Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Astronomie
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3302

Beitrag(#2226629) Verfasst am: 29.09.2020, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
smallie hat folgendes geschrieben:
MPG hat folgendes geschrieben:
Es ist immer noch unbekannt, wie groß unser Universum ist, aber es dehnt sich über mindestens 14 Milliarden Lichtjahre in jede Richtung aus, denn soweit können wir derzeit sehen.

Es sind eher 57 Mrd. Lichtjahre.

Solche Aussagen erschrecken mich ein bisschen. Ich schreibe auch manchmal Falsches. Schriebe ich für die Max-Planck-Gesellschaft, würde ich meine Kollegen bitten, den Text Korrektur zu lesen. Dann sollte jemandem auffallen, daß 14 Mrd. Lichtjahre falsch ist.

Wenn "57 Mrd. Lichtjahre" richtig ist, ist "mindestens 14 Milliarden Lichtjahre" nicht falsch.

Wenn der Fehler größer ist als der Messwert, ist der Meßwert nur bedingt aussagekräftig.

    14 +- 33 Mrd. Lichtjahre


Wie so oft, habe ich einen Fehler gemacht. Von meinen 57 Mrd. ist nur der Siebener richtig und der Fünfer um eins daneben. Jetzt hoffentlich korrekt:

    46,5 +- 0,01 Mrd. Lichtjahre.


kereng hat folgendes geschrieben:
Falsch finde ich eher: "soweit können wir derzeit sehen". Wir sehen ja nur Licht, das hier ankommt. Wo sich der Punkt jetzt befindet, der es mal ausgestrahlt hat, ist kaum zu beantworten, weil es hier und dort keine Gleichzeitigkeit gibt.

Eigentlich schon.

Wenn ich die Bewegung der Planeten um die Sonne, der Sonnen um die Galaxie, der Galaxien in ihrem Haufen vernachlässige, befinden wir uns in einem Ruhesystem. Die Hintergrundstrahlung gibt mir einen Bezug der Ruhe, zum Beispiel ist eine unbearbeitete Aufnahme der Hintergrundstrahlung in Richtung der Bewegung der Sonne um das Zentrum der Galaxie blauverschoben.

Die Hintergrundstrahlung aus dem Nordhimmel und die aus dem Südhimmel ist gleichzeitig entstanden. Seitdem sind hier rund 14 Mrd. Jahre vergangen und dort auch. Spielt sich alles weit unterhalb relativistischer Geschwindigkeiten ab.

----------------------------------------------------

Das tiefer gehende Problem mit den 14 Milliarden Lichtjahren im Artikel ist, daß dann keine Rotverschiebung mehr stattfinden kann.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2765
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226716) Verfasst am: 30.09.2020, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
kereng hat folgendes geschrieben:
Falsch finde ich eher: "soweit können wir derzeit sehen". Wir sehen ja nur Licht, das hier ankommt. Wo sich der Punkt jetzt befindet, der es mal ausgestrahlt hat, ist kaum zu beantworten, weil es hier und dort keine Gleichzeitigkeit gibt.

Eigentlich schon.

Ja, mag sein, dass der Verlust der Gleichzeitigkeit nur bei wirklicher Bewegung passiert und nicht durch Ausdehnung des Raumes.

Bei Nachlesen, wie groß das Universum ist, und wie das beobachtbare Universum davon abweicht, wird es wirr. Google verlinkt vor den anderen Suchergebnissen den MDR:
MDR hat folgendes geschrieben:
So wird der Rand unseres Universum derzeit mit Entfernung von 13,819 Milliarden Lichtjahren definiert.
...
"Das beobachtbare Universum ist eine Kugel - eine Kugel mit einem Radius von 13,8 Milliarden Lichtjahren." Professor an Ruhr-Universität Bochum, Hendrik Hildebrandt
...
Dort, wo für uns heute der Rand ist, in einer Entfernung von 13,8 Milliarden Lichtjahren, dort war einmal der Rand und zwar vor über 13 Milliarden Jahren.
...
"Und diese Ausdehnung kommt sozusagen noch auf das Alter des Universums drauf", sagt Professor Hendrik Hildebrandt. Der Radius des Universums betrage also nicht nur 13,8 Milliarden Lichtjahre.


Wikipedia hingegen nennt eine ganz andere Entfernung für "dort war einmal der Rand":
Wikipedia, Beobachtbares_Universum hat folgendes geschrieben:
Die entferntesten Objekte, deren Licht wir heute wahrnehmen können, befanden sich zu der Zeit, als sie dieses Licht aussandten, in einer Entfernung von gerade einmal 40 Millionen Lichtjahren zur Erde – kaum näher als der damalige Ereignishorizont. Heute trennen uns von diesen Objekten die besagten 46,6 Milliarden Lichtjahre.


Wikipedia verlinkt aber auch die Welt, wo wieder etwas steht, was entweder falsch ist, oder ich bin zu blöd dafür:
Welt hat folgendes geschrieben:
Das Licht der Galaxien jenseits des Beobachtungshorizonts waren beim Urknall weiter als 13,8 Milliarden Lichtjahre von uns entfernt, weshalb uns das Licht von ihnen bis heute, nämlich nach 13,8 Milliarden Jahren seit dem Urknall, noch nicht erreicht hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3302

Beitrag(#2226768) Verfasst am: 30.09.2020, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
Bei Nachlesen, wie groß das Universum ist, und wie das beobachtbare Universum davon abweicht, wird es wirr. Google verlinkt vor den anderen Suchergebnissen den MDR:
MDR hat folgendes geschrieben:
So wird der Rand unseres Universum derzeit mit Entfernung von 13,819 Milliarden Lichtjahren definiert.
...
"Das beobachtbare Universum ist eine Kugel - eine Kugel mit einem Radius von 13,8 Milliarden Lichtjahren." Professor an Ruhr-Universität Bochum, Hendrik Hildebrandt
...
Dort, wo für uns heute der Rand ist, in einer Entfernung von 13,8 Milliarden Lichtjahren, dort war einmal der Rand und zwar vor über 13 Milliarden Jahren.
...
"Und diese Ausdehnung kommt sozusagen noch auf das Alter des Universums drauf", sagt Professor Hendrik Hildebrandt. Der Radius des Universums betrage also nicht nur 13,8 Milliarden Lichtjahre.

Hihi.

Aber ich darf nicht lachen, denn das war auch Murks.

smallie hat folgendes geschrieben:
Das tiefer gehende Problem mit den 14 Milliarden Lichtjahren im Artikel ist, daß dann keine Rotverschiebung mehr stattfinden kann.

Die höchsten gemessenen Rotverschiebungen liegen bei z = 1000. Mit läppischen 14 zu 47 Mrd. läßt sich das nicht erklären.


kereng hat folgendes geschrieben:
Wikipedia hingegen nennt eine ganz andere Entfernung für "dort war einmal der Rand":
Wikipedia, Beobachtbares_Universum hat folgendes geschrieben:
Die entferntesten Objekte, deren Licht wir heute wahrnehmen können, befanden sich zu der Zeit, als sie dieses Licht aussandten, in einer Entfernung von gerade einmal 40 Millionen Lichtjahren zur Erde – kaum näher als der damalige Ereignishorizont. Heute trennen uns von diesen Objekten die besagten 46,6 Milliarden Lichtjahre.

Das Universum wurde erst durchsichtig, als heißes Plasma abkühlte und Atome bildete. Das war 380 000 Jahre nach dem Urknall. Damals war der Ereignishorizont nur 40 Millionen Lichtjahre entfernt. So lese ich das.


kereng hat folgendes geschrieben:
Wikipedia verlinkt aber auch die Welt, wo wieder etwas steht, was entweder falsch ist, oder ich bin zu blöd dafür:
Welt hat folgendes geschrieben:
Das Licht der Galaxien jenseits des Beobachtungshorizonts waren beim Urknall weiter als 13,8 Milliarden Lichtjahre von uns entfernt, weshalb uns das Licht von ihnen bis heute, nämlich nach 13,8 Milliarden Jahren seit dem Urknall, noch nicht erreicht hat.

Das halte ich für falsch. Sogar doppelt falsch.

- Die ursprüngliche "Raumblase" aus der das Universum entstand, war der Standardfolklore nach sehr klein. Sicher keine 13,8 Mrd. Lichtjahre.
- Licht von jenseits des Ereignishorizontes wird uns nie erreichen.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4386
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2229002) Verfasst am: 22.10.2020, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Krass!

https://www.spektrum.de/news/erdgrosser-einsamer-wanderer-entdeckt/1783652?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Würde mich auch mal interessieren ob wir auch mal von so einem Planeten gecrasht werden können und inwieweit wir da die Chance haben das überhaupt rechtzeitig erkennen zu können! Geschockt
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17970

Beitrag(#2229016) Verfasst am: 22.10.2020, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

https://vimeo.com/75375241
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
Seite 16 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group