mail-adressen-check-beim-bsi-in-der-kritik-a-944739.html

Zitat:
Betrüger sollen 16 Millionen Online-Konten geknackt haben, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Auf der Homepage der Behörde können Bürger prüfen, ob sie betroffen sind. Doch die Seite hakt, das Verfahren stößt auf Kritik.
Tja, dank Sicherheitswahn und Geheimniskrämerei (denn irgendwann kommt es ja doch heraus...) haben die Staaten es mittlerweile geschafft, daß die Nutzer ihnen genausowenig vertrauen wie den Gaunern... Schulterzucken
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Telliamed
registrierter User



Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5125
Wohnort: Wanderer zwischen den Welten

Beitrag(#1898216) Verfasst am: 22.01.2014, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Habt ihr eure emai-adresse schon speichern lassen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/online-konten-geknackt-mail-adressen-check-beim-bsi-in-der-kritik-a-944739.html

Zitat:
Betrüger sollen 16 Millionen Online-Konten geknackt haben, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Auf der Homepage der Behörde können Bürger prüfen, ob sie betroffen sind. Doch die Seite hakt, das Verfahren stößt auf Kritik.
Tja, dank Sicherheitswahn und Geheimniskrämerei (denn irgendwann kommt es ja doch heraus...) haben die Staaten es mittlerweile geschafft, daß die Nutzer ihnen genausowenig vertrauen wie den Gaunern... Schulterzucken


In den Kommentaren zu den gestrigen Meldungen überwiegen jedenfalls die Zweifler, die da meinen, dass jetzt eine Methode des Abfischens durch eine staatliche Behörde gestartet worden und die schön dumm seien, die ihre Adresse angäben, dass diese Methoden auch nicht sicher seien (vermutlich vorwiegend jung, männlich, computer- und technikinteressiert). Geschockt

Daraufhin regt sich wieder der brave Bürger in manchem, der "ohnehin nichts zu verbergen" habe und das Ausspähen des Passworts durch Kriminelle für das größere Übel hält.

Es fühlen sich jene bestärkt, die sowieso ungern finanzielle Aktionen per Computer tätigen und Pressemeldungen lesen, wonach so manche Bank ihre kundenunfreundlichen öffentlichen Bereiche, die Wartesälen ähnlich sahen, wieder im Interesse der Kleinkunden umgebaut hätten, und stellen sich schön brav in der Schlange an der Kasse an und lassen sich von der einzigen genervten Angestellten 22stellige mit der Hand ausgefüllte Überweisungen noch einmal überprüfen (weil sie die falsche Brille aufgesetzt haben), während an anderen Tischen gelangweilte Bankangestellte sitzen, die vergeblich auf betuchtere Kunden warten, um ihnen irgendwelche riskanten Produkte anzudrehen.

Holla, ich gerate schon am Morgen ins Erzählen, eigentlich geht es doch hier um Computersachen ... Verwundert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1522
Wohnort: München

Beitrag(#1898222) Verfasst am: 22.01.2014, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Telliamed hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Habt ihr eure emai-adresse schon speichern lassen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/online-konten-geknackt-mail-adressen-check-beim-bsi-in-der-kritik-a-944739.html

Zitat:
Betrüger sollen 16 Millionen Online-Konten geknackt haben, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Auf der Homepage der Behörde können Bürger prüfen, ob sie betroffen sind. Doch die Seite hakt, das Verfahren stößt auf Kritik.
Tja, dank Sicherheitswahn und Geheimniskrämerei (denn irgendwann kommt es ja doch heraus...) haben die Staaten es mittlerweile geschafft, daß die Nutzer ihnen genausowenig vertrauen wie den Gaunern... Schulterzucken


In den Kommentaren zu den gestrigen Meldungen überwiegen jedenfalls die Zweifler, die da meinen, dass jetzt eine Methode des Abfischens durch eine staatliche Behörde gestartet worden und die schön dumm seien, die ihre Adresse angäben, dass diese Methoden auch nicht sicher seien (vermutlich vorwiegend jung, männlich, computer- und technikinteressiert). Geschockt

Daraufhin regt sich wieder der brave Bürger in manchem, der "ohnehin nichts zu verbergen" habe und das Ausspähen des Passworts durch Kriminelle für das größere Übel hält.
...

Das BSI mag in letzter Zeit leider nicht immer durch besondere Ferne zu Politik und Geheimdiensten aufgefallen sein, aber was soll es mit den ganzen E-Mail-Adressen?
Falls sich jemand aus den einschlägigen dubiosen Kreisen (also, staatlich-dubios jetzt) für dich interessiert, gibt es doch viel, viel mächtigere Methoden als das wahllose Abfischen von E-Mail-Adressen. Da wäre z.B. die freundliche Nachfrage beim ISP, um nur mal die "offizielle" Methode zu nennen...
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15825
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1898237) Verfasst am: 22.01.2014, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:

mehrere länder in der eu planen die de facto abschaffung des Bargelds. banken mögen es auch nicht, es verursacht ihnen hohe kosten und sie haben keine Kontrolle über dessen geldflüsse.

Das wird nicht so einfach gehen. Bargeld abschaffen kann nur der Staat. Und die Regierungen sind zur Zeit sauer auf die Banker. Zunächst bedingt das eine Gesetzesänderung, die den Euro dann nicht mehr als gesetzliches Zahlungsmittel deklariert. Dann müßten die Banken für Minderbemittelte kostenlos Girokonten bereitstellen und Geldkarten ausgeben. Das düfte sie ein schönes Stückchen Geld kosten. Oder der Staat, der das Bargeld abschafft, muß "Sozialgiros" bereitstellen und bezahlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1522
Wohnort: München

Beitrag(#1898267) Verfasst am: 22.01.2014, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:

mehrere länder in der eu planen die de facto abschaffung des Bargelds. banken mögen es auch nicht, es verursacht ihnen hohe kosten und sie haben keine Kontrolle über dessen geldflüsse.

Das wird nicht so einfach gehen. Bargeld abschaffen kann nur der Staat. Und die Regierungen sind zur Zeit sauer auf die Banker. Zunächst bedingt das eine Gesetzesänderung, die den Euro dann nicht mehr als gesetzliches Zahlungsmittel deklariert. Dann müßten die Banken für Minderbemittelte kostenlos Girokonten bereitstellen und Geldkarten ausgeben. Das düfte sie ein schönes Stückchen Geld kosten. Oder der Staat, der das Bargeld abschafft, muß "Sozialgiros" bereitstellen und bezahlen.

Dies stimmt nur unter der Annahme, es gäbe ein Primat der Politik gegenüber dem Finanzsektor.
Wie man anhand der Geschichte der letzten paar Jahre leicht sieht, ist diese Annahme im allgemeinen falsch.

( zornig )
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15825
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1898317) Verfasst am: 22.01.2014, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, da gibts noch viel mehr Probleme, mit denen die Banken so schnell nicht fertigwerden können. Zunächst einmal würde wohl eine Regierung, die den Bürgern buchstäblich sichtbar und fühlbar "das Geld wegnimmt" nicht wieder gewählt werden.
Dann gehen alle Kellner, Friseure, Handwerker und andere Dienstleister (bitte überall in Gedanken "/innen" anfügen) auf die Barrikaden. Wie soll man denen dann noch Trinkgeld geben? Die haben kaum was davon, wenn man ihnen die Kreditkarte durch die Finger zieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#1898322) Verfasst am: 22.01.2014, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Zunächst einmal würde wohl eine Regierung, die den Bürgern buchstäblich sichtbar und fühlbar "das Geld wegnimmt" nicht wieder gewählt werden.

Solange die CDU-Zentrale keine Folterkeller hat und die meisten ihren Mallorca-Urlaub und ihr Bier bekommen werden die wieder gewählt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1898328) Verfasst am: 22.01.2014, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:

mehrere länder in der eu planen die de facto abschaffung des Bargelds. banken mögen es auch nicht, es verursacht ihnen hohe kosten und sie haben keine Kontrolle über dessen geldflüsse.

Das wird nicht so einfach gehen. Bargeld abschaffen kann nur der Staat. Und die Regierungen sind zur Zeit sauer auf die Banker. Zunächst bedingt das eine Gesetzesänderung, die den Euro dann nicht mehr als gesetzliches Zahlungsmittel deklariert. Dann müßten die Banken für Minderbemittelte kostenlos Girokonten bereitstellen und Geldkarten ausgeben. Das düfte sie ein schönes Stückchen Geld kosten. Oder der Staat, der das Bargeld abschafft, muß "Sozialgiros" bereitstellen und bezahlen.

Dies stimmt nur unter der Annahme, es gäbe ein Primat der Politik gegenüber dem Finanzsektor.
Wie man anhand der Geschichte der letzten paar Jahre leicht sieht, ist diese Annahme im allgemeinen falsch.

( zornig )
ahriman, ich schrieb de facto, nicht de jure. der bargeldverkehr wird einfach in vielen kleinen schritten mehr und mehr erschwert.
die von dir genannten berufsgruppen sind natürlich davon betroffen und wandern immer weiter in das prekariat oder in die illegalität.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#1916421) Verfasst am: 18.04.2014, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Neues Ubuntu mit 5 Jahren Support verfügbar

http://www.ubuntu.com/download/desktop
http://wiki.ubuntuusers.de/Downloads/Trusty_Tahr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1925222) Verfasst am: 31.05.2014, 04:13    Titel: Antworten mit Zitat

truecrypt ab sofort nicht mehr sicher! vermutlich musste eine NSA backdoor eingepflegt werden. chip bietet noch die vorgängerversion an. ob die sicher ist, ist fraglich.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/truecrypt-ende-entwickler-warnen-vor-sicherheitsproblemen-a-972470.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1522
Wohnort: München

Beitrag(#1925479) Verfasst am: 02.06.2014, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
truecrypt ab sofort nicht mehr sicher! vermutlich musste eine NSA backdoor eingepflegt werden. chip bietet noch die vorgängerversion an. ob die sicher ist, ist fraglich.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/truecrypt-ende-entwickler-warnen-vor-sicherheitsproblemen-a-972470.html

Äh, das ist eine mögliche Erklärung.
Fakt ist, dass truecrypt.org auf Sourceforge umleitet und da dann diese merkwürdige Warnung mit dem noch viel merkwürdigeren Hinweis steht, doch stattdessen BitLocker von Microsoft zu nehmen. Weil der XP-Support ausgelaufen ist. Bei der Beschreibung für Apple wird gar keine Verschlüsselung ausgewählt. Zusammen genommen: Hä??
Das Internet ist recht voll mit Mutmaßungen über die Hintergründe, die meisten halten wohl so einen National Security Letter für wahrscheinlich.
Es läuft ja auch immer noch ein Audit, wovon das Ergebnis der 1. Phase durchaus in Ordnung war.

Ob die Software noch sicher ist, hängt m.E. von der Definition von "sicher" ab:
  • Normaler Einsatz, d.h. Schützen von Daten vor gewöhnlichen Kriminellen, inkl. "normale" staatliche Versuche, etc.: sicher, bzw. nicht unsicherer (die vorletzten Versionen sind gemeint)
  • Verschärfter Einsatz, d.h. Schützen von lebensgefährlichen Daten o.ä.: besser kühlen Kopfes migrieren – auf eine sehr sorgfältig ausgesuchte Alternative.

Sagen wir mal so: Wenn es die NSA gerade so eben knacken kann, heißt das, dass es sonst eher niemand kann. Oder anders: Wenn die NSA ernsthaft auf deinen Rechner/an deine Daten will, dann tut sie das. Dafür musst du ihr aber erstmal wichtig genug sein; im Rahmen des herkömmlichen "Beifangs" sehe ich da noch keine Gefahr.

(Alles ohne Gewähr.)

EDIT:
Update, das auch zu "Tee trinken und abwarten" rät: http://www.heise.de/security/artikel/Truecrypt-ist-unsicher-und-jetzt-2211475.html
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1925767) Verfasst am: 03.06.2014, 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Sagen wir mal so: Wenn es die NSA gerade so eben knacken kann
nun, beim lesen der Nachricht, dachte ich eigentlich nicht daran, dass die NSA die verschlüsselung würde brechen können. dass dies mit unverhältnismäßig hohem aufwand möglich sein könnte, konnte doch schon vorher geschätzt werden. ich hatte vor 1-2 jahren mal gelesen, dass dies für einen für den privatgebrauch relativ starken schlüssel die NSA 10 millionen dollar an rechnerbetriebszeit kosten könnte.
ich denke, daran hat sich von heute auf morgen so schnell auch nichts geändert, das eine solche drastische maßnahme wie das einstellen des gesamten projektes zu rechtfertigen.
ich dachte spontan daran, dass truecrypt über fremden benutzten code eine schwachstelle oder hintertür untergeschoben worden war, wie das der NSA auch schon bei anderen verschlüsselungsmethoden gelungen sein soll, etwa RSA.
oder eben wie bei lavabit der erhalt eines solchen national security letter war der grund für die plötzliche kommentarlose einstellung des projekts.
du schreibst ja, dass das erste audit durchaus in ordnung war. das spricht wohl gegen eine vorhandene backdoor.
ich vermute, dass eine backdoor prinzipiell auch von kriminellen oder polizisten missbraucht werden könnte, entweder durch weitergabe oder duch knacken der selben. so ganz harmlos schätze ich das nicht ein, wenn die software durch initiative der NSA erstmal so geschwächt worden ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#1926940) Verfasst am: 12.06.2014, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

EuGH bestätigt Milliardenstrafe für Intel

Amtlich: Intel hat Mediamarkt/Saturn dafür Geld gegeben das sie keine Konkurrenzprodukte verkaufen.
Und mehrere grosse PC-Hersteller bekamen Geld um die Konkurrenz "später oder gar nicht auf den Markt zu bringen beziehungsweise den Vertrieb solcher einzuschränken"

1.060.000.000,00 € Bussgeld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1927015) Verfasst am: 12.06.2014, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

dabei waren intels cpus pro kern und takt teilweise um den faktor 1,8 schneller, vor allem bei Laptops. eigentlich hätten sie das nicht nötig gehabt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#1927035) Verfasst am: 12.06.2014, 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
dabei waren intels cpus pro kern und takt teilweise um den faktor 1,8 schneller, vor allem bei Laptops. eigentlich hätten sie das nicht nötig gehabt.


Schneller vielleicht, aber auch teurer und bei den meisten verkauften PCs ist der Preis der entscheidende Faktor, nicht die Leistung. Wirklich auf Leistung achten müssen eigentlich nur Gamer und evtl. noch Leute, welche Video- und Grafikanwendungen intensiv nutzen, für die tägliche Büroarbeit oder das Browsen im Netz braucht man keinen i7 990X Extreme für 1000€ im Rechner, da reicht eine CPU für 30 €, wie eben z.B. der AMD A6 ...
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#1927038) Verfasst am: 12.06.2014, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Poldi hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
dabei waren intels cpus pro kern und takt teilweise um den faktor 1,8 schneller, vor allem bei Laptops. eigentlich hätten sie das nicht nötig gehabt.


Schneller vielleicht, aber auch teurer und bei den meisten verkauften PCs ist der Preis der entscheidende Faktor, nicht die Leistung. Wirklich auf Leistung achten müssen eigentlich nur Gamer und evtl. noch Leute, welche Video- und Grafikanwendungen intensiv nutzen, für die tägliche Büroarbeit oder das Browsen im Netz braucht man keinen i7 990X Extreme für 1000€ im Rechner, da reicht eine CPU für 30 €, wie eben z.B. der AMD A6 ...

"Das Verfahren geht auf Beschwerden des Intel-Konkurrenten AMD aus den Jahren 2000, 2003 und 2006 zurück. Im Juli 2007 nahm die EU-Kommission ein offizielles Wettbewerbsverfahren auf."

Zu Zeiten des Athlon64 war AMD leistungsmäßig mal besser, als Intel die Pentium4-Heizkörper in 90nm oder gar noch 130nm hatte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1927041) Verfasst am: 12.06.2014, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Poldi hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
dabei waren intels cpus pro kern und takt teilweise um den faktor 1,8 schneller, vor allem bei Laptops. eigentlich hätten sie das nicht nötig gehabt.


Schneller vielleicht, aber auch teurer und bei den meisten verkauften PCs ist der Preis der entscheidende Faktor, nicht die Leistung. Wirklich auf Leistung achten müssen eigentlich nur Gamer und evtl. noch Leute, welche Video- und Grafikanwendungen intensiv nutzen, für die tägliche Büroarbeit oder das Browsen im Netz braucht man keinen i7 990X Extreme für 1000€ im Rechner, da reicht eine CPU für 30 €, wie eben z.B. der AMD A6 ...
da der intel soviel schneller war konnte er niedriger Takten. bei Laptops hat AMD die akkulaufzeit doppelt verheizt: die cpus brauchten mehr strom und der kühler musste das alles ventilieren. deswegen waren laptops mit amd cpus doch deutlich im nachteil bei der akkulaufzeit. ansonsten stimme ich dir natürlich zu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1927044) Verfasst am: 12.06.2014, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Poldi hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
dabei waren intels cpus pro kern und takt teilweise um den faktor 1,8 schneller, vor allem bei Laptops. eigentlich hätten sie das nicht nötig gehabt.


Schneller vielleicht, aber auch teurer und bei den meisten verkauften PCs ist der Preis der entscheidende Faktor, nicht die Leistung. Wirklich auf Leistung achten müssen eigentlich nur Gamer und evtl. noch Leute, welche Video- und Grafikanwendungen intensiv nutzen, für die tägliche Büroarbeit oder das Browsen im Netz braucht man keinen i7 990X Extreme für 1000€ im Rechner, da reicht eine CPU für 30 €, wie eben z.B. der AMD A6 ...

"Das Verfahren geht auf Beschwerden des Intel-Konkurrenten AMD aus den Jahren 2000, 2003 und 2006 zurück. Im Juli 2007 nahm die EU-Kommission ein offizielles Wettbewerbsverfahren auf."

Zu Zeiten des Athlon64 war AMD leistungsmäßig mal besser, als Intel die Pentium4-Heizkörper in 90nm oder gar noch 130nm hatte.

ich hab noch einen amd phenom (64) x2 im keller stehen.
als amd damals 2 stufen der neuerungen zündete, 64 bit (doppelte genauigkeit) und die mehrkerner, waren sie doch bei hochleistungs-gamer-pcs deutlich besser. allerdings haben die auch die bude geheizt.
die damaligen p4-cpu holten mit kurzer pipeline die leistung über den clockspeed. in versuchen gehen die ja im clockspeed bis 8 ghz und werden erst von den neuesten intel-cpu erreicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1522
Wohnort: München

Beitrag(#1935873) Verfasst am: 22.07.2014, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Soll ja Leute geben, die Apple-Produkte, speziell iPhones, toll finden. Guckt mal, da hat ein (soweit ich das beurteilen kann: Weltklasse-) Hacker einige "interessante" Fragen an Apple:

Jonathan Zdziarski hat folgendes geschrieben:
  • Why is there a packet sniffer running on 600 million personal iOS devices instead of moved to the developer mount?
  • Why are there undocumented services that bypass user backup encryption that dump mass amounts of personal data from the phone?
  • Why is most of my user data still not encrypted with the PIN or passphrase, enabling the invasion of my personal privacy by YOU?
  • Why is there still no mechanism to review the devices my iPhone is paired with, so I can delete ones that don’t belong?
(S. 48, umgeben von vielen technischen Details)

Er hat auch eine Zusammenfassung:
Zitat:
  • Apple is dishing out a lot of data behind our backs
  • It’s a violation of the customer’s trust and privacy to bypass backup encryption
  • There is no valid excuse to leak personal data or allow packet sniffing without the user’s knowledge and permission.
  • Much of this data simply should never come off the phone, even during a backup.
  • Apple has added many conveniences for enterprises that make tasty attack points for .gov and criminals
  • Overall, the otherwise great security of iOS has been compromised… by Apple… by design.
(S. 57)

Und, wichtig zu wissen:
Zitat:
  • The content discussed here has been around for many years, and are low level operating system components
  • Apple is well aware of these components, and has clearly been updating them and supporting them for reasons unknown
  • I have emailed both Tim Cook and Steve Jobs at various times to ask for an explanation about these services, citing them as “back doors”, and have received no reply
  • I *have* received replies from Tim Cook about Apple’s crummy warranty service, so I know he gets my email
(S. 5)
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10776

Beitrag(#1949832) Verfasst am: 13.09.2014, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Nutzer können nun Rückerstattung für unbenutzte Microsoft-Lizenzen einfordern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fuxing
grösstenteils harmlos



Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beiträge: 1684
Wohnort: Ankh Morpork

Beitrag(#1952621) Verfasst am: 24.09.2014, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.extremetech.com/extreme/189999-on-chip-quantum-wells-create-cryogenic-electrons-computers-that-consume-10x-less-power

Quantenmechanische Prozessorkühlung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1522
Wohnort: München

Beitrag(#1952772) Verfasst am: 25.09.2014, 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

Fuxing hat folgendes geschrieben:
http://www.extremetech.com/extreme/189999-on-chip-quantum-wells-create-cryogenic-electrons-computers-that-consume-10x-less-power

Quantenmechanische Prozessorkühlung?

So ähnlich: Der Prozessor (wenn es ihn denn dann mal gibt) wird erst gar nicht so heiß wie jetzt.

Einfach gesagt haben sie einen "Filter" gebaut, der nur "kalte" Elektronen durchlässt und die "warmen" zurück lässt. Diese kalten e- könnte man dann in einem noch zu bauenden Prozessor benutzen und hätte so weniger Wärmeentwicklung.
Im Detail ist es (wie immer) ein bisschen komplizierter, s. z.B. Fermi-Dirac-Statistik, Quantentopf (quantum well).

EDIT: Coole Sache ist's schon.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1522
Wohnort: München

Beitrag(#1953007) Verfasst am: 26.09.2014, 08:29    Titel: "Shellshock"-Bug Antworten mit Zitat

An alle, die Rechner mit Linux oder Unixen betreiben: Updaten!!
An alle, die Rechner mit iOS betreiben: Hoffen, dass Apple sich zu einem Patch herablässt...

An alle, die jetzt sagen: "Ätsch, ich habe nur Windows!" -- Das ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit falsch: Smart-TV, Router, Android, embedded Sonstwas, ...
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1953033) Verfasst am: 26.09.2014, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso, wasnlos?
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group