Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Machen Impfungen krank?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2349

Beitrag(#2125234) Verfasst am: 15.02.2018, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ich habe mich vor zwei Wochen wieder gegen Grippe impfen lassen. Bis jetzt hat mich das nicht krank gemacht, ich erhoffe mir das Gegenteil.

http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/medizin/grippe/grippewelle-2018-ganz-deutschland-hustet-und-schnieft-aid-1.7398184 schrieb:
Zitat:
Bislang wurden 102 Todesfälle an das RKI übermittelt, heißt es in dem Bericht. In über 80 Prozent der Fälle waren die Betroffenen über 60 Jahre alt.

Besonders verbreitet sind in diesem Winter Influenza-Viren des Typs B der sogenannten Yamagata-Linie. Die aktuelle Dreifachimpfung gegen Grippe ist dagegen nicht wirksam. Effektiver ist der Schutz mit einem Vierfachimpfstoff, der im Vergleich zur Dreier-Variante einen zusätzlichen Bestandteil eben gegen jene Influenza-B-Viren der Yamagata-Linie enthält. Der teurere Vierfach-Schutz war allerdings bislang keine einheitlich geregelte Kassenleistung.

Ich hatte Glück und habe mich nicht bei meiner Mutter angesteckt.
Meine Mutter hatte eine Woche flach gelegen.
Die Kassen haben hier offenbar an der falschen Stelle gespart.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38655

Beitrag(#2127192) Verfasst am: 09.03.2018, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Das ist zwar irgendwie witzig, aber kein echtes fun-pic, sondern subtiles, unreflektiertes Pharma-Advertising.

Positiv:
Den Impfherstellern kostet es keinen müden Cent, weil der Karrikaturist Martin Perscheid sicher gutgläubig, aber wohl - ebenso sicher - ohne med. Fachkenntnis, den Pharmakonzernen damit einen kostenlosen Dienst erweist.

Negativ:
Das Vertrauen von Laien/Patienten wird missbraucht. Unkundige werden manipuliert. Echte, differenzierte Aufklärung findet nicht statt.

Zur Klarheit:
Ich weiß, dass es sinnvolle Impfungen gibt und trete auch dafür ein. Aber nicht alle Impfungen sind sinnvoll, geschweige denn gesund (wenn auch extrem lukrativ für gewisse 'Leute', worunter allerdings keinesfalls unkundige Patienten zu finden sind).

Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.


Als Fun-pic ist sowas (bedingt!) also nur verständlich mit entspr. schulmed. Hintergrundwissen.

Kläre uns auf:

welche sind denn warum nicht empfehlenswert?
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21254
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2127196) Verfasst am: 09.03.2018, 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Und selber Arzt? Wahrscheinlich nicht. Die benutzen nämlich nicht das Unfugswort „Schulmedizin“
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2127197) Verfasst am: 09.03.2018, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.


Das ist ein interessanter Ratschlag - vor allem, wenn man darüber nachdenkt, wie man ihn ins reale Leben übersetzt. Wer ist denn diese ominöse "vermeintliche Autorität", auf deren Rat man im Fall einer Impfung vertraut? In der Regel wird das ja wohl der Hausarzt sein. Wenn der nur eine "vermeintliche" Autorität sein sollte, hat man letztendlich ein viel grösseres Problem, als nur eine schlechte Beratung bei Impfungen. Mal ganz abgesehen davon, dass ich mir lebhaft den Blick meines Hausarztes vorstellen kann, wenn ich ihm erzähle, dass ich seinen Rat zurückweise, weil "ich im Internet gelesen habe, dass..."

Wenn in der Apotheken Umschau Unsinn steht, dann sollte es der Hausarzt sein, der einen über den Unsinn aufklärt. Wenn er das nicht tut und man das Gefühl hat, in Internetforen besser beraten zu werden als beim Hausarzt, wird es wohl Zeit den Hausarzt zu wechseln. Oder man sucht sich ein anderes Internet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34152
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2127200) Verfasst am: 09.03.2018, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:

Kläre uns auf:

welche sind denn warum nicht empfehlenswert?

Es gibt da durchaus Impfungen, die ziemlich überflüssig sind.
Eine "Zeckenimpfung", wenn man in Norddeutschland wohnt zum Beispiel.
Nicht, dass ich Impfgegner wäre. Masernimpfung ist wichtig; sollte neben noch ein paar andere, eigentlich Pflicht sein.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Commander Vimes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 863
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag(#2127202) Verfasst am: 09.03.2018, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:

Kläre uns auf:

welche sind denn warum nicht empfehlenswert?

Es gibt da durchaus Impfungen, die ziemlich überflüssig sind.
Eine "Zeckenimpfung", wenn man in Norddeutschland wohnt zum Beispiel.
Nicht, dass ich Impfgegner wäre. Masernimpfung ist wichtig; sollte neben noch ein paar andere, eigentlich Pflicht sein.


Mittlerweile gibt es auch in Norddeutschland Zecken, die gefährliche Erreger in sich tragen. Es kann im Einzelfall einige gute Gründe geben, sich auch in Norddeutschland gegen Zecken impfen zu lassen, z.B. wer sehr viel im Wald unterwegs ist.
_________________
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13615
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2127208) Verfasst am: 09.03.2018, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Aus Funpics III hierher geschoben. vrolijke

Diligentia hat folgendes geschrieben:
Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.


Da tust du der "Apothekenumschau" leider Unrecht. Die Informationen sind durchweg evidenzbasiert und insbesondere die Homepage ist sehr aufklärend und informativ.

Zum Thema Impfen bei Babys & Kleinkindern z.B.:

https://www.baby-und-familie.de/Gesundheit/Fragen-zum-Impfen-7-wichtige-Antworten-493091.html

oder auch FMSE:

https://www.apotheken-umschau.de/Infektion/So-schuetzen-Sie-sich-vor-Zecken-346411.html

Unter den verschiedenen Medizinportalen ist das der Apothekenumschau eines der Besten.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2127231) Verfasst am: 09.03.2018, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
... schulmed. ...

Was iss'n das?


Du hast das ja bereits in "Funpics III" bestens illustriert.
Tatsächlich ist der arrogante Hinweis der Impfgegner auf die "Schulmedizin" sowie ihr elitäres Gebaren, mit dem sie suggerieren wollen, sie seien viel besser informiert als der Rest der Bevölkerung, kennzeichnend für ihren missionarischen Anspruch, wie er hier zum Vorschein kommt:
Diligentia hat folgendes geschrieben:

[...]

...Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.
...

Der "Experte" weiß Bescheid, die anderen plappern nur nach. Ende der "Argumentation".

Zitat:
Zur Rhetorik von Impfgegnern und (anderen) Pseudomedizinern gehört ein Feindbild. Das Feindbild dient der Polarisierung und Abgrenzung gegen wissenschaftsbasierten Methoden sowie deren Herabsetzung. In der Regel sind dies die Schulmedizin und die Pharmaindustrie.

https://www.psiram.com/de/index.php/Rhetorik_der_Pseudomediziner_und_Vermarkter_zweifelhafter_Produkte

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2671

Beitrag(#2127235) Verfasst am: 09.03.2018, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.


Da tust du der "Apothekenumschau" leider Unrecht. Die Informationen sind durchweg evidenzbasiert und insbesondere die Homepage ist sehr aufklärend und informativ.

Hab' mir die Artikel zu Brust- und Prostatakrebsfrüherkennung angeschaut.

Mit keinem Wort wird erwähnt, daß die Sache mindestens umstritten, wahrscheinlicher aber Unfug ist.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13615
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2127241) Verfasst am: 09.03.2018, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.


Da tust du der "Apothekenumschau" leider Unrecht. Die Informationen sind durchweg evidenzbasiert und insbesondere die Homepage ist sehr aufklärend und informativ.

Hab' mir die Artikel zu Brust- und Prostatakrebsfrüherkennung angeschaut.

Mit keinem Wort wird erwähnt, daß die Sache mindestens umstritten, wahrscheinlicher aber Unfug ist.


Ich habe die Bewertung der Medizinportale von Stiftung Warentest. Nachdem ich mir aber das Medizinportal "Apothekenumschau" angeschaut habe, bin ich auch verwundert und gebe dir Recht, auch wenn andere Artikel - z.B. die von mir verlinkten - in Ordnung sind, wenn auch etwas kurz.

Es gibt auch noch Vitanet, Netdoktor und Onmeda. Vielleicht sind die ja evidenzbasiert. Scheinen auf den ersten Blick einen besseren Eindruck zu machen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
smallie
Mädchen.



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2671

Beitrag(#2127254) Verfasst am: 09.03.2018, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Es gibt auch noch Vitanet, Netdoktor und Onmeda. Vielleicht sind die ja evidenzbasiert. Scheinen auf den ersten Blick einen besseren Eindruck zu machen.

Bei Netdoktor steht der gleiche Mist über Mammographie wie bei der Apothekenumschau. Vitanet erwähnt wenigstens noch falsch-positive Ergebnisse. Aber das eigentliche Problem wird dort auch nicht erwähnt. Onmeda scheint auch Fehlanzeige zu sein.

Also haben wir vier Portale, die Mist schreiben. Eine Ausfallquote von 100% - das ist bedenklich.


PS:

Kurzfassung warum es Mist ist: mit verfeinerter Diagnostik lebt man nur scheinbar länger, tatsächlich weiß man nur länger von der Sache. Details im Link.

smallie hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Glaub keiner Statistik, die du nicht verstanden hast

http://www.gehirn-und-geist.de/alias/pdf/gug-09-10-s034-pdf/1006101?file [pdf]




PPS:

https://www.netdoktor.at/untersuchung/mammographie-8317
http://www.vitanet.de/aktuelles/krebs/20120403-falsche-befunde-bei-mammografie
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 627

Beitrag(#2127256) Verfasst am: 09.03.2018, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

(aus einem post in funpics)
Diligentia hat folgendes geschrieben:


narr hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
... schulmed. ...

Was iss'n das? ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulmedizin

"„Schulmedizin“ wurde ursprünglich als abwertender Kampfbegriff ..."

Das 'ursprünglich' kann man getrost streichen und für 'wurde' wird einsetzen.

'Schulen' gibt es nämlich in der Medizin nicht. Es dauert vielleicht manchmal etwas bis sich eine Erkenntnis durchgesetzt hat, zum einen weil es Ärzten unmöglich ist bei allen Krankheiten auf dem neuesten Stand zu bleiben (wobei es sicher auch ein paar gibt die sich da keine besondere Mühe geben), zum anderen weil neue Forschungsergebnisse auch immer erstmal von Krankenkassen anerkannt werden müssen.

'Schulen' ist ein typisches Phänomen der sog. Alternativ-[s]Medizin[/s] Quacksalberei. Dort gibt es tausend 'Schulen' die jeweils ihren eigenen 'Guru' haben. Und wenn einer mit 'Schulmedizin' kommt, dann will er nur verunglimpfen. Böse

STORM
"You know what they call alternative medicine
That's been proved to work?
Medicine."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127259) Verfasst am: 09.03.2018, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Das ist zwar irgendwie witzig, aber kein echtes fun-pic, sondern subtiles, unreflektiertes Pharma-Advertising.

Positiv:
Den Impfherstellern kostet es keinen müden Cent, weil der Karrikaturist Martin Perscheid sicher gutgläubig, aber wohl - ebenso sicher - ohne med. Fachkenntnis, den Pharmakonzernen damit einen kostenlosen Dienst erweist.

Negativ:
Das Vertrauen von Laien/Patienten wird missbraucht. Unkundige werden manipuliert. Echte, differenzierte Aufklärung findet nicht statt.

Zur Klarheit:
Ich weiß, dass es sinnvolle Impfungen gibt und trete auch dafür ein. Aber nicht alle Impfungen sind sinnvoll, geschweige denn gesund (wenn auch extrem lukrativ für gewisse 'Leute', worunter allerdings keinesfalls unkundige Patienten zu finden sind).

Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.


Als Fun-pic ist sowas [size=9](bedingt!)
also nur verständlich mit entspr. schulmed. Hintergrundwissen.[/size]

Kläre uns auf:

welche sind denn warum nicht empfehlenswert?

Eine Auflistung macht hier keinen Sinn. Abgesehen davon, dass sich hier eh schon ein kleines Diligentia-Bashing abspielt: Dazu müsste ich den letzten vor dem ersten Schritt machen, weil ich redlicherweise auch stichhaltige Begründungen anführen müsste. Die aber würden, ihrer Komplexität wegen, hier den Rahmen komplett sprengen. M.E. lässt sich sowas am besten im persönlichen Gespräch - wo sofort Nachfragen (selbstverständlich auch kritische) möglich sind - erläutern. Das wiederum ist hier nicht möglich Schulterzucken.

Zudem:
Ich habe ein Statement zum Humor eines Fun-pics geschrieben. Dass ich damit offenbar in ein Wespennest gestochen habe, konnte ich nicht wissen. Hätte ich die Impfthematik - einigermaßen gründlich - erläutern wollen, hätte ich hier, in diesem Thread gepostet.

Also: Sorry! Eine simple ja/nein-Liste kann/werde ich aus o.g. Gründen hier nicht liefern.



Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Aus Funpics III hierher geschoben. vrolijke

Diligentia hat folgendes geschrieben:
Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.


Da tust du der "Apothekenumschau" leider Unrecht. Die Informationen sind durchweg evidenzbasiert und insbesondere die Homepage ist sehr aufklärend und informativ. ...

Unter den verschiedenen Medizinportalen ist das der Apothekenumschau eines der Besten.

Das sehe ich anders. Die Apo-Umschau ist leider ein Mischwerk aus durchaus stimmigen Artikeln von glaub-/vertrauenswürdigen Autoren, Beiträgen von (teilw. akadem. hochkarätigen) sogen. Pharma-'Mietmäulern' und Pharma-Werbebroschüre (selbst das ARD-Magazin Monitor hat das vor nicht allzu langer Zeit schon veröfffentlicht). Das eigentl. Problem dabei: Ein med. Laie ist i.a.R. heillos überfordert, welchem Artikel er vertrauen kann und welchem nicht.

Mag sein, dass sie im Vergleich zu anderen i-net-Portalen besser abschneidet. Darüber weiß ich nicht bescheid. Solche Seiten hab ich vor Jahren nur ein paarmal aufgerufen, abgecheckt und als untauglich empfunden. Als wirklich vertrauenswürdige Informationsquellen gibt es m.W. bisher nur das arznei-telegramm und das IQWiG. Gerade für Ersteres kann man m.E. bislang wirklich 'die Hand ins Feuer' legen.
https://www.arznei-telegramm.de/01index.php3
https://www.iqwig.de/



Alchemist hat folgendes geschrieben:
Und selber Arzt? Wahrscheinlich nicht. Die benutzen nämlich nicht das Unfugswort „Schulmedizin“

Wer weiß?!?

Und du? - welche Qualifikation steckt hinter deinen Aussagen?

Jedenfalls scheinst du zu glauben zu wissen, dass ich unglaubwürdig bin. Aufgrund einer terminologischen Fern-Analyse, die sich um einen diffusen, med.-wissenschaftl. umstrittenen Begriff rankt. Am Kopf kratzen

Vllt. guckst du einfach mal hier:

Zitat:
... Schulmedizin, Universitäre Medizin, Wissenschaftliche Medizin und Hochschulmedizin bezeichnen die an Universitäten und ihnen gleichgestellten wissenschaftlichen Hochschulen in aller Welt gelehrte und allgemein anerkannte Medizin.[1]

„Schulmedizin“ wurde ursprünglich als abwertender Kampfbegriff in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von Vertretern der Homöopathie und Naturheilkunde geprägt und verbreitet. Die Bezeichnung ist bis heute in Gebrauch, um heilkundliche Lehren und Praktiken, die zum Lehrinhalt der akademischen Medizin gehören, von der sogenannten Alternativmedizin abzugrenzen.[2] ...

Ersatzbegriffe

Der Internist Johannes Köbberling, Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft,[18] kritisierte 1998 die Verwendung des Begriffs „Schulmedizin“ zur Bezeichnung der „eigentlichen Medizin“ als abwertend...

In einem Positionspapier aus dem Jahr 2015 kommt er gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Arzneimittelkommission zu dem Schluss, dass es „überzogen“ wäre, „von der vorfindlichen Schulmedizin als ‚wissenschaftlicher Medizin‘ zu reden“. Mit und in der Medizin müsse gehandelt werden „und dies allzu oft, ohne befriedigende (validierte oder gar wissenschaftlich erklärte) Therapien etc. an der Hand zu haben“. Die „wissenschaftliche Medizin“ sei vielmehr ein Ideal, an dem sich die Schulmedizin ausrichte. ... [20]
Hervorhebgg. von mir
https://de.wikipedia.org/wiki/Schulmedizin



Kramer hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.


... Wenn in der Apotheken Umschau Unsinn steht, dann sollte es der Hausarzt sein, der einen über den Unsinn aufklärt. Wenn er das nicht tut und man das Gefühl hat, in Internetforen besser beraten zu werden als beim Hausarzt, wird es wohl Zeit den Hausarzt zu wechseln. Oder man sucht sich ein anderes Internet.

Zumindest ich habe nicht auf i-net-Foren verwiesen, würde das auch nie tun. Es gibt eben nicht nur die Apo-Umschau, i-net-Foren usw. Es gibt regelrechte schulmed. Ausbildungen und Fachliteratur en masse. Dass das nicht jede/r leisten kann ist klar. Aber dann sollte man sich wenigstens auch klar darüber sein, dass man etwas nicht weiß, sondern nur glaubt. Evidenzbasierte Medizin ist keine Religion, die durch ''heilige", also unantastbare Dogmen herrscht, sondern ist seriösen, wissenschaftlichen Prinzipien verpflichtet
(Die Intention deines posts konnte ich nicht exakt deuten. Also: Falls dir meine Antwort unpassend erscheint, einfach nachfragen.)



schtonk hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
... schulmed. ...

Was iss'n das?


Du hast das ja bereits in "Funpics III" bestens illustriert.
Tatsächlich ist der arrogante Hinweis der Impfgegner auf die "Schulmedizin" sowie ihr elitäres Gebaren, mit dem sie suggerieren wollen, sie seien viel besser informiert als der Rest der Bevölkerung, kennzeichnend für ihren missionarischen Anspruch, wie er hier zum Vorschein kommt:
Diligentia hat folgendes geschrieben:

[...]

...Wer über Sinn und Unsinn von Impfungen urteilen will, sollte sich zumindest in die schulmed. Grundlagen einarbeiten und nicht - wie es fatalerweise oft passiert - einfach nur nachplappern, was die Apotheken Umschau, bzw. vermeintliche Autoritäten unter die unbedarfte Bevölkerung streuen.
...

Der "Experte" weiß Bescheid, die anderen plappern nur nach. Ende der "Argumentation".

Zitat:
Zur Rhetorik von Impfgegnern und (anderen) Pseudomedizinern gehört ein Feindbild. Das Feindbild dient der Polarisierung und Abgrenzung gegen wissenschaftsbasierten Methoden sowie deren Herabsetzung. In der Regel sind dies die Schulmedizin und die Pharmaindustrie.

https://www.psiram.com/de/index.php/Rhetorik_der_Pseudomediziner_und_Vermarkter_zweifelhafter_Produkte

Hast du auch inhaltlich etwas zu sagen? Am Kopf kratzen

Auf jeden Fall aber kannst du meinen ursprüngl. post nicht richtig gelesen haben, sonst könntest du hier nicht so einen diffamierenden Unsinn posten. Ein wohlwollender Tipp: Evtl. dich einfach ein wenig beruhigen, meinen post nochmal vorurteilsfrei lesen, durchdenken - ggf. nachfragen - und dann klappts vllt. auch mit dem Verstehen.

Und nach dem 'Verstehen', was nicht gleichbedeutend ist mit 'Einverstandensein', kannst du eine sachliche Gegenmeinung formulieren.

Ist doch gar nicht so schwer, oder?
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart


Zuletzt bearbeitet von Diligentia am 10.03.2018, 09:33, insgesamt 30-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127260) Verfasst am: 09.03.2018, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
(aus einem post in funpics)
Diligentia hat folgendes geschrieben:


narr hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
... schulmed. ...

Was iss'n das? ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulmedizin

"„Schulmedizin“ wurde ursprünglich als abwertender Kampfbegriff ..."

Das 'ursprünglich' kann man getrost streichen und für 'wurde' wird einsetzen.

'Schulen' gibt es nämlich in der Medizin nicht. Es dauert vielleicht manchmal etwas bis sich eine Erkenntnis durchgesetzt hat, zum einen weil es Ärzten unmöglich ist bei allen Krankheiten auf dem neuesten Stand zu bleiben (wobei es sicher auch ein paar gibt die sich da keine besondere Mühe geben), zum anderen weil neue Forschungsergebnisse auch immer erstmal von Krankenkassen anerkannt werden müssen.

'Schulen' ist ein typisches Phänomen der sog. Alternativ-[s]Medizin[/s] Quacksalberei. Dort gibt es tausend 'Schulen' die jeweils ihren eigenen 'Guru' haben. Und wenn einer mit 'Schulmedizin' kommt, dann will er nur verunglimpfen. Böse

STORM
"You know what they call alternative medicine
That's been proved to work?
Medicine."

"Differenzierter Impfkritiker = Impfgegner = böse, böse, böse!"
"Blindvertrauender Impfbefürworter = richtiger Mediziner = gut, gut, gut!"
Gröhl...

Wenn jemand dem Schwarz-weiß-Denken anhängt ... tja, da kann man nix machen. Schulterzucken

Hast du impfthematisch auch inhaltlich etwas beizutragen?
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart


Zuletzt bearbeitet von Diligentia am 10.03.2018, 08:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21254
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2127264) Verfasst am: 09.03.2018, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:

Zudem:
Ich habe ein Statement zum Humor eines Fun-pics geschrieben. Dass ich damit offenbar in ein Wespennest gestochen habe, konnte ich nicht wissen. Hätte ich die Impfthematik - einigermaßen gründlich - erläutern wollen, hätte ich hier, in diesem Thread gepostet.


Ich sag dir mal warum:

Die Impfgegnerspinner sind mittlerweile von einer dämlichen Bewegung auf eine recht gefährliche angewachsen.
Ausbrüche von fast ausgerotteten Krankheiten, Todesfälle etc sind kein Spaß mehr.
Gestern habe ich gelesen, wie sich Krankenhaus Angestellte in den USA aufmuntern bei Impfungen zu betrügen und dem Arbeitgeber vorzulügen, sie seien geimpft. Pillepalle

In den letzten Jahren sind sehr viele Spinnerbewegungen im Netz groß geworden und aus meiner Sicht sind die AntiVaxxer und die Reichsbürger die gefährlichsten.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127266) Verfasst am: 09.03.2018, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:

Zudem:
Ich habe ein Statement zum Humor eines Fun-pics geschrieben. Dass ich damit offenbar in ein Wespennest gestochen habe, konnte ich nicht wissen. Hätte ich die Impfthematik - einigermaßen gründlich - erläutern wollen, hätte ich hier, in diesem Thread gepostet.


Ich sag dir mal warum:

Die Impfgegnerspinner sind mittlerweile von einer dämlichen Bewegung auf eine recht gefährliche angewachsen.
Ausbrüche von fast ausgerotteten Krankheiten, Todesfälle etc sind kein Spaß mehr.
Gestern habe ich gelesen, wie sich Krankenhaus Angestellte in den USA aufmuntern bei Impfungen zu betrügen und dem Arbeitgeber vorzulügen, sie seien geimpft. Pillepalle

In den letzten Jahren sind sehr viele Spinnerbewegungen im Netz groß geworden und aus meiner Sicht sind die AntiVaxxer und die Reichsbürger die gefährlichsten.

Ja, es gibt 'Impfgegnerspinner'; undifferenzierte, ideologisierte Impf-Feinde. Aber wer mir unterstellt, ich würde dazu gehören, nur weil ich eine a) fachkundige und b) differenzierte Meinung dazu habe, hat m.E. nicht mehr alle Büchsen in der Kommode oder schrammt gefährlich nah an paranoidem Verhalten entlang.

Bisher für mich trotzdem eine interessante Erfahrung.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2127277) Verfasst am: 10.03.2018, 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
[...)Abgesehen davon, dass sich hier eh schon ein kleines Diligentia-Bashing abspielt...

Ach Gottchen, du armes Opfer Smilie

Diligentia hat folgendes geschrieben:
[...]
Hast du auch inhaltlich etwas zu sagen?
(...)

Hab ich doch. Kannst du denn nicht lesen?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127279) Verfasst am: 10.03.2018, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
[...)Abgesehen davon, dass sich hier eh schon ein kleines Diligentia-Bashing abspielt...

Ach Gottchen, du armes Opfer Smilie

Diligentia hat folgendes geschrieben:
[...]
Hast du auch inhaltlich etwas zu sagen?
(...)

Hab ich doch. Kannst du denn nicht lesen?

Na gut, mal kurz auf deinem Niveau:
"Ach weißt du, stell dich vor den Spiegel, schau dir in die Augen und sag' das nochmal."

____________

Zurück zum Normal-Modus:
Du pickst dir zwei Mini-Punkte, ohne Zusammenhang, aus meinem langen posting, verfälschst damit, dass es sehr wohl inhaltliche Aussagekraft hat, und nennst dich selbst im Usernamen-Untertext: "Korinthenliegenlasser"?!?. Mit den Augen rollen

Fällt dir nicht selbst auf, wie widersprüchlich das ist?!? - 'Rosinenpicker' würde doch wohl eher passen.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart


Zuletzt bearbeitet von Diligentia am 10.03.2018, 01:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34152
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2127280) Verfasst am: 10.03.2018, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

Eine m.E. sehr gute Sendung über Impfen.
Quarks & Co. Die Sendung von 18. Oktober letzten Jahres.

Wie viel Impfung muss sein?

Zitat:
Impfungen haben schon viele gefährliche Krankheiten ausgerottet und Menschenleben gerettet. Aber sind wirklich alle empfohlenen Impfungen nötig? Und was passiert überhaupt im Körper, wenn wir uns impfen lassen? Quarks & Co klärt auf über das Impfen.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127285) Verfasst am: 10.03.2018, 01:46    Titel: Antworten mit Zitat

Das Traurige dabei ist, dass med. Laien* gar nicht beurteilen können, inwieweit Impfungen (wie auch andere Therapien) in Einklang mit valider med. Wissenschaft stehen. Wer hat schon Zeit und Energie genug, um sich in die Materie einzuarbeiten? Die allermeisten müssen ihrem Arzt zwangsläufig vertrauen (der üblicherweise nur ein paar Minuten Zeit hat, nachgewiesenermaßen nach ein paar Sekunden eine Patienten-Schilderung unterbricht und unter Rendite-Druck steht).

Vertrauen und Zwang? - das kann nicht korrelieren! - Besonders nicht wenn es um die eigene Gesundheit geht. Das begreift jeder vernunftbegabte Mensch. Und trotzdem verhält es sich so, in unserer alltäglichen Realität! Warum Frage

Eine schnelle Lösung für das Problem ist m.E. nicht in Sicht.
Vllt. sollte man sich als med. Laie* erst mal die Frage stellen: "Warum gibt es diese Situation? - wenn sie doch, weder für einen aktuellen, noch für einen zukünftigen Patienten zufriedenstellend ist."



*Wer wegen dieser Vokabel - wie hier schon anderenorts geäußert - glaubt, ich würde mich selbst als Teil eines arroganten Expertentums exhibitionieren, soll das glauben. Es liegt nicht in meiner Macht, deren Glauben aufzulösen. Gegen solche Vorurteile lässt sich kaum was machen. Ich weiß, dass das diffamierender Unfug ist, wie glücklicherweise auch andere, klar und angstfrei Denkende.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart


Zuletzt bearbeitet von Diligentia am 10.03.2018, 08:02, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2127287) Verfasst am: 10.03.2018, 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:

Zumindest ich habe nicht auf i-net-Foren verwiesen, würde das auch nie tun.


Äh... hast Du Dich mal umgeschaut, wo wir hier sind? Und wenn ich meinen Rechner ausschalte und Arzt gehe, dann bist Du nur irgendwer, der irgendwo irgendwas im Internet erzählt hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127289) Verfasst am: 10.03.2018, 01:57    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:

Zumindest ich habe nicht auf i-net-Foren verwiesen, würde das auch nie tun.


Äh... hast Du Dich mal umgeschaut, wo wir hier sind? Und wenn ich meinen Rechner ausschalte und Arzt gehe, dann bist Du nur irgendwer, der irgendwo irgendwas im Internet erzählt hat.

Meine Formulierung 'i-net-Forum' bezog sich auf die angesprochenen Medi-Sites. Jedem der lesen und (mit-)denken kann, ist das klar.

Also nicht mein Problem, wenn du das falsch interpretierst und mir, in Folge davon, irrwitzige Vorhalte machst.



Haben wir hier etwa einen weiteren Rosinenpicker? zwinkern
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2127290) Verfasst am: 10.03.2018, 01:59    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
Also nicht mein Problem, wenn du das falsch interpretierst und mir, in Folge davon, irrwitzige Vorhalte machst.


Was habe ich Dir denn vorgehalten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127291) Verfasst am: 10.03.2018, 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
Also nicht mein Problem, wenn du das falsch interpretierst und mir, in Folge davon, irrwitzige Vorhalte machst.


Was habe ich Dir denn vorgehalten?

Lachen Du weißt nicht mehr, was du vor ein paar Minuten geschrieben hast? Das sollte einem m.E. zu denken geben.

Da kann ich dir dann leider auch nicht weiterhelfen. Schulterzucken
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart


Zuletzt bearbeitet von Diligentia am 10.03.2018, 05:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2127292) Verfasst am: 10.03.2018, 02:05    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
Das Traurige dabei ist, dass med. Laien* gar nicht beurteilen können, inwieweit Impfungen (wie auch andere Therapien) in Einklang mit valider med. Wissenschaft stehen. Wer hat schon Zeit und Energie genug, um sich in die Materie einzuarbeiten? Die allermeisten müssen - quasi zwangsläufig - ihrem Arzt vertrauen (der üblicherweise nur ein paar Minuten Zeit hat, nachgewiesenermaßen nach ein paar Sekunden eine Patienten-Schilderung unterbricht und unter Rendite-Druck steht).

Eine schnelle Lösung ist m.E. nicht in Sicht.
Vllt. sollte man sich als med. Laie* erst mal die Frage stellen: "Warum gibt es diese Situation? - die für keinen Patienten zufriedenstellend sein kann."



*Wer wegen dieser Vokabel - wie hier schon anderenorts geäußert - glaubt, ich würde mich selbst als Teil eines arroganten Expertentums exhibitionieren, soll das glauben. Es liegt nicht in meiner Macht, deren Glauben aufzulösen. Gegen solche Vorurteile lässt sich kaum was machen. Ich weiß, dass das diffamierender Unfug ist, wie glücklicherweise auch andere, klar und angstfrei Denkende.


Herrjemine... was für ein Drama - wegen eines Bilderwitzes. Bist Du immer so drauf?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28697

Beitrag(#2127293) Verfasst am: 10.03.2018, 02:07    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:

Lachen Du weißt nicht mehr, was du vor ein paar Minuten geschrieben hast?


Was genau habe ich denn geschrieben? Die Zitatfunktion wird Dir doch vertraut sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127294) Verfasst am: 10.03.2018, 02:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:

Lachen Du weißt nicht mehr, was du vor ein paar Minuten geschrieben hast?


Was genau habe ich denn geschrieben? Die Zitatfunktion wird Dir doch vertraut sein.

Kindergarten?!? Mit den Augen rollen

Bring' sachliche Argumente, dann kann man weiter reden.

Erinnerung:
Für polemische OTs gibt's den Sandkasten.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127295) Verfasst am: 10.03.2018, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
Das Traurige dabei ist, dass med. Laien* gar nicht beurteilen können, inwieweit Impfungen (wie auch andere Therapien) in Einklang mit valider med. Wissenschaft stehen. Wer hat schon Zeit und Energie genug, um sich in die Materie einzuarbeiten? Die allermeisten müssen - quasi zwangsläufig - ihrem Arzt vertrauen (der üblicherweise nur ein paar Minuten Zeit hat, nachgewiesenermaßen nach ein paar Sekunden eine Patienten-Schilderung unterbricht und unter Rendite-Druck steht).

Eine schnelle Lösung ist m.E. nicht in Sicht.
Vllt. sollte man sich als med. Laie* erst mal die Frage stellen: "Warum gibt es diese Situation? - die für keinen Patienten zufriedenstellend sein kann."



*Wer wegen dieser Vokabel - wie hier schon anderenorts geäußert - glaubt, ich würde mich selbst als Teil eines arroganten Expertentums exhibitionieren, soll das glauben. Es liegt nicht in meiner Macht, deren Glauben aufzulösen. Gegen solche Vorurteile lässt sich kaum was machen. Ich weiß, dass das diffamierender Unfug ist, wie glücklicherweise auch andere, klar und angstfrei Denkende.


Herrjemine... was für ein Drama - wegen eines Bilderwitzes. Bist Du immer so drauf?

Lies doch einfach nach. Dann wirst du sehen, dass nicht ICH diesen Irrwitz losgetreten habe. Oder willst du mir vermitteln, dass du nicht zusammenhängend lesen kannst?!?
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9860

Beitrag(#2127296) Verfasst am: 10.03.2018, 02:53    Titel: Antworten mit Zitat

Diligentia hat folgendes geschrieben:
[...]

Bring' sachliche Argumente, ...

Das übliche Muster der Impfgegner: Unsachlich schwadronieren und anderen vorhalten, sie würden genau dies tun.
Hauptinhalt derer 'Argumentation' ist die Pflege der selbst zugeschriebenen Opferolle, wie uns hier gerade vorexerziert wird.
Ein sachlicher Diskurs mit diesen Leuten ist nicht möglich.

Man sollte sich dann bald konstruktiveren Themen zuwenden.
Reichsbürger, Impfgegner, Verschwörer und Co (sie gehören zum gleichen Stamm) mit rationalen Argumenten erreichen zu wollen ist völlig unrealistisch.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2127297) Verfasst am: 10.03.2018, 03:07    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Diligentia hat folgendes geschrieben:
[...]

Bring' sachliche Argumente, ...

Das übliche Muster der Impfgegner: Unsachlich schwadronieren und anderen vorhalten, sie würden genau dies tun.
Hauptinhalt derer 'Argumentation' ist die Pflege der selbst zugeschriebenen Opferolle, wie uns hier gerade vorexerziert wird.
Ein sachlicher Diskurs mit diesen Leuten ist nicht möglich.

Man sollte sich dann bald konstruktiveren Themen zuwenden.
Reichsbürger, Impfgegner, Verschwörer und Co (sie gehören zum gleichen Stamm) mit rationalen Argumenten erreichen zu wollen ist völlig unrealistisch.

Cool endlich down, Bro! Sonst blockiert dein Blutdruck weiterhin deine gesunde, hirnorganische Leistungsfähigkeit, zu der du sicher imstande bist.


Falls nicht: Ok! Alles klar! Wer nicht verstehen will, den kann kein Mensch dieser Welt zur Einsicht zwingen Schulterzucken. Das ist dann eben deine Sicht der Dinge. Schließlich haben hierzulande auch thematisch Unkundige - Mensch-sei-Dank! - das legitime Recht auf freie Meinungsäußerung. Allerdings leider nicht *heul* das diktatorische Recht, Widerspruch niederknüppeln zu dürfen. Hat eben alles seinen Preis, gelle zwinkern . Und ich halte - demokratisch begründet - diesen Preis mehr als angemessen!

Glücklicherweise gibt es noch genug Menschen, die sachliche von unsachlichen Argumenten unterscheiden können, und div. Dumpfbacken kontra geben Daumen hoch!.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group