Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Noch mehr Waffen unters Volk...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41359

Beitrag(#2192844) Verfasst am: 21.10.2019, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
...
Die Beantragung von Selbstverteidungswaffen (Kleiner Waffenschein) steigt auch ständig, warum wohl?


https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/DE_Sorge-ueber-erneute-starke-Zunahme-der-Zahl-Kleiner-Waffenscheine?open&ccm=300040
...

Kann ich dir sagen: wegen Hetzern wie dir, und Deppen, die darauf was geben - warum auch immer.
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39008
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2192846) Verfasst am: 21.10.2019, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Muss diese Nazikacke da oben wirklich sein?


Was waren das für dolle Zeiten im Dritten Reich und danach der Nachkriegsgesellschaft mit den Altnazis. Da herrschte noch Disziplin und Ordnung Pillepalle


Warum pillepalle? Die Schulen waren noch nach Geschlechtern getrennt und die Schüler hatten Respekt vor den Lehrern. Heute haben die Lehrer Angst vor den Schülern, Respekt wurde von den 68ern abgeschafft, das Leistungsniveau in deutschen Schulen sinkt beständig. Und immer mehr Lehrer geben frühzeitig auf wegen burnout-Syndrom. Ist das ein Vorteil oder ein Nachteil für die junge Generation? Es fehlen mittlerweile 200.000 Lehrer bundesweit, frag mal Handwerksbetriebe, was die dir erzählen über die Qualifikation von Lehrlingen, wenn sie überhaupt noch welche finden.

Früher war nicht alles besser, aber vieles.


Zitat:
Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.


Das hatte Sokrates auch schon festgestellt. Lachen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43519
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2192856) Verfasst am: 21.10.2019, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich noch Zweifel gehabt haette, dass Waffen nicht in die Hände des gemeinen Volkes gehören, uwebus hätte mich mit seinen Beiträgen hier endgültig überzeugt. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41359

Beitrag(#2192864) Verfasst am: 21.10.2019, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
...

Warum pillepalle? Die Schulen waren noch nach Geschlechtern getrennt und die Schüler hatten Respekt vor den Lehrern. Heute haben die Lehrer Angst vor den Schülern, Respekt wurde von den 68ern abgeschafft, das Leistungsniveau in deutschen Schulen sinkt beständig. Und immer mehr Lehrer geben frühzeitig auf wegen burnout-Syndrom. Ist das ein Vorteil oder ein Nachteil für die junge Generation? Es fehlen mittlerweile 200.000 Lehrer bundesweit, frag mal Handwerksbetriebe, was die dir erzählen über die Qualifikation von Lehrlingen, wenn sie überhaupt noch welche finden.

Früher war nicht alles besser, aber vieles.


Zitat:
Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.


Das hatte Sokrates auch schon festgestellt. Lachen

Und Platon und Aristoteles, und ...
https://bildungswissenschaftler.de/5000-jahre-kritik-an-jugendlichen-eine-sichere-konstante-in-der-gesellschaft-und-arbeitswelt/
Die Jugend ist also immer schlecht, und sobald manche alt werden, haben sie es vergessen, wie sie die damalige Erziehung und die ach so tolle Disziplin und die Obrigkeitshörigkeit fanden, und meinen durch die rosoarote Brille, es hat ihnen "auch nix geschadet". Hör ich solche reden, schau ich mir die an und denke:
Oh doch...
_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17208
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2192891) Verfasst am: 22.10.2019, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:


Bitte beim Titelthema bleiben!


Noch mehr Waffen unters Volk...

Vielleicht hast du es ja noch nicht mitbekommen, daß die Zuwanderung auch dazu führt, daß sich Leute mehr bewaffnen. Wer schleppt denn Messer mit sich rum, so daß schon in einigen Schulen eine Körperkontrolle durchgeführt werden muß?

Und der Gebrauch illegaler Schußwaffen nimmt auch zu, speziell bei einer bestimmten Klasse von Neubürgern.

Die Beantragung von Selbstverteidungswaffen (Kleiner Waffenschein) steigt auch ständig, warum wohl?


https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/DE_Sorge-ueber-erneute-starke-Zunahme-der-Zahl-Kleiner-Waffenscheine?open&ccm=300040


Nur wer sich die Augen zuhält sieht nicht, was sich bei uns so tut als Folge der Zuwanderung.

Wer fürchtet sich vorm Schwarzen Mann? Der Uwebus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15163
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2192927) Verfasst am: 22.10.2019, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:


Bitte beim Titelthema bleiben!


Noch mehr Waffen unters Volk...

Vielleicht hast du es ja noch nicht mitbekommen, daß die Zuwanderung auch dazu führt, daß sich Leute mehr bewaffnen. Wer schleppt denn Messer mit sich rum, so daß schon in einigen Schulen eine Körperkontrolle durchgeführt werden muß?

Und der Gebrauch illegaler Schußwaffen nimmt auch zu, speziell bei einer bestimmten Klas in se von Neubürgern.

Die Beantragung von Selbstverteidungswaffen (Kleiner Waffenschein) steigt auch ständig, warum wohl?


https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/DE_Sorge-ueber-erneute-starke-Zunahme-der-Zahl-Kleiner-Waffenscheine?open&ccm=300040


Nur wer sich die Augen zuhält sieht nicht, was sich bei uns so tut als Folge der Zuwanderung.

Wer fürchtet sich vorm Schwarzen Mann? Der Uwebus


Cool
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39008
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2192961) Verfasst am: 22.10.2019, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge nach Rechtsradikalismus - Alltag in Deutschland verschoben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2175
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2193064) Verfasst am: 24.10.2019, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Es lag wohl an der Erziehung (die Sippenführer waren nahezu alle HJ-Mitglieder gewesen), daß man von einem Gegner abließ, wenn dem die Nase blutete, statt wie heute noch auf ihn einzutreten, wenn er schon am Boden liegt. Das Risiko steigt nicht mit der Bewaffnung, sondern mit mangelnder Erziehung. Man mag auf die HJ heute schimpfen wie man will, aber sie hatte dafür gesorgt, daß ihre Mitglieder eine gewisse Fairness weitergaben an uns, die Nachkriegs-Bengels.


Für jüdische "Gegner" galt das wohl nicht.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43519
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2196293) Verfasst am: 28.11.2019, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
....“We just can’t be too careful when it comes to the possible risk of E. coli contamination,” said the head of the CDC, Ned Sanders, speaking to reporters shortly after his agency informed Americans they would need to turn in their guns, in the wake of a firearm being found in close proximity to some romaine lettuce. “We wouldn’t want anyone to experience extreme diarrhea, in addition to being mortally wounded in one of our nation’s near-daily mass shootings.”...


https://outabouter.com/2019/11/22/all-guns-in-us-recalled-after-one-found-covered-in-romaine-lettuce-2/?fbclid=IwAR3yAwleglK51dG4ec7eKQFrBuw403fEhkirpyfXvTEn09CtdPL-1OOeA1M


Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23242
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2204766) Verfasst am: 28.02.2020, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ist heute etwas durch den Kopf gegangen.

Gibt es Unterscuhungen in Deutschland bezüglich des Verhältnisses Amoklauf (Oder Schusswaffenmissbrauch) und Mitgliedschaft im Schützenverein.


Mir kommt es vor, als ob die paar mass shootings in Deutschland, die mir spontan in den Sinn kommen, verorten den Täter als Mitglied in einem örtlichen Schützenverein.
Ich finde es nicht unplausibel anzunehmen, dass jemand, der mit Waffen umgeht, diese auch eher missbraucht, als jemand, der noch nie Schusswaffe in der Hand hatte.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24692
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2204767) Verfasst am: 28.02.2020, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Mir ist heute etwas durch den Kopf gegangen.

Gibt es Unterscuhungen in Deutschland bezüglich des Verhältnisses Amoklauf (Oder Schusswaffenmissbrauch) und Mitgliedschaft im Schützenverein.


Mir kommt es vor, als ob die paar mass shootings in Deutschland, die mir spontan in den Sinn kommen, verorten den Täter als Mitglied in einem örtlichen Schützenverein.
Ich finde es nicht unplausibel anzunehmen, dass jemand, der mit Waffen umgeht, diese auch eher missbraucht, als jemand, der noch nie Schusswaffe in der Hand hatte.

Ich vermute, dass es eher andersherum ist:

Wer eine besondere Affinität zu Schusswaffen hat (ohne jetzt zu untersuchen, was das bedeutet, oder wo es herkommt), der wird sich eine Umgebung suchen, die das bietet, das ist bei uns der Schützenverein.

Ein ähnliches Phänomen:
Es werden auch nicht Leute pyroman, weil sie zur Feuerwehr gehen, sondern für einen Pyromanen ist die Feuerwehr eine Einrichtung, in der er unauffällig Nähe zu Großfeuern bekommt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Defund the Police!



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38155
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2204772) Verfasst am: 28.02.2020, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Jemand, der keinen Zugang zu Schusswaffen hat, kann sie trivialerweise auch nicht missbrauchen. Logisch.
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19
Seite 19 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group