Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Herr Erdogan mal wieder...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 32, 33, 34
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4770

Beitrag(#2126323) Verfasst am: 25.02.2018, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Das ist auf dem Niveau von Boko Haram, die Schulmädchen unter Drogen setzen, um diese Anschläge begehen zu lassen.
...
Selbst Hitler hatte meines Wissens in seiner Landwehr keine Mädchen.

Die Islamfaschisten toppen die historische Vorlage aus den 1940ern um Längen.
Selbst üble Naziverbrecher hatten noch einen Rest von Unrechtsbewusstsein - sonst hätten sie nicht am Ende noch versucht, ihre Leichenberge vor der Welt zu verbergen.
In Nürnberg wollte es dann keiner gewesen sein.
Sollte es jemals ein "Nürnberg" für Boko Haram, IS und Konsorten geben, dann werden sie vor laufender Kamera damit prahlen, wieviele sie umgebracht haben.
Bereuen werden sie nur, dass sie nicht noch mehr umgebracht haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38432
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2126326) Verfasst am: 26.02.2018, 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Deniz Yüzel kommt frei.

Zitat:
Endlich! Der seit mehr als einem Jahr in der Türkei festgehaltene WELT-Korrespondent Deniz Yücel kommt frei. Das teilte sein Anwalt Veysel Ok mit.


http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Zahlreiche-Ruestungsgenehmigungen-vor-Yuecel-Freilassung
Zitat:

Zahlreiche Rüstungsgenehmigungen vor Yücel-Freilassung

Die Bundesregierung hat vor der Freilassung von „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel zahlreiche Genehmigungen für Rüstungsexporte in die Türkei erteilt. Insgesamt handelt es sich um 31 Fälle. Das Wirtschaftsressort bestätigte unterdessen ein Treffen zwischen Außenminister Gabriel und hochrangigen Vertretern der Waffenindustrie.


Vielleicht wäre es besser gewesen, Yücel im türkischen Knast versauern zu lassen.



Ich wuerde niemandem wünschen "im tuerkischen Knast zu versauern", noch nicht mal Dir. Böse


Die Frage ist: Wie erpressbar darf ein Staat sein?



Sobald der Yuecel in Sicherheit ist, wuerde ich die Genehmigungen wieder zurückziehen. Von mir aus wegen "Formfehler".
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15886
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2126341) Verfasst am: 26.02.2018, 06:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wolle hat folgendes geschrieben:
Selbst Hitler hatte meines Wissens in seiner Landwehr keine Mädchen.

Nein, so weit ist der Adolf doch nicht gegangen. Frauen und Mädchen hatte er im Fernmeldedienst, an den Ortungsgeräten der Flak, und in den Funkleitstellen beim Luftschutz. Aber das war z.B. bei den Briten nicht anders.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38432
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2126363) Verfasst am: 26.02.2018, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Wolle hat folgendes geschrieben:
Selbst Hitler hatte meines Wissens in seiner Landwehr keine Mädchen.

Nein, so weit ist der Adolf doch nicht gegangen. Frauen und Mädchen hatte er im Fernmeldedienst, an den Ortungsgeräten der Flak, und in den Funkleitstellen beim Luftschutz. Aber das war z.B. bei den Briten nicht anders.



Das hat mehr mit dem Zeitalter zu tun als mit der speziellen Natur einer Kriegspartei. Waehrend noch im zweiten Weltkrieg Frauen im Frontdienst vielerorts undenkbar waren (grosse Ausnahme war hier die Sowjetunion), sind Frauen beim Militär heute schon fast schon normal, einschliesslich in Kampfeinsätzen. Ich denke das hat auch damit zu tun, dass heutige Militärtechnik weitaus weniger Körperkraft erfordert als dies frueher der Fall war. Natuerlich gibt es auch eine interessante gegenseitige Wechselbeziehung zwischen der Verwendung von Frauen im Krieg und der allgemeinen Gleichberechtigung der Frau. Einerseits öffnet die Emanzipationsbewegung auch beim Militär bisher fest verschlossene Karrieren und andererseits gab es der Frauenbewegung historisch immer wieder besonderen Schub, wenn Frauen notgedrungen im krieg militärische und nichtmilitärische Funktionen erfüllen mussten, die traditionell Männern vorbehalten waren, bei denen es jedoch zu Engpässen kam, weil die Männer alle an der Front waren.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2127365) Verfasst am: 11.03.2018, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Nach-Tweet-fuer-Kurden-Morddrohungen-gegen-Ramelow-2134425352 schrieb:

Zitat:
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) erhält nach eigenen Angaben Morddrohungen, nachdem er sich auf Twitter für die Kurden in Afrin im Nordwesten Syriens eingesetzt hat. Die Drohungen reichten von Äußerungen wie «In den Särgen ist noch Platz» bis zu angedrohten Kopfschüssen, sagte Ramelow am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.


Ramelow schrieb auf Twitter: https://twitter.com/bodoramelow
Zitat:
Ich werde zum Bruch des Völkerrechts nicht schweigen, auch durch Einschüchterungen nicht. Frieden für Afrin!


https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/tuerkische-armee-kurz-vor-afrin-in-syrien-132303943 schrieb:
Zitat:
Die YPG ist mit den USA im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) verbündet. Deshalb sorgt Ankaras Offensive für Spannungen zwischen Washington und Ankara, die beide Partner in der Nato-Militärallianz sind. Besonders heikel ist der von der Türkei geplante Vormarsch auf Manbidsch, weil die USA dort - im Gegensatz zu Afrin - militärisch präsent sind.


Erdogan provoziert eine Eskalation des globalen Konfliktes in Syrien.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2127378) Verfasst am: 11.03.2018, 19:17    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Herrlich :

https://twitter.com/ethemcay/status/969597380843720704

Trifft Erdogans Superarmee dann Steinbrücks Kavallerie in der Schweiz ..oder so ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2127423) Verfasst am: 12.03.2018, 19:54    Titel: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

Jetzt ist es so weit !
Jetzt haben sie auch einen !

https://www.welt.de/politik/deutschland/article174446087/Moscheeverband-Ditib-wirbt-fuer-Bildungsreise-zu-Heerfuehrer-Erdogan.html

Einen Heerführer Endlich auch einen GröFaZ und der osmanische Minderwertigkeitskomplex, der viele ( uns auch) quält ist, abgearbeitet Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 352

Beitrag(#2127431) Verfasst am: 12.03.2018, 21:05    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Jetzt ist es so weit !
Jetzt haben sie auch einen !


http://www.hr-inforadio.de/programm/themen/ditib-moscheen-in-hessen-verbreiten-kriegspropaganda,ditib-106.html
Zitat:

Die türkisch-islamische Religionsgemeinschaft Ditib ist Partner des Landes Hessen beim islamischen Religionsunterricht. Allerdings wird sie verdächtigt, unter dem Einfluss der türkischen Regierung zu stehen. Dieser Verdacht erhärtet sich jetzt, denn einige Moscheen in Hessen verbreiten türkische Militär-Propaganda.
...
"Ich habe das Gefühl, dass nach außen hin schon der Patriotismus gezeigt wird auch gegenüber unseren Politikern", sagt Schäfer. "Das ist salonfähig: 'Ich bin stolz, ein Türke zu sein.' Aber dass diese wahre Brutalität, oder dieser Hass, der auch aus diesen Videos herauskommt, dass der bewusst versteckt wird, aber hinter verschlossenen Türen unseren Jugendlichen vermittelt wird."
...


Ditib wird von Deutschland mit Geld überschüttet (Tendenz glücklicherweise fallend). Wenn man das alles bedenkt, wird es umso verständlicher, dass Kurden derzeit in Deutschland Ditib-Moscheen niederbrennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34370
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2127435) Verfasst am: 12.03.2018, 22:20    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:

Ditib wird von Deutschland mit Geld überschüttet (Tendenz glücklicherweise fallend). Wenn man das alles bedenkt, wird es umso verständlicher, dass Kurden derzeit in Deutschland Ditib-Moscheen niederbrennen.

Nee, dafür habe ich nicht das geringste Verständnis.
Außerdem ist das kontraproduktiv. So erzeugt man auch noch Märtyrer.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9927

Beitrag(#2127437) Verfasst am: 12.03.2018, 22:29    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Jetzt ist es so weit !
Jetzt haben sie auch einen !


http://www.hr-inforadio.de/programm/themen/ditib-moscheen-in-hessen-verbreiten-kriegspropaganda,ditib-106.html
Zitat:

Die türkisch-islamische Religionsgemeinschaft Ditib ist Partner des Landes Hessen beim islamischen Religionsunterricht. Allerdings wird sie verdächtigt, unter dem Einfluss der türkischen Regierung zu stehen. Dieser Verdacht erhärtet sich jetzt, denn einige Moscheen in Hessen verbreiten türkische Militär-Propaganda.
...
"Ich habe das Gefühl, dass nach außen hin schon der Patriotismus gezeigt wird auch gegenüber unseren Politikern", sagt Schäfer. "Das ist salonfähig: 'Ich bin stolz, ein Türke zu sein.' Aber dass diese wahre Brutalität, oder dieser Hass, der auch aus diesen Videos herauskommt, dass der bewusst versteckt wird, aber hinter verschlossenen Türen unseren Jugendlichen vermittelt wird."
...


Ditib wird von Deutschland mit Geld überschüttet (Tendenz glücklicherweise fallend). ...

Der Islamunterricht wurde in Hessen 2013 unter dem damaligen Integrationsminister Hahn eingeführt.
Damals wurde im Vorfeld lange geprüft, ob der hess. Ditib regierungsunabhängig sei, wass dann per Gutachten bestätigt wurde. Das ist auf jeden Fall kritisch zu sehen.

Dass bei einer Zusammenarbeit dieser Art auch Gelder fließen ist klar.
Ob allerdings der Ditib "von Deutschland mit Geld überschüttet" wird, wie du schreibst, müsstest du erst mal genauer quantifizieren. Welche Zahlen sind dir bekannt?

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
...Wenn man das alles bedenkt, wird es umso verständlicher, dass Kurden derzeit in Deutschland Ditib-Moscheen niederbrennen.

Wenn man was alles bedenkt?

Zu deiner Aussage über Kurden als Brandstifter bei Ditib-Moscheen ist folgendes zu sagen:

Zitat:
Bekannt sind bislang [Stand: 12.03.2018, schtonk] Angriffe an fünf verschiedenen Orten: In der Nacht zum vergangenen Freitag treffen Brandsätze das Gebäude der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) in Lauffen (Baden-Württemberg). In der Nacht zum Sonntag brennt es in einer Berliner Moschee. In Itzehoe (Schleswig-Holstein) werden Fenster einer Moschee eingeschlagen. Kurz darauf brennt rund einen Kilometer entfernt ein türkischer Gemüseladen. In Meschede und Ahlen (Nordrhein-Westfalen) registriert die Polizei nächtliche Angriffe auf die Vereinsheime türkischer Kulturvereine.

https://www.stern.de/politik/deutschland/warum-die-kurden-in-deutschland-auf-die-strasse-gehen---fragen-und-antworten-7897914.html


Richtig ist, dass die Yurtsever Devrimci Gençlik Hareketi (gilt als Jugendorganisation der PKK) kürzlich zu Anschlägen auf verschiedene Ziele in D aufgerufen hat - unter anderem auf Ditib-Einrichtungen.
Hintergrund dafür ist das militärische Vorgehen der türkischen Armee gegen die Kurdenmiliz YPG in Syrien seit Mitte Januar d.J., die von Erdogan als syrischer verlängerter Arm der PKK angesehen wird.

Ditib ist zwar ein (vordergründig) religiöser Verband, sein politischer Stellenwert dürfte jedoch klar sein, ebenso seine Nähe zu Millî Görüş, den "Grauen Wölfen" und dem Erdogan-Regime.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2127438) Verfasst am: 13.03.2018, 00:10    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:

Ditib wird von Deutschland mit Geld überschüttet (Tendenz glücklicherweise fallend). Wenn man das alles bedenkt, wird es umso verständlicher, dass Kurden derzeit in Deutschland Ditib-Moscheen niederbrennen.

https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkisch-Islamische_Union_der_Anstalt_f%C3%BCr_Religion#Finanzierung_und_institutionelle_Einflussnahme schrieb:
Zitat:
Im Oktober 2017 wurde bekannt dass die Bundesregierung die Fördermittel für den Verband 2018 auf 297.500 Euro kürzt. Dieser Betrag ist nur ein Fünftel der 2017 und weniger als ein Zehntel der 2016 gezahlten Fördermittel. Das Bundesinnenministerium zahlte 2017 1,47 Millionen Euro an die Ditib-Zentrale in Köln sowie Ditib-Teilverbände aus. 2016 wurden noch 3,27 Millionen Euro gezahlt.


Man kann wohl der Meinung sein, dass 90% Kürzung noch zu wenig sind.
Jedoch würde die Bundesregierung bei 100% Kürzung auch mehr an Einfluss verlieren.
Man sollte streng überwachen was gepredigt wird, vor Allem, wenn auf Türkisch gepredigt wird.
Es ist bedauerlich, dass die Anschläge auf Moscheen statt finden, zum Glück bisher ohne Personen-Schäden.
Es sind wohl Verzweiflungstaten angesichts des Krieges von Erdogan gegen die Kurden, den ich als völkerechts-widrig einstufe.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2127448) Verfasst am: 13.03.2018, 08:21    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Jetzt ist es so weit !
Jetzt haben sie auch einen !


http://www.hr-inforadio.de/programm/themen/ditib-moscheen-in-hessen-verbreiten-kriegspropaganda,ditib-106.html
Zitat:

Die türkisch-islamische Religionsgemeinschaft Ditib ist Partner des Landes Hessen beim islamischen Religionsunterricht. Allerdings wird sie verdächtigt, unter dem Einfluss der türkischen Regierung zu stehen. Dieser Verdacht erhärtet sich jetzt, denn einige Moscheen in Hessen verbreiten türkische Militär-Propaganda.
...
"Ich habe das Gefühl, dass nach außen hin schon der Patriotismus gezeigt wird auch gegenüber unseren Politikern", sagt Schäfer. "Das ist salonfähig: 'Ich bin stolz, ein Türke zu sein.' Aber dass diese wahre Brutalität, oder dieser Hass, der auch aus diesen Videos herauskommt, dass der bewusst versteckt wird, aber hinter verschlossenen Türen unseren Jugendlichen vermittelt wird."
...


Ditib wird von Deutschland mit Geld überschüttet (Tendenz glücklicherweise fallend). ...

Der Islamunterricht wurde in Hessen 2013 unter dem damaligen Integrationsminister Hahn eingeführt.
Damals wurde im Vorfeld lange geprüft, ob der hess. Ditib regierungsunabhängig sei, wass dann per Gutachten bestätigt wurde. Das ist auf jeden Fall kritisch zu sehen.

Dass bei einer Zusammenarbeit dieser Art auch Gelder fließen ist klar.
Ob allerdings der Ditib "von Deutschland mit Geld überschüttet" wird, wie du schreibst, müsstest du erst mal genauer quantifizieren. Welche Zahlen sind dir bekannt?

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
...Wenn man das alles bedenkt, wird es umso verständlicher, dass Kurden derzeit in Deutschland Ditib-Moscheen niederbrennen.

Wenn man was alles bedenkt?

Zu deiner Aussage über Kurden als Brandstifter bei Ditib-Moscheen ist folgendes zu sagen:

Zitat:
Bekannt sind bislang [Stand: 12.03.2018, schtonk] Angriffe an fünf verschiedenen Orten: In der Nacht zum vergangenen Freitag treffen Brandsätze das Gebäude der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) in Lauffen (Baden-Württemberg). In der Nacht zum Sonntag brennt es in einer Berliner Moschee. In Itzehoe (Schleswig-Holstein) werden Fenster einer Moschee eingeschlagen. Kurz darauf brennt rund einen Kilometer entfernt ein türkischer Gemüseladen. In Meschede und Ahlen (Nordrhein-Westfalen) registriert die Polizei nächtliche Angriffe auf die Vereinsheime türkischer Kulturvereine.

https://www.stern.de/politik/deutschland/warum-die-kurden-in-deutschland-auf-die-strasse-gehen---fragen-und-antworten-7897914.html


Richtig ist, dass die Yurtsever Devrimci Gençlik Hareketi (gilt als Jugendorganisation der PKK) kürzlich zu Anschlägen auf verschiedene Ziele in D aufgerufen hat - unter anderem auf Ditib-Einrichtungen.
Hintergrund dafür ist das militärische Vorgehen der türkischen Armee gegen die Kurdenmiliz YPG in Syrien seit Mitte Januar d.J., die von Erdogan als syrischer verlängerter Arm der PKK angesehen wird.

Ditib ist zwar ein (vordergründig) religiöser Verband, sein politischer Stellenwert dürfte jedoch klar sein, ebenso seine Nähe zu Millî Görüş, den "Grauen Wölfen" und dem Erdogan-Regime.


Darf ich das als blauäugig bezeichnen?

Darfst mal auf offizielle Veranstaltungen des der 5. Kolonne des Osmanen Heerführers gehen. Arrogantes Auftreten der Protagonisten, der Boss kann noch nicht mal Deutsch, die Sprecherin greift unterschwellig , teils gressiv jede Auflage der Behörden an den DiTIBl als unbotmäßiges Unterfangen an.

Nichts kam von deren Seite, was eine Integration türkischstämmiger Mitbürger nützlich war. Ein Abschottungsverein zwecks Durchsetzung türkischer Interessen zu Lasten der Mitbürger hier ist das. Eindeutig immer wieder sichtbar. Das Auftreten der AfD bei Veranstaltungen hat gleichen Charakter.

Beide politischen Organisationen sind ja auch Brüder im Geiste und in ihren Zielvorstellungen von der "Herrsvhaft" zwinkern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2127480) Verfasst am: 13.03.2018, 17:33    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

Nichts kam von deren Seite, was eine Integration türkischstämmiger Mitbürger nützlich war. Ein Abschottungsverein zwecks Durchsetzung türkischer Interessen zu Lasten der Mitbürger hier ist das.

Ich habe mal kurz bei Youtube geschaut uns sofort den gleichen Eindruck bekommen.
Zitat:
Spalten statt integrieren: Einblick bei DITIB u.a. in Hamburg-Wilhelmsburg | Panorama 3 | NDR

https://www.youtube.com/watch?v=V7RC8leOGxw
Man findet plumpe türkische Kriegs-Propaganda als Theater-Stück verpackt.
Der NDR hat den Vorsitzenden des DITIB-Moscheevereins Hamburg-Wilhelmsburg, Ishak Kocaman zitiert:
Zitat:
Demokratie ist für uns nicht bindend. Uns bindet Allahs Buch der Koran.

Zitat:
Ich spucke auf das Gesicht der Türken und Kurden, die nicht islamisch leben. Was für einen Wert haben sie schon, wenn sie keine Muslime sind.

Eine vom DITIB organisierte Reisegruppe skandiert:
Zitat:
Verdamme und vernichte sie!

Ein Freund von Kocaman schrieb:
Zitat:
Mein Führer [Erdogan], gib uns den Befehl und wir zerschlagen Deutschland!

Nach Integration klingt das ganz und gar nicht, sondern nach Spaltung und Gesetzesbruch.
Und je mehr diese gescheiterte Integration verdrängt wird, desto mehr schreitet die Spaltung voran.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9927

Beitrag(#2127481) Verfasst am: 13.03.2018, 17:33    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

[...]
Darf ich das als blauäugig bezeichnen?...

Nein. Ich habe eine berechtigte Frage nach Zahlen gestellt und ansonsten Fakten gebracht.

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
...Darfst mal auf offizielle Veranstaltungen des der 5. Kolonne des Osmanen Heerführers gehen. Arrogantes Auftreten der Protagonisten, der Boss kann noch nicht mal Deutsch(...)

Das kann ich auch auf einem CSU-Parteitag erleben. Aber darum gehts hier gar nicht.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2127482) Verfasst am: 13.03.2018, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Erdogan nimmt wieder politische Geiseln.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-putschversuch-staatsanwalt-fordert-lebenslange-haftstrafe-fuer-us-pfarrer-a-1197869.html schrieb:
Zitat:
Im September wollte der türkische Präsident Erdogan einen Gefangenenaustausch: ein US-Pfarrer gegen den in den USA lebenden Prediger Gülen. Washington lehnte ab. Jetzt soll der Pastor lebenslang ins Gefängnis.

Ein Christlicher Pfarrer soll also mit dem muslimischen Gülen den Putsch betrieben haben.
Absurder geht es wohl kaum noch.
Gleichzeitig wird in Syrien ein Angriffs-Krieg gegen die Zivilbevölkerung betrieben:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/afrin-tuerkei-hat-mit-belagerung-von-afrin-begonnen-a-1197791.html

So wird das nichts mit der Behebung der Urlauber-Krise in der Türkei.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2127486) Verfasst am: 13.03.2018, 19:10    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:

[...]
Darf ich das als blauäugig bezeichnen?...

Nein. Ich habe eine berechtigte Frage nach Zahlen gestellt und ansonsten Fakten gebracht.

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
...Darfst mal auf offizielle Veranstaltungen des der 5. Kolonne des Osmanen Heerführers gehen. Arrogantes Auftreten der Protagonisten, der Boss kann noch nicht mal Deutsch(...)

Das kann ich auch auf einem CSU-Parteitag erleben. Aber darum gehts hier gar nicht.


Doch genau darum geht es. Die CSU ist voll integriert in D. Der DITIB arbeitet voll gegen die Integration., weil der ist national chauvinistisch osmanisch islamistisch ausgerichtet.

Das ad hominem an deine Addresse spar ich mir. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2127489) Verfasst am: 13.03.2018, 19:50    Titel: Schauensswert 1 Antworten mit Zitat

Hallo Stonk..

Für dich vom CSU Parteitag:

https://web.de/magazine/politik/schlaegerei-parlament-32866972

Das, was sich da da im Land der Volldemokraten zeigen, zeigen die auch hier..und nicht nur im Parlament.
Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9927

Beitrag(#2127500) Verfasst am: 14.03.2018, 03:44    Titel: Re: Lesenswert 20 Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
[...]
...Die CSU ist voll integriert in D.

Gröhl...

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Der DITIB arbeitet voll gegen die Integration., weil der ist national chauvinistisch osmanisch islamistisch ausgerichtet.

Andere Variante: Die CSU arbeitet voll gegen die Integration, weil sie ist national chauvinistisch bayerisch katholisch ausgerichtet Sehr glücklich

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Das ad hominem an deine Addresse spar ich mir. Smilie

Du hast ein *äh* skurriles Mitteilungsbedürfnis.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2128554) Verfasst am: 22.03.2018, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-03/tuerkische-militaeroperationen-irak-warnung-einmarsch-tuerkei schrieb:
Zitat:
"Wir lehnen die Verletzung der irakischen Grenze durch türkische Kräfte entschieden ab", sagte [der irakische Außenminister] Al-Dschafari weiter.

Zitat:
Auch die syrische Regierung fordert einen Rückzug der Türkei.

Die Türkei hat kein Recht für diese Militär Operation.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2136264) Verfasst am: 26.05.2018, 19:24    Titel: ..herrlich.... Antworten mit Zitat

Der Erdi wird dem kaputten Typen des wilhelminischen und des Nazi-Staates hier immer ähnlicher :

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/tuerkei-erdogan-ruft-buerger-zu-stuetzungskaeufen-der-lira-auf-a-1209726.html


der Typ ist so was wie von gestern, dass es nicht wundert, das sein Anhänger hier nie im Heute hier ankommen Smilie

http://ww1.habsburger.net/de/medien/eroeffnungsvorstellung-des-singspiels-gold-gab-ich-fuer-eisen-von-emmerich-kalman-plakat-1914

Das mit den Zinsen kann er auch bei den Nazi-Größen Schacht und Co abgekupfert haben..

Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2154148) Verfasst am: 11.10.2018, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Rezeptur, einen Staat in kürzester Zeit zu ruinieren:

1) zensiere die Medien
2) untergrabe den Rechtsstaat und die Rechtssicherheit
3) lasse die Politiker korrupt werden und lasse Vetternwirtschaft zu
4) fördere die Inflation
5) greife in die Wirtschaft und die Geldmärkte ein, ohne das Verständnis für die Zusammenhänge zu haben
6) beleidige möglichst viele Staaten und deren Politiker
7) verquicke Staat und Religion
8) zettele einen bewaffneten Konflikt mit diversen Volksgruppen im eigenen Staat an
9) lasse die Polizei eigene politische und monetäre Interessen durchsetzen
10) zerschlage die Demokratie und die Opposition

https://www.handelsblatt.com/politik/international/inflation-verstaerkte-kontrolle-tuerkei-geht-noch-schaerfer-gegen-preiserhoehungen-vor/23174172.html?ticket=ST-264621-A7vcM9R22Ngby6CND3EZ-ap2

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/tuerkei-lira-krise-innenminister-sueleyman-soylu-will-wucherer-abstrafen-a-1232819.html

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.suedwestfirmen-verlieren-vertrauen-geschaefte-in-der-tuerkei-werden-immer-schwieriger.9bebcfa9-21fe-4f85-9ce6-f0865c7c815c.html

https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-tuerkei-erklaert-den-totalen-krieg-ld.1427322

http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/tuerkei-lira-verfall-und-inflation-strangulieren-wirtschaft-a-1232318.html
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2154191) Verfasst am: 12.10.2018, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ein saudischer Journalist wird in der saudischen Botschaft von Saudis gefoltert und ermordet, zerstückelt und außer Landes gebracht.

Peitsche

Das Ganze wird von der türkischen Spionage in der saudischen Botschaft vertont und gefilmt.

Was war übrigens noch das "Verbrechen, für das der Journalist zu Tode gefoltert wurde?
Er hatte getwittert, dass Saudi Arabien und Katar doch seine Beziehungen verbessern sollten, und dass der Krieg gegen Jemen aufhören möge.

https://web.de/magazine/politik/tuerkei-aufnahmen-journalistenmord-konsulat-33240936

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-10/saudi-arabien-dschamal-chaschukdschi-pressefreiheit-naher-osten-konsequenzen
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38432
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2154295) Verfasst am: 12.10.2018, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Ein saudischer Journalist wird in der saudischen Botschaft von Saudis gefoltert und ermordet, zerstückelt und außer Landes gebracht.

Peitsche

Das Ganze wird von der türkischen Spionage in der saudischen Botschaft vertont und gefilmt.

Was war übrigens noch das "Verbrechen, für das der Journalist zu Tode gefoltert wurde?
Er hatte getwittert, dass Saudi Arabien und Katar doch seine Beziehungen verbessern sollten, und dass der Krieg gegen Jemen aufhören möge.

https://web.de/magazine/politik/tuerkei-aufnahmen-journalistenmord-konsulat-33240936

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-10/saudi-arabien-dschamal-chaschukdschi-pressefreiheit-naher-osten-konsequenzen



Wenn diese Informationen stimmen sollten, dann ist die Sache fuer die Türkei gleich zweifach heikel.

Erstens waere man Mitwisser und das diesbezügliche Schweigen kann so ausgelegt werden, dass man einen politischen Mord deckt.

Zweitens ist das Anfertigen von Bild- und Tonmitschnitten in ausländischen Botschaften ein grober Verstoss gegen internationales Recht und internationale Gepflogenheiten. Sowas wird zwar mit Sicherheit von vielen Staaten gemacht, wird aber von den wenigsten offen zugegeben, weil dies schwerwiegende diplomatische Konsequenzen nach sich ziehen kann.


Eines soll man hier im Auge behalten: Man kann zwar das Verhalten der türkischen Seite durchaus als kritikwürdig ansehen, die eigentliche Sauerei ist allerdings, dass Saudi-Arabien offenbar seine Botschaft in der Türkei dazu benutzt hat einen politischen Mord zu begehen und das sollte auf jeden Fall Konsequenzen fuer das dortige Regime haben. Das gehoert auf die Tagesordnung des Weltsicherheitsrates gesetzt!
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2154466) Verfasst am: 14.10.2018, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das gehoert auf die Tagesordnung des Weltsicherheitsrates gesetzt!

Es könnte tatsächlich eskalieren, mit unübersehbaren Folgen für die Weltwirtschaft.
Saudi Arabien ist einer der größten Lieferanten für Öl und beeinflusst den Sprit-Preis und damit die Transport-Preise.
Die Börse ist derzeit sehr nervös und es droht ein richtiger Crash.
Geschockt Böse

http://www.spiegel.de/politik/ausland/fall-jamal-khashoggi-saudis-warnen-usa-vor-wirtschaftssanktionen-a-1233181.html
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38432
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2154468) Verfasst am: 14.10.2018, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das gehoert auf die Tagesordnung des Weltsicherheitsrates gesetzt!

Es könnte tatsächlich eskalieren, mit unübersehbaren Folgen für die Weltwirtschaft.
Saudi Arabien ist einer der größten Lieferanten für Öl und beeinflusst den Sprit-Preis und damit die Transport-Preise.
Die Börse ist derzeit sehr nervös und es droht ein richtiger Crash.
Geschockt Böse

http://www.spiegel.de/politik/ausland/fall-jamal-khashoggi-saudis-warnen-usa-vor-wirtschaftssanktionen-a-1233181.html



Der Crash kommt sowieso. Je schneller desto besser. zwinkern

Gegen das Erpressungspotential der Saudis hilft der moeglichst zügige Ausbau alternativer Energiequellen, insbesondere der regenerativen, der auch aus Gründen des Klimaschutzes wünschenswert ist und der ohnehin kommen wird.

Je frueher die Saudis auf ihrem scheiss Oel sitzenbleiben desto besser. Die Arschkriecherei gegenueber diesem Regime muss endlich aufhören!
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 32, 33, 34
Seite 34 von 34

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group