Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Internationaler Terrorismus - Die größte Bedrohung unserer Zeit?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16114

Beitrag(#2171366) Verfasst am: 19.03.2019, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Auf zwei Stichworten (und natürlich dem Haarschnitt!) begründet sich also Samsons Grundsympathie für eine Gruppe, zu deren Weltbild sogar von ihm selbst zurückgewiesene rechtsradikale Verschwörungstheorien fundamental dazugehören.

"rechtsradikale Verschwörungstheorie" ist blödsinn, es ist einfach eine falsche Tatsachenannahme

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Die Annahme, dass dieser Bevölkerungstausch intentional erfolgt ist natürlich eine Verschwörungstheorie. Ob diese „rechtsradikal“ ist angesichts der herrschenden Beliebigkeit eine müßige Diskussion.


Dass es eine Verschwörungstheorie ist, ist also sowohl natürlich richtig als auch Blödsinn. Hoch interessant, Samson. Hoch interessant.

...Hat man dir das Doppeldenk eigentlich im Jurastudium eingetrichtert, oder hast du dir das selbst beigebracht?
ich kann zwischen den zitierten Aussagen keinen Widerspruch erkennen. Es ist doppelplusklar, dass sich das Blödsinn auf „rechtsradikal“ bezog.

Äh ... nein. Du hast im ersten Teil "rechtsradikale Verschwörungstheorie" mit "falsche Tatsachenbehauptung" kontrastiert, und letzteres negiert sinnvoll nicht das "rechtsradikal", sondern die "Verschwörungstheorie". Du glänzt nicht mit Konsistenz.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6826

Beitrag(#2171367) Verfasst am: 19.03.2019, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Tillichs,
Lieber Tarvoc,

Gute Nacht. Schlaft schön.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16114

Beitrag(#2171368) Verfasst am: 19.03.2019, 23:52    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und das beinhaltet das Wort nun mal: Ein "Austausch" findet nicht durch ungesteuerte Prozesse statt, sondern hat einen bewussten Akteur. Und genauso wird das Wort ja auch gebraucht.


Unsinn. In der Ökologie spricht man auch von "species replacement" und das, was sich da abspielt, geschieht größtenteils ohne bewusste Akteure.

Deswegen würde ich das auch eher mit "Verdrängung" als mit "Austausch" übersetzen. Aber jenseits von Übersetzungsfragen ist es im politischen Gebrauch der Identitären und anderer Rechtsextremer sowieso ganz klar, dass sie von einem geplanten Vorgang sprechen, mithin eine Verschwörungstheorie vertreten, ...

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Zudem kann man im Falle der Massenmigration durchaus Akteure benennen, die das ganze bewusst vorantreiben - etwa Machthaber einschlägiger islamischer Staaten. Wenn man natürlich etwa beachbernie heißt, muss man derartige Faktoren, die einem ideologisch nicht in den Kram passen, ignorieren. Das ist dann aber der Punkt, an dem es mir blöd zu wird, noch weiter darauf einzugehen.

... und dass du der auch anhängst, wundert mich jetzt nicht so wirklich.

Gut, dass irgendwelche Spinner in islamischen Ländern denselben Stuss vertreten wie unsere Spinner hier, nur spiegelverkehrt, mag ja sein und kommt bekanntermaßen auch bei anderen Fragen vor. Die existierende Migration deshalb auf so etwas zurückzuführen, ist dennoch reiner Blödsinn. Und die "Großer Austausch"-Theoretiker gehen ja auch von Akteuren in westlichen Ländern aus.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40205
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2171369) Verfasst am: 19.03.2019, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und das beinhaltet das Wort nun mal: Ein "Austausch" findet nicht durch ungesteuerte Prozesse statt, sondern hat einen bewussten Akteur. Und genauso wird das Wort ja auch gebraucht.


Unsinn. In der Ökologie spricht man auch von "species replacement" und das, was sich da abspielt, geschieht größtenteils ohne bewusste Akteure.

Zudem kann man im Falle der Massenmigration durchaus Akteure benennen, die das ganze bewusst vorantreiben - etwa Machthaber einschlägiger islamischer Staaten. Wenn man natürlich etwa beachbernie heißt, muss man derartige Faktoren, die einem ideologisch nicht in den Kram passen, ignorieren. Das ist dann aber der Punkt, an dem es mir blöd zu wird, noch weiter darauf einzugehen.


Du meinst "Machthaber einschlägiger islamischer Staaten" haben den Syrienkrieg inszeniert um so flüchtende Syrer als 5. Kolonne nach Europa schicken zu koennen?

Boah! Das ist aber echt fies!

Genauso fies wie wenn man Juden oder die USA als Uebeltaeter in diesem Komplott zur Zerstörung Europas annimmt.

Das stammt aber alles aus einer Welt, in der auch lila Einhörner Realitaet sind.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14811
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2171371) Verfasst am: 20.03.2019, 00:24    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Und wie gesagt, Haarschnitt, Kleidung, Habitus zwinkern


Wie gesagt, die "Glatze" ist ja nur eine Spielart des Neonazis. Bei denen ist ja eher erkennbar, wofür sie stehen. Weniger offensichtlich - und damit auch "salonfähiger" und anschlußfähiger für die Mehrheitsbevölkerung - sind diejenigen, die sich "bürgerlich" und "bieder" geben. Und prompt ist auch die Forderung nach einem Schießbefehl an der Grenze für Manche viel, viel akzeptabler.

Ansonsten finde ich das auch nicht sehr intellektuell tiefgehend, ein Buch nach seinem Einband zu beurteilen.


tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und das beinhaltet das Wort nun mal: Ein "Austausch" findet nicht durch ungesteuerte Prozesse statt, sondern hat einen bewussten Akteur. Und genauso wird das Wort ja auch gebraucht.


Unsinn. In der Ökologie spricht man auch von "species replacement" und das, was sich da abspielt, geschieht größtenteils ohne bewusste Akteure.

Deswegen würde ich das auch eher mit "Verdrängung" als mit "Austausch" übersetzen. Aber jenseits von Übersetzungsfragen ist es im politischen Gebrauch der Identitären und anderer Rechtsextremer sowieso ganz klar, dass sie von einem geplanten Vorgang sprechen, mithin eine Verschwörungstheorie vertreten, ...

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Zudem kann man im Falle der Massenmigration durchaus Akteure benennen, die das ganze bewusst vorantreiben - etwa Machthaber einschlägiger islamischer Staaten. Wenn man natürlich etwa beachbernie heißt, muss man derartige Faktoren, die einem ideologisch nicht in den Kram passen, ignorieren. Das ist dann aber der Punkt, an dem es mir blöd zu wird, noch weiter darauf einzugehen.

... und dass du der auch anhängst, wundert mich jetzt nicht so wirklich.

Gut, dass irgendwelche Spinner in islamischen Ländern denselben Stuss vertreten wie unsere Spinner hier, nur spiegelverkehrt, mag ja sein und kommt bekanntermaßen auch bei anderen Fragen vor. Die existierende Migration deshalb auf so etwas zurückzuführen, ist dennoch reiner Blödsinn. Und die "Großer Austausch"-Theoretiker gehen ja auch von Akteuren in westlichen Ländern aus.


Zumal die Kinderzahlen pro Frau sich ja bei den Migranten auch an den Durchschnitt der Bevölkerung angleichen. So kann man den "Austausch der Bevölkerung" dann auch nicht erreichen. Ja, doch, das ist völlig plausibel...
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10654

Beitrag(#2171373) Verfasst am: 20.03.2019, 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
[...]Der große Austausch beschreibt ...

Ach so, ein verschwörungstheortisches Konstrukt beschreibt sich selbst noc
Aluhut-Logik Sehr glücklich

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
...Von einer Verschwörungstheorie kann nicht die Rede sein, es ist offensichtlich. ...

Logisch, dass Aluhutler ihre Kopfbedeckung verleugnen. Sie sind zwar blöde, aber doof.

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
... In Ankara, Riad und anderen Ländern der islamischen Welt ist die Islamisierung Europas Regierungsprogramm. ...


Klar, ganz ohne Verschwörungsidee Sehr glücklich

Aber jetzt mal ohne Scheiß - das ist doch rechte Kacke ohne Ende: Eurabia


Zitat:
Der Begriff Eurabia bezeichnet ein verschwörungstheoretisches Konstrukt, das von einer schleichenden Islamisierung und Arabisierung des europäischen Kontinents ausgeht, die seit den frühen 1970er Jahren sowohl von europäischen wie arabischen politischen Eliten geplant und gefördert werde.

https://www.psiram.com/de/index.php/Eurabia


Für alle, die intelligent wie Lila Einhorn sind, empfehle ich diesen Artikel von piss-news:

Eurabia: Die geplante Islamisierung Europas

Code:
http://www.pi-news.net/2009/08/eurabia-die-geplante-islamisierung-europas/


Kotztüten sind möglicherweise im Haushalt vorhanden. Wenn nicht, fragt Michael Mannheimer Lachen
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10654

Beitrag(#2171376) Verfasst am: 20.03.2019, 01:22    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Den Beitrag fand ich sehr gut: https://netzpolitik.org/2019/christchurch-es-gibt-keine-technische-loesung-fuer-rechten-terrorismus/
(Natürlich seitengemäß mit Schwerpunkt auf netzpolischer Seite, aber nicht nur.)


Danke für den Link.

Es lohnt sich, den Artikel zweimal zu lesen, denn die Hintergrundrecherche des Autors ist sehr komplex.

Ich habe ihn im Familien- und Freundeskreis weitergegeben.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21732
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2171749) Verfasst am: 23.03.2019, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Den Beitrag fand ich sehr gut: https://netzpolitik.org/2019/christchurch-es-gibt-keine-technische-loesung-fuer-rechten-terrorismus/
(Natürlich seitengemäß mit Schwerpunkt auf netzpolischer Seite, aber nicht nur.)


Danke für den Link.

Es lohnt sich, den Artikel zweimal zu lesen, denn die Hintergrundrecherche des Autors ist sehr komplex.

Ich habe ihn im Familien- und Freundeskreis weitergegeben.


Ich würde mir wünschen alle Medien würden sich diesem Leitsatz anschließen:
- Den Täter nicht im Detail beschreiben, keinen Namen, keine Bilder
- stattdessen Bilder der Opfer
- und keinesfalls die Scheiße des Täters weiterverbreiten, wie die große Idiotenzeitung in Deutschland es jetzt mit dem Video gemacht hat
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10654

Beitrag(#2171805) Verfasst am: 23.03.2019, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Den Beitrag fand ich sehr gut: https://netzpolitik.org/2019/christchurch-es-gibt-keine-technische-loesung-fuer-rechten-terrorismus/
(Natürlich seitengemäß mit Schwerpunkt auf netzpolischer Seite, aber nicht nur.)


Danke für den Link.

Es lohnt sich, den Artikel zweimal zu lesen, denn die Hintergrundrecherche des Autors ist sehr komplex.

Ich habe ihn im Familien- und Freundeskreis weitergegeben.


Ich würde mir wünschen alle Medien würden sich diesem Leitsatz anschließen:
- Den Täter nicht im Detail beschreiben, keinen Namen, keine Bilder
- stattdessen Bilder der Opfer
- und keinesfalls die Scheiße des Täters weiterverbreiten, wie die große Idiotenzeitung in Deutschland es jetzt mit dem Video gemacht hat

Richtig! Ich habe dem Autor auch ein entsprechendes Feedback per Mail gegeben, über das er sich aufrichtig gefreut hat.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group