Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Warum hat der Mensch ein Bedürfnis nach Mythen & Spiritualität?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2181664) Verfasst am: 25.06.2019, 11:05    Titel: Re: Warum hat der Mensch ein Bedürfnis nach Mythen & Spiritualität? Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
... Bewusstseinserweiterung bei häufigen Wiederholungen genauso wie die chemisch induzierte regelmäßig mit intellektuellen Minderleistungen und psychischen Auffälligkeiten verbunden.

Rauschzustände sollten mit Bedacht und in Maßen genossen werden.

... und tragen in aller Regel nicht zu erweiterter Erkenntnis bei, sondern nur zu einer Illusion davon. Wer hatte nicht schon den Traum, irgendein wichtiges Weltenrätsel endgültig gelöst zu haben. Leider kann man sich dann nach dem Aufwachen nicht mehr erinnern, oder wenn doch, ist es der größte Blödsinn. Sehr glücklich

Sehr glücklich Widerspruch aus Erfahrung, aber ohne Drogen.
(etwas länglicher Post - such nach "Anekdote".)

@ step: Bedingte Zustimmung; die Formulierung "in Maßen" ist in Bayern nicht eindeutig. Das war von mir keine Predigt gegen ein Glas Rotwein oder eine halbe Maß Bier am Abend.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2181665) Verfasst am: 25.06.2019, 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Es gibt auch Schätzungen wonach 15% aller Menschen Stimmen hören...

Dann sind also 85 Prozent taub.

Da hast jetzt echt n Monat dafür gebraucht? Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7428

Beitrag(#2181670) Verfasst am: 25.06.2019, 11:56    Titel: Re: Warum hat der Mensch ein Bedürfnis nach Mythen & Spiritualität? Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
... Bewusstseinserweiterung bei häufigen Wiederholungen genauso wie die chemisch induzierte regelmäßig mit intellektuellen Minderleistungen und psychischen Auffälligkeiten verbunden.

Rauschzustände sollten mit Bedacht und in Maßen genossen werden.

... und tragen in aller Regel nicht zu erweiterter Erkenntnis bei, sondern nur zu einer Illusion davon. Wer hatte nicht schon den Traum, irgendein wichtiges Weltenrätsel endgültig gelöst zu haben. Leider kann man sich dann nach dem Aufwachen nicht mehr erinnern, oder wenn doch, ist es der größte Blödsinn. Sehr glücklich

Sehr glücklich Widerspruch aus Erfahrung, aber ohne Drogen.
(etwas länglicher Post - such nach "Anekdote".)

Ja, so etwas gibt es, hat aber weniger mit erweiterter Erkenntnis zutun, sondern wesentlich mit der Funktionsweise unseres Unterbewußtseins. Wenn wir uns über längere Zeit intensiv mit einem Thema beschäftigen, beginnt sich dort ein Bild zusammenzusetzen, das irgendwann scheinbar anstrengungslos vor unserem inneren Auge steht, ohne daß wir uns der vorherigen gedanklichen Anstrengung noch bewußt sind. Ich habe auf diese Art das letzte Kapitel meiner Examensarbeit in einem Stadtbuswartehäuschen geschrieben. Es war scheinbar auf einmal da, war aber nur das Ergebnis von monatelanger Beschäftigung mit dem Thema.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2181818) Verfasst am: 27.06.2019, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Es gibt auch Schätzungen wonach 15% aller Menschen Stimmen hören...

Dann sind also 85 Prozent taub.

Da hast jetzt echt n Monat dafür gebraucht? Lachen

Genau. Und hätte ich 1 Jahr lang nichts hier gelesen, dann hätte es 1 Jahr gedauert. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40310
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2201208) Verfasst am: 28.01.2020, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Heute lief im NDR die Sendung Die Nordstory. Neues Leben in alten Mauern

Da kam u.A. eine Geschichte über zwei Herren die ein uralt Haus renovieren.

Zitat:
Auch wenn es im Haus spukt. "Wir hören Stimmen. Meistens nachts", sagt Albrecht Bolz. "Hier sind viele tragische Dinge passiert in den letzten Kriegsmonaten", wissen die beiden. Eine spirituelle Hausreinigung soll die Geister der Vergangenheit vertreiben: eine Schamanin kommt.


Leider ist gerade den Beitrag über die beiden Herren nicht mehr in dem Video in der Mediathek drinn. Es war schon lustig, wie die Schamanin die Geister vertrieb.

Jetzt habe ich es doch gefunden. Ab Minute 42. Ca 6,5 Minuten Geister vertreiben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group