Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schulstreik für Klima - Fridays for Future - Lifestyleprojekt einer Klassengem.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14219
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2175327) Verfasst am: 18.04.2019, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Da ist auch ne Menge Augenwischerei dabei.
Wie kommt der Plastik in Entwicklungsländer? Schon mal von Müllexport gehört?
Alles "brauchbare" wird dort "Recycelt". Das heißt. Alles wird benutzt bis es weggeschmissen wird
Ach, die haben gar keine Müllrecyclinganlage? Das haben die Müllexporteure natürlich nicht gewußt. Verwundert

Auch das hat es gegeben. Aber nach meiner Erinnerung sind das jetzt ganz alte Kamellen, die Du gerade verstreust. Oder kennst Du da neuere Nachrichten zu diesem Thema, welche aus dem gerade endenden Jahrzehnt?

Wo sitzen denn die größten Kunststoffproduzenten, unsere Hersteller für Verpackungsmüll? Meinst Du wirklich, China würde den Rohstoff für seine billigen Kunststoffprodukte importieren?

Es ist so, dass wir auf viel zu großem Fuß leben, aber es ist schon lange nicht mehr so, dass wir da eine Monopolstellung hätten, relativ werden wir immer mickriger, ohne viel dazu zu tun.Vielleicht solltest Du Deine gefühlten Statistiken mal auf den neuesten Stand bringen.


Dass der "saubere" Westen seine dreckigste Produktion gerne outsourct, bedeutet nicht, dass er mit dem daraus resultierenden Dreck nichts zu tun haette. Die Färbereien z.B., in denen unsere Billigtextilien gefärbt werden, stehen in Laendern wie Bangla Desh und versauen dort die Flüsse und unsere Plastikabfälle landen auf Müllkippen in Indonesien. Da laesst es sich leicht mit dem Finger auf andere zeigen: Guck mal wie diese Bengalen ihre Flüsse vergiften und diese Indonesier alles mit Plastik zuzueilen.

Weder was die Indonesier mit ihrem Plastik machen hat etwas mit uns zu tun, noch die Gesetzgebung der Bengalen - es ist ja nicht so, dass die Fäberei grundsätzlich ein dreckiges Geschäft sein muss, sie ist nur billiger, wenn sie dreckig sein darf. Das bestimmt aber der Staat, bei dem sie stattfindet.


Der Westen liebt dreckige Geschäfte - ob zu Hause oder anderswo. Am liebsten natürlich anderswo, dann kann man zu Hause seine Hände in Unschuld sauber waschen. zwinkern
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3831
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2175330) Verfasst am: 18.04.2019, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Da ist auch ne Menge Augenwischerei dabei.
Wie kommt der Plastik in Entwicklungsländer? Schon mal von Müllexport gehört?
Alles "brauchbare" wird dort "Recycelt". Das heißt. Alles wird benutzt bis es weggeschmissen wird
Ach, die haben gar keine Müllrecyclinganlage? Das haben die Müllexporteure natürlich nicht gewußt. Verwundert

Auch das hat es gegeben. Aber nach meiner Erinnerung sind das jetzt ganz alte Kamellen, die Du gerade verstreust. Oder kennst Du da neuere Nachrichten zu diesem Thema, welche aus dem gerade endenden Jahrzehnt?

Wo sitzen denn die größten Kunststoffproduzenten, unsere Hersteller für Verpackungsmüll? Meinst Du wirklich, China würde den Rohstoff für seine billigen Kunststoffprodukte importieren?

Es ist so, dass wir auf viel zu großem Fuß leben, aber es ist schon lange nicht mehr so, dass wir da eine Monopolstellung hätten, relativ werden wir immer mickriger, ohne viel dazu zu tun.Vielleicht solltest Du Deine gefühlten Statistiken mal auf den neuesten Stand bringen.


Dass der "saubere" Westen seine dreckigste Produktion gerne outsourct, bedeutet nicht, dass er mit dem daraus resultierenden Dreck nichts zu tun haette. Die Färbereien z.B., in denen unsere Billigtextilien gefärbt werden, stehen in Laendern wie Bangla Desh und versauen dort die Flüsse und unsere Plastikabfälle landen auf Müllkippen in Indonesien. Da laesst es sich leicht mit dem Finger auf andere zeigen: Guck mal wie diese Bengalen ihre Flüsse vergiften und diese Indonesier alles mit Plastik zuzueilen.

Weder was die Indonesier mit ihrem Plastik machen hat etwas mit uns zu tun, noch die Gesetzgebung der Bengalen - es ist ja nicht so, dass die Fäberei grundsätzlich ein dreckiges Geschäft sein muss, sie ist nur billiger, wenn sie dreckig sein darf. Das bestimmt aber der Staat, bei dem sie stattfindet.


Der Westen liebt dreckige Geschäfte - ob zu Hause oder anderswo. Am liebsten natürlich anderswo, dann kann man zu Hause seine Hände in Unschuld sauber waschen. zwinkern


_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6690

Beitrag(#2175589) Verfasst am: 22.04.2019, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Heute gab es neue Demonstrationen für den Erhalt der Natur, und gegen den Bau einer Stromtrasse, die Ökostrom von den Erzeugern im Norden zu den Verbrauchern im Süden transportieren soll.

Demonstrationen sind schon eine merkwürdige Geschichte, nicht wahr? zwinkern
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21391
Wohnort: Germering

Beitrag(#2175620) Verfasst am: 23.04.2019, 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Klar, man kann für das Gemeinvorteil demonstrieren oder auch für den eigenen Vorteil.

Ich verstehe nicht, was die Gegner der Trasse als Alternative vorschlagen. Was soll idZ "mehr dezentral" sein? Soweit ich verstehe, ist der einizige Nachteil einer solchen unterirdischen Großleitung, daß keine tiefwurzelnden Bäume darüber wachsen dürfen. Das scheint mit verschmerzbar.

Könnte man nicht z.B. allen, durch deren Grund die Trasse läuft, kostenlosen Strom anbieten?

Ist vielleicht alles schon diskutiert worden - bin zugegeben nicht im Detail informiert ...
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36028
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2175623) Verfasst am: 23.04.2019, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Da ist auch ne Menge Augenwischerei dabei.
Wie kommt der Plastik in Entwicklungsländer? Schon mal von Müllexport gehört?
Alles "brauchbare" wird dort "Recycelt". Das heißt. Alles wird benutzt bis es weggeschmissen wird
Ach, die haben gar keine Müllrecyclinganlage? Das haben die Müllexporteure natürlich nicht gewußt. Verwundert

Auch das hat es gegeben. Aber nach meiner Erinnerung sind das jetzt ganz alte Kamellen, die Du gerade verstreust. Oder kennst Du da neuere Nachrichten zu diesem Thema, welche aus dem gerade endenden Jahrzehnt?

Wo sitzen denn die größten Kunststoffproduzenten, unsere Hersteller für Verpackungsmüll? Meinst Du wirklich, China würde den Rohstoff für seine billigen Kunststoffprodukte importieren?

Es ist so, dass wir auf viel zu großem Fuß leben, aber es ist schon lange nicht mehr so, dass wir da eine Monopolstellung hätten, relativ werden wir immer mickriger, ohne viel dazu zu tun.Vielleicht solltest Du Deine gefühlten Statistiken mal auf den neuesten Stand bringen.


A propos Statistiken.

Ökologische Fußabdrücke im Vergleich:
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40193
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2175625) Verfasst am: 23.04.2019, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Da ist auch ne Menge Augenwischerei dabei.
Wie kommt der Plastik in Entwicklungsländer? Schon mal von Müllexport gehört?
Alles "brauchbare" wird dort "Recycelt". Das heißt. Alles wird benutzt bis es weggeschmissen wird
Ach, die haben gar keine Müllrecyclinganlage? Das haben die Müllexporteure natürlich nicht gewußt. Verwundert

Auch das hat es gegeben. Aber nach meiner Erinnerung sind das jetzt ganz alte Kamellen, die Du gerade verstreust. Oder kennst Du da neuere Nachrichten zu diesem Thema, welche aus dem gerade endenden Jahrzehnt?

Wo sitzen denn die größten Kunststoffproduzenten, unsere Hersteller für Verpackungsmüll? Meinst Du wirklich, China würde den Rohstoff für seine billigen Kunststoffprodukte importieren?

Es ist so, dass wir auf viel zu großem Fuß leben, aber es ist schon lange nicht mehr so, dass wir da eine Monopolstellung hätten, relativ werden wir immer mickriger, ohne viel dazu zu tun.Vielleicht solltest Du Deine gefühlten Statistiken mal auf den neuesten Stand bringen.


A propos Statistiken.

Ökologische Fußabdrücke im Vergleich:



Man muss im Grunde genommen nur eine Statistik kennen um fwos statistische Gefuehle zu relativieren (mehr ist das ja nicht, da Zahlen fehlen):


USA: Einwohner: 327 Millionen. Bruttosozialprodukt insgesamt: 20,494,050 Millionen US-$

China: Einwohner: 1 386 Millionen. Bruttosozialprodukt insgesamt : 13,407,398 Millionen US-$

Quelle: wikipedia.


Da das Bruttosozialprodukt recht gut mit dem "ökologischen Fussabdruck" korreliert ist, muss man festhalten, dass der durchschnittliche Amerikaner grob geschätzt etwa 7mal soviel Resourcen verbraucht wie der durchschnittliche Chinese und nur weil es etwa 4 mal soviele Chinesen wie Amerikaner gibt liegt China bezüglich seiner Wirtschaftsleistung und damit seines Resourcenverbrauchs nicht mehr ganz so weit hinter den USA zurueck. Fuer andere Industrieländer und andere Schwellenländer gilt ähnliches.

Also muessen vor allem die entwickelten Industrieländer erst mal wohlstandsmäßig zurueckstecken, bevor sie glaubwürdig und erfolgversprechend auf die schwächer entwickelten Laender einwirken koennen Selbstbegrenzung bei ihrer wirtschaftlichen Aufholjagd zu üben. Nein, wir haben keinen Grund mit dem Finger auf andere zu zeigen, zu sehr sind wir noch immer die Hauptverursacher der ökologischen Probleme unserer Welt. Es wirkt auch irgendwie unfreiwillig komisch, wenn z. B.die Kritik am Kahlschlag der tropischen Regenwälder aus Laendern kommt, die ihre letzten natürlichen Wälder schon vor 100 und mehr Jahren zugunsten ihrer Landwirtschaft und ein paar eingestreuten Baummonokulturen abgeholzt haben.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Querfrontrelativierer



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23098
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2175630) Verfasst am: 23.04.2019, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
....
Da das Bruttosozialprodukt recht gut mit dem "ökologischen Fussabdruck" korreliert ist, muss man festhalten, dass der durchschnittliche Amerikaner grob geschätzt etwa 7mal soviel Resourcen verbraucht wie der durchschnittliche Chinese und nur weil es etwa 4 mal soviele Chinesen wie Amerikaner gibt liegt China bezüglich seiner Wirtschaftsleistung und damit seines Resourcenverbrauchs nicht mehr ganz so weit hinter den USA zurueck. Fuer andere Industrieländer und andere Schwellenländer gilt ähnliches. ....

Ohne, dass wir uns darüber unterhalten müssen, dass das BIP eine untaugliche Zielgröße für die Politik ist, ist der von Dir postulierte Zusammenhang zwischen BIP und EF Unsinn - die Relationen, die Du da angibst, stimmen so nicht.

Dabei taucht auch die Frage auf, warum Du das so machst, anstatt einfach die Zahlen für den EF, die ja öffentlich sind, sogar in Wikipedia nachlesbar, zu betrachten.

Dabei kommt dann heraus, dass der amerikanische EF zwar höher ist als der chinesische, aber eben nicht 7 mal so hoch, sondern etwas mehr als zweimal so hoch. Aber auch das sagt wenig, wenn man es nicht in Relation zu den ökoloischen Ressourchen setzt usw.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1672
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2175738) Verfasst am: 24.04.2019, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Klimaexpertin Beatrix von Storch (AfD) will die Sonne verklagen

https://www.youtube.com/watch?v=IV8UzT_9bXg
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36028
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2176421) Verfasst am: 29.04.2019, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Da ist auch ne Menge Augenwischerei dabei.
Wie kommt der Plastik in Entwicklungsländer? Schon mal von Müllexport gehört?
Alles "brauchbare" wird dort "Recycelt". Das heißt. Alles wird benutzt bis es weggeschmissen wird
Ach, die haben gar keine Müllrecyclinganlage? Das haben die Müllexporteure natürlich nicht gewußt. Verwundert

Auch das hat es gegeben. Aber nach meiner Erinnerung sind das jetzt ganz alte Kamellen, die Du gerade verstreust. Oder kennst Du da neuere Nachrichten zu diesem Thema, welche aus dem gerade endenden Jahrzehnt?

Wo sitzen denn die größten Kunststoffproduzenten, unsere Hersteller für Verpackungsmüll? Meinst Du wirklich, China würde den Rohstoff für seine billigen Kunststoffprodukte importieren?

Es ist so, dass wir auf viel zu großem Fuß leben, aber es ist schon lange nicht mehr so, dass wir da eine Monopolstellung hätten, relativ werden wir immer mickriger, ohne viel dazu zu tun.Vielleicht solltest Du Deine gefühlten Statistiken mal auf den neuesten Stand bringen.


Einen neueren bericht zu Plastikmüll

Zitat:
Recherchen - unter anderem von Greenpeace - zeigen, dass unsortierte und schwer recycelbare Kunststoffgemische zu Umweltverschmutzung in Entwicklungsländern beitragen. So gibt es Berichte über Deponien in Ländern wie Malaysia oder Indonesien, in die auch deutsche Unternehmen Abfall exportieren. Diese Exporte sind im freien Handel eigentlich nur fürs Recycling erlaubt.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40193
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2176499) Verfasst am: 30.04.2019, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
....
Da ist auch ne Menge Augenwischerei dabei.
Wie kommt der Plastik in Entwicklungsländer? Schon mal von Müllexport gehört?
Alles "brauchbare" wird dort "Recycelt". Das heißt. Alles wird benutzt bis es weggeschmissen wird
Ach, die haben gar keine Müllrecyclinganlage? Das haben die Müllexporteure natürlich nicht gewußt. Verwundert

Auch das hat es gegeben. Aber nach meiner Erinnerung sind das jetzt ganz alte Kamellen, die Du gerade verstreust. Oder kennst Du da neuere Nachrichten zu diesem Thema, welche aus dem gerade endenden Jahrzehnt?

Wo sitzen denn die größten Kunststoffproduzenten, unsere Hersteller für Verpackungsmüll? Meinst Du wirklich, China würde den Rohstoff für seine billigen Kunststoffprodukte importieren?

Es ist so, dass wir auf viel zu großem Fuß leben, aber es ist schon lange nicht mehr so, dass wir da eine Monopolstellung hätten, relativ werden wir immer mickriger, ohne viel dazu zu tun.Vielleicht solltest Du Deine gefühlten Statistiken mal auf den neuesten Stand bringen.


Einen neueren bericht zu Plastikmüll

Zitat:
Recherchen - unter anderem von Greenpeace - zeigen, dass unsortierte und schwer recycelbare Kunststoffgemische zu Umweltverschmutzung in Entwicklungsländern beitragen. So gibt es Berichte über Deponien in Ländern wie Malaysia oder Indonesien, in die auch deutsche Unternehmen Abfall exportieren. Diese Exporte sind im freien Handel eigentlich nur fürs Recycling erlaubt.


Ganz aktuell gibt es genau zu dem Thema Streit zwischen Kanada und den Philippinen:

https://globalnews.ca/news/5207902/canadian-trash-philippines-diplomacy/


Und ich muss gestehen, dass die phillippinische Seite hier mit der Forderung an Kanada im Recht ist den illegal exportierten Dreck zurueckzunehmen und in Zukunft diese Praxis zu unterlassen.

.....obwohl natuerlich die Kriegsdrohung Dutertes wegen dieser Frage nur als saudummes Geschwaetz eines Wahnsinnigen bezeichnet werden kann.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9771
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2178480) Verfasst am: 16.05.2019, 07:18    Titel: Greta oder Verena Antworten mit Zitat

Greta oder Verena?
Wir werden uns entscheiden müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=7dBJ9-oom_c

Lachen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
hat geheime Videos von den FGH-Moderatoren



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23665
Wohnort: München

Beitrag(#2178484) Verfasst am: 16.05.2019, 09:04    Titel: Re: Greta oder Verena Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Greta oder Verena?
Wir werden uns entscheiden müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=7dBJ9-oom_c

Lachen


Die wollen alle Kühe töten!
_________________
Wo ist Delilah, wenn man sie braucht?

„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16444
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2179216) Verfasst am: 23.05.2019, 16:22    Titel: Re: Greta oder Verena Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Greta oder Verena?
Wir werden uns entscheiden müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=7dBJ9-oom_c

Lachen


Die wollen alle Kühe töten!

Aber nicht die lila Kuh!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3018
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2179315) Verfasst am: 24.05.2019, 19:40    Titel: Re: Greta oder Verena Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Greta oder Verena?
Wir werden uns entscheiden müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=7dBJ9-oom_c

Lachen


Die wollen alle Kühe töten!

Aber nicht die lila Kuh!


Also wenn nach dem Video die Milch so ungesund ist, dann sollten doch erstmal die Frauen ihre Milchdrüsen demontieren lassen und dafür Ackerboden implantieren, um darauf Erbsen zu züchten. Dann werden wir zukünftig fragen müssen: "Darf ich deine Erbsen küssen ?" Und wir werden alle Veganer.

essen
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14219
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2179324) Verfasst am: 24.05.2019, 21:48    Titel: Ein Statement von 90+ Youtubern Antworten mit Zitat

In dem folgenden Kurzvideo ergreifen Jugendliche Partei für die Wissenschaft und gegen die handelsüblichen Kapitalparteien CDU/CSU/SPD/AfD:

Ein Statement von 90+ Youtubern

Daumen hoch!

Für die Wissenschaft, für eine ökologische Entwicklung dieser Erde und gegen den Missbrauch von Wissenschaft & Technik durch die herrschende Privat- und Profitwirtschaft!
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Seite 20 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group