Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Irrelevante Nachrichten III
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38193
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2196457) Verfasst am: 01.12.2019, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
swifty hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

weitere skurrile ausdrücke aus der jugendsprache:
https://rp-online.de/panorama/wissen/die-skurrilsten-ausdruecke-der-jugendsprache_iid-9619337#38

"guttenbergen": Abschreiben

(2007)
Lachen

Wie kann das sein?
Der Guttenberg wurde zwar 2007 promoviert, aber erst 2011 kam raus, dass er abgeschrieben hatte.

Ach komm jetzt, wen interessieren schon solche logischen Details? Mit den Augen rollen


vermutlich hab ich mich vertan- die welt geht unter.


hier was anderes irrelevantes:


Zitat:
Altkanzler Gerhard Schröder hat recht mürrisch auf die neue SPD-Parteiführung reagiert und die Mitgliederabstimmung als Methode gleich mit verworfen. "Ich habe das Verfahren für unglücklich gehalten und das Ergebnis bestätigt meine Skepsis", sagte der Sozialdemokrat dem "Spiegel".

https://www.n-tv.de/politik/Schroeder-gefaellt-neue-SPD-Fuehrung-nicht-article21429889.html



....und in ein paar Jahren kann der Schroeder sagen "Ich habe gleich gesagt, dass das keine gute Idee war" und der neuen Parteiführung die Schuld dafuer in die Schuhe schieben, dass die SPD bei der Bundestagswahl an der 5%-Huerde gescheitert ist. Sehr glücklich

Dabei war es wohl Schröder, der dafür verantwortlich ist, dass die SPD auf keinen grünen Zweig mehr kommt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 42661
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2196458) Verfasst am: 01.12.2019, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
swifty hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

weitere skurrile ausdrücke aus der jugendsprache:
https://rp-online.de/panorama/wissen/die-skurrilsten-ausdruecke-der-jugendsprache_iid-9619337#38

"guttenbergen": Abschreiben

(2007)
Lachen

Wie kann das sein?
Der Guttenberg wurde zwar 2007 promoviert, aber erst 2011 kam raus, dass er abgeschrieben hatte.

Ach komm jetzt, wen interessieren schon solche logischen Details? Mit den Augen rollen


vermutlich hab ich mich vertan- die welt geht unter.


hier was anderes irrelevantes:


Zitat:
Altkanzler Gerhard Schröder hat recht mürrisch auf die neue SPD-Parteiführung reagiert und die Mitgliederabstimmung als Methode gleich mit verworfen. "Ich habe das Verfahren für unglücklich gehalten und das Ergebnis bestätigt meine Skepsis", sagte der Sozialdemokrat dem "Spiegel".

https://www.n-tv.de/politik/Schroeder-gefaellt-neue-SPD-Fuehrung-nicht-article21429889.html



....und in ein paar Jahren kann der Schroeder sagen "Ich habe gleich gesagt, dass das keine gute Idee war" und der neuen Parteiführung die Schuld dafuer in die Schuhe schieben, dass die SPD bei der Bundestagswahl an der 5%-Huerde gescheitert ist. Sehr glücklich

Dabei war es wohl Schröder, der dafür verantwortlich ist, dass die SPD auf keinen grünen Zweig mehr kommt.


Sicher nicht alleine. Er hat aber Einiges dazu beigetragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5766

Beitrag(#2196484) Verfasst am: 02.12.2019, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Dabei war es wohl Schröder, der dafür verantwortlich ist, dass die SPD auf keinen grünen Zweig mehr kommt.

Dummerweise war es aber auch die Rampensau Schröder, die für die SPD die einzige grössere Wahl der letzten 30 Jahre gewonnen hat.
Und das ist jetzt auch schon wieder 20 Jahre her.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38193
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2196486) Verfasst am: 02.12.2019, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Dabei war es wohl Schröder, der dafür verantwortlich ist, dass die SPD auf keinen grünen Zweig mehr kommt.

Dummerweise war es aber auch die Rampensau Schröder, die für die SPD die einzige grössere Wahl der letzten 30 Jahre gewonnen hat.
Und das ist jetzt auch schon wieder 20 Jahre her.


Den Wahlsieg wonach Oscar lafontaine die SPD verlassen hat. Schröder hat sein ganzes Umfeld was vorgegaukelt.
Das einzig positive das Schröder bewirkt hat war, dass er Deutschland nicht in den Golfkrieg hat ziehen lassen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5766

Beitrag(#2196500) Verfasst am: 02.12.2019, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Dabei war es wohl Schröder, der dafür verantwortlich ist, dass die SPD auf keinen grünen Zweig mehr kommt.

Dummerweise war es aber auch die Rampensau Schröder, die für die SPD die einzige grössere Wahl der letzten 30 Jahre gewonnen hat.
Und das ist jetzt auch schon wieder 20 Jahre her.


Den Wahlsieg wonach Oscar lafontaine die SPD verlassen hat. Schröder hat sein ganzes Umfeld was vorgegaukelt.
Das einzig positive das Schröder bewirkt hat war, dass er Deutschland nicht in den Golfkrieg hat ziehen lassen.

Wie man's dreht oder wendet, er war nunmal der einzige SPDler, der seit Schmidt-Schnauze eine BT-Wahl gewonnen hat.
Letzteres war vor 40 Jahren.
Schröder ist seit 15 Jahren Geschichte, es ist also ziemlich bequem, ihm die Schuld am Zustand der SPD zu geben.
Das haben seine Nachfolger schon selber besorgt.
Wenn man sich den Stuss durchliest, den der Nachwuchs von sich gibt, dann dürfte das kaum besser werden:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article203788664/Juso-Bundeskongress-Mich-fuckt-die-Gesellschaft-irgendwie-total-ab.html
Zitat:

Die EU oder die Bundesrepublik sollen „humanitäre Visa“ einführen, die „gebührenfrei und unbürokratisch“ in den Botschaften zu Verfügung gestellt werden. Außerdem müsse der sichere Transport in die EU organisiert und finanziert werden.

Entsprechend scharf kritisieren die Jusos die Haltung ihrer Parteifreunde im Bundestag. In einem Antrag, den der Verband aus Rheinland-Pfalz einbringt, wird den SPD-Abgeordneten ein „Rechtsruck“ vorgeworfen. Die Abgeordneten hatten im Sommer das Geordnete-Rückkehr-Gesetz mitgetragen, das die Ausweisung von ausreisepflichtigen Migranten erleichtern soll.

Der deutsche Steuermichel soll also nicht nur alle möglichen Miris dulden,
sondern auch noch den Import von Sozialhilfeempfängern bezahlen?
Dafür wollen die gewählt werden? :facepalm:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22826
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2196504) Verfasst am: 02.12.2019, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Der deutsche Steuermichel soll also nicht nur alle möglichen Miris dulden,
sondern auch noch den Import von Sozialhilfeempfängern bezahlen?
Dafür wollen die gewählt werden? :facepalm:


Wir müssen auch Tausende von deiner Sorte dulden, da fallen ein paar Mitglieder der Miri Familie kaum ins Gewicht
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38193
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2196507) Verfasst am: 02.12.2019, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Zitat:

Die EU oder die Bundesrepublik sollen „humanitäre Visa“ einführen, die „gebührenfrei und unbürokratisch“ in den Botschaften zu Verfügung gestellt werden. Außerdem müsse der sichere Transport in die EU organisiert und finanziert werden.

Entsprechend scharf kritisieren die Jusos die Haltung ihrer Parteifreunde im Bundestag. In einem Antrag, den der Verband aus Rheinland-Pfalz einbringt, wird den SPD-Abgeordneten ein „Rechtsruck“ vorgeworfen. Die Abgeordneten hatten im Sommer das Geordnete-Rückkehr-Gesetz mitgetragen, das die Ausweisung von ausreisepflichtigen Migranten erleichtern soll.

Der deutsche Steuermichel soll also nicht nur alle möglichen Miris dulden,
sondern auch noch den Import von Sozialhilfeempfängern bezahlen?
Dafür wollen die gewählt werden? :facepalm:


Wie kommst Du auf das schräge Brett?
Frag doch mal in Kleinbetriebe nach, die einen Flüchtling eingestellt haben. Der kann vom Arbeitsplatz weg in ein Flugzeug gesetzt werden. Alle Proteste seines Chefs zum trotz. Soll es noch einfacher gehen?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2845

Beitrag(#2196516) Verfasst am: 02.12.2019, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Wenn man sich den Stuss durchliest, den der Nachwuchs von sich gibt, dann dürfte das kaum besser werden:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article203788664/Juso-Bundeskongress-Mich-fuckt-die-Gesellschaft-irgendwie-total-ab.html
Zitat:

Die EU oder die Bundesrepublik sollen „humanitäre Visa“ einführen, die „gebührenfrei und unbürokratisch“ in den Botschaften zu Verfügung gestellt werden. Außerdem müsse der sichere Transport in die EU organisiert und finanziert werden.

Entsprechend scharf kritisieren die Jusos die Haltung ihrer Parteifreunde im Bundestag. In einem Antrag, den der Verband aus Rheinland-Pfalz einbringt, wird den SPD-Abgeordneten ein „Rechtsruck“ vorgeworfen. Die Abgeordneten hatten im Sommer das Geordnete-Rückkehr-Gesetz mitgetragen, das die Ausweisung von ausreisepflichtigen Migranten erleichtern soll.



Das ist nicht ernst zu nehmen. Bei den JUSOS tobt man sich halt ein bißchen aus, aber wenn die mal die Verantwortung haben, reden die ganz anders.
Auch Schröder war mal JUSO-Chef.
https://www.sueddeutsche.de/politik/jusos-vorsitzende-spd-kuehnert-1.4430863-4
Zitat:
Gerhard Schröder galt in seiner Zeit als Juso-Vorsitzender von 1978 bis 1980 als Linker, er selbst erklärte damals den Lutherischen Monatsheften: "Ja, ich bin Marxist", und das sei auch die politische Position der Jusos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5766

Beitrag(#2196559) Verfasst am: 02.12.2019, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:


Das ist nicht ernst zu nehmen. Bei den JUSOS tobt man sich halt ein bißchen aus, aber wenn die mal die Verantwortung haben, reden die ganz anders.
Auch Schröder war mal JUSO-Chef.
https://www.sueddeutsche.de/politik/jusos-vorsitzende-spd-kuehnert-1.4430863-4
Zitat:
Gerhard Schröder galt in seiner Zeit als Juso-Vorsitzender von 1978 bis 1980 als Linker, er selbst erklärte damals den Lutherischen Monatsheften: "Ja, ich bin Marxist", und das sei auch die politische Position der Jusos.

Ja sicher, die Jusos waren immer der antiautoritäre Kinderladen der SPD.
In Zeiten, in denen die SPD Ergebnisse jenseits der 30% einfuhr, war das ja auch kein Problem.
Jetzt, wo sie ums Überleben kämpfen muss, sind solche Ergüsse aber überhaupt nicht hilfreich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2198087) Verfasst am: 23.12.2019, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

schon wieder so eine pflegenotstandsgeschichte *gähn*
wieviele jahre, ähm, jahrzehnte denn noch so ein gejammer

https://www.zeit.de/arbeit/2019-12/pflegerin-altenheim-krankenhaus-fachkraeftemangel-personalnot-care-arbeit/komplettansicht
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15021
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2198140) Verfasst am: 24.12.2019, 02:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ad Beitrag, Zitat:

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:


Das ist nicht ernst zu nehmen. Bei den JUSOS tobt man sich halt ein bißchen aus, aber wenn die mal die Verantwortung haben, reden die ganz anders.
Auch Schröder war mal JUSO-Chef.
https://www.sueddeutsche.de/politik/jusos-vorsitzende-spd-kuehnert-1.4430863-4
Zitat:
Gerhard Schröder galt in seiner Zeit als Juso-Vorsitzender von 1978 bis 1980 als Linker, er selbst erklärte damals den Lutherischen Monatsheften: "Ja, ich bin Marxist", und das sei auch die politische Position der Jusos.

Ja sicher, die Jusos waren immer der antiautoritäre Kinderladen der SPD.
In Zeiten, in denen die SPD Ergebnisse jenseits der 30% einfuhr, war das ja auch kein Problem.
Jetzt, wo sie ums Überleben kämpfen muss, sind solche Ergüsse aber überhaupt nicht hilfreich.


Nunja, die Frage ist, wo die SPD hinwill. Ich kann mich erinnern, daß sie in dem Moment, als Martin Schmidt zum Parteivorsitzenden erkoren wurde, auch wieder mehr über soziale Themen gesprochen hat und damals durchaus in den Umfragen auch auf die 30 Prozent kam - das ist natürlich entfernt von den Dimensionen früherer Zeit, gilt aber heutzutage als potentiell kanzlerabel(*). Das ließ sich allerdings nicht durchhalten - oder es wurde nicht durchgehalten -, die Themen in der "heißen Phase" wurden hauptsächlich von der AfD gesetzt, mit dem bekannten Ergebnis.

Nun könnte man die Theorie haben, die SPD sollte vielleicht eben nicht versuchen, gar der AfD hinterherzuhecheln, sondern sollte das soziale Element erneuern und das dann auch glaubwürdig vertreten und umsetzen...



____________
(*) Das war ja etwa das Problem, daß man Wahlniederlagen nach empfindlichen "Häutungen" eingefahren hat: Nachdem man sich mit der Behandlung von Öko- und Kalten-Kriegs-Themen der Ökos und Friedensbewegten entledigt hatte, kam es dann zu Kohls "geistig-moralischer Wende". Und mit der "Agenda 2010" hat man die eher links und sozial Orientierten entfremdet.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17230

Beitrag(#2198165) Verfasst am: 24.12.2019, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
[...] als Martin Schmidt zum Parteivorsitzenden erkoren wurde [...]

Wer? Am Kopf kratzen
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15021
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2198188) Verfasst am: 24.12.2019, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
[...] als Martin Schmidt zum Parteivorsitzenden erkoren wurde [...]

Wer? Am Kopf kratzen


Lachen

So lache ich heute doch noch: Ich merke gerade, daß ich in der Nacht den ehemaligen SPD-Vorsitzenden und -Spitzenkandidaten mit dem Herrn da unten verwechselt habe. Das ging wohl auch vielen SPD-Mitgliedern so. (Und dann habe ich ihn noch falsch geschrieben.) Ein "Freudscher Versprecher" in Bezug darauf, wie groß die Hoffnungen erst waren und/oder wie interessant die SPD im letzten Wahlkampf am Ende war?!


(Quelle: "Skispringer Martin Schmitt...", die Werbung läßt sich bei einem "Sieger-Foto" leider nicht vermeiden, weil die nunmal gesponsert werden)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17023
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2198204) Verfasst am: 25.12.2019, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wofür macht'n der Werbung? Bete zuhause? skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5766

Beitrag(#2198240) Verfasst am: 26.12.2019, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Wofür macht'n der Werbung? Bete zuhause? skeptisch

Nee, für die lila Kuh.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5766

Beitrag(#2198242) Verfasst am: 26.12.2019, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:

Nunja, die Frage ist, wo die SPD hinwill.

Das weiss sie offenbar selber nicht.
Ihre klassische Klientel, die Leberkäs-Etage der Gesellschaft, hat sie jedenfalls abgeschrieben.
Eine Partei, deren Frontpersonal (im Wahlkampf!) solche Sprüche klopft:
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2188787#2188787
die verdient noch nichtmal 5%.
Critic hat folgendes geschrieben:

Das ließ sich allerdings nicht durchhalten - oder es wurde nicht durchgehalten -, die Themen in der "heißen Phase" wurden hauptsächlich von der AfD gesetzt, mit dem bekannten Ergebnis.

Nun könnte man die Theorie haben, die SPD sollte vielleicht eben nicht versuchen, gar der AfD hinterherzuhecheln, sondern sollte das soziale Element erneuern und das dann auch glaubwürdig vertreten und umsetzen...

Es ist viel schwieriger, verlorene Kunden wiederzugewinnen als vorhandene Kunden bei der Stange zu halten.
Durchschaubare Rechtsüberholmanöver werden vom Wahlvolk natürlich nicht goutiert, konsistente Politik dagegen schon.
Aus der Sicht der Leberkäser ist es nunmal nicht konsistent, wenn die Schlangen der Rentner an den Tafeln länger werden, aber die OBs klammer Kommunen offenbar noch genug Resourcen übrig haben, um per offenen Briefen um noch mehr Pseudo-Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu betteln.

Oder wenn in Umfragen mehr als die Häfte angibt, dass es zumindest nachteilig ist,
zu heiklen Themen eine Meinung zu vertreten, die von der der Leitmedien abweicht:
https://www.ifd-allensbach.de/fileadmin/user_upload/FAZ_Mai2019_Meinungsfreiheit.pdf
Wenn dann der SPD-Bundespräser das einfach als "Lüge" abwatscht, dann hat er den Knall nicht gehört.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2198299) Verfasst am: 27.12.2019, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesspiegel.de/politik/17-000-pflegestellen-nicht-besetzt-die-patientengesundheit-wird-zunehmend-gefaehrdet/25368014.html
Vier von fünf Krankenhäusern können offene Stellen für Pflegepersonal nicht besetzen.

Lachen
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2198301) Verfasst am: 27.12.2019, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesspiegel.de/politik/17-000-pflegestellen-nicht-besetzt-die-patientengesundheit-wird-zunehmend-gefaehrdet/25368014.html
Vier von fünf Krankenhäusern können offene Stellen für Pflegepersonal nicht besetzen.

Lachen


https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/fachkraeftemangel-berliner-klinik-lockt-pfleger-mit-9000-euro-praemie-66233786.bild.html
Berliner Klinik lockt Pfleger mit 9000 Euro


und wo sollen die dann wohnen? Lachen
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 42661
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2198305) Verfasst am: 27.12.2019, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesspiegel.de/politik/17-000-pflegestellen-nicht-besetzt-die-patientengesundheit-wird-zunehmend-gefaehrdet/25368014.html
Vier von fünf Krankenhäusern können offene Stellen für Pflegepersonal nicht besetzen.

Lachen


https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/fachkraeftemangel-berliner-klinik-lockt-pfleger-mit-9000-euro-praemie-66233786.bild.html
Berliner Klinik lockt Pfleger mit 9000 Euro


und wo sollen die dann wohnen? Lachen



Bei dem Fachkräftemangel im Pflegebereich heutzutage brauchen die doch gar keine Wohnung mehr. Die muessen soviel Überstunden kloppen, da reicht ein Bett im Keller des Pflegeheims fuer die paar Minuten Freizeit zwischen den Schichten. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40919

Beitrag(#2198725) Verfasst am: 02.01.2020, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.fr.de/panorama/prophezeiungen-2020-baba-wanga-hellseherin-meteorit-tsunami-prognose-jahr-zr-13370701.html
Unter Prophezeiungen für 2020 sorgen die Visionen der bulgarischen Seherin Baba Wanga für Aufsehen im Netz. Das sind ihre düsteren Vorhersagen.

Geschockt

Wieso dieser Smiliey? Geschockt
Hast du den Artikel nicht ganz gelesen, oder schockiert dich, dass der Käse Aufsehen im Netz erregt? Am Kopf kratzen
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2198727) Verfasst am: 02.01.2020, 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.fr.de/panorama/prophezeiungen-2020-baba-wanga-hellseherin-meteorit-tsunami-prognose-jahr-zr-13370701.html
Unter Prophezeiungen für 2020 sorgen die Visionen der bulgarischen Seherin Baba Wanga für Aufsehen im Netz. Das sind ihre düsteren Vorhersagen.

Geschockt

Wieso dieser Smiliey? Geschockt
Hast du den Artikel nicht ganz gelesen, oder schockiert dich, dass der Käse Aufsehen im Netz erregt? Am Kopf kratzen


ja, dass sowas überhaupt erscheint in einem seriösen blatt.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12014

Beitrag(#2198740) Verfasst am: 02.01.2020, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Silvester in F-Strasbourg: ~220 Autos als 'Feuerwerk'

französisch: https://france3-regions.francetvinfo.fr/grand-est/bas-rhin/strasbourg-0/temoignage-strasbourg-ca-va-etre-beaucoup-plus-galere-ce-chomeur-dont-voiture-ete-incendiee-1769169.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 42661
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2198742) Verfasst am: 02.01.2020, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Silvester in F-Strasbourg: ~220 Autos als 'Feuerwerk'

französisch: https://france3-regions.francetvinfo.fr/grand-est/bas-rhin/strasbourg-0/temoignage-strasbourg-ca-va-etre-beaucoup-plus-galere-ce-chomeur-dont-voiture-ete-incendiee-1769169.html



Jedes Land und jede Region haben ihre eigenen, ganz besonderen Silvestertraditionen, die es nur dort gibt.

Das macht Heimat fuer uns Menschen zu einem unersetzlichen Einzigartigen, das man nirgendwo sonst auf der Welt finden kann als dort, wo man zuhause ist. Das nur dort erlebbar ist.

Frag einfach mal goedelchen. Der kann Dir das erklaeren. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12014

Beitrag(#2199597) Verfasst am: 13.01.2020, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Heuschrecken


Info + mehr Bilder: http://avherald.com/h?article=4d1de8cc&opt=0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12014

Beitrag(#2199671) Verfasst am: 15.01.2020, 02:37    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem Abschuss des Flugzeugs im Iran wird die Liste der Länder die diverse Fluggesellschaften nicht mehr überfliegen länger:

Ost-Ukraine/Krim
Libyen
Syrien
Israel
Irak
Iran

Fluggesellschaften aus Qatar dürfen nicht über:
Saudi-Arabien
Ägypten
UAE
Bahrain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2200021) Verfasst am: 18.01.2020, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

irgendwie witzlos:

Nach Senkung der „Tamponsteuer“
Hersteller erhöhen Preise für Menstruationsprodukte
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-senkung-der-tamponsteuer-hersteller-erhoehen-preise-fuer-menstruationsprodukte/25446172.html
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17023
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2200022) Verfasst am: 18.01.2020, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
irgendwie witzlos:

Nach Senkung der „Tamponsteuer“
Hersteller erhöhen Preise für Menstruationsprodukte
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-senkung-der-tamponsteuer-hersteller-erhoehen-preise-fuer-menstruationsprodukte/25446172.html
aber gewitzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12014

Beitrag(#2200039) Verfasst am: 18.01.2020, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
irgendwie witzlos:

Nach Senkung der „Tamponsteuer“
Hersteller erhöhen Preise für Menstruationsprodukte
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-senkung-der-tamponsteuer-hersteller-erhoehen-preise-fuer-menstruationsprodukte/25446172.html

Wieso sollte das anders ablaufen wie bei der EURO-Umstellung? Einige nutzten das für eine Erhöhung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38193
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2200040) Verfasst am: 18.01.2020, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
irgendwie witzlos:

Nach Senkung der „Tamponsteuer“
Hersteller erhöhen Preise für Menstruationsprodukte
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-senkung-der-tamponsteuer-hersteller-erhoehen-preise-fuer-menstruationsprodukte/25446172.html

Wieso sollte das anders ablaufen wie bei der EURO-Umstellung? Einige nutzten das für eine Erhöhung.

Und hier fällt es gar nicht mal auf, dass es erhöht wird. Für den Endverbraucher bleibt der Preis der gleiche.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12014

Beitrag(#2200042) Verfasst am: 18.01.2020, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
irgendwie witzlos:

Nach Senkung der „Tamponsteuer“
Hersteller erhöhen Preise für Menstruationsprodukte
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-senkung-der-tamponsteuer-hersteller-erhoehen-preise-fuer-menstruationsprodukte/25446172.html

Wieso sollte das anders ablaufen wie bei der EURO-Umstellung? Einige nutzten das für eine Erhöhung.

Und hier fällt es gar nicht mal auf, dass es erhöht wird. Für den Endverbraucher bleibt der Preis der gleiche.

Ja, und wenn das öffentlich gemacht wird, das, und welche Firmen hier zu diesem Zeitpunkt Preise erhöhen wollen, dann kann die Kundin danach entscheiden ob sie sich deswegen eine Blacklist und Whitelist für Hersteller anlegt die sie für Kaufentscheidungen heranzieht.

DM + Rewe waren mir lange noch nach der EURO-Umstellung in Erinnerung geblieben als die Geschäfte die dies nicht zur Preiserhöhung nutzten. Das war wie Werbung für DM + Rewe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
Seite 36 von 39

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group