Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Heimat...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 40, 41, 42  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2143875) Verfasst am: 21.07.2018, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich kriege immer Heimatgefühle, wenn ich mit der Fähre nach Hause komme und sich so langsam Haida Gwaiis Küstenlinie vom Horizont abschält und dann irgendwann zwei vorgelagerte Inseln sichtbar werden, kurz bevor die Faehre die Anlegestelle erreicht. Smilie


und nun mal aus der Perspektive der Haida,

https://www.youtube.com/watch?v=bLsDGtolKLI

Smilie



Das sind gar keine Haida in dem Video und unsere Faehre sieht auch anders aus.
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44540
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2143882) Verfasst am: 21.07.2018, 18:42    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Wir sind mobil. Unser Umfeld ist die Menschheit und ihr Planet.
Heimat ist unser Sonnensystem. Später gerne darüber hinaus.


Hier nennnt man das Hirnjespinnst....

Hier was greifbares, erlebbares von Heimat mit dem nötigen Schuss Liebe und Humor...

Zitat:
och wat wor datt früher....

Wie wor ze Kölle doch he noch vür Johre,*
op manche Aat un Wies et Levve nett,
hück es mer selver sich nit rääch em Klore,
ovv mer ne Fimmel oder keine hät.
Dä fremde Krom, et es doch ze beduure,
als ahle Kölsche schöddelt mer d’r Kopp,
deit mer sich nur de Dänz vun hück beluure,
stüß einem jedes Mol de Heimat op.



( Willi Ostermann ) https://www.willi-ostermann.de/willi-ostermann/lieder-und-gedichte/liedgut-abc/och-wat-wor-dat-froeher-schoen-doch-en-colonia.html

https://www.youtube.com/watch?v=offFqPa2LKU

Werbelink gelöscht. vrolijke


Vollzitat nicht als solches gekennzeichnet, würde gekürzt und in quote gesetzt.
Einen Werbelink gelöscht.
Zitatherkunft verlinkt. vrolijke


Werbelinks und Vollzitate von literarischen Werken und Texten sind laut Forenregeln nicht erlaubt bzw. können hier nicht geduldet werden. Bezüglich Urheberrecht sh. folgende moderative Info:
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2129153#2129153

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2143896) Verfasst am: 21.07.2018, 19:59    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Man findet sich auch auch in all diesen Dingen...

Das ist Heimat...........

https://www.youtube.com/watch?v=K3FsK0R2iGY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11998

Beitrag(#2143913) Verfasst am: 22.07.2018, 00:19    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Man findet sich auch auch in all diesen Dingen...

Das ist Heimat...........

https://www.youtube.com/watch?v=K3FsK0R2iGY

Zitat:
Im Januar und Februar 1926 schrieb Rilke der Mussolini-Gegnerin Gallarati Scotti drei Briefe nach Mailand, in denen er die Herrschaft Benito Mussolinis lobte und den Faschismus als ein Heilmittel pries. Über die Rolle der Gewalt war Rilke sich dabei nicht im Unklaren. Er war bereit, eine gewisse, vorübergehende Gewaltanwendung und Freiheitsberaubung zu akzeptieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Maria_Rilke

fett von mir

Hast du feuchte Augen?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15792
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2143916) Verfasst am: 22.07.2018, 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt bei so einigen Urhebern die Kontroverse, ob und inwieweit man das Werk von den politischen Vorstellungen trennen könne... Am Kopf kratzen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11998

Beitrag(#2143917) Verfasst am: 22.07.2018, 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Es gibt bei so einigen Urhebern die Kontroverse, ob und inwieweit man das Werk von den politischen Vorstellungen trennen könne... Am Kopf kratzen.

Das sind idR fakultative Überlegungen.
zB von Verlegern, die um ihre Tantiemen bangen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2143925) Verfasst am: 22.07.2018, 08:18    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Man findet sich auch auch in all diesen Dingen...

Das ist Heimat...........

https://www.youtube.com/watch?v=K3FsK0R2iGY

Zitat:
Im Januar und Februar 1926 schrieb Rilke der Mussolini-Gegnerin Gallarati Scotti drei Briefe nach Mailand, in denen er die Herrschaft Benito Mussolinis lobte und den Faschismus als ein Heilmittel pries. Über die Rolle der Gewalt war Rilke sich dabei nicht im Unklaren. Er war bereit, eine gewisse, vorübergehende Gewaltanwendung und Freiheitsberaubung zu akzeptieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Maria_Rilke

fett von mir

Hast du feuchte Augen?


Lach..ja Lachtränen ob deiner intellektuellen Durchdringungsfähigkeit den Dinge gegenüber......lol.. darfst als Aufhänger den Post von Critic nehmen.....und was weiter so dann die Welt der Literatur über Rilke schrieb..

Schiller muss auch reaktionär gewesen sein.........besonders da einer seiner besten Kenner von deinesgleichen auch in die Ecke geschoben wird.

Smilie man bist du ne Verkrampften.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30878

Beitrag(#2143927) Verfasst am: 22.07.2018, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Es gibt bei so einigen Urhebern die Kontroverse, ob und inwieweit man das Werk von den politischen Vorstellungen trennen könne... Am Kopf kratzen.

Das sind idR fakultative Überlegungen.
zB von Verlegern, die um ihre Tantiemen bangen.


Verdient man mit Rilke noch so viel Geld, dass sich das lohnt?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2143928) Verfasst am: 22.07.2018, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Heimat ist wo man sich zuhause fühlt. Das kann der Ort der eigenen Geburt genauso sein wie eine Wahlheimat.

Natürlich, oder mehreren Orte.
Als junge Erwachsene gehen die Mehrheit weg vom Wohnort der Eltern, und suchen sich ein eigenes Zuhause.

Das gilt vielleicht fuer solche, die "irgendwas mit IT oder Wirtschaft" studiert haben und irgendwo auf dem Planeten einen Job annehmen koennen.
Fuer Leute, die "nur" einen Ausbildungsberuf gelernt haben, gilt das schon nicht mehr.
Die nehmen i.d.R. einen Job vor Ort (oder in einem Nachbarkaff ein paar Kilometer weiter) an.
Und spaetestens wenn's an die Familienplanung geht, dann ist's auch bei der studierten "Elite" aus mit der Globetrotterei.
Da sind sie froh, wenn Omma und Oppa nur ein paar Kilometer weiter wohnen, damit man die Zwerge mal fuer ein WE dort abstellen kann.
astarte hat folgendes geschrieben:

Wann soll sich das denn geändert haben, dass man aufeinmal wieder am Ort kleben bleibt?

Hat sich das jemals geaendert?
Muss ja nicht genau derselbe Ort sein. Auch ein paar Dutzend Kilometer weiter ist immer noch "Heimat".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44540
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2143929) Verfasst am: 22.07.2018, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Heimat ist wo man sich zuhause fühlt. Das kann der Ort der eigenen Geburt genauso sein wie eine Wahlheimat.

Natürlich, oder mehreren Orte.
Als junge Erwachsene gehen die Mehrheit weg vom Wohnort der Eltern, und suchen sich ein eigenes Zuhause.

Das gilt vielleicht fuer solche, die "irgendwas mit IT oder Wirtschaft" studiert haben und irgendwo auf dem Planeten einen Job annehmen koennen.
Fuer Leute, die "nur" einen Ausbildungsberuf gelernt haben, gilt das schon nicht mehr.
Die nehmen i.d.R. einen Job vor Ort (oder in einem Nachbarkaff ein paar Kilometer weiter) an.
Und spaetestens wenn's an die Familienplanung geht, dann ist's auch bei der studierten "Elite" aus mit der Globetrotterei.
Da sind sie froh, wenn Omma und Oppa nur ein paar Kilometer weiter wohnen, damit man die Zwerge mal fuer ein WE dort abstellen kann.
astarte hat folgendes geschrieben:

Wann soll sich das denn geändert haben, dass man aufeinmal wieder am Ort kleben bleibt?

Hat sich das jemals geaendert?
Muss ja nicht genau derselbe Ort sein. Auch ein paar Dutzend Kilometer weiter ist immer noch "Heimat".


Ich denke eher, dass das in der Familientradition liegt.
Bei eine Kollegin von mir, drehte die Mutter schon durch, als die Tochter zwei Straßen weiter zog.
In meine Familie sind so 150 bis 500 km das übliche. (Niederlande, Belgien Deutschland).
Bei einem Freund von mir, der aus Neuseeland stammt ist es ein bisschen großzügiger. Seine Schwester lebt in Groß Britanien, seine Nichte in Kalifornien.
Für mich ist z.Zt. Stuttgart meine "Heimat". Meine Frau stammt aus Dresden. Die hat bereits 1966 "rübergemacht".
Wir wohnen recht schön, und durch die lange Zeit die wir hier wohnen relativ preiswert. (Für uns als Rentner gerade bezahlbar).
Wenn der Vermieter irgendwann drastisch erhöhen würde, spielen wir mit dem Gedanken nach Brandenburg (nähe Berlin) zu ziehen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 45591

Beitrag(#2143934) Verfasst am: 22.07.2018, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Heimat ist wo man sich zuhause fühlt. Das kann der Ort der eigenen Geburt genauso sein wie eine Wahlheimat.

Natürlich, oder mehreren Orte.
Als junge Erwachsene gehen die Mehrheit weg vom Wohnort der Eltern, und suchen sich ein eigenes Zuhause.

Das gilt vielleicht fuer solche, die "irgendwas mit IT oder Wirtschaft" studiert haben und irgendwo auf dem Planeten einen Job annehmen koennen.
Fuer Leute, die "nur" einen Ausbildungsberuf gelernt haben, gilt das schon nicht mehr.
Die nehmen i.d.R. einen Job vor Ort (oder in einem Nachbarkaff ein paar Kilometer weiter) an.
Und spaetestens wenn's an die Familienplanung geht, dann ist's auch bei der studierten "Elite" aus mit der Globetrotterei.
Da sind sie froh, wenn Omma und Oppa nur ein paar Kilometer weiter wohnen, damit man die Zwerge mal fuer ein WE dort abstellen kann.

Manche so, manche so. Aber definieren nur ein Teil der Leute mit Ausbildungsberuf, bzw gerade der Teil der Leute mit Ausbildungsberuf, die nicht weit vom Ort des Aufwachsens ihren Wohnort wählen, den Begriff Heimat?
DonMartin hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:

Wann soll sich das denn geändert haben, dass man aufeinmal wieder am Ort kleben bleibt?

Hat sich das jemals geaendert?
Muss ja nicht genau derselbe Ort sein. Auch ein paar Dutzend Kilometer weiter ist immer noch "Heimat".

Eben.
Oder 50 km. 100 km. Oder Europa. Oder die Erde. Oder mehrere Orte. Schulterzucken
_________________
Tja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11998

Beitrag(#2143939) Verfasst am: 22.07.2018, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Es gibt bei so einigen Urhebern die Kontroverse, ob und inwieweit man das Werk von den politischen Vorstellungen trennen könne... Am Kopf kratzen.

Das sind idR fakultative Überlegungen.
zB von Verlegern, die um ihre Tantiemen bangen.


Verdient man mit Rilke noch so viel Geld, dass sich das lohnt?

Ich weiß es nicht.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11998

Beitrag(#2143941) Verfasst am: 22.07.2018, 14:27    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
[...]

... man bist du ne Verkrampften.....


Hier noch mal ein Unverkrampfter Heimatliebhaber für dich, zur Erinnerung:
schtonk hat folgendes geschrieben:

[...]

...

Hechel, Lechz


Und zum Tränenabtupfen gleich dazu

Cool
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2143945) Verfasst am: 22.07.2018, 16:05    Titel: ;-) Antworten mit Zitat

Für die Heimatfreunde, für die Freunde der Heimat und natürlich für die ganz besonderen Freunde der Heimat.....


https://www.youtube.com/watch?v=ib8xnApBHMI

heimatliche Klänge...für die , die noch Töne haben und nicht spucken Smilie


https://www.youtube.com/watch?v=A9QQQ0CU3CE

https://www.youtube.com/watch?v=Obd2xO1e1r0

Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11998

Beitrag(#2143953) Verfasst am: 22.07.2018, 18:11    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

...

heimatliche Klänge...für die , die noch Töne haben

...


Von einem 2. Tenor, der selber in einer 45-Mann-Truppe singt, und zwar u.v.a. diese schönen Lieder:

Dana-dana - Lajos Bárdos

Übern See...(Lorenz Maierhofer)

Wolga (Russisches Volkslied)

Benia Calastoria


Also, wenn du deine große Klappe mal konstruktiv einzusetzen lernst, dann können wir uns evtl weiter unterhalten.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2144111) Verfasst am: 23.07.2018, 19:46    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Für die Heimat und die Freunde

Den einen gesteht man das seelisch Erbauende an dem, was subjektiv jeder als Heimat für sich empfindet, zu....tanz drauf, ist hingerissen..pilgert hin

https://www.youtube.com/watch?v=RJ7f0HUk8OU

die anderen stellt man bei dem , was einen subjektiv zu einer seelischen Festigkeit veranlasst, in ne Bäh-Ecke..

lol

https://www.youtube.com/watch?v=rI712ZGflAQ&index=12&list=PLaXN4LW6zxgrbWXRs8EAw98cIUwgog83T

Immer wieder erheiternd.....Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2144381) Verfasst am: 25.07.2018, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Deutschland VERRECKE!!!

Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2144384) Verfasst am: 25.07.2018, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Deutschland VERRECKE!!!

Lachen



Hoer auf. Sonst krieg' ich Heimweh. Lachen
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2144393) Verfasst am: 25.07.2018, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Deutschland VERRECKE!!!

Lachen



Hoer auf. Sonst krieg' ich Heimweh. Lachen

Bei der Arschigkeit die in der von dir zitierten Äußerung steckt kriegst nur Kopfweh.

Der Typ sollte seinen Akoholabusus einschränken...

was zur Linderung deines Heimwehs, was du nie empfinden konntest, weil dir da was fehlt....solange deine Gemüt gesund ist..aööes im grünen Bereich..

https://www.rowohlt.de/taschenbuch/peter-ruehmkorf-ueber-das-volksvermoegen.html

Dazu ganz mit dem heimatlichen Odeur derjenigen gepudert gegen die, die meinen, Heimat wäre auf dem Level zu verorten..

Smilie

Zur Ergänzung der Heimat als Ankerplatz..


Zitat:
Doooooorf bleibt Dooooooorf
Ina Müller
Ich bin eine von uns
Sag laut, ich mach mal so
Und frag danach "Was macht die Kunst?"


So bin ich aufgewachsen

Songwriter: Frank Ramond / Johann

https://www.youtube.com/watch?v=7WhupeYQyMA

https://genius.com/Ina-muller-dorf-bleibt-dorf-lyrics


Vorläufige Moderation:
Vollzitat nicht als solches gekennzeichnet, würde gekürzt und in quote gesetzt.
Zitatherkunft verlinkt. vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42375

Beitrag(#2144401) Verfasst am: 25.07.2018, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

was du nie empfinden konntest, weil dir da was fehlt....

Hört sich für mich nach einem typisch religiösen Argumentationsmuster an.
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44540
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2144418) Verfasst am: 25.07.2018, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:

Bei der Arschigkeit die in der von dir zitierten Äußerung steckt kriegst nur Kopfweh.

Der Typ sollte seinen Akoholabusus einschränken...

was zur Linderung deines Heimwehs, was du nie empfinden konntest, weil dir da was fehlt....solange deine Gemüt gesund ist..aööes im grünen Bereich..

https://www.rowohlt.de/taschenbuch/peter-ruehmkorf-ueber-das-volksvermoegen.html

Dazu ganz mit dem heimatlichen Odeur derjenigen gepudert gegen die, die meinen, Heimat wäre auf dem Level zu verorten..

Smilie

Zur Ergänzung der Heimat als Ankerplatz..


Zitat:
Doooooorf bleibt Dooooooorf
Ina Müller
Ich bin eine von uns
Sag laut, ich mach mal so
Und frag danach "Was macht die Kunst?"


So bin ich aufgewachsen

Songwriter: Frank Ramond / Johann

https://www.youtube.com/watch?v=7WhupeYQyMA

https://genius.com/Ina-muller-dorf-bleibt-dorf-lyrics



Vollzitat nicht als solches gekennzeichnet, würde gekürzt und in quote gesetzt.
Zitatherkunft verlinkt. vrolijke


Du wurdest erst vor ein paar Tagen auf das Verbot von Vollzitaten literarischer Werke und Texte aufmerksam gemacht.
Wegen erneuten Verstoßes gegen das Urheberrecht wirst Du jetzt verwarnt.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2144509) Verfasst am: 26.07.2018, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

lol

Heimat kann nur ex positionell politisch sein..weil Heimat innerlich subjektiv ist.... das macht es auch aus.......meine Subjektivität gegen deine.....das Hase und Igel Prinzip an der Stelle wo jemand seine Heimat gefunden/gegründet hat und ein andere seien zu finden sucht..

Smilie

Integration in dem was, Integration sichtbar macht und könnerreich auszeichnet.

again und immer wieder :

https://www.youtube.com/watch?v=IS30yphoy50

https://www.youtube.com/watch?v=p-GizLKld0g

Man muss nur hinschauen....Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2144651) Verfasst am: 27.07.2018, 19:08    Titel: ;-) Antworten mit Zitat

........englische Könner singen etwas von dem was ein Deutscher zu seinem Gefühl für Heimat sehr gut zuordnen kann..

kulturelle Harmonie halt..Smilie über alle Schützengräben hinweg....

https://www.youtube.com/watch?v=ArxXVQaLKFM


ach so ja Smilie


Ingolf Kramer

Eine wunderschöne Erinnerung, das Lied hat mir mein Vater immer zum Einschlafen gesungen als ich noch klein war.

Na bitte ..Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7429

Beitrag(#2144652) Verfasst am: 27.07.2018, 19:13    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
........englische Könner singen etwas von dem was ein Deutscher zu seinem Gefühl für Heimat sehr gut zuordnen kann..

kulturelle Harmonie halt..Smilie über alle Schützengräben hinweg....

https://www.youtube.com/watch?v=ArxXVQaLKFM


ach so ja Smilie


Ingolf Kramer

Eine wunderschöne Erinnerung, das Lied hat mir mein Vater immer zum Einschlafen gesungen als ich noch klein war.

Na bitte ..Smilie


Nur daß es diese Heimat seit über 70 Jahren nicht mehr gibt.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gödelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 771

Beitrag(#2144653) Verfasst am: 27.07.2018, 19:16    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
........englische Könner singen etwas von dem was ein Deutscher zu seinem Gefühl für Heimat sehr gut zuordnen kann..

kulturelle Harmonie halt..Smilie über alle Schützengräben hinweg....

https://www.youtube.com/watch?v=ArxXVQaLKFM


ach so ja Smilie


Ingolf Kramer

Eine wunderschöne Erinnerung, das Lied hat mir mein Vater immer zum Einschlafen gesungen als ich noch klein war.

Na bitte ..Smilie


Nur daß es diese Heimat seit über 70 Jahren nicht mehr gibt.


Das stimmt so nicht Smilie

Diese ! Form von Heimat gibt es heute noch.... weil die Menschen die die Tradition der Sangeskunst, die aus den Ursprüngen unserer Heimat entstandenen sind, noch fleißig pflegen...

Die Kunst ist es ,die es macht..nicht die alberne Draufschau von denen, die sich dem alltäglichen Abschleifen von Standards hingeben..

Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7429

Beitrag(#2144662) Verfasst am: 27.07.2018, 20:37    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
........englische Könner singen etwas von dem was ein Deutscher zu seinem Gefühl für Heimat sehr gut zuordnen kann..

kulturelle Harmonie halt..Smilie über alle Schützengräben hinweg....

https://www.youtube.com/watch?v=ArxXVQaLKFM


ach so ja Smilie


Ingolf Kramer

Eine wunderschöne Erinnerung, das Lied hat mir mein Vater immer zum Einschlafen gesungen als ich noch klein war.

Na bitte ..Smilie


Nur daß es diese Heimat seit über 70 Jahren nicht mehr gibt.


Das stimmt so nicht Smilie

Diese ! Form von Heimat gibt es heute noch.... weil die Menschen die die Tradition der Sangeskunst, die aus den Ursprüngen unserer Heimat entstandenen sind, noch fleißig pflegen...

Die Kunst ist es ,die es macht..nicht die alberne Draufschau von denen, die sich dem alltäglichen Abschleifen von Standards hingeben..

Smilie

Ich weiß nicht, in welcher Welt du lebst. In meiner sind die Gesangvereine fast völlig verschwunden, und das Motivbild deines Videos zeigt ebenfalls (nicht zufällig, wie ich finde) eine längst untergegangene Welt. Den Begriff Heimat gibt es noch, aber die Welt, und damit die romantische Weltsicht, die sich im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jh. damit verband, ist längst Geschichte.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2144665) Verfasst am: 27.07.2018, 20:40    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
........englische Könner singen etwas von dem was ein Deutscher zu seinem Gefühl für Heimat sehr gut zuordnen kann..

kulturelle Harmonie halt..Smilie über alle Schützengräben hinweg....

https://www.youtube.com/watch?v=ArxXVQaLKFM


ach so ja Smilie


Ingolf Kramer

Eine wunderschöne Erinnerung, das Lied hat mir mein Vater immer zum Einschlafen gesungen als ich noch klein war.

Na bitte ..Smilie


Nur daß es diese Heimat seit über 70 Jahren nicht mehr gibt.


Das stimmt so nicht Smilie

Diese ! Form von Heimat gibt es heute noch.... weil die Menschen die die Tradition der Sangeskunst, die aus den Ursprüngen unserer Heimat entstandenen sind, noch fleißig pflegen...

Die Kunst ist es ,die es macht..nicht die alberne Draufschau von denen, die sich dem alltäglichen Abschleifen von Standards hingeben..

Smilie



Noe. Das ist Teil einer Subkultur im 19.Jahrhundert, "Romantik" genannt. Ist also nix mit "Ursprüngen unserer Heimat", sondern das war vor 200 Jahren so aehnlich, was heute Rap-Musik ist. Nichts weiter als eine flüchtige Modeerscheinung. zwinkern


Die "wunderschoene Erinnerung", die das bei Dir hervorruft, ist exakt das Gefühl, was die meisten kennen, wenn sie Musik aus ihrer Jugendzeit hoeren. Bei Dir mag das die romantische "Sangeskunst" des 19.Jahrhunderts sein, ich bekomme dieselben Gefühle, wenn ich Beatles, Rolling Stones oder Black Sabbath höre. Is' halt auch eine Frage des Alters. Sehr glücklich
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44540
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2144666) Verfasst am: 27.07.2018, 20:42    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
........englische Könner singen etwas von dem was ein Deutscher zu seinem Gefühl für Heimat sehr gut zuordnen kann..

kulturelle Harmonie halt..Smilie über alle Schützengräben hinweg....

https://www.youtube.com/watch?v=ArxXVQaLKFM


ach so ja Smilie


Ingolf Kramer

Eine wunderschöne Erinnerung, das Lied hat mir mein Vater immer zum Einschlafen gesungen als ich noch klein war.

Na bitte ..Smilie


Nur daß es diese Heimat seit über 70 Jahren nicht mehr gibt.


Das stimmt so nicht Smilie

Diese ! Form von Heimat gibt es heute noch.... weil die Menschen die die Tradition der Sangeskunst, die aus den Ursprüngen unserer Heimat entstandenen sind, noch fleißig pflegen...

Die Kunst ist es ,die es macht..nicht die alberne Draufschau von denen, die sich dem alltäglichen Abschleifen von Standards hingeben..

Smilie

Ich weiß nicht, in welcher Welt du lebst. In meiner sind die Gesangvereine fast völlig verschwunden, und das Motivbild deines Videos zeigt ebenfalls (nicht zufällig, wie ich finde) eine längst untergegangene Welt. Den Begriff Heimat gibt es noch, aber die Welt, und damit die romantische Weltsicht, die sich im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jh. damit verband, ist längst Geschichte.

Ich kenne drei Menschen die in einem Gesangsverein sind. (In drei verschiedene Gesangsvereine)
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11998

Beitrag(#2144686) Verfasst am: 27.07.2018, 22:11    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
........englische Könner singen etwas von dem was ein Deutscher zu seinem Gefühl für Heimat sehr gut zuordnen kann..

kulturelle Harmonie halt..Smilie über alle Schützengräben hinweg....

https://www.youtube.com/watch?v=ArxXVQaLKFM


ach so ja Smilie


Ingolf Kramer

Eine wunderschöne Erinnerung, das Lied hat mir mein Vater immer zum Einschlafen gesungen als ich noch klein war.

Na bitte ..Smilie


Nur daß es diese Heimat seit über 70 Jahren nicht mehr gibt.


Das stimmt so nicht Smilie

Diese ! Form von Heimat gibt es heute noch.... weil die Menschen die die Tradition der Sangeskunst, die aus den Ursprüngen unserer Heimat entstandenen sind, noch fleißig pflegen...

Die Kunst ist es ,die es macht..nicht die alberne Draufschau von denen, die sich dem alltäglichen Abschleifen von Standards hingeben..

Smilie

Ich weiß nicht, in welcher Welt du lebst. In meiner sind die Gesangvereine fast völlig verschwunden, und das Motivbild deines Videos zeigt ebenfalls (nicht zufällig, wie ich finde) eine längst untergegangene Welt. Den Begriff Heimat gibt es noch, aber die Welt, und damit die romantische Weltsicht, die sich im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jh. damit verband, ist längst Geschichte.

Ich kenne drei Menschen die in einem Gesangsverein sind. (In drei verschiedene Gesangsvereine)

Ich kenne so ca. 45.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44540
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2144688) Verfasst am: 27.07.2018, 22:13    Titel: Re: ;-) Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich kenne drei Menschen die in einem Gesangsverein sind. (In drei verschiedene Gesangsvereine)

Ich kenne so ca. 45.

Kann nur heißen, Du Bist selber in ein Gesangsverein.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 40, 41, 42  Weiter
Seite 6 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group