Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

relevante/interessante Nachrichten II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 89, 90, 91 ... 93, 94, 95  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13740
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2133700) Verfasst am: 07.05.2018, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Massenproteste in Russland
Polizei verhaftet Oppositionellen Nawalny


Zitat:
Den ganzen Sonntag über schon protestieren in russischen Städten Zehntausende Menschen gegen Korruption, am Mittag dann eskalierte in Moskau die Situation: Russische Sicherheitskräfte haben den Oppositionspolitiker und Putin-Kritiker Alexej Nawalny Augenzeugen zufolge festgenommen.



Putin gegen Nawalny.


Zwei totalitär gestrickte A****l***** balgen sich um die Macht.


Der eine wird von den Amis gemocht, der andere nicht.


Ich werde 'nen Deibel tun und hier Partei ergreifen.


ich glaube, du bist der einzige hier, der es tatsächlich schafft zu jedem Thema eine Verknüpfung mit den USA zu schaffen. Mit den Augen rollen


beachbernie ist unschuldig.

Die Einmischung der USA und des europäischen *Abendlandes* in russische Angelegenheiten existiert objektiv seit langem; die braucht man nicht erst künstlich herzustellen.

Wie seit eh und je heißt es in westlichen Gefilden bezüglich Russland:

"Kolonialregierungsmarionette verzweifelt gesucht!"

Ein scheeler Blick in die Geschichtsbücher bestätigt dies - ganz unabhängig von der subjektiven Meinung, die der eine oder andere dazu hat.

Ob Nawalny oder der IS - jede Art von Opposition ist dem Westen willkommen. Jeder Vorwand ist willkommen, um an der Rüstungs- und Kriegspropgagandaschraube zu drehen.

FGHler haben nicht die Aufgabe, die westlichen geopolitischen Ziele 1:1 nachzubeten. Im Gegenteil wirkt dies immer wieder befremdlich.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38483
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2133717) Verfasst am: 07.05.2018, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Massenproteste in Russland
Polizei verhaftet Oppositionellen Nawalny


Zitat:
Den ganzen Sonntag über schon protestieren in russischen Städten Zehntausende Menschen gegen Korruption, am Mittag dann eskalierte in Moskau die Situation: Russische Sicherheitskräfte haben den Oppositionspolitiker und Putin-Kritiker Alexej Nawalny Augenzeugen zufolge festgenommen.



Putin gegen Nawalny.


Zwei totalitär gestrickte A****l***** balgen sich um die Macht.


Der eine wird von den Amis gemocht, der andere nicht.


Ich werde 'nen Deibel tun und hier Partei ergreifen.


ich glaube, du bist der einzige hier, der es tatsächlich schafft zu jedem Thema eine Verknüpfung mit den USA zu schaffen. Mit den Augen rollen


beachbernie ist unschuldig.

Die Einmischung der USA und des europäischen *Abendlandes* in russische Angelegenheiten existiert objektiv seit langem; die braucht man nicht erst künstlich herzustellen.

Wie seit eh und je heißt es in westlichen Gefilden bezüglich Russland:

"Kolonialregierungsmarionette verzweifelt gesucht!"

Ein scheeler Blick in die Geschichtsbücher bestätigt dies - ganz unabhängig von der subjektiven Meinung, die der eine oder andere dazu hat.

Ob Nawalny oder der IS - jede Art von Opposition ist dem Westen willkommen. Jeder Vorwand ist willkommen, um an der Rüstungs- und Kriegspropgagandaschraube zu drehen.

FGHler haben nicht die Aufgabe, die westlichen geopolitischen Ziele 1:1 nachzubeten. Im Gegenteil wirkt dies immer wieder befremdlich.



Alchemist glaubt doch, dass die Amis alles ganz selbstlose Leute sind, die allen Laendern bloss Demokratie bringen wollen, den Frauen dort Nylonstrümpfe und den Kindern Schokolade und Kaugummi. Smilie


Das würden die nie machen, sich irgendwo "einmischen". NeinNein

Das macht immer bloss der böse Russe.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38483
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2133718) Verfasst am: 07.05.2018, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Massenproteste in Russland
Polizei verhaftet Oppositionellen Nawalny


Zitat:
Den ganzen Sonntag über schon protestieren in russischen Städten Zehntausende Menschen gegen Korruption, am Mittag dann eskalierte in Moskau die Situation: Russische Sicherheitskräfte haben den Oppositionspolitiker und Putin-Kritiker Alexej Nawalny Augenzeugen zufolge festgenommen.



Putin gegen Nawalny.


Zwei totalitär gestrickte A****l***** balgen sich um die Macht.


Der eine wird von den Amis gemocht, der andere nicht.


Ich werde 'nen Deibel tun und hier Partei ergreifen.


ich glaube, du bist der einzige hier, der es tatsächlich schafft zu jedem Thema eine Verknüpfung mit den USA zu schaffen. Mit den Augen rollen


beachbernie ist unschuldig.

Die Einmischung der USA und des europäischen *Abendlandes* in russische Angelegenheiten existiert objektiv seit langem; die braucht man nicht erst künstlich herzustellen.

Wie seit eh und je heißt es in westlichen Gefilden bezüglich Russland:

"Kolonialregierungsmarionette verzweifelt gesucht!"

Ein scheeler Blick in die Geschichtsbücher bestätigt dies - ganz unabhängig von der subjektiven Meinung, die der eine oder andere dazu hat.

Ob Nawalny oder der IS - jede Art von Opposition ist dem Westen willkommen. Jeder Vorwand ist willkommen, um an der Rüstungs- und Kriegspropgagandaschraube zu drehen.

FGHler haben nicht die Aufgabe, die westlichen geopolitischen Ziele 1:1 nachzubeten. Im Gegenteil wirkt dies immer wieder befremdlich.



Alchemist glaubt doch, dass die Amis alles ganz selbstlose Leute sind, die allen Laendern bloss Demokratie bringen wollen, den Frauen dort Nylonstrümpfe und den Kindern Schokolade und Kaugummi. Smilie


Das würden die nie machen, sich irgendwo "einmischen". NeinNein

Das macht immer bloss der böse Russe.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9415
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2134141) Verfasst am: 11.05.2018, 00:03    Titel: Getötete aus Niddapark war wegen Sexmob-Lüge angeklagt Antworten mit Zitat

das könnte noch spannend werden:

Getötete aus Niddapark war wegen Sexmob-Lüge angeklagt

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/angeklagte-in-sex-mob-skandal-tot-aufgefunden-15584233.html
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9415
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2134476) Verfasst am: 13.05.2018, 19:02    Titel: Re: Getötete aus Niddapark war wegen Sexmob-Lüge angeklagt Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
das könnte noch spannend werden:

Getötete aus Niddapark war wegen Sexmob-Lüge angeklagt

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/angeklagte-in-sex-mob-skandal-tot-aufgefunden-15584233.html


und schon scheinen Verbrechen und Tat aufgeklärt.

Streit um Geld offenbar Motiv für Mord an Irina A.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/streit-um-geld-offenbar-motiv-fuer-mord-an-irina-a-15588258.html

Zitat:
Am späten Dienstagabend hatten sich die beiden offenbar im Niddapark verabredet, um sich auszusprechen. Dabei kam es dann aber zur Eskalation: An einer Parkbank wurde A. von M. getötet und dann ins hohe Gras der Wiese geschleift, wo sie am nächsten Morgen gefunden wurde. Die Tatwaffe, bei der es sich laut Polizei um ein Messer oder eine ähnliche Stichwaffe handelt
(...)
Weil die Bar auch danach nicht besser lief, soll M. Anfang 2017 auf die Idee gekommen sein, das Lokal mit Hilfe der als „Sex-Mob-Lüge“ bekannt gewordenen Geschichte von angeblichen Übergriffen arabischer Männer in der Silvesternacht bekannt zu machen.
(...)


siehe auch die Hessenschau

https://www.hessenschau.de/panorama/tote-aus-dem-niddapark-offenbar-bei-spaziergang-erstochen,festnahme-niddapark-100.html

Interessant finde ich an dieser Geschichte auch,
wie man es als noch junge Frau und Ausländerin in der Frankfurter Rotlichtszene und dem Kleinkriminellenmilieu es zumindest in die mittlere Ebene schaffen kann.
Also diesbezüglich sollten mal lokale Sozialwissenschaftler in FFM ein bisschen forschen.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2363

Beitrag(#2136411) Verfasst am: 27.05.2018, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesschau.de/ausland/nipah-virus-113.html schrieb:
Zitat:
Der gefährliche Nipah-Erreger hat kürzlich im südindischen Bundesstaat Kerala zwölf Todesopfer gefordert.

Wenn solche zu 70% tödliche Virus-Epidemien nicht schnell und wirkungsvoll eingedämmt werden, können diese globale Pandemien auslösen, mit Millionen Toten.
Böse
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9415
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2136422) Verfasst am: 27.05.2018, 21:47    Titel: Die Impfgegner sind eine Bedrohung - sie kosten und nutzen nichts Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/ausland/nipah-virus-113.html schrieb:
Zitat:
Der gefährliche Nipah-Erreger hat kürzlich im südindischen Bundesstaat Kerala zwölf Todesopfer gefordert.

Wenn solche zu 70% tödliche Virus-Epidemien nicht schnell und wirkungsvoll eingedämmt werden, können diese globale Pandemien auslösen, mit Millionen Toten.
Böse


er ist dort zu 70% tödlich,
wo es keine geeignete medizinische Betreuung,
oder auch die hygienischen Bedingungen nicht gegeben sind.

Ebola war hier vor ein paar Jahren noch deutlich gefährlicher.

Und ja,
zu den Schattenseiten einer immer mehr miteinander verbundenen Menschheit gehört auch,
das sich Epidemien schneller ausbreiten können.

Und zu den Vorteilen gehört aber auch,
dass die Weltgemeinschaft, und hier die WHO,
durch gemeinsames eintreten Epidemien viel schneller in den Griff bekommt.
Heute kümmern uns Kranheiten in der Elfenbeinküste oder in Indien,
noch vor 50 Jahren wäre uns das relativ egal gewesen und wir wären dann halt nach ein paar Jahren ziemlich überrascht gewesen, wenn so ein gefährlicher Erreger auch mal bei uns auftaucht.

Also ich bleibe da optimistisch und wünsche der WHO mehr Geld und noch besseres gelingen.

Wenn das mit den Impfgegner bei uns in D oder allgemein in Europa noch weiter zunimmt,
müssen wir bald die Reisefreiheit von diesen menschlichen Virenschleudern einschränken,
damit sie nicht andere Länder oder gar Kontinente anstecken.
Wäre ich übrigens sehr dafür,
Reisepass und Impfpass miteinander zu kombinieren, Smilie
Oder mit anderen Worten,
der nicht Maser- und Poliogeimpfte Nachbar mit seiner ungeimpften Rasselbande ist eine weit größere Bedrohung für uns, als der Nipaherkrankte in Indien.
Das gilt um die Ecke gedacht auch für uns Geimpfte (zusätzliche Arbeit durch den Ausfall der Erkrankten, etc.)
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38483
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2136430) Verfasst am: 27.05.2018, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/ausland/nipah-virus-113.html schrieb:
Zitat:
Der gefährliche Nipah-Erreger hat kürzlich im südindischen Bundesstaat Kerala zwölf Todesopfer gefordert.

Wenn solche zu 70% tödliche Virus-Epidemien nicht schnell und wirkungsvoll eingedämmt werden, können diese globale Pandemien auslösen, mit Millionen Toten.
Böse



Diese 70% Toedlichkeit ist nur die Hälfte dessen, was einen Virus gefährlich macht. Die andere Hälfte ist die Uebertragbarkeit und hier schneidet der Nipah-Erreger deutlich schlechter ab im Vergleich z.B. zu Ebola. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass Viren in leichter übertragbare Formen mutieren koennen.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 357

Beitrag(#2136497) Verfasst am: 28.05.2018, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Die Finanzmärkte und EU-Apparatschiks haben entschieden. Die Italiener haben falsch gewählt. Jetzt müssen sie zur Strafe nochmal wählen und solange verwalten Technokraten das Land.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/in-italien-beginnt-eine-neue-epoche-15611368.html
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktienmarkt-erholt-sich-nach-gescheiterter-regierungsbildung-in-italien-15610967.html
Elende Insolvenzverschleppung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1800

Beitrag(#2136764) Verfasst am: 30.05.2018, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.sueddeutsche.de/politik/eil-ukrainischer-geheimdienst-angeblich-erschossener-babtschenko-lebt-1.3996801
Zitat:
Der vermeintlich in Kiew ermordete russische Journalist Arkadi Babtschenko ist einen Tag nach Berichten über seinen Tod auf einer Pressekonferenz erschienen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10836

Beitrag(#2136774) Verfasst am: 30.05.2018, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wahlen in Italien, Regierungsbildung

Wikipedia: »Am 23. Mai wurde Conte von Staatspräsident Mattarella mit der Regierungsbildung beauftragt, was Conte unter Vorbehalt akzeptierte. Am 27. Mai lehnte Mattarella die Ernennung von Paolo Savona zum Wirtschaftsminister in der von Conte vorgelegten Ministerliste aufgrund der Euro-skeptischen Haltung Savonas ab. Zuvor hatte der Staatspräsident in einem Gespräch mit Di Maio und Salvini seine Bedenken gegenüber der Ernennung Savonas geäußert und Alternativen sondiert, da die Finanzmärkte in den Tagen zuvor negativ reagiert hatten. Darauf gab Conte seine Bemühungen, eine Regierung zu bilden, auf und gab den Regierungsauftrag zurück.«


(der Mann den der Staatspräsident ablehnte: https://de.wikipedia.org/wiki/Paolo_Savona )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Sonderberater



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3140
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2136818) Verfasst am: 31.05.2018, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat




In nur zwei Tagen zwei außergerichtliche Hinrichtungen in Europa. Ich erwarte die Anklage der schwedischen Außenministerin Margot Wallström.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38483
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2136901) Verfasst am: 31.05.2018, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:



In nur zwei Tagen zwei außergerichtliche Hinrichtungen in Europa. Ich erwarte die Anklage der schwedischen Außenministerin Margot Wallström.



Lass mich mal raten. Die Frau Wallstroem hat Israel, die Heimat des whataboutism, kritisiert. So eine poehse, poehse Antisemitin aber auch! Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1800

Beitrag(#2136918) Verfasst am: 31.05.2018, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
http://www.sueddeutsche.de/politik/eil-ukrainischer-geheimdienst-angeblich-erschossener-babtschenko-lebt-1.3996801
Zitat:
Der vermeintlich in Kiew ermordete russische Journalist Arkadi Babtschenko ist einen Tag nach Berichten über seinen Tod auf einer Pressekonferenz erschienen.


https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-05/arkadi-babtschenko-mord-vortaeuschung-ukraine-russland-faq
Zitat:
Babtschenkos Ehefrau soll am Tag der Inszenierung des Attentats zu Hause gewesen sein und ihren Mann auf der Treppe des Wohnhauses in einer Blutlache gefunden haben. So teilte es ein Sprecher der Polizei in Kiew zunächst mit. Die Ehefrau habe den Krankenwagen gerufen, der Verletzte sei auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben. Angeblich war sie in die Inszenierung nicht eingeweiht worden. Babtschenko entschuldigte sich bei der Pressekonferenz mit dem Geheimdienst öffentlich bei ihr "für die ganze Hölle, die sie durchmachen musste".


Ich will ja nur wissen was die Ehefrau gedacht hat, als sie hörte sie hätte ihren Mann blutüberströmt gefunden und den Rettungsdienst gerufen. Und wo sie war. Sie hätte diesen monatelang geplanten Fake-Anschlag mit ein paar Worten scheitern lassen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1800

Beitrag(#2137639) Verfasst am: 05.06.2018, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/ausland/oesterreich-blauhelme-golan-103.html
Zitat:
Neun Syrer waren 2012 auf dem Golan in einen Hinterhalt geraten und erschossen worden. Österreichische UN-Soldaten hatten sie nicht gewarnt. Nun verteidigt ein ehemaliger Bundesheer-Soldat seine Kollegen.

Man stelle sich vor wenn es andersrum gekommen wär, die UN-Soldaten hätten die andere Seite nicht gewarnt. Ich kann mir vorstellen was dann für Vorwürfe kommen könnten.
Oder sowas wär in einem anderen Land passiert...

Deprimiert


Eine Untersuchungskommission hat die Soldaten jetzt entlastet.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/oesterreich-untersuchungsbericht-entlastet-uno-blauhelme-a-1211345.html
Zitat:
"Das Feuergefecht war durch die Soldaten vor Ort nicht zu verhindern, egal, wie sie sich verhalten hätten", sagte ein Sprecher des Ministeriums bei der Vorlage des Berichts einer Untersuchungskommission, die Ende April eingesetzt worden war.


Wenn sie ihnen gesagt hätten, dass etwas weiter auf der Strecke ein Hinterhalt vorbereitet worden ist, dann wären sie wohl kaum weitergefahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2141688) Verfasst am: 06.07.2018, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt isser dran, der Dicke.

https://www.focus.de/digital/internet/gericht-in-neuseeland-beschliesst-deutscher-internetunternehmer-kim-dotcom-kann-an-die-usa-ausgeliefert-werden_id_9205330.html
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1800

Beitrag(#2141731) Verfasst am: 06.07.2018, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Thilo Sarrazin hat einen neuen Verlag.
https://www.welt.de/kultur/article178934216/Feindliche-Uebernahme-Sarrazin-hat-Verlag-fuer-Islam-Buch-gefunden.html
Zitat:
Der frühere Berliner Finanzsenator und Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin hat ein Buch über den Islam geschrieben – und sich darüber mit seinem alten Verlag verkracht. Das Buch heißt „Feindliche Übernahme – wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ und soll nun am 30. August im Finanzbuch Verlag (Münchner Verlagsgruppe) erscheinen, wie am Freitag mitgeteilt wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9948

Beitrag(#2142555) Verfasst am: 12.07.2018, 00:17    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge nach Thailand: Rettungsschwimmer befreien Eingeschlossene verschoben.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9904
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2142807) Verfasst am: 14.07.2018, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.focus.de/politik/videos/brexit-debatte-juncker-verwirrt-eu-kommissionschef-faselt-im-parlament-von-ausserirdischen_id_5687925.html

Juncker verwirrt: EU-Kommissionschef faselt im Parlament von Außerirdischen

Sehr glücklich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1075
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2142810) Verfasst am: 14.07.2018, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.focus.de/politik/videos/brexit-debatte-juncker-verwirrt-eu-kommissionschef-faselt-im-parlament-von-ausserirdischen_id_5687925.html

Juncker verwirrt: EU-Kommissionschef faselt im Parlament von Außerirdischen

Sehr glücklich


Hmm. Juncker sollte mal wieder in die Gedankenkontrollbox, damit ihm sowas nicht nochmal rausrutscht....
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28750

Beitrag(#2142814) Verfasst am: 14.07.2018, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist eine Postposition. Eigentlich nicht besonders spektakulär.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2142841) Verfasst am: 14.07.2018, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Eindruck, er meint Trump-Amerika.
Was dort abgeht, ist irgendwie nicht von dieser Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10374
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2145569) Verfasst am: 03.08.2018, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Seehofer sieht sich jetzt "gezwungen", zu twittern. Begründung:

Horst Seehofer hat folgendes geschrieben:
„Ich sehe mich jetzt gezwungen, weil manche Wahrheiten ich sonst nicht unter eine breitere Bevölkerung bekomme“
Quelle

_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38483
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2145735) Verfasst am: 04.08.2018, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Seehofer sieht sich jetzt "gezwungen", zu twittern. Begründung:

Horst Seehofer hat folgendes geschrieben:
„Ich sehe mich jetzt gezwungen, weil manche Wahrheiten ich sonst nicht unter eine breitere Bevölkerung bekomme“
Quelle





Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38483
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2145793) Verfasst am: 05.08.2018, 08:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
..Venezuelan President Nicolás Maduro says he has survived an assassination attempt involving explosive drones.



https://www.bbc.com/news/world-latin-america-45073385



Mir scheint in Venezuela hat gerade das Endspiel begonnen.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4773

Beitrag(#2145815) Verfasst am: 05.08.2018, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaue Polen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34388
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2145818) Verfasst am: 05.08.2018, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Schlaue Polen

Einwanderer hats schon immer gebraucht.
In Deutschland sind es doch gerade die Konservativen, die sich gegen ein Einwanderungsgesetz sträuben.
Stattdessen haben sie früher alle "Volksdeutsche" und "Flüchtlinge" aus kommunistischen Länder Asyl gewährt. (Andere waren nur eine Randerscheinung).
Nun haben sie den Salat von 60 Jahre Versäumnis.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9904
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2146172) Verfasst am: 08.08.2018, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

vasartan ist "vergiftet".

naja, kann ja mal passieren...

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/wer-jetzt-noch-valsartan-liefern-kann-100.html

allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass das nicht das einzige präparat ist.

so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen. und wenns einfache betablocker sind...
und sowas trifft ja nicht nur die malocher und die sog. unterschicht...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9948

Beitrag(#2146215) Verfasst am: 08.08.2018, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vasartan ist "vergiftet".

naja, kann ja mal passieren...

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/wer-jetzt-noch-valsartan-liefern-kann-100.html

allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass das nicht das einzige präparat ist.

so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen. und wenns einfache betablocker sind...
und sowas trifft ja nicht nur die malocher und die sog. unterschicht...

Pass auf, dass dein Hang zu Verschwörungs-Geschwurbel nicht zu groß wird Mit den Augen rollen

Zum verunreinigten Valsartan:
Zitat:
Nach aktuellen Vermutungen könnte bereits seit einer Umstellung des Herstellungsverfahrens im Jahr 2012 bei der Produktion von Valsartan beim chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceutical als Verunreinigung N-Nitrosodimethylamin (NDMA) entstanden sein. Bei dem neuen Verfahren kann NDMA als Nebenprodukt gebildet werden, informiert das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auf seiner Homepage. Demnach könne NDMA bei einer säurekatalysierten Reaktion von Dimethylamin mit Nitritsalzen entstehen. Welches Verfahren genau Zhejiang Huahai Pharmaceutical einsetzt, ist bislang nicht veröffentlicht worden.
...
Aufgefallen war die Verunreinigung bei Zhejiang Huahai Pharmaceutical selbst, als das Unternehmen im Rahmen der Produktion für einen Fertigarzneimittelhersteller in Spanien eine entsprechende Untersuchung durchführte. Pharmaunternehmen, die den Wirkstoff in ihren Präparaten verwenden, analysierten daraufhin ihre Produkte. Ersten Ergebnissen zufolge kann es als wahrscheinlich angesehen werden, dass die Verunreinigung tatsächlich auch in den Endprodukten, also den Fertigarzneimitteln, enthalten sein könnte.

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=77556

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9904
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2146219) Verfasst am: 08.08.2018, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vasartan ist "vergiftet".

naja, kann ja mal passieren...

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/wer-jetzt-noch-valsartan-liefern-kann-100.html

allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass das nicht das einzige präparat ist.

so habe ich schon lange überlegt, dass es mit dem prinzip profit durchaus möglich ist, auch mal ne reihe medikamente ohne entspr. wirkstoff herzustellen. und wenns einfache betablocker sind...
und sowas trifft ja nicht nur die malocher und die sog. unterschicht...

Pass auf, dass dein Hang zu Verschwörungs-Geschwurbel nicht zu groß wird Mit den Augen rollen

Zum verunreinigten Valsartan:
Zitat:
Nach aktuellen Vermutungen könnte bereits seit einer Umstellung des Herstellungsverfahrens im Jahr 2012 bei der Produktion von Valsartan beim chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceutical als Verunreinigung N-Nitrosodimethylamin (NDMA) entstanden sein. Bei dem neuen Verfahren kann NDMA als Nebenprodukt gebildet werden, informiert das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auf seiner Homepage. Demnach könne NDMA bei einer säurekatalysierten Reaktion von Dimethylamin mit Nitritsalzen entstehen. Welches Verfahren genau Zhejiang Huahai Pharmaceutical einsetzt, ist bislang nicht veröffentlicht worden.
...
Aufgefallen war die Verunreinigung bei Zhejiang Huahai Pharmaceutical selbst, als das Unternehmen im Rahmen der Produktion für einen Fertigarzneimittelhersteller in Spanien eine entsprechende Untersuchung durchführte. Pharmaunternehmen, die den Wirkstoff in ihren Präparaten verwenden, analysierten daraufhin ihre Produkte. Ersten Ergebnissen zufolge kann es als wahrscheinlich angesehen werden, dass die Verunreinigung tatsächlich auch in den Endprodukten, also den Fertigarzneimitteln, enthalten sein könnte.

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=77556

pharmazeutische zeitung...

am ende ist das dieselschweinerei auch eine verschwörungstheorie?

es geht im folgenden ard- link! um die kontrollmöglichkeiten. 6 jahre haben jene versagt.
und ziemlich am ende des beitrags sagt die pharmakologin , dass es ein systemfehler sei. das konkurrenzprinzip führe dazu, dass man die herstellung des stoffes geheim halte.
und das ist erlaubt.

Zitat:
Valsartan von 17 Pharmaunternehmen war mit einem krebserregenden Stoff verunreinigt. Sechs Jahre lang bemerkte das niemand. Weder die Unternehmen, die den Wirkstoff aus China bezogen, noch die Kontrollbehörden.


mir egal, ich nehm kein valsartan. und schon gar nicht seit 6 jahren.

https://www.ardmediathek.de/tv/FAKT/Medizin-Skandal-Verunreinigter-Blutdruc/Das-Erste/Video?bcastId=310854&documentId=54907556
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 89, 90, 91 ... 93, 94, 95  Weiter
Seite 90 von 95

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group