Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

CDU Die Bilanz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19806

Beitrag(#2185514) Verfasst am: 07.08.2019, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, im DaF-Unterricht bringe ich den SchülerInnen "nicht zulässig" in der Tat als Synonym von "verboten" bei. Nicht zwingend nur im direkt juristischen Raum, schon auch woanders, aber auch dann in dieser Bedeutung. Und in der ist es natürlich Quatsch, darüber zu jammern, diese und jene Behauptung aufzustellen sei "nicht zulässig", wenn man es gleichzeitig ständig tut und keine negativen Konsequenzen außer der Konfrontation mit anderen Meinungen erlebt. Und das bleibt auch dann so, wenn diese anderen Meinungen in heftiger Kritik inkl. Rassismusvorwurf bestehen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40940

Beitrag(#2185515) Verfasst am: 07.08.2019, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Hmm, im DaF-Unterricht bringe ich den SchülerInnen "nicht zulässig" in der Tat als Synonym von "verboten" bei. Nicht zwingend nur im direkt juristischen Raum, schon auch woanders, aber auch dann in dieser Bedeutung. Und in der ist es natürlich Quatsch, darüber zu jammern, diese und jene Behauptung aufzustellen sei "nicht zulässig", wenn man es gleichzeitig ständig tut und keine negativen Konsequenzen außer der Konfrontation mit anderen Meinungen erlebt. Und das bleibt auch dann so, wenn diese anderen Meinungen in heftiger Kritik inkl. Rassismusvorwurf bestehen.

So ist es. Daumen hoch!
_________________
Utility is not enough.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2185626) Verfasst am: 08.08.2019, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
...
fwo hat folgendes geschrieben:
Ansonsten bin ich weder Leberwurst noch beleidigt [...]

Lachen Das glaubst du doch selber nicht. Dein ganzer Diskurs hier reduziert sich in seiner Essenz auf "Mimimimi, warum sind die alle so gemein zu mir?!"

Ich geb Dir einfach den Tipp, diesen ganzen Dialog in ein paar Monaten mal mit etwas mehr Abstand zu lesen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2185627) Verfasst am: 08.08.2019, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Hmm, im DaF-Unterricht bringe ich den SchülerInnen "nicht zulässig" in der Tat als Synonym von "verboten" bei. Nicht zwingend nur im direkt juristischen Raum, schon auch woanders, aber auch dann in dieser Bedeutung. Und in der ist es natürlich Quatsch, darüber zu jammern, diese und jene Behauptung aufzustellen sei "nicht zulässig", wenn man es gleichzeitig ständig tut und keine negativen Konsequenzen außer der Konfrontation mit anderen Meinungen erlebt. Und das bleibt auch dann so, wenn diese anderen Meinungen in heftiger Kritik inkl. Rassismusvorwurf bestehen.

So ist es. Daumen hoch!

Nö.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40940

Beitrag(#2185630) Verfasst am: 08.08.2019, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Hmm, im DaF-Unterricht bringe ich den SchülerInnen "nicht zulässig" in der Tat als Synonym von "verboten" bei. Nicht zwingend nur im direkt juristischen Raum, schon auch woanders, aber auch dann in dieser Bedeutung. Und in der ist es natürlich Quatsch, darüber zu jammern, diese und jene Behauptung aufzustellen sei "nicht zulässig", wenn man es gleichzeitig ständig tut und keine negativen Konsequenzen außer der Konfrontation mit anderen Meinungen erlebt. Und das bleibt auch dann so, wenn diese anderen Meinungen in heftiger Kritik inkl. Rassismusvorwurf bestehen.

So ist es. Daumen hoch!

Nö.

Schöner hättest du gar nicht zugeben können, dass du diesbezüglich diskursunwillig bist und von allen anderen erwartest, dass sie deine Umwortungen gefälligst kritiklos hinzunehmen und zu übernehmen haben. Tja, fwo... das wird halt leider, leider nicht so laufen.
_________________
Utility is not enough.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2185635) Verfasst am: 08.08.2019, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Hmm, im DaF-Unterricht bringe ich den SchülerInnen "nicht zulässig" in der Tat als Synonym von "verboten" bei. Nicht zwingend nur im direkt juristischen Raum, schon auch woanders, aber auch dann in dieser Bedeutung. Und in der ist es natürlich Quatsch, darüber zu jammern, diese und jene Behauptung aufzustellen sei "nicht zulässig", wenn man es gleichzeitig ständig tut und keine negativen Konsequenzen außer der Konfrontation mit anderen Meinungen erlebt. Und das bleibt auch dann so, wenn diese anderen Meinungen in heftiger Kritik inkl. Rassismusvorwurf bestehen.

So ist es. Daumen hoch!

Nö.

Schöner hättest du gar nicht zugeben können, dass du diesbezüglich diskursunwillig bist und von allen anderen erwartest, dass sie deine Umwortungen gefälligst kritiklos hinzunehmen und zu übernehmen haben. Tja, fwo... das wird halt leider, leider nicht so laufen.

Lachen
Auch, wenn es Dir entgangen ist:
Die Kriterien liegen schon lange auf dem Tisch und Du brauchst nichts mehr zu versuchen, mir da irgendetwas nachzuweisen.
Für tillich und Dich liegt eine Zulässigkeit vor, wenn nicht bestraft wird, also keine negativen Konsequenzen zu befürchten sind, für mich liegt sie vor, wenn das Argument unabhängig davon, ob man ihm zustimmt, überhaupt in der Diskussion ankommt.

Es ist auf meiner Seite wohl ein eher mathematisches Verständnis des Begriffes Zulässigkeit.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16337
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2231377) Verfasst am: 15.11.2020, 13:34    Titel: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

1 1/2 Jahre ist her, dass Rezo sich des christlichen Vereins für großdeutsches Unternehmertum und Waffentum angenommen hatte. Hier ist nochmal das brillante Video:

Die Zerstörung der CDU

Es gab dann mehr oder weniger flippige Antworten von dem ältesten 27-jährigen der Welt und von einer gewissen Kramp-Knarrenbauer, oder wie die heißt. Die sah dann so aus und bestand in einem verkappten Plädoyer für mehr Zensur in der - huch! - digitalen Welt, wie Meister Kalkofe ebenso genial heraus arbeitete:

Kalkofes Mattscheibe - Annegret Kramp-Karrenbauer und die Pressefreiheit

In diesen Tagen fragen sich viele ernsthaft besorgte und gleichzeitig demokratisch (!) gesonnene (Mit-)Bürger und auch -innen (!), wie es sein kann, dass dort drüben über'm Teich so viele Leute ein zweites Mal für das große Trumpeltier stimmten.

Aber wer fragt sich eigentlich, wieso quasi von Anbeginn der BRD an - abgesehen von kurzen und unbedeutenden Unterbrechungen - dieser christlich-konservative Krawatten und (Hosen-)Anzugsverein regelmäßig die Mehrheit des Wahlvolkskörpers hinter sich versammeln konnte und kann?

Sicherlich nicht immer die absolute Mehrheit, weshalb es ja solche Zuarbeiterparteien wie die FDP und SPD braucht, aber doch die Mehrheit.

Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16323
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2231399) Verfasst am: 15.11.2020, 16:41    Titel: Re: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
1 1/2 Jahre ist her, dass Rezo sich des christlichen Vereins für großdeutsches Unternehmertum und Waffentum angenommen hatte. Hier ist nochmal das brillante Video:

Die Zerstörung der CDU

Es gab dann mehr oder weniger flippige Antworten von dem ältesten 27-jährigen der Welt und von einer gewissen Kramp-Knarrenbauer, oder wie die heißt. Die sah dann so aus und bestand in einem verkappten Plädoyer für mehr Zensur in der - huch! - digitalen Welt, wie Meister Kalkofe ebenso genial heraus arbeitete:

Kalkofes Mattscheibe - Annegret Kramp-Karrenbauer und die Pressefreiheit

In diesen Tagen fragen sich viele ernsthaft besorgte und gleichzeitig demokratisch (!) gesonnene (Mit-)Bürger und auch -innen (!), wie es sein kann, dass dort drüben über'm Teich so viele Leute ein zweites Mal für das große Trumpeltier stimmten.

Aber wer fragt sich eigentlich, wieso quasi von Anbeginn der BRD an - abgesehen von kurzen und unbedeutenden Unterbrechungen - dieser christlich-konservative Krawatten und (Hosen-)Anzugsverein regelmäßig die Mehrheit des Wahlvolkskörpers hinter sich versammeln konnte und kann?

Sicherlich nicht immer die absolute Mehrheit, weshalb es ja solche Zuarbeiterparteien wie die FDP und SPD braucht, aber doch die Mehrheit.

Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?


oder
Zitat:

Silvio Berlusconi (* 29. September 1936 in Mailand) ist ein italienischer Politiker und Unternehmer. Er war viermal Ministerpräsident Italiens (1994–1995, 2001–2005, 2005–2006 und 2008–2011) sowie übergangsweise Außen-, Wirtschafts- und Gesundheitsminister.


hier fanden ihn alle doof. wie konnte er es soweit bringen?

Zitat:
Berlusconi ist Eigentümer des Konzerns Fininvest. Laut Forbes-Liste 2018 ist er mit einem Vermögen von 6,7 Milliarden US-Dollar einer der reichsten Italiener.[1] Von 1986 bis 2004 und von 2006 bis 2008 war er außerdem Präsident des Fußballvereins AC Mailand.

https://de.wikipedia.org/wiki/Silvio_Berlusconi

sind die italiener doof? naja, berlusconis medienmacht ist ja unumstritten.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2231407) Verfasst am: 15.11.2020, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Oder die SED frueher! Die bekamen regelmäßig 98% oder 99% bei Wahlen! Komplett von der Rolle Sehr glücklich


Waren die Ossis wirklich so blöd?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2237464) Verfasst am: 09.01.2021, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die drei CDU-Kandidaten wirken jetzt bereits älter als Merkel es je war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16323
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2237471) Verfasst am: 09.01.2021, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Oder die SED frueher! Die bekamen regelmäßig 98% oder 99% bei Wahlen! Komplett von der Rolle Sehr glücklich


Waren die Ossis wirklich so blöd?


ich sag dir was, wenn du nicht wählen warst, hast du kein visum bspw für bulgarien bekommen.
das motiviert ungemein und hat mit politischer bildung nix zutun. ich hätte erich h. auch die haare gemacht, wen ich dieses handwerk ausgeübt hätte für ein visum in den süden. heutzutage hier macht man halt lindner oder schäuble die haare für einen pauschalurlaub oder eine luxuskreuzfahrt oder dem bankerzocker. oder serviert herrn altmaier ein gulasch.
freiwillig. Sehr glücklich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45792
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2237486) Verfasst am: 09.01.2021, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Oder die SED frueher! Die bekamen regelmäßig 98% oder 99% bei Wahlen! Komplett von der Rolle Sehr glücklich


Waren die Ossis wirklich so blöd?


ich sag dir was, wenn du nicht wählen warst, hast du kein visum bspw für bulgarien bekommen.
das motiviert ungemein und hat mit politischer bildung nix zutun. ich hätte erich h. auch die haare gemacht, wen ich dieses handwerk ausgeübt hätte für ein visum in den süden. heutzutage hier macht man halt lindner oder schäuble die haare für einen pauschalurlaub oder eine luxuskreuzfahrt oder dem bankerzocker. oder serviert herrn altmaier ein gulasch.
freiwillig. Sehr glücklich


Naja. Ich bereiste zuerst ausgiebigst halb Europa und spaeter Nordamerika, ganz ohne dass ich irgendeinem Grosskopferten "die Haare machen" musste.

Natuerlich mit Rucksack und Daumen raus und nicht im Luxus. Hat aber mehr Spass gemacht als mit viel Kohle.... Smilie
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2244510) Verfasst am: 08.03.2021, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

220 000,-
660 000,-

= 880 000,-


Aufgabe: Berechne auf der Grundlage der oben genannten Zahlen die Summe, die der Öffentlichkeit zurückgegeben wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21898
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2244521) Verfasst am: 08.03.2021, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist mir unverständlich, wie leichtfertig diese Typen mit ihrem Marktwert umgegangen sind. Anders als zu Guttenberg hatten sie ja noch nicht einmal Marken aufgebaut. Das war einfach viel zu früh.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10788
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2244700) Verfasst am: 11.03.2021, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
220 000,-
660 000,-

= 880 000,-


Aufgabe: Berechne auf der Grundlage der oben genannten Zahlen die Summe, die der Öffentlichkeit zurückgegeben wird.


Ich glaube, Maschek aus Österreich hat die Lösung der Rechenaufgabe.

KLICK
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2245428) Verfasst am: 18.03.2021, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Plus 1,2 Millionen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2249413) Verfasst am: 30.04.2021, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Maaßen wird Direktkandidat für die CDU. Kann man also die CDU jetzt schon ausschließen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21898
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2249417) Verfasst am: 30.04.2021, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Maaßen wird Direktkandidat für die CDU. Kann man also die CDU jetzt schon ausschließen.

Schon? Lachen
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2249418) Verfasst am: 30.04.2021, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Maaßen wird Direktkandidat für die CDU. Kann man also die CDU jetzt schon ausschließen.

Schon? Lachen


Eyh! Man soll allen eine faire Chance geben. : )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40940

Beitrag(#2249456) Verfasst am: 01.05.2021, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Maaßen wird Direktkandidat für die CDU. Kann man also die CDU jetzt schon ausschließen.

Lachen Wunderbares "also". zwinkern
_________________
Utility is not enough.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19806

Beitrag(#2249495) Verfasst am: 01.05.2021, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, ich gucke schon darauf, welche Leute (Landesliste oder Direktkandidat) tatsächlich auf meinem Zettel zur Wahl stehen; wen irgendwelche Kreisverbände ganz woanders aufstellen, ist mir nicht egal, aber auch nur begrenzt wichtig.

Die CDU käme für mich aber eh nie in Frage.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25928
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2250986) Verfasst am: 18.05.2021, 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Maaßen wird Direktkandidat für die CDU. Kann man also die CDU jetzt schon ausschließen.


Lesenswerter Bericht über Maaßen:
https://www.volksverpetzer.de/analyse/neubauer-maassen-antisemitisch/

Zitat:
Hans-Georg Maaßen bedient sich dieser Codes, Kampfbegriffe und extrem rechter Ideologie, raunt auch wie „Querdenker:innen“ oder Rechtsextreme über eine Verschwörung in den Medien (à la „gleichgeschaltete Presse“/„Lügenpresse“, Quelle), teilt Fake News-Verbreiter:innen, Pandemie-Leugner:innen und Klimaleugnung. Begriffe wie „Politikerkaste“ oder „öko-sozialistischen Block“ finden sich sonst vor allem auf rechtsextremen Seiten. Wenn Laschet es wirklich ernst meint mit der Abgrenzung der CDU von Antisemitismus, Verschwörungsmythen, Rechtsextremismus und diesen Ideologien, kann er einen Mann wie Maaßen nicht in seiner Partei dulden, sonst duldet er solche Ideologien.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 663

Beitrag(#2251646) Verfasst am: 25.05.2021, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wer Laschet als Kanzler will, wählt römisch-katholisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16337
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2251672) Verfasst am: 25.05.2021, 16:36    Titel: Re: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
1 1/2 Jahre ist her, dass Rezo sich des christlichen Vereins für großdeutsches Unternehmertum und Waffentum angenommen hatte. Hier ist nochmal das brillante Video:

Die Zerstörung der CDU

Es gab dann mehr oder weniger flippige Antworten von dem ältesten 27-jährigen der Welt und von einer gewissen Kramp-Knarrenbauer, oder wie die heißt. Die sah dann so aus und bestand in einem verkappten Plädoyer für mehr Zensur in der - huch! - digitalen Welt, wie Meister Kalkofe ebenso genial heraus arbeitete:

Kalkofes Mattscheibe - Annegret Kramp-Karrenbauer und die Pressefreiheit

In diesen Tagen fragen sich viele ernsthaft besorgte und gleichzeitig demokratisch (!) gesonnene (Mit-)Bürger und auch -innen (!), wie es sein kann, dass dort drüben über'm Teich so viele Leute ein zweites Mal für das große Trumpeltier stimmten.

Aber wer fragt sich eigentlich, wieso quasi von Anbeginn der BRD an - abgesehen von kurzen und unbedeutenden Unterbrechungen - dieser christlich-konservative Krawatten und (Hosen-)Anzugsverein regelmäßig die Mehrheit des Wahlvolkskörpers hinter sich versammeln konnte und kann?

Sicherlich nicht immer die absolute Mehrheit, weshalb es ja solche Zuarbeiterparteien wie die FDP und SPD braucht, aber doch die Mehrheit.

Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?


Hat denn wirklich kein kritisch-antikatholischer Geist auf dieses Problem mit den deutschen eine wissenschaftliche Antwort?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Doktor der Ideologie an der YouTube-Universität



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25313

Beitrag(#2251675) Verfasst am: 25.05.2021, 16:50    Titel: Re: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
1 1/2 Jahre ist her, dass Rezo sich des christlichen Vereins für großdeutsches Unternehmertum und Waffentum angenommen hatte. Hier ist nochmal das brillante Video:

Die Zerstörung der CDU

Es gab dann mehr oder weniger flippige Antworten von dem ältesten 27-jährigen der Welt und von einer gewissen Kramp-Knarrenbauer, oder wie die heißt. Die sah dann so aus und bestand in einem verkappten Plädoyer für mehr Zensur in der - huch! - digitalen Welt, wie Meister Kalkofe ebenso genial heraus arbeitete:

Kalkofes Mattscheibe - Annegret Kramp-Karrenbauer und die Pressefreiheit

In diesen Tagen fragen sich viele ernsthaft besorgte und gleichzeitig demokratisch (!) gesonnene (Mit-)Bürger und auch -innen (!), wie es sein kann, dass dort drüben über'm Teich so viele Leute ein zweites Mal für das große Trumpeltier stimmten.

Aber wer fragt sich eigentlich, wieso quasi von Anbeginn der BRD an - abgesehen von kurzen und unbedeutenden Unterbrechungen - dieser christlich-konservative Krawatten und (Hosen-)Anzugsverein regelmäßig die Mehrheit des Wahlvolkskörpers hinter sich versammeln konnte und kann?

Sicherlich nicht immer die absolute Mehrheit, weshalb es ja solche Zuarbeiterparteien wie die FDP und SPD braucht, aber doch die Mehrheit.

Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?


Hat denn wirklich kein kritisch-antikatholischer Geist auf dieses Problem mit den deutschen eine wissenschaftliche Antwort?


Was mit einem nicht stimmt, untersuchen gewöhnlich klinische Psychologen. Frag die doch mal, was mit den Deutschen nicht stimmt und stell dich als Untersuchungsobjekt zur Verfügung.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16337
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2251676) Verfasst am: 25.05.2021, 16:57    Titel: Re: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
1 1/2 Jahre ist her, dass Rezo sich des christlichen Vereins für großdeutsches Unternehmertum und Waffentum angenommen hatte. Hier ist nochmal das brillante Video:

Die Zerstörung der CDU

Es gab dann mehr oder weniger flippige Antworten von dem ältesten 27-jährigen der Welt und von einer gewissen Kramp-Knarrenbauer, oder wie die heißt. Die sah dann so aus und bestand in einem verkappten Plädoyer für mehr Zensur in der - huch! - digitalen Welt, wie Meister Kalkofe ebenso genial heraus arbeitete:

Kalkofes Mattscheibe - Annegret Kramp-Karrenbauer und die Pressefreiheit

In diesen Tagen fragen sich viele ernsthaft besorgte und gleichzeitig demokratisch (!) gesonnene (Mit-)Bürger und auch -innen (!), wie es sein kann, dass dort drüben über'm Teich so viele Leute ein zweites Mal für das große Trumpeltier stimmten.

Aber wer fragt sich eigentlich, wieso quasi von Anbeginn der BRD an - abgesehen von kurzen und unbedeutenden Unterbrechungen - dieser christlich-konservative Krawatten und (Hosen-)Anzugsverein regelmäßig die Mehrheit des Wahlvolkskörpers hinter sich versammeln konnte und kann?

Sicherlich nicht immer die absolute Mehrheit, weshalb es ja solche Zuarbeiterparteien wie die FDP und SPD braucht, aber doch die Mehrheit.

Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?


Hat denn wirklich kein kritisch-antikatholischer Geist auf dieses Problem mit den deutschen eine wissenschaftliche Antwort?


Was mit einem nicht stimmt, untersuchen gewöhnlich klinische Psychologen. Frag die doch mal, was mit den Deutschen nicht stimmt und stell dich als Untersuchungsobjekt zur Verfügung.


Apropos: die gleiche Frage gilt für solche SPD-Unterstützer wie eure Durchlaucht.

Oder muss ich dazu einen extra Thread aufmachen?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2251677) Verfasst am: 25.05.2021, 17:00    Titel: Re: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?


Hat denn wirklich kein kritisch-antikatholischer Geist auf dieses Problem mit den deutschen eine wissenschaftliche Antwort?

Wieso sollte mit den Deutschen was nicht stimmen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Doktor der Ideologie an der YouTube-Universität



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25313

Beitrag(#2251692) Verfasst am: 25.05.2021, 19:25    Titel: Re: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?


Hat denn wirklich kein kritisch-antikatholischer Geist auf dieses Problem mit den deutschen eine wissenschaftliche Antwort?

Wieso sollte mit den Deutschen was nicht stimmen?


Zwei Weltkriege verloren. Das schlägt schon aufs Gemüt.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Doktor der Ideologie an der YouTube-Universität



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25313

Beitrag(#2251693) Verfasst am: 25.05.2021, 19:41    Titel: Re: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
1 1/2 Jahre ist her, dass Rezo sich des christlichen Vereins für großdeutsches Unternehmertum und Waffentum angenommen hatte. Hier ist nochmal das brillante Video:

Die Zerstörung der CDU

Es gab dann mehr oder weniger flippige Antworten von dem ältesten 27-jährigen der Welt und von einer gewissen Kramp-Knarrenbauer, oder wie die heißt. Die sah dann so aus und bestand in einem verkappten Plädoyer für mehr Zensur in der - huch! - digitalen Welt, wie Meister Kalkofe ebenso genial heraus arbeitete:

Kalkofes Mattscheibe - Annegret Kramp-Karrenbauer und die Pressefreiheit

In diesen Tagen fragen sich viele ernsthaft besorgte und gleichzeitig demokratisch (!) gesonnene (Mit-)Bürger und auch -innen (!), wie es sein kann, dass dort drüben über'm Teich so viele Leute ein zweites Mal für das große Trumpeltier stimmten.

Aber wer fragt sich eigentlich, wieso quasi von Anbeginn der BRD an - abgesehen von kurzen und unbedeutenden Unterbrechungen - dieser christlich-konservative Krawatten und (Hosen-)Anzugsverein regelmäßig die Mehrheit des Wahlvolkskörpers hinter sich versammeln konnte und kann?

Sicherlich nicht immer die absolute Mehrheit, weshalb es ja solche Zuarbeiterparteien wie die FDP und SPD braucht, aber doch die Mehrheit.

Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?


Hat denn wirklich kein kritisch-antikatholischer Geist auf dieses Problem mit den deutschen eine wissenschaftliche Antwort?


Was mit einem nicht stimmt, untersuchen gewöhnlich klinische Psychologen. Frag die doch mal, was mit den Deutschen nicht stimmt und stell dich als Untersuchungsobjekt zur Verfügung.


Apropos: die gleiche Frage gilt für solche SPD-Unterstützer wie eure Durchlaucht.

Oder muss ich dazu einen extra Thread aufmachen?


Ich dachte du bist marxistischer Materialist, überleg dir doch eine entsprechende Hypothese.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16337
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2251699) Verfasst am: 25.05.2021, 20:26    Titel: Re: Die CDU und die deutschen Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
1 1/2 Jahre ist her, dass Rezo sich des christlichen Vereins für großdeutsches Unternehmertum und Waffentum angenommen hatte. Hier ist nochmal das brillante Video:

Die Zerstörung der CDU

Es gab dann mehr oder weniger flippige Antworten von dem ältesten 27-jährigen der Welt und von einer gewissen Kramp-Knarrenbauer, oder wie die heißt. Die sah dann so aus und bestand in einem verkappten Plädoyer für mehr Zensur in der - huch! - digitalen Welt, wie Meister Kalkofe ebenso genial heraus arbeitete:

Kalkofes Mattscheibe - Annegret Kramp-Karrenbauer und die Pressefreiheit

In diesen Tagen fragen sich viele ernsthaft besorgte und gleichzeitig demokratisch (!) gesonnene (Mit-)Bürger und auch -innen (!), wie es sein kann, dass dort drüben über'm Teich so viele Leute ein zweites Mal für das große Trumpeltier stimmten.

Aber wer fragt sich eigentlich, wieso quasi von Anbeginn der BRD an - abgesehen von kurzen und unbedeutenden Unterbrechungen - dieser christlich-konservative Krawatten und (Hosen-)Anzugsverein regelmäßig die Mehrheit des Wahlvolkskörpers hinter sich versammeln konnte und kann?

Sicherlich nicht immer die absolute Mehrheit, weshalb es ja solche Zuarbeiterparteien wie die FDP und SPD braucht, aber doch die Mehrheit.

Was stimmt mit den deutschen nicht?

Hat jemand aus diesem kritischen Forum darauf eine aufklärende - ggf. wissenschaftlich fundierte - Antwort?


Hat denn wirklich kein kritisch-antikatholischer Geist auf dieses Problem mit den deutschen eine wissenschaftliche Antwort?


Was mit einem nicht stimmt, untersuchen gewöhnlich klinische Psychologen. Frag die doch mal, was mit den Deutschen nicht stimmt und stell dich als Untersuchungsobjekt zur Verfügung.


Apropos: die gleiche Frage gilt für solche SPD-Unterstützer wie eure Durchlaucht.

Oder muss ich dazu einen extra Thread aufmachen?


Ich dachte du bist marxistischer Materialist, überleg dir doch eine entsprechende Hypothese.


Ja schon. Sehr glücklich

Aber wozu hat man denn ein Forum mit lauter Anhängern der Aufklärung? Davon würde ich mich ja gerne inspirieren lassen.

Ich verstehe nicht so recht, wie man 1. die CDU, diesen hässlichen politischen Schandfleck einfach so hinnehmen kann, als wäre es 2. normal, dass so eine Partei des totalen, allumfassenden gesellschaftlichen Stillstandes jedes Mal auf Neue an die Regierung gewählt wird.

Psychologische Theorien können hier nur einen Teil der Erklärung sein, nach dem Motto, das sei wohl eine Art Massenpsychose. Auch ideologische Beeinflussungen durch Staat, think tanks, reaktionäre Intellektuelle, Religioten, etc. sind nur ein Teilaspekt. Und das oft beschworene *deutsche Wesen* klingt mir gar zu biologistisch.

Und dennoch - auch obwohl auch andere *Völker* ihre politischen Abgründe haben: Mit den deutschen scheint etwas nicht zu stimmen.

Das wirklich Perverse ist der scheinbare politische Stillstand in den deutschen Köpfen. Und sicher muss das eine materielle Basis haben.

Die politischen Verhältnisse selber stehen still in den imperialistischen Kernländern. Ich denke, diese materielle Analyse ist und bleibt der Ansatz aktueller Forschungen. Also verwandelt sich das Ganze in die Frage: Warum können die politischen Verhältnisse nicht vor und nicht zurück? Was ist heute die objektive Basis für die Erstarrung des politischen Bewusstseins?

Und wo zeigen die objektiven Verhältnisse unter der erstarrten Oberfläche Bewegungen, welche das Potenzial haben, das politische Eis aufzubrechen und einen politischen Klimawandel herbei zu führen?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group