Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Diskursverschärfung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142379) Verfasst am: 10.07.2018, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Die Schweinereien, wozu auch Linken in der Lage sind.


Hä? In meinen Beiträgen ging's doch gar nicht um Linke oder um "Schweinereien". Am Kopf kratzen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6159

Beitrag(#2142380) Verfasst am: 10.07.2018, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Dommschwätser gibt es wohl in alle Lager. Mit den Augen rollen

Ja - aber es ist ein Unterschied, ob es in einem Lager auch Dummschwätzer gibt, oder ob es in einem Lager nur Dummschwätzer gibt.

Wie gesagt: Den zeitgenössischen rechten Denker, der kein intellektuell unredlicher Dummschwätzer ist, muss man mir erst noch zeigen. Zugegebenermaßen kenne ich allerdings nicht jeden einzelnen, den es gibt.

Das „Schlimme“ ist, du bist ja nicht dumm. So gelingt es dir, in einem Post nicht nur eine apodiktische Behauptung aufzustellen, sondern sie auch gleich noch zu widerlegen, zumindest klarzumachen, daß es eine bloße Behauptung ist.

naja, mir ist auch noch keiner untergekommen. und ich bin rumgekommen.

Genau das Gleiche könnte jemand über linke Autoren sagen, aber das ist nicht der Punkt. Es ist die Pauschalierung nach bestimmten Seiten, nach ideologischer Orientierung, und die Zuspitzung alle Gegensätze auf einen einzigen. Hier in diesem Forum, das mittlerweile ein wenig wie aus der Zeit gefallen wirkt, ist das ein Rechts-Links-Schema.

In der öffentlichen Auseinandersetzung, die mit einer Debatte nichts mehr zu tun hat, ist dieser Konflikt vollkommen moralisiert und emotionalisiert. Und Samsons Frage war, so habe ich ihn jedenfalls verstanden, die nach dem Warum. Die beantwortet man nicht dadurch, daß man demonstriert, wie berechtigt seine Frage ist.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13740
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2142381) Verfasst am: 10.07.2018, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Es geht nicht um Argumente, die widerlegt werden könnten und müßten.

Wenn ich mir so ansehe, was für "Argumente" rechte "Intellektuelle" wie z.B. Jordan Peterson heutzutage so auffahren (z.B. seine Lektüre von Dostojewskis "Schuld und Sühne" als "Argument" für seine Behauptung, dass die meisten heutigen Atheisten in Wahrheit Christen sind, weil echte Atheisten allesamt Mörder sind), ist das wohl kaum ein Wunder. Wer sich für keine Blödheit zu schade ist, muss sich eben nicht wundern, wenn er entsprechend angesehen wird.

Wenn mir jemand einen zeitgenössischen rechten Denker zeigen kann, der kein intellektuell unredlicher Dummschwätzer ist, können wir weiterreden. So gesehen:

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Es gibt eben keinen rechten Intellektuellen mit Gewissen.

Es wäre ja schon ein Fortschritt, wenn sie wenigstens Verstand hätten.


Rechte können geistreich sein, aber nie gedankenreich, sagte mal jemand.

Vor allem geht es bei der Gegensätzlichkeit von links und rechts darum, ob man den Menschen mit seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten in den Mittelpunkt stellt oder die herrschenden Institutionen, ob Kirche, Kapital oder Staat. Rechte identifizieren sich mit Institutionen, nicht mit Menschenrechten.

Und @Marcellinus: Zeige mir doch mal, wo es verschiedene Menschenrechte gibt, wo du doch behauptest, Rechte hätten auch Moral & Gewissen, nur andere. Welche Moral, welches Gewissen? Und wo und von wem bitte schön? Da schließe ich mich der Frage von Tarvoc an.

Und @vrolijke: Du kannst auch gerne antworten, wenn du Wissen & Argumente besitzt. Ansonsten schweige wie ein guter Katholik. zwinkern
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5326

Beitrag(#2142382) Verfasst am: 10.07.2018, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Im entgegengesetzte Falle würdest du das wohl eine unzulässige Umkehrung der Beweislast nennen.

Wie? Wie beweist man denn eine Nichtexistenz? Ich habe behauptet, dass mir etwas Bestimmtes bisher noch nicht untergekommen ist. Natürlich ist es nicht an mir, eine vollständige Induktion durchzuführen.

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Und wer entscheidet dann, was ein legitimes Gegenbeispiel ist?

Es gibt also keine Kriterien, nach denen sich jenseits von bloßem Gutdünken entscheiden ließe, ob jemand dumm daherschwätzt oder nicht?
wo ist deine Grenze für „zeitgenössisch“?
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13740
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2142383) Verfasst am: 10.07.2018, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Die Schweinereien, wozu auch Linken in der Lage sind.


Hä? In meinen Beiträgen ging's doch gar nicht um Linke oder um "Schweinereien". Am Kopf kratzen


In meinen auch nicht.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34388
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2142384) Verfasst am: 10.07.2018, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Die Schweinereien, wozu auch Linken in der Lage sind.


Hä? In meinen Beiträgen ging's doch gar nicht um Linke oder um "Schweinereien". Am Kopf kratzen

Sondern, nur um "die Rechten", die ziemlich undifferenziert betrachtet werden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142385) Verfasst am: 10.07.2018, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Sondern, nur um "die Rechten", die ziemlich undifferenziert betrachtet werden.

Es ging noch nicht mal um "die Rechten", sondern ganz spezifisch um rechte Akademiker und Intellektuelle. "Undifferenziert betrachtet" werden sie in dem Sinne, dass ich eine bestimmte Differenz nicht sehe und nach einem Beispiel für sie frage.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142386) Verfasst am: 10.07.2018, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
wo ist deine Grenze für „zeitgenössisch“?


Heute lebend und publizierend.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13740
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2142388) Verfasst am: 10.07.2018, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

An dieser Stelle möchte ich mal den deutschen Schriftsteller türkischer Herkunft Feridun Zaimoglu zitieren:

Zitat:
Es hilft nichts, den Rechten edle Motive zu unterstellen, wie es mancher Feuilletonist tut. Es geht ihnen einzig und allein um die Fremdenabwehr, die Vaterländerei ist ihre Phrase der Stunde. Der Moslem, der Morgenländer, der Einwanderer, der Flüchtling: Sie sind in ihren Augen Geschöpfe dritten Ranges.

Der Rechte ist kein Systemkritiker, kein Abweichler und kein Dissident, er ist vor allem kein besorgter Bürger. Wer die Eigenen gegen die Anderen ausspielt und hetzt, ist rechts. Punkt. Wer für das Recht der Armen streitet, ist ein Menschenfreund. Punkt. Es gibt keinen redlichen rechten Intellektuellen. Es gibt keinen redlichen rechten Schriftsteller.


https://derstandard.at/2000082801180/Feridun-ZaimogluEs-gibt-keinen-redlichen-rechten-Intellektuellen


Der Rechte ist kein Systemkritiker, sondern ein Konformist, der in Wahrheit mit den Wölfen heult und von gewalttätigen Verhältnissen ablenkt, indem er von menschlicher Ungleichheit - genauer gesagt: von menschlicher Rechtsungleichheit predigt.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)


Zuletzt bearbeitet von Skeptiker am 10.07.2018, 19:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9904
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2142389) Verfasst am: 10.07.2018, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Dommschwätser gibt es wohl in alle Lager. Mit den Augen rollen

Ja - aber es ist ein Unterschied, ob es in einem Lager auch Dummschwätzer gibt, oder ob es in einem Lager nur Dummschwätzer gibt.

Wie gesagt: Den zeitgenössischen rechten Denker, der kein intellektuell unredlicher Dummschwätzer ist, muss man mir erst noch zeigen. Zugegebenermaßen kenne ich allerdings nicht jeden einzelnen, den es gibt.

Das „Schlimme“ ist, du bist ja nicht dumm. So gelingt es dir, in einem Post nicht nur eine apodiktische Behauptung aufzustellen, sondern sie auch gleich noch zu widerlegen, zumindest klarzumachen, daß es eine bloße Behauptung ist.

naja, mir ist auch noch keiner untergekommen. und ich bin rumgekommen.

Genau das Gleiche könnte jemand über linke Autoren sagen, aber das ist nicht der Punkt. Es ist die Pauschalierung nach bestimmten Seiten, nach ideologischer Orientierung, und die Zuspitzung alle Gegensätze auf einen einzigen. Hier in diesem Forum, das mittlerweile ein wenig wie aus der Zeit gefallen wirkt, ist das ein Rechts-Links-Schema.

In der öffentlichen Auseinandersetzung, die mit einer Debatte nichts mehr zu tun hat, ist dieser Konflikt vollkommen moralisiert und emotionalisiert. Und Samsons Frage war, so habe ich ihn jedenfalls verstanden, die nach dem Warum. Die beantwortet man nicht dadurch, daß man demonstriert, wie berechtigt seine Frage ist.


Worte sind wie geladene Pistolen, sagte sartre. und samson läd gerne, ließe aber andere später schießen. (das ist jetzt meta-metaphorisch)
auch die, die keine zeit haben, sich in debattierclubs rumzutreiben.

was habe ich von jemandem zu erwarten, der gerne bei einem glas bier und salzletten über die sinnhaftigkeit von folter und sklaverei diskutiert? da bleib ich cool und geb den jesus?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5326

Beitrag(#2142390) Verfasst am: 10.07.2018, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
wo ist deine Grenze für „zeitgenössisch“?


Heute lebend und publizierend.
kubitschek; Strauß; hoppe; Weißmann; lebt Mohler noch?
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2142391) Verfasst am: 10.07.2018, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Die Schweinereien, wozu auch Linken in der Lage sind.


Hä? In meinen Beiträgen ging's doch gar nicht um Linke oder um "Schweinereien". Am Kopf kratzen

Sondern, nur um "die Rechten", die ziemlich undifferenziert betrachtet werden.


Nicht nur undifferenziert, sondern sogar falsch.

Als ob Rechte Menschenrechte nicht als maßgebend betrachten. Es gibt aber eine Interpretation des Rechts aus dem unveränderlichen Menschenrecht.

Das Menschenrecht Asyl z.B. benötigt eine Betrachtung des Grundes, den kann der eine lockerer und der andere enger sehen. Das Getue der Linken zur Durchsetzung ihrer Sicht ist das Problem., so wie das Getue der Rechtsdraußen-Typen , die tatsächlich außen zu verorten sind ( AfD ).

Das Gezumpel ist doch sichtbar in den undifferenzierten , und mit nichts zu begründenden Post derjenigen, die sich links verortenden hier... wo ist da was außer Vorurteil. Vorurteil wird als Skepsis und philosophisches Brimbamborium verkauft Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142393) Verfasst am: 10.07.2018, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Als ob Rechte Menschenrechte nicht als maßgebend betrachten.

Bezieht sich das jetzt auf diesen Beitrag?
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23049

Beitrag(#2142407) Verfasst am: 10.07.2018, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Es gibt eben keinen rechten Intellektuellen mit Gewissen.

Es wäre ja schon ein Fortschritt, wenn sie wenigstens Verstand hätten.


Fänd ich schade, wenn Du nicht hinterfragst, wen Skeptiker zu den Rechten zählt. Du würdest Dich vielleicht wundern.

Oder nicht?
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5326

Beitrag(#2142408) Verfasst am: 10.07.2018, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Meine lieblingrechtsautoren sind Ernst von Salomon (mein Lieblingsschriftsteller überhaupt) und davila, ggf. auch Plutarch, aber die Publizieren ja nicht mehr.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5326

Beitrag(#2142409) Verfasst am: 10.07.2018, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Dommschwätser gibt es wohl in alle Lager. Mit den Augen rollen

Ja - aber es ist ein Unterschied, ob es in einem Lager auch Dummschwätzer gibt, oder ob es in einem Lager nur Dummschwätzer gibt.

Wie gesagt: Den zeitgenössischen rechten Denker, der kein intellektuell unredlicher Dummschwätzer ist, muss man mir erst noch zeigen. Zugegebenermaßen kenne ich allerdings nicht jeden einzelnen, den es gibt.

Das „Schlimme“ ist, du bist ja nicht dumm. So gelingt es dir, in einem Post nicht nur eine apodiktische Behauptung aufzustellen, sondern sie auch gleich noch zu widerlegen, zumindest klarzumachen, daß es eine bloße Behauptung ist.

naja, mir ist auch noch keiner untergekommen. und ich bin rumgekommen.

Genau das Gleiche könnte jemand über linke Autoren sagen, aber das ist nicht der Punkt. Es ist die Pauschalierung nach bestimmten Seiten, nach ideologischer Orientierung, und die Zuspitzung alle Gegensätze auf einen einzigen. Hier in diesem Forum, das mittlerweile ein wenig wie aus der Zeit gefallen wirkt, ist das ein Rechts-Links-Schema.

In der öffentlichen Auseinandersetzung, die mit einer Debatte nichts mehr zu tun hat, ist dieser Konflikt vollkommen moralisiert und emotionalisiert. Und Samsons Frage war, so habe ich ihn jedenfalls verstanden, die nach dem Warum. Die beantwortet man nicht dadurch, daß man demonstriert, wie berechtigt seine Frage ist.


Worte sind wie geladene Pistolen, sagte sartre. und samson läd gerne, ließe aber andere später schießen. (das ist jetzt meta-metaphorisch)
auch die, die keine zeit haben, sich in debattierclubs rumzutreiben.
Der Witz an einem Debattierclub ist das ausgelost wird welche Meinung man vertritt. In der Schule habe ich das gerne durch Würfel entschieden
was habe ich von jemandem zu erwarten, der gerne bei einem glas bier und salzletten über die sinnhaftigkeit von folter und sklaverei diskutiert? da bleib ich cool und geb den jesus?

_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23049

Beitrag(#2142410) Verfasst am: 10.07.2018, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hätte bei vielen Intellektuellen wahrscheinlich Schwierigkeiten, sie auf der Rechts-Links-Skala zu verorten. Hätte ich auch nicht unbedingt Lust drauf, wenn jemand was zu sagen hat.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142411) Verfasst am: 10.07.2018, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Fänd ich schade, wenn Du nicht hinterfragst, wen Skeptiker zu den Rechten zählt. Du würdest Dich vielleicht wundern. Oder nicht?

Stimmt womöglich. Ich gebe aber zu, dass mir dieser Punkt beim Verfassen des Beitrags nicht unmittelbar eingefallen ist - was wohl in der Tat die Problematik dieses Threads beispielhaft belegt.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5326

Beitrag(#2142414) Verfasst am: 10.07.2018, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Mir fällt gerade ein dass „Rechte“ sich m.E. Strukturell eher auf eher harte Wissenschaften verlegen; VWL oder Geschichte bestenfalls; nicht auf Philosophie z.B.. Daher war die Frage recht knifflig
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142415) Verfasst am: 10.07.2018, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Meine lieblingrechtsautoren sind Ernst von Salomon (mein Lieblingsschriftsteller überhaupt) und davila, ggf. auch Plutarch, aber die Publizieren ja nicht mehr.

An Davila und auch an Nietzsche und Evola kann ich mich wunderbar reiben. Ich hab' mit diesen Autoren inhaltlich nichts gemeinsam (mit Nietzsche wohl etwas mehr als mit den anderen beiden) und teile Skeptikers Ablehnung dieser Inhalte, lese sie aber trotzdem immer mal wieder gerne. Zumindest kennen sollte man die andere Seite ja dann doch.

Ernst von Salomon... da klingelt doch was. Ist das nicht der Drehbuchautor von Liane, die weiße Sklavin? freakteach (Nach den Filmplakaten kann ja jeder selber googeln. zwinkern )
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5326

Beitrag(#2142418) Verfasst am: 10.07.2018, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Meine lieblingrechtsautoren sind Ernst von Salomon (mein Lieblingsschriftsteller überhaupt) und davila, ggf. auch Plutarch, aber die Publizieren ja nicht mehr.

An Davila und auch an Nietzsche und Evola kann ich mich wunderbar reiben. Ich hab' mit diesen Autoren inhaltlich nichts gemeinsam (mit Nietzsche wohl etwas mehr als mit den anderen beiden) und teile Skeptikers Ablehnung dieser Inhalte, lese sie aber trotzdem immer mal wieder gerne. Zumindest kennen sollte man die andere Seite ja dann doch.

Ernst von Salomon... da klingelt doch was. Ist das nicht der Drehbuchautor von Liane, die weiße Sklavin? freakteach (Nach den Filmplakaten kann ja jeder selber googeln. zwinkern )
und von 08/15... Kadettenschüler, Freikorosmann, Attentäter, Literat, Rechtsnationalist, Antidemokrat, Antinazi „dieser Hitler erschien mir als klarste und gleichzeitig widerlichste Frrucht der Demokratie die ich mir denken konnte“; war am Ende Weltkrieg I. in einer Studierendenkompanie, wurde von einem Corpsstudenten zum Duell gefordert und wählte ungerührt den schweren Minenwerfer als Waffe. Cooler Typ.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142420) Verfasst am: 10.07.2018, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Antinazi

Kann ich aus seiner Biographie nun wirklich nicht erkennen. Da reicht auch ein einzelnes Zitat nicht - und schon gar nicht das da. Die Weimarer Demokratie für die Nazis verantwortlich zu machen ist ungefähr das selbe Kaliber wie einem Vergewaltigungsopfer zu sagen, sie oder er sei selbst schuld an der Tat - und damit in seiner (m.E. wohlkalkulierten) Wirkung eher pro-Nazi als contra-Nazi.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 10.07.2018, 22:20, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9948

Beitrag(#2142421) Verfasst am: 10.07.2018, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
[...]und wählte ungerührt den schweren Minenwerfer als Waffe. Cooler Typ.

Von den Tränen der Rührung in deinen Augen mal abgesehen - was hat das mit dem von dir gewählten Thema zu tun?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142423) Verfasst am: 10.07.2018, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Antinazi

Kann ich aus seiner Biographie nun wirklich nicht erkennen. Da reicht auch ein einzelnes Zitat nicht - und schon gar nicht das da. Die Weimarer Demokratie für die Nazis verantwortlich zu machen ist ungefähr das selbe Kaliber wie einem Vergewaltigungsopfer zu sagen, sie oder er sei selbst schuld an der Tat - und damit in seiner (m.E. wohlkalkulierten) Wirkung eher pro-Nazi als contra-Nazi.

Nachtrag: Habe ich schon erwähnt, dass Ernst von Salomon zu Weimarer Zeiten an mehreren politischen Gewalttaten beteiligt war und u.A. zu den Hintermännern des Mordanschlages auf Walter Rathenau gehört?

Gerade im Zusammenhang des hier von dir angeführten Zitates hier finde ich das ganz besonders erwähnenswert.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28750

Beitrag(#2142424) Verfasst am: 10.07.2018, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Cooler Typ.


Entweder das oder schwer gestört.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5326

Beitrag(#2142425) Verfasst am: 10.07.2018, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Antinazi

Kann ich aus seiner Biographie nun wirklich nicht erkennen. Da reicht auch ein einzelnes Zitat nicht - und schon gar nicht das da. Die Weimarer Demokratie für die Nazis verantwortlich zu machen ist ungefähr das selbe Kaliber wie einem Vergewaltigungsopfer zu sagen, sie oder er sei selbst schuld an der Tat - und damit in seiner (m.E. wohlkalkulierten) Wirkung eher pro-Nazi als contra-Nazi.
Er mochte die Nazis (nach der besten Quelle: Eigene Aussage) nicht; sollte (nach gleicher Quelle) 1945 von der SS ermordet werden und hat nur zufällig überlebt, seine Freundin weinte (nach vorbenannter Quelle) darüber wie gemein man zu den Juden war; zudem war er Mitglied einer rechten Gruppe die in der Nacht der langen Messer praktisch ausgelöscht wurde.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5326

Beitrag(#2142426) Verfasst am: 10.07.2018, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Antinazi

Kann ich aus seiner Biographie nun wirklich nicht erkennen. Da reicht auch ein einzelnes Zitat nicht - und schon gar nicht das da. Die Weimarer Demokratie für die Nazis verantwortlich zu machen ist ungefähr das selbe Kaliber wie einem Vergewaltigungsopfer zu sagen, sie oder er sei selbst schuld an der Tat - und damit in seiner (m.E. wohlkalkulierten) Wirkung eher pro-Nazi als contra-Nazi.

Nachtrag: Habe ich schon erwähnt, dass Ernst von Salomon zu Weimarer Zeiten an mehreren politischen Gewalttaten beteiligt war und u.A. zu den Hintermännern des Mordanschlages auf Walter Rathenau gehört?

Gerade im Zusammenhang des hier von dir angeführten Zitates hier finde ich das ganz besonders erwähnenswert.
ja, und nachdem er im Knast dessen Schriften gelesen hatte (Quelle: eigene Auskunft) fand er dies eher blöd nachträglich.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28750

Beitrag(#2142427) Verfasst am: 10.07.2018, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Er mochte die Nazis (nach der besten Quelle: Eigene Aussage) nicht;


Ja, das soll es ja gegeben haben. Andere, die erst nachträglich offenbart haben, dass sie die Nazis nicht mochten, waren z.B. Albert Speer oder Leni Riefenstahl.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35112
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2142428) Verfasst am: 10.07.2018, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
ja, und nachdem er im Knast dessen Schriften gelesen hatte (Quelle: eigene Auskunft) fand er dies eher blöd nachträglich.


Oder um mal meinen Vergleich von oben wieder aufzunehmen:
"Nachdem ich mich an der Vergewaltigung des Opfers beteiligt hatte, fand ich das eher blöd - aber die Schlampe ist trotzdem selber schuld." noc

Stimmt schon, klingt wie eine echt coole Sau. Mit den Augen rollen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28750

Beitrag(#2142429) Verfasst am: 10.07.2018, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Stimmt schon, klingt wie eine echt coole Sau. Mit den Augen rollen


Es passt doch zu Samson, dass er sich als Lieblingsautor ausrechnet so einen zwielichtigen Typen aussucht. Gerade genug Nazi, um noch irgendwie sexy zu sein, aber nicht zu sehr, denn das wäre ja eindeutig - und somit langweilig.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 3 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group