Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verschwörungstheorien
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 45, 46, 47
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38889
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2231714) Verfasst am: 18.11.2020, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Kim Jong-un ist meiner Meinung nach quasi Eigentümer von Nordkorea [...]

Nach welcher Definition von "Eigentum"?
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44890
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2231718) Verfasst am: 18.11.2020, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Was? Nur das Land Nordkorea? Ich dachte im Kommunismus gehoeren auch die Nordkoreaner der Partei und ihrer Führung? Sonst haette ja auch die Mauer damals keinen Sinn gemacht. Man pfercht nur ein, was einem gehoert, damit es nicht weglaufen kann. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15256
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2231721) Verfasst am: 18.11.2020, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Trump mag es letzten Endes nicht schaffen, durch irgendeinen Trick weiter im Amt bleiben zu können. Aber eines hat er geschafft: Nämlich die Gesellschaft zu polarisieren und insbesondere das Vertrauen in die Korrektheit der Wahl zu beschädigen und eine Verschwörungstheorie erfolgreich zu verankern:

https://www.washingtonpost.com/politics/2020/11/18/trump-has-achieved-one-his-post-election-goals-sowing-doubt-about-outcome-with-his-base/

Zitat:
Monmouth University has been tracking confidence in the 2020 election for months. In a poll released Wednesday, the pollsters asked Americans whether they were confident that the presidential race was executed fairly and accurately. Most people said it was — but three-quarters of Republicans and Trump voters said that it wasn’t.

(...)

Democrats and independents were more likely to express confidence after the election ended, while confidence among Republicans — most of whom were confident in September about how the election would be conducted — suddenly expressed broad discontent. (...) Echoing a poll from the Economist and YouGov last week, most Republicans and Trump voters say that Biden won the election because of fraud.

_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38889
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2231748) Verfasst am: 19.11.2020, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich dachte im Kommunismus gehoeren auch die Nordkoreaner der Partei und ihrer Führung?

Also dass du dachtest, halte ich für ein Gerücht. Wäre das erste Mal.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24175
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2231754) Verfasst am: 19.11.2020, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Wolle, sinngemäß: "Mir doch egal, ob das eine klare Fälschung ist oder nicht. Für meine Verschwörungserzählungen kann ich's trotzdem gebrauchen."

wolle hat folgendes geschrieben:
[...] oder ganze Staaten, sofern Pleite, per Vertrag den Besitzer wechseln?

Heutige Staaten haben keinen "Besitzer". Diese können also auch nicht wechseln. Kannst du mir bitte einen heutigen Staat nennen, der einen "Besitzer" hat?

Es sind nicht meine Verschwörungserzählungen, und ich verteidige diese auch nicht.
Einige Verschwörungserzählungen können aber ein Körnchen Wahrheit enthalten.


Und du meinst also wirklich das wäre in Ordnung so?
Du verteilst einfach irgendwelche falschen Geschichten, weil manche dieser vllt. ein Körnchen Wahrheit enthalten könnten?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3177

Beitrag(#2231770) Verfasst am: 19.11.2020, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Wolle, sinngemäß: "Mir doch egal, ob das eine klare Fälschung ist oder nicht. Für meine Verschwörungserzählungen kann ich's trotzdem gebrauchen."

wolle hat folgendes geschrieben:
[...] oder ganze Staaten, sofern Pleite, per Vertrag den Besitzer wechseln?

Heutige Staaten haben keinen "Besitzer". Diese können also auch nicht wechseln. Kannst du mir bitte einen heutigen Staat nennen, der einen "Besitzer" hat?

Es sind nicht meine Verschwörungserzählungen, und ich verteidige diese auch nicht.
Einige Verschwörungserzählungen können aber ein Körnchen Wahrheit enthalten.


Und du meinst also wirklich das wäre in Ordnung so?
Du verteilst einfach irgendwelche falschen Geschichten, weil manche dieser vllt. ein Körnchen Wahrheit enthalten könnten?

Der Thread Titel lautet nun mal Verschwörungstheorien.
Für die Theorie, dass es rituellen sexuellen Missbrauch gibt, existieren etliche Belege.
Z. B hier aufgeführt:
Code:
http://childabusewiki.org/index.php?title=Satanic_Ritual_Abuse_Evidence_and_Journal_Articles

Die Frage ist nur, welches Ausmaß der Missbrauch eingenommen hat.

Außerdem kann man solche Verschwörungstheorien auch erwähnen und zur Diskussion stellen, ohne daran zu glauben.
Beispielsweise zu didaktischen Zwecken, zur Aufklärung über deren Unsinnigkeit.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3177

Beitrag(#2231771) Verfasst am: 19.11.2020, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Kim Jong-un ist meiner Meinung nach quasi Eigentümer von Nordkorea [...]

Nach welcher Definition von "Eigentum"?

Eigentum im Sinne von Verfügungsgewalt durch diktatorischen Staats-Terrorismus.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3177

Beitrag(#2231772) Verfasst am: 19.11.2020, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
https://www.psiram.com/de/index.php/Andreas_Noack
schrieb:
Zitat:
Andreas Noack (geb. 3. Mai 1964) ist ein deutscher promovierter Chemiker, Verschwörungsideologe und Unternehmer der deutschen Nahrungsergänzungsmittelindustrie.

Keine seiner Aussagen halte ich für wahr.
Er soll einem Gerücht von Heute zufolge jetzt während eines Life Streams verhaftet worden sein.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38889
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2231774) Verfasst am: 19.11.2020, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Kim Jong-un ist meiner Meinung nach quasi Eigentümer von Nordkorea [...]

Nach welcher Definition von "Eigentum"?

Eigentum im Sinne von Verfügungsgewalt durch diktatorischen Staats-Terrorismus.

Also hast du damit im Grunde nichts weiter gesagt als "Kim Jong-un ist ein Diktator".



...warum schreibst du dann nicht gleich "Kim Jong-un ist ein Diktator", anstatt das so verquast zu verklausulieren? Hm?
Ach soo ja. Weil du dir dann nicht mehr die Prätention geben könntest, etwas gesagt zu haben, was nicht sowieso schon jeder weiß.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3177

Beitrag(#2231775) Verfasst am: 19.11.2020, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

...warum schreibst du dann nicht gleich "Kim Jong-un ist ein Diktator", anstatt das so verquast zu verklausulieren? Hm?

Weil es um die Frage ging, ob ein Staat den Besitzer wechseln kann.
Kim ist nicht nur bloß ein Diktator.
Andere Diktatoren sind korrupt innerhalb des Staates.
Kim besitzt aber quasi den Staat, mittels seines über Generationen perfektionierten Unterdrückungs-Systems.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3177

Beitrag(#2231776) Verfasst am: 19.11.2020, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
https://www.psiram.com/de/index.php/Behandlungsexperimente_der_COVID-19_Erkrankung_mit_Chlordioxid
schrieb:
Zitat:
Im Frühjahr 2020, zur Zeit der COVID-19 Pandemie durch das Coronavirus SARS-2 CoV-2, wurde bekannt dass in Südamerika und auch in Ländern ausserhalb von Südamerika Behandlungsexperimente an COVID-19 Patienten mit dem Desinfektionsmittel Chlordioxid durchgeführt wurden.

Ich erwähne das deshalb, weil ich eine Frau aus einem Chat kenne, welche selbst verdünntes Chlordioxid als Mittel gegen Covid trinkt.
Ich habe ihr schon geschrieben, dass sie sich damit den Darm kaputt macht.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38889
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2231778) Verfasst am: 19.11.2020, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Kim ist nicht nur bloß ein Diktator.

Genau das war aber deine Redefinition von "Eigentum" in diesem Kontext. Wenn du nicht klar sagen kannst, was du sagen willst, dann überleg' dir erstmal eine verständliche Formulierung, bevor du irgendwas ins Forum kleisterst. Dann kriegst du vielleicht auch Aussagen über Nordkorea zustande, die irgendeinen überprüfbaren Bezug zu ihrem Gegenstand haben.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18208

Beitrag(#2231788) Verfasst am: 19.11.2020, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Für die Theorie, dass es rituellen sexuellen Missbrauch gibt, existieren etliche Belege.
Z. B hier aufgeführt:
Code:
http://childabusewiki.org/index.php?title=Satanic_Ritual_Abuse_Evidence_and_Journal_Articles

Die Frage ist nur, welches Ausmaß der Missbrauch eingenommen hat.

Die zitierte Seite greift wieder den längst widerlegten (was dir auch schon mehrfach mitgeteilt wurde) McMartin-Preschool-Fall auf. Indem sie das tut, ist sie unglaubwürdig. Hättest du bitte glaubwürdige Quellen?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3177

Beitrag(#2231835) Verfasst am: 20.11.2020, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Für die Theorie, dass es rituellen sexuellen Missbrauch gibt, existieren etliche Belege.
Z. B hier aufgeführt:
Code:
http://childabusewiki.org/index.php?title=Satanic_Ritual_Abuse_Evidence_and_Journal_Articles

Die Frage ist nur, welches Ausmaß der Missbrauch eingenommen hat.

Die zitierte Seite greift wieder den längst widerlegten (was dir auch schon mehrfach mitgeteilt wurde) McMartin-Preschool-Fall auf. Indem sie das tut, ist sie unglaubwürdig. Hättest du bitte glaubwürdige Quellen?

Die Site verlinkt unter vielen anderen Links auf eine wissenschaftliche Ausgrabung an der Vorschule, welche aber keine klaren Schlüsse erhebt oder zulässt.
Code:
https://web.archive.org/web/20010123212200/members.cruzio.com/~ratf/McMartin.html/
schrieb:
Zitat:
The McMartin Tunnel Project confirms that a functional pattern of tunnels once existed under the McMartin Preschool, that the tunnels provided access outside the walls of the structure, that they must have been constructed after the structure was built in 1966, and that they were subsequently completely repacked with extraneous soil and implanted artifacts at some time prior to May, 1990.

Code:
https://web.archive.org/web/20010406130849/http://members.cruzio.com/~ratf/McMartIntro.html
schrieb:
Zitat:
But the truth is that the tunnels are there. In fact they are more than just there. The tunnels are extensive, include a large room just as the children said, and lead to further sites off the property.

Es wurden verschlossene Tunnel gefunden.
Was in diesen Tunneln vorgegangen ist, konnte nicht ermittelt werden.
Die Tunnel wurden nur aus archäologischer Sicht untersucht, nicht amtlich oder kriminalistisch.
Es macht die Berichte der Kinder nicht unglaubwürdig.
Und es macht die Seite keineswegs unglaubwürdig.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38889
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2231836) Verfasst am: 20.11.2020, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Was in diesen Tunneln vorgegangen ist, konnte nicht ermittelt werden.

Was, wie wir bereits andernorts klargestellt haben, in der wolle-Schule der logischen Deduktion eindeutig beweist, dass etwas vorgegangen sein muss!
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18208

Beitrag(#2231849) Verfasst am: 20.11.2020, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Auch die Tunnel sind höchstwahrscheinlich Bullshit:

Wikipedia hat folgendes geschrieben:
Continued allegations of secret tunnels

In 1990, parents who believed their children had been abused at the preschool hired archeologist E. Gary Stickel to investigate the site. In May 1990, Stickel claimed he found evidence of tunnels, consistent with the children's accounts, under the McMartin Preschool using ground-penetrating radar.[53]

Others have disagreed with Stickel's conclusions. John Earl wrote in 1995 that the concrete slab floor was undisturbed except for a small patch where the sewer line was tapped into. Once the slab was removed, there was no sign of any materials to line or hold up any tunnels, and the concrete floor would have made it impossible for the defendants to fill in any tunnels once the abuse investigation began. The article concluded that disturbed soil under the slab was from the sewer line and construction fill buried under the slab before it was poured. Further, Earl noted that some fill from beneath the concrete slab was dated to the year 1940.[17]

W. Joseph Wyatt's 2002 report concluded that the so-called tunnels under the preschool were more plausibly explained as a rubbish pit used by the owners of the site before the preschool's construction in 1966. Materials found during the excavation included bottles, tin cans, plywood, inner tubes, as well as the former owner's old mail box. Only three small items found near the edge of the concrete slab were dated after 1966, which Wyatt suggested were most likely dragged into the pit by rats or other scavengers. Moreover, Wyatt speculated that Stickel's conclusions were colored by his collaboration with the parents of the McMartin children.[54]

Was du da aufgetan hast, ist einfach keine seriöse Quelle, von der und auch von deren Links man nichts glauben sollte, ohne es gegenzuchecken.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38889
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2231886) Verfasst am: 21.11.2020, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Auch die Tunnel sind höchstwahrscheinlich Bullshit:

Das verstehst du nicht. Dass man da keine Tunnel gefunden hat, beweist unzweifelhaft und eindeutig, dass da Tunnel sind und man nur noch nicht gründlich genug gesucht hat. Q.E.D.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3177

Beitrag(#2231928) Verfasst am: 22.11.2020, 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Was in diesen Tunneln vorgegangen ist, konnte nicht ermittelt werden.

Was, wie wir bereits andernorts klargestellt haben, in der wolle-Schule der logischen Deduktion eindeutig beweist, dass etwas vorgegangen sein muss!

Weder eine meiner Quellen noch ich haben je behauptet, dass an der Mc Martin Schule eine Missbrauch stattgefunden hat.
Vermutlich ist der Fall vergleichbar mit dem Wormser Missbrauchs Prozess, die ich auch bereits erwähnt hatte, welcher auf suggestiver Befragung beruhte.

Code:
https://famous-trials.com/mcmartin
schrieb:
Zitat:
When it was all over, the government had spent seven years and $15 million dollars investigating and prosecuting a case that led to no convictions.

Code:
https://famous-trials.com/mcmartin/902-home
schrieb:
Zitat:
The McMartin Preschool Abuse Trial, the longest and most expensive criminal trial in American history, should serve as a cautionary tale.

Code:
https://famous-trials.com/mcmartin/908-suggestability
schrieb:
Zitat:
The Suggestibility of Children: Evaluation by Social Scientists

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24341

Beitrag(#2231938) Verfasst am: 22.11.2020, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Gibt es einen Zusammenhang zwischen gekränkter Männlichkeit und Verschwörungsglauben?

https://www.zeit.de/video/2020-10/6196464941001/verschwoerungstheorien-vom-loser-zum-messias

Hildmann, KenFM & co. Ein sehr plausibler Erklärungsansatz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18390

Beitrag(#2232121) Verfasst am: 24.11.2020, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

Einschub - Die Autorität von Fachleuten (ad verecundiam)


So langsam werde ich richtig sauer...
Ich lese gerade zu Punkt 17 des ae911-Pamphlets und es geht schon wieder los: Auch dieser Punkt ist grob irreführend, teilweise wohl auch gelogen.

Zur Auffrischung:

Zitat:
Ein argumentum ad verecundiam (lat. für „Beweis durch Ehrfurcht“) oder Autoritätsargument ist ein Argument, das eine These durch die Berufung auf eine Autorität, wie zum Beispiel einen Experten oder einen Vorgesetzten, beweisen will. Da Autorität als solche keine Garantie für Wahrheit ist, handelt es sich nicht um eine logisch zwingende Schlussfolgerung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Argumentum_ad_verecundiam

Nun muss in der Diskussion die Autorität nicht zwingend jemand anderes sein, man kann sich auch auf seine eigene Autorität als Fachmensch, Ingenieurin, Doktor, ProfessorIn usw berufen. Und nichts anderes tun die ae911:

Man erinnere sich, dass hier (vermutlich) Architekten und Ingenieure geschrieben haben, dass hier also mit der Autorität von Fachleuten argumentiert wird, dass ihr Drecksdokument unter "EVIDENCE/RESOURCES/Technical Articles" zu finden ist und dass jeder Punkt mit dem Begriff "Technical Statement" beginnt. Technical Statement. Der Laie wird also vermuten, dass das, was dort geschrieben ist, sorgfältig und gewissenhaft von Fachleuten recherchiert, gerechnet, zusammengestellt und veröffentlicht wurde.

Tatsächlich ist das aber nicht der Fall. Tatsächlich wird hier in die Irre geführt und gelogen. Die Autorität von Fachleuten wird also missbraucht, um irgendeinen Dreck zu verbreiten, um Spendengelder einzusammeln, um politische oder wirtschaftliche Macht zu erlangen, das verkümmerte Ego zu pflegen, was weiß ich.

Ich meine, dass solche widerlichen Lügner aus ihren Kammern, Berufsverbänden und Universitäten fliegen müssten. (Schließt die Freiheit der Lehre auch das Recht ein, zu lügen und für die Gesellschaft schädliche Desinformationen zu verbreiten?) Es gibt ja genug Menschen, die diesen Dreck allzu gerne glauben, ohne dass sie wissen (können), wie gering der Wahrheitsgehalt des ae911-Schwachsinns ist.

Im speziellen Falle zB:

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Vieles von dem, was ich hier schreibe, sind Spekulationen und Vermutungen, aber in meinem Falle sind es offensichtlich informiertere Spekulationen und Vermutungen als in deinem Falle.

Der war gut...

Und was du als Information nutzt ist das gute und richtige, der jdf-9/11-Benchmark mit dem auch andere messen sollten...?

Würdest du mir bitte kurz deine Fach- und Sachkenntnisse im Bauwesen erläutern?

Demnach müssten die Architects & Engineers for 9/11 Truth einen höheren Aussagewert (bei dir) haben
Code:
https://www.ae911truth.org/

Fett von mir.

Hier ein Auszug aus dem Hamburgischen Architektengesetz:

Zitat:
§ 19 Berufspflichten

(1) Die Berufsangehörigen nach §§ 2 und 9, die Gesellschaften nach §§ 10 bis 12 sowie die außerordentlichen Mitglieder nach § 13 Absatz 1 sind verpflichtet, ihren Beruf gewissenhaft und unter Beachtung des Rechts auszuüben, dem ihnen im Zusammenhang mit dem Beruf entgegengebrachten Vertrauen zu entsprechen und alles zu unterlassen, was dem Ansehen des Berufsstandes schaden könnte.

[...]

(3) 1Ein außerhalb des Berufs liegendes Verhalten stellt eine Berufspflichtverletzung dar, wenn es nach den Umständen des Einzelfalles in besonderem Maße geeignet ist, Achtung und Vertrauen in einer für die Ausübung der Berufstätigkeit oder für das Ansehen des Berufsstandes bedeutsamen Weise zu beeinträchtigen. 2Die amtliche Tätigkeit der Mitglieder, die im öffentlichen Dienst stehen, unterliegt nicht der Aufsicht der Hamburgischen Architektenkammer.

Und diese Lügner wissen, was sie tun: Sie stellen falsche Tatsachenbehauptungen auf, lügen vorsätzlich, veröffentlichen ihre Lügen, führen die Öffentlichkeit in die Irre und schaden vorsätzlich Betroffene und Angehörige, obwohl jede Wald- und Wiesenarchitektin mit Interesse für die technischen Aspekte ihres Berufes und minimaler Lesekompetenz von ihrem Rechner aus den ganzen Scheiß mit ein bisschen Lesen und Rechnen widerlegen kann.

---

Nun haben die baulichen Aspekte von 9/11 für die deutsche Gesellschaft nur minimale Relevanz, das ist mir sehr wohl bewusst. Nur ist dies zufällig mein Fachgebiet. Ich habe also die Fähigkeit, das, was zum Thema geschrieben wird, wenigstens in Grundzügen zu verstehen und zu beurteilen. Und jetzt, da ich mir diesen ae911-Schwachsinn antue, sehe ich sehr deutlich, wie die Mechanismen der Lügen und Desinformationen im einzelnen funktionieren. Insofern liegt der Sinn für mich bei diesem Vortag nicht nur im Fachlichen und im Schärfen der Gedanken, sondern darüber hinaus auch darin, zu erkennen, wie Desinformation funktioniert, so dass der Wert meines Vortags für mich weit über das einfache Debunking hinausgeht.

---

Covid-19

Anders als bei 9/11 sieht es aber zB mit der gesellschaftlichen Relevanz des ganzen Schwachsinns aus, der zu Covid-19 verbreitet wird. Und inzwischen will ich diesen Schwachsinn nicht mehr als legitime Meinungen sehen, sondern als bewusste Irreführung der Öffentlichkeit und wünsche mir, dass die Wodargs und Bhakdis dieser Republik zumindest aus ihren Ärztekammern fliegen, falls sie da noch irgendwo eingetragen sind.

Ungustiöses im Blickfeld
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12939

Beitrag(#2232130) Verfasst am: 24.11.2020, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich sowas lese wundert mich nichts mehr...

Und die übliche Methode...

*gelöscht*
*gelöscht*

Ungustiöses im Blickfeld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24175
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2232153) Verfasst am: 24.11.2020, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wenn ich sowas lese wundert mich nichts mehr...

Und die übliche Methode...

*gelöscht*
*gelöscht*

Ungustiöses im Blickfeld


Bei dir wundert es nicht mehr, dass du argumentativ nicht weiter weißt und dann nichts mehr zum Thema sagst.
Du, der du laut eigener Aussagen dich jahrelang über 9/11 informiert hast, hast kein einziges Mal jdfs Ausführungen thematisch kommentiert.
Kein einziges Mal kam irgendeine Replik bezüglich der Korrektheit jdfs Ausführungen.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18390

Beitrag(#2232171) Verfasst am: 24.11.2020, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Und die übliche Methode...

Ungustiöses im Blickfeld

Widerlegen ist wirklich eine ekelhafte Methode. Wirklich zum Kotzen. Du hast mein Mitgefühl.

Das mag auch der Grund sein, warum die hiesigen Verschwörungsspezialisten es möglichst vermeiden, widerlegbare Behauptungen zu aufzustellen. noc

sehr gut hat folgendes geschrieben:
*gelöscht*
*gelöscht*

Ist überhaupt nicht nötig, das du schreibst. Hier ist inzwischen sowieso klar, dass du zum Thema nichts zu sagen hast. Schulterzucken
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)


Zuletzt bearbeitet von jdf am 26.11.2020, 15:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18390

Beitrag(#2232211) Verfasst am: 25.11.2020, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Verschwörungserzählungen zu 9/11 - Architects & Engineers for 9/11 Truth

Areas of Specific Concern in the NIST WTC Reports


Punkt 17:


https://www.ae911truth.org/images/twenty-five-points.pdf

Da ich meinem Ärger über die ae911-Lügner zwischenzeitlich Luft gemacht habe, kann ich nun wieder ganz g e l a s s e n zum Thema zurückkommen. Ich gehe erneut den Text im einzelnen durch:

ae911 hat folgendes geschrieben:
17. TESTED FLOOR ASSEMBLIES DID NOT FAIL

Schon diese Überschrift ist gelogen, es sei denn, man bezieht sie auf den irrelevanten Umstand, dass die vier getesteten Konstruktionen nicht zusammengebrochen sind. Und in diesem Fall ist die Überschrift einfach nur Bullshit. (Zwei Versuche wurden nach 116 und 120 min abgebrochen, weil die Konstruktionen einzustürzen drohten und zwei Versuche wurden nach 146 und 210 min abgebrochen, weil die vertikalen Verschiebungen nicht mehr korrekt zu messen waren.)

Die erforderliche Feuerwiderstandsdauer für die Deckenkonstruktionen war 2 Stunden. Diese wurde gem den zur Bauzeit geltenden Vorschriften von 2 der 4 Konstruktionen erreicht.


Wobei die gesamten Brandversuche ohnehin nur von mäßigem Sinn waren, denn ihre Ergebnisse sind für die Untersuchung der Einstürze ungefähr so sinnvoll, wie die Erkenntnis, dass die Stahlstützen der Twin-Towers tatsächlich aus dem Stahl waren, der in der Statik angegeben war. Oder anders gesagt: Ein Bestehen der Brandversuche (nach ASTM E119) zeigt lediglich auf, dass die Deckenkonstruktion beim Bau zulässig und in Bezug auf den Brandschutz korrekt dimensioniert war.

Das einzige, was daran also einen "Specific Concern" wert ist, ist die Tatsache, dass die Aussagekraft der Brandversuche für die Untersuchung der Einstürze ziemlich gering ist. Allerdings interessiert das die ae911 gar nicht; denn sie ignorieren diese Tatsache und ziehen stattdessen aus den Ergebnissen der Brandversuche lieber die falsche Schlüsse, was erneut eine klare Desinformation ist.

Aber der Reihe nach:
Die ASTM ist eine Standardisierungsorganisation, vergleichbar mit dem DIN. Sie haben über 10.000 Normen herausgegeben und eine davon ist die ASTM E119. Sie ist, anders als die DIN-Normen, relativ leicht öffentlich zugänglich. Und wenn man es gewohnt ist, Normen zu lesen, findet man sich recht leicht auch in dieser Norm zurecht. Die ASTM E119 beschreibt die Testbedingungen und Anforderungen für die Feststellung von Feuerwiderstandsdauern von Stahlkonstruktionen. Und Überraschung: Anders als die meisten Besucher (geschätzt 99,95%) von https://www.ae911truth.org/ habe ich die ASTM E119 tatsächlich auch gelesen. https://technokontrol.com/pdf/walls_astm.e119.2000.pdf

Eine neuere Version findet sich hier: https://www.freestandardsdownload.com/astm-e119-18a-pdf-download.html
Zur Bauzeit der Twin Towers war die Version von 1965(?) gültig, die ich aber nicht gefunden habe.

Der Test besteht darin, dass bei Deckenkonstruktionen deren Unterseite in einem Versuchsraum unter vorgegebenen Randbedingungen gem einer vorgegebenen Temperatur-Zeit-Kurve erwärmt wird. Entsprechend der Feuerwiderstandsdauer werden dann bestimmte Eigenschaften der Konstruktion nachgewiesen, wie zB Tragfähigkeit, Temperaturen auf der nicht erwärmten Seite, Stahl- und Betontemperaturen in der Konstruktion. Kein Kriterium ist übrigens, wenn ich das richtig verstanden habe, bei Deckenkonstruktionen die Durchbiegung.

ae911 hat folgendes geschrieben:
Technical Statement: NIST hired Underwriter Laboratories to perform testing of the Twin Tower floor assemblies per ASTM E119 in a two-hour, 2,000° F fire test.

Wo die 2.000° F herkommen ist mir ein Rätsel, denn diese Temperatur wird bei dem Test erst nach vier Stunden erreicht. Da die Brandversuche gem der ASTM E119 durchgeführt worden sind, ist diese Aussage schlicht gelogen. Hier die Temperaturkurve:




ae911 hat folgendes geschrieben:
During the tests, the main trusses did not failand sagged only 4” after 60 minutes and 6” after 100 minutes, which were the approximate durations of the fires in WTC 2 and WTC 1, respectively.

Der Test bezieht sich auf die gesamte Konstruktion. Diese Aussage ist daher auch als Bullshit anzusehen. Und diese Aussage ist kompletter Bullshit. Denn sie ist zwar wahr, aber ignoriert die Fakten, die diese Aussage vollständig irrelevant machen, denn:

1. die Temperaturkurve des Tests hat nichts mit den tatsächlichen Temperaturen bei den Bränden der Twin Towers zu tun;

2. die Tests wurden mit intakter Brandschutzbeschichtung durchgeführt;

3. die Tests wurden mit Spannweiten von 17 ft (5,18 m) und 35 ft (10,67 m) durchgeführt.

Immerhin sind die Werte für das Durchhängen aus einem der Tests der 35 ft-Konstruktion gezogen, aber die bei den Twin Towers relevanten Konstruktionen hatten eine Spannweite von 60 ft (18,29 m). Und wir alle wissen ja, dass die Spannungen in einem Träger mit der Länge nicht linear zunehmen... (Dass nur so kurze Spannweiten geprüft wurden, lag daran, dass die Versuchsräume, die auch für andere Brandversuche benutzt werden, für größere Spannweiten zu klein sind.)

Hier der betreffende NIST-Report: https://tsapps.nist.gov/publication/get_pdf.cfm?pub_id=101042

ae911 hat folgendes geschrieben:
NIST was clearly not using these test results as their basis when they showed the main trusses sagging more than 40” in their models.

Richtig, denn das wäre auch Schwachsinn gewesen. Aber so wie der Satz geschrieben ist, suggeriert er, dass dies ein Versäumnis oder gar ein Fehler gewesen wäre.

---

Hier die Befunde der Brandversuche:




Und hier das, war nach Meinung der Autoren weiter untersucht werden sollte:


https://tsapps.nist.gov/publication/get_pdf.cfm?pub_id=101042 Seite 105 f

---

Zusammenfassend kann man also sagen, dass der Punkt 17 ein unwürdiger Matsch aus Lügen und Bullshit ist.

Zitat:
Below is a series of twenty-five provable points which clearly demonstrate that the reports produced by the National Institute of Standards and Technology (NIST) on the destruction of the World Trade Center (WTC) were unscientific and fraudulent.

Pillepalle
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18390

Beitrag(#2232368) Verfasst am: 26.11.2020, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Verschwörungserzählungen zu 9/11 - Architects & Engineers for 9/11 Truth

Areas of Specific Concern in the NIST WTC Reports


Punkt 18:


https://www.ae911truth.org/images/twenty-five-points.pdf


So, hier haben wir die erste echte Tatsachenbehauptung mit Schöpfungshöhe:

ae911 hat folgendes geschrieben:
18. INITIATION OF COLLAPSE – “INWARD BOWING” WAS INDUCED ARTIFICIALLY

Man muss sich mit diesem Punkt gar nicht inhaltlich auseinandersetzen, denn er kommt allein durch einen böswilligen Fehlschluss zustande. Er besteht aus diesen zwei Prämissen:

ae911 hat folgendes geschrieben:
To actually cause the perimeter column failure [in the model], an artificial lateral load of 5,000 lbs. had to be applied to each perimeter column from the outside of the building. In reality, there was of course no such force available.

Und wird dann durch diesen Schluss vervollständigt:

ae911 hat folgendes geschrieben:
It is much more likely that the core columns, which would have been falling after their failure was caused by explosives or incendiaries, would have pulled on the trusses with great force, generating the observed inward bowing of the exterior columns to which the opposite end of the trusses were attached.

Weil also im Modell eine zusätzliche Last von 5 kip ("entspricht" einer Masse von rd 2,7 t) je Stütze addiert werden musste, um das Beulen im Modell zu erzeugen und in der Realität "natürlich" so eine Last nicht zur Verfügung stand, ist es viel wahrscheinlicher, dass die Kernstützen durch Sprengmittel oder Brandsätze so geschwächt wurden, dass sie absackten und - vermittelt über die Deckenträger - die Fassade nach innen zogen.

Das ist natürlich ein Fehlschluss, denn es ist natürlich falsch, dass die Realität einem Modell folgt, das die Realität beschreiben soll. Hier liegt tatsächlich der von den ae911 insinuierte Zirkelschluss.

Analogie: Die ae911 stehen im Regen. Die Wettervorhersage hat Sonnenschein vorausgesagt. Deswegen kann es also nicht regnen und das, was die ae911 nass macht, ist muss sehr wahrscheinlich künstlich verursacht sein.

Der ursprüngliche Bullshit der ae911 liegt also darin, dass sie vom Modell verlangen, dass es die Realität korrekt abbilden muss. Dabei verkennen sie böswillig das Wesen von Modellen (siehe Punkt 15) und ignorieren ebenso böswillig die Fehlerdiskussion des NIST:



Die "follwing reasons" können von Interessierten hier nachgelesen werden: https://tsapps.nist.gov/publication/get_pdf.cfm?pub_id=101366 Seite 37 ff

Über die "explosives or incendiaries" schweigen sich die ae911 dagegen vornehm aus. Schade eigentlich. Ich hätte noch gern was über Fernzündungen, Schneidladungen und Beulen verursachende Sprengungen gelesen.

---

Dieser Punkt ist also nicht nur eine böswillige Falschdarstellung, sondern beinhaltet auch noch eine idiotische und nicht weiter begründete Phantasiegeschichte.

Zitat:
Below is a series of twenty-five provable points which clearly demonstrate that the reports produced by the National Institute of Standards and Technology (NIST) on the destruction of the World Trade Center (WTC) were unscientific and fraudulent.

Argh
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1850

Beitrag(#2232404) Verfasst am: 26.11.2020, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:

Wenn du die "offizielle Version" zitierst, solltest du vllt auch die "offizielle Version" zitieren und nicht meinen Text. noc

Wäre langweilig nochmal wiederholt die ganze Tabelle reinzustellen, jeder der interessiert ist (wohl eher eine verschwindende Minderheit) kann dem Link folgen.



jdf hat folgendes geschrieben:
Es ist also offensichtlich, dass substanzielle Anteile der Trümmer die Südfassade erreich und beschädigt haben und daher ist es also keineswegs abwegig anzunehmen, dass die Brandschutzbeschichtungen der Deckenträger zwischen Kern und Südfassade ebenfalls erheblich beschädigt wurden. Außerdem muss das beobachtete Beulen der Südfassade an WTC 1 und der Ostfassade an WTC 2 schlüssig erklärt werden. Und eine solche Erklärung darf man tatsächlich von den NIST-Reports erwarten und genau die wurde ja bekanntlich auch geliefert.

Zirkuläre Logik: Das (angeblich) hitzebedingte Durcksacken der Deckenelemente erklärt das Beulen der südfassade, letzteres wird wiederum herangezogen um die behaupteten Hitzeschäden zu belegen.



jdf hat folgendes geschrieben:
Wie auch immer die tatsächlichen Schäden an den Brandschutzbeschichtungen von WTC 1 aussahen, der Turm ist 102 Minuten nach der Kollision eingestürzt. Und falls die Modelle und Versuche des NIST an dieser Stelle nicht korrekt waren, wäre das zwar bedauerlich, aber letztlich völlig egal, denn in diesem Falle hätten sie die Realität schlicht nicht korrekt abgebildet, mehr aber auch nicht.

Zirkuläre Logik: Schäden an den Brandschutzbeschichtungen seien Ursache des Einsturzes und werden als solche wiederum durch den Einsturz selbst belegt.


jdf hat folgendes geschrieben:
Ich habe jedenfalls an anderer Stelle schon einmal etwas über die Schussversuche geschrieben und auch über Qualität, Schichtdicken und Alterung der Brandschutzbeschichtung. Es gibt bei dem Versuch, die Schäden an der Brandschutzbeschichtung abzuschätzen so wenige Daten und so viele Unwägbarkeiten, die übrigens auch in den NIST-Berichten diskutiert werden, genauso wie die Modellbildung selbst ausführlich erläutert wird, dass es praktisch unmöglich ist, das tatsächliche damalige Schadensbild im Inneren der Twin Towers zu ermitteln. Und wer da anderes verlangt... naja... da schreibe ich mal nichts zu.

Im Klartext: Die Erklärung des Einsturzvorganges ist reine Spekulation, das muss so sein, wer genaueres verlangt ist böse.


jdf hat folgendes geschrieben:
Falls es also Widersprüche zwischen der Modellierung der Schäden durch die Schussversuche und den Modellrechnungen der Kollisionen gibt, sagt das zuallererst etwas über die Modelle und deren Grenzen aus. Es sollte niemanden wundern, dass es da Widersprüche gibt. (MW werden auch heute noch die NCAP-Crashtests in Serienfahrzeugen durchgeführt und nicht mit Modellen oder rechnergestützen Modellsimulationen. Warum wohl?)

Das Ganze abgerundet durch Plattitüden zu "Modellrechnung vs. Experiment". Stammt wohl aus der Einleitung eines populärwissenschaftlichen Beitrages über Simulation?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18390

Beitrag(#2232775) Verfasst am: 01.12.2020, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Verschwörungserzählungen zu 9/11 - Architects & Engineers for 9/11 Truth

Areas of Specific Concern in the NIST WTC Reports


Punkt 19:



ae911 hat folgendes geschrieben:
19. COLUMN STRESS DUE TO LOAD REDISTRIBUTION IS NOT SUFFICIENT TO CAUSE FAILURE

Diese Überschrift ist ein weiteres schönes Beispiel für Bullshit: Sie ist sinnentstellend verkürzt und geht weder auf den Ort noch auf den Zeitpunkt des Versagens ein. Wahrscheinlich ist das Versagen durch Knicken der Ost- und Westfassaden im Rahmen des Kollapses der 98. Etage gemeint.

Und aufgrund der beschissenen Quellenangaben der ae911 kann ich nur annehmen, auf welche Aussage des NIST sich der Punkt 19 überhaupt bezieht. Einzig sinnvoll erscheint mir dieser Abschnitt:


https://tsapps.nist.gov/publication/get_pdf.cfm?pub_id=101279 Seite 304

Wir müssen also in den Text gehen, um überhaupt zu erfahren, was mit der Überschrift gemeint sein soll.

ae911 hat folgendes geschrieben:
Technical Statement: The analysis in the NIST WTC report for the columns of the east and west perimeter walls of WTC 1 shows that after a south wall failure, the additional loads on these columns increase their total stress to only about 30% of their yield strength. This amount of stress cannot cause failure. Although this is not stated specifically, it can be deduced, because NIST provides their “in-service load” and the additional load carried due to “redistribution.” In spite of this, NIST simply makes the claim that once the south wall buckled, the instability somehow “spread across the rest of the building.”

Dazu lässt sich Folgendes sagen:

1. Erneut beziehen sich die ae911 auf das Modell. Sollte das Modell an dieser Stelle falsch sein, kann nicht geschlossen werden, dass der Kollaps nicht so abgelaufen ist, wie das NIST ihn beschreibt.

2. Hiermit dürfte das letztendliche Knicken der Südfassade gemeint sein, das den Kollaps der 98. Etage eingeleitet (bzw. begleitet) hat. (Zum ganz genauen Ablauf macht das NIST mW gar keine Aussage (sic!). Allerdings werde ich dazu später noch etwas schreiben.)

3. Das ist zweimal falsch: Einerseits wird die Last laut NIST-Modell nicht auf 30% erhöht, sondern um 30%. Und andererseits ist die Bezugsgröße nicht die Tragfähigkeit, sondern der Zustand nach der Flugzeugkollision. Es wird also gleich zweimal gelogen. Und nebenbei beziehen sich die ae911 wieder einmal fälschlich auf die Streckgrenze (Yield Strengh) und nicht auf die Stabilität.

4. Um diese Aussage treffen zu können, wären die konkreten "Demand-to-Capacity-Ratios" ("Ausnutzungsgrade") der jew Fassadenstützen anzugeben, was die ae911 nicht tun. Und das NIST gibt mW nur die DCRs für die Kernstützen an. So ist diese Aussage komplett an den Haaren herbeigezogen.

5. Diese Sache ist Thema des Punkts 20, die ich dann besprechen werde.

Aber vor allem bezieht sich die NIST-Text auf den Zeitpunkt "100 min", d. h. unmittelbar vor dem Versagen, zu dem die Südfassade lt NIST-Text noch 93% ihrer Lasten trug. Die ae911 nehmen diese Zahlen und beziehen sie einfach auf das Versagen der Südfassade, ohne die daraus folgende Lastverteilung zu berücksichtigen. Und das macht die ganze Zahlenspielerei ohnehin komplett wertlos und zeigt einmal mehr, dass die ae911 fortgesetzt und vorsätzlich lügen.

---

Anmerkung: Langsam wird offensichtlich, dass dieses Fake-Paper sich nicht an Fachleute richtet, sondern an Laien, die gar nicht in der Lage sind, zu erkennen, dass der Text eine einzige Desinformation ist, dass die Verlinkung unter "EVIDENCE/RESOURCES/Technical Articles", der strukturierte Aufbau, der ständig wiederholte Begriff "Technical Statement" und die "References" (die übrigens sehr unpräzise sind) alle nur dem Framinig dienen, damit dieses Drecks-Paper eine technische oder wissenschaftliche Erscheinung bekommt.

So können Laien-VEler in Laien-Diskussionen schön diesen Schwachsinn als Beleg vorweisen: "Guck mal, da steht's doch. Und das sind Architekten und Ingenieure, die müssen das doch wissen." Und dieses ad verecumdiam gab es ja hier mindestens auch schon einmal: https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2225576#2225576

Und wie soll dann ein Laie auf der Gegenseite den Text widerlegen können, in dem die Fachbegriffe gerade so dosiert sind, dass Laien den Sinn halbwegs verstehen können, aber eine Überprüfung unmöglich ist, weil die Fachkenntnisse fehlen? (Das Streuen von Fachbegriffen, die teilweise auch noch falsch verwendet oder übersetzt werden (merkt ja keiner), ist übrigens auch eine von VanHanegem genutzte Technik.)


---

Punkt 19 betreibt hier also eine böswillige Fehlinterpretation der Aussagen des NIST und besteht im wesentlichen aus einem Fehlschluss.

Zitat:
Below is a series of twenty-five provable points which clearly demonstrate that the reports produced by the National Institute of Standards and Technology (NIST) on the destruction of the World Trade Center (WTC) were unscientific and fraudulent.

noc
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24341

Beitrag(#2232825) Verfasst am: 02.12.2020, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Vorab: Es ist keine Theorie, es ist eine Verschwörung.

Die Zeit hat sie aufgedeckt, die Monolithen-Verschwörung. Ist es eine Kunstaktion, Werbung, die Weltregierung oder sind es Außerirdische?

Meine Lieblingsverschwörung ist, es sei ein Werbekampagne für das kommende Sequell für 2001. Die sollen es nur nicht verbocken.



https://www.zeit.de/kultur/2020-12/mysterioeser-monolith-utah-rumaenien-metall-saeule-usa-verschwunden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18390

Beitrag(#2232849) Verfasst am: 02.12.2020, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Vorab: Es ist keine Theorie, es ist eine Verschwörung.

Die Zeit hat sie aufgedeckt, die Monolithen-Verschwörung. Ist es eine Kunstaktion, Werbung, die Weltregierung oder sind es Außerirdische?

Wer würde Popnieten verwenden?

zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Lieblingsverschwörung ist, es sei ein Werbekampagne für das kommende Sequel für 2001. Die sollen es nur nicht verbocken.

1:4:9 - das ist das Maß aller Dinge, die Monolithen sein wollen.

https://www.dailymotion.com/video/xcgjb4
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24341

Beitrag(#2232854) Verfasst am: 02.12.2020, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Vorab: Es ist keine Theorie, es ist eine Verschwörung.

Die Zeit hat sie aufgedeckt, die Monolithen-Verschwörung. Ist es eine Kunstaktion, Werbung, die Weltregierung oder sind es Außerirdische?

Wer würde Popnieten verwenden?

zelig hat folgendes geschrieben:
Meine Lieblingsverschwörung ist, es sei ein Werbekampagne für das kommende Sequel für 2001. Die sollen es nur nicht verbocken.

1:4:9 - das ist das Maß aller Dinge, die Monolithen sein wollen.

https://www.dailymotion.com/video/xcgjb4


Sogar der Säbeltanz ist vom Komponist. Ich muss mal wieder Eins, Zwei, Drei anschauen. Ich liebe es...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 45, 46, 47
Seite 47 von 47

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group