Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Irrelevante Nachrichten III
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 47, 48, 49, 50, 51  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24995
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2235622) Verfasst am: 27.12.2020, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!

m.E. kann man keinen Imperialismus etc betreiben ohne eine Überlegenheitsideologie.


Also willst und kannst du deine ständigen Behauptungen nicht belegen? Nicht mal argumentativ beschreiben?
Mittlerweile sehe ich diesen permanenten Einwurf deinerseits als erhebliche Störung der Diskussionskultur hier an!
Als ob bei einer Diskussionsrunde an einem Tisch ständig jemand einen riesigen Stein mit Aufschrift ‚Rassismus‘ auf den Tisch fallen lässt, aufsteht und geht.

Moderation?

Muß ich dein Weltbild schonen...?


Das war auch wieder zu erwarten.
Auch nicht zum ersten Mal:
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2233414#2233414


Mods, ich meine das ernst!
Soll das wirklich nun immer so weitergehen?
Andeutungen?!
Keinerlei Diskussionswillen!
Unbelegte Rassismusvorwürfe!
Unbelegte Weltbildbehauptungen.
Und das in ständiger Wiederholung?!

Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"


Zuletzt bearbeitet von Alchemist am 28.12.2020, 00:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24995
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2235623) Verfasst am: 28.12.2020, 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
[(m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..)


Was soll das?
Wie wäre es, wenn du das endlich mal belegen würdest?!

m.E. kann man keinen Imperialismus etc betreiben ohne eine Überlegenheitsideologie.


Also willst und kannst du deine ständigen Behauptungen nicht belegen? Nicht mal argumentativ beschreiben?
Mittlerweile sehe ich diesen permanenten Einwurf deinerseits als erhebliche Störung der Diskussionskultur hier an!
Als ob bei einer Diskussionsrunde an einem Tisch ständig jemand einen riesigen Stein mit Aufschrift ‚Rassismus‘ auf den Tisch fallen lässt, aufsteht und geht.

Moderation?

Muß ich dein Weltbild schonen...?


Schreib doch einfach mal, was du mit deine Andeutungen meinst.


@sehr gut, @Alchemist: Eigentlich gehören hier "irrelevante Nachrichten" rein.

Das Thema "Imperialismus und Rassismus" (oder auch "Kolonialismus und Rassismus") ist gar nicht sooo abwegig, zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.

Allerdings könnte man das in einem passenden thread diskutieren ...-


Klar, könnte man das diskutieren. Wenn man denn Willens wäre.
Ich sehe allerdings nur unbelegte Behauptungen und eine so dermaßen anti-westliche Einstellung, dass Argumente völlig abprallen. Schulterzucken

Dass beispielsweise Russland und China ebenso imperialistische Weltmächte sind, dass geht nicht mehr in‘sehr guts‘ Schädel rein.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39928

Beitrag(#2235647) Verfasst am: 28.12.2020, 07:36    Titel: Antworten mit Zitat

Herrscht über den Imperialismusbegriff hier überhaupt bereits Einigkeit?
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20109

Beitrag(#2235675) Verfasst am: 28.12.2020, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn wir es uns schön machen, du mit deiner Fair-Trade-Schokolade und ich mit meinem Fair-Tade-Kaffee, dann soll sich der liebe Wladimir doch auch mal schön machen dürfen. Mit einer lebenslangen Immunität für sich und seine Familie. Habe ich das jetzt richtig verstanden?

Wie versteht es ein Deutscher der in St. Petersburg lebt:
Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2020/leserfragen-hat-putin-sich-lebenslange-straffreiheit-gesichert/

Wenn du wolltest, könntest du sicher auf meinen Beitrag antworten und Wilson wohl auch.

Ich sehe das Mißbrauchspotential, aber auch die andere Seite. Kaum ein anderes Land wie Russland hat so viele Länder gegen sich (m.E. auch aus rassistischen Gründen, Herrenmensch, Untermensch,..) die deren Regierung stürzen und durch eine West-unterwürfige-Regierung ersetzen wollen. Und von so einer womöglich kommenden Vasallen-Regierung könnten dann noch lebende Ex-Regierende mit 'Maßnahmen' rechnen, aber auch deren Angehörige(Sippenhaft).

d.h. jetzt überwiegt bei mir das Mißbrauchspotential, sollten aber mal Vasallen installiert sein dürfte ich nur noch die andere Seite sehen.

Situation in Deutschland, da braucht man einen Justizminister auf seiner Seite oder gegen sich, dann kann [k]ein Staatsanwalt gegen einen Ex ermitteln, was sogar die EU kritisiert, nicht-Partei-unabhängig, auch da Mißbrauchspotential.

Ja, ja. Nur der Dear Leader kann das Land schützen und gut und gerecht führen. Ohne ihn wird alles zusammenbrechen, werden ausländischen Mächte das Land übernehmen, das Recht für ihre eigenen Zwecke missbrauchen, so dass man sogar mit "Maßnahmen" rechnen muss. Davor müssen natürlich er und seine Familie geschütz werden. Deshalb muss die Verfassung geändert werden, damit er noch zweimal bei "gleichen und freien" Wahlen kandidieren kann, damit er ein lebenslanges Recht auf einen Sitz im Senat oder im russischen Föderationsrat hat. Denn doppelt hält besser: Beide Positionen gehen mit dem Schutz vor Strafverfolgung einher.

Du hältst ja ganz offensichtlich genauso wenig von der Rechtsstaatlichkeit, der Stabilität und Stärke Russlands wie Putin, was ich ehrlich gesagt ganz schön rassistisch finde, als würden dort nur ein Volk von schwachen "Untermenschen" ohne den Willen und die Fähigkeit zur Demokratie leben, die nur durch den lieben Führer vor den "Herrenmenschen" aus dem bösen Ausland geschützt werden können. (Dein Bild vom russischen Volk ist wirklich widerlich.)

Der Duma-Abgeordnete Juri Sinelschtschikow sieht das übrigens etwas anders als du:

Zitat:
»In Zukunft muss verhindert werden, dass ein Ex-Präsident vor Gericht gestellt wird. Was ist, wenn die Opposition an die Macht kommt? Aus diesem Grund werden solche Gesetze verabschiedet.«

https://www.spiegel.de/politik/ausland/neues-gesetz-in-russland-lebenslange-straffreiheit-fuer-wladimir-putin-a-8cafef7a-4dfc-4e80-9a6b-1bd3d6442482
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20109

Beitrag(#2235676) Verfasst am: 28.12.2020, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.

Jo. Und heute werden sie dafür genutzt, um Putins Diktatur zu legitimieren.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17730
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2235678) Verfasst am: 28.12.2020, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Du hältst ja ganz offensichtlich genauso wenig von der Rechtsstaatlichkeit, der Stabilität und Stärke Russlands wie Putin, was ich ehrlich gesagt ganz schön rassistisch finde, als würden dort nur ein Volk von schwachen "Untermenschen" ohne den Willen und die Fähigkeit zur Demokratie leben, die nur durch den lieben Führer vor den "Herrenmenschen" aus dem bösen Ausland geschützt werden können. (Dein Bild vom russischen Volk ist wirklich widerlich.)

Rechtsstaatlichkeit in Russland? Geschockt Seit wann denn das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15918
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2235692) Verfasst am: 28.12.2020, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
@sehr gut, @Alchemist: Eigentlich gehören hier "irrelevante Nachrichten" rein.

Das Thema "Imperialismus und Rassismus" (oder auch "Kolonialismus und Rassismus") ist gar nicht sooo abwegig, zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.

Allerdings könnte man das in einem passenden thread diskutieren ...-


Klar, könnte man das diskutieren. Wenn man denn Willens wäre.
Ich sehe allerdings nur unbelegte Behauptungen und eine so dermaßen anti-westliche Einstellung, dass Argumente völlig abprallen. Schulterzucken

Dass beispielsweise Russland und China ebenso imperialistische Weltmächte sind, dass geht nicht mehr in‘sehr guts‘ Schädel rein.


Russland und China sind auch keine Staaten, die nur das Wohl der Menschheit vor Augen haben. Sondern auch da gibt es von der übrigen Bevölkerung abgehobene Kapitalklassen, die in Konkurrenz stehen zu den Kapitalklassen in den westlichen Staaten.

Der chinesische Imperialismus lässt sich ganz gut in Afrika, Südostasien, Ozeanien und neuerdings auch in Südamerika studieren.

Afrikanische Länder werden z.B. in eine starke Abhängigkeit zu China gebracht, die jede selbständige Entwicklung torpediert:

https://www.heise.de/tp/features/Zusammenarbeit-oder-neuer-Kolonialismus-4111150.html

Aber auch hierbei ist es so, dass die - allerdings relativ kleine - bürgerliche Schicht in den betreffenden Afrikanischen Ländern davon profitiert.

Die Verhältnisse in Russland sind durch eine zunehmende soziale Ungleichheit und eine skrupellose bürgerliche Klasse, die die rechtskonservative und nationalistische Politik Putins schätzt, gekennzeichnet.

Während China aber ökonomisch auf dem aufsteigenden Ast ist, befindet sich Russland im Abstiegskampf. Die USA ist irgendwo dazwischen und vor allem die militärisch mit weitem Abstand dominanteste Macht der Erde. Die EU macht sich Hoffnungen, den Platz der USA einzunehmen. Und man darf nicht vergessen, dass auch Japan Ambitionen hat.

Der Imperialismus besteht in seiner Erscheinung in einer ökonomischen und militärischen Konkurrenz zwischen verschiedenen Staaten und Staatenblöcken. Aber hinter dieser Erscheinungsebene verbergen sich jeweils innere ökonomische Verhältnisse, die durch eine mehr oder weniger rücksichtslose Ausbeutung der Weltarbeiterschaft sowie der weltweiten Rohstoffreserven der Erde gekennzeichnet sind.

Die Alternative dazu wären gleichberechtigte internationale Kooperationen im Sinne der Menschen mit dem Ziel, eine Gebrauchswertökonomie bei maximaler Schonung der Natur und Ressourcen zu etablieren.

Aber das ist halt Star Trek und die Verhältnisse sind halt nicht so.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15918
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2235711) Verfasst am: 28.12.2020, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.


Jo. Und heute werden sie dafür genutzt, um Putins Diktatur zu legitimieren.


Ja, das lässt sich auch verwenden, um den "starken Mann" Putin zu unterstützen. Bei Kritik an der Politik Israels ("Antisemitismus") oder auch den USA ("Antiamerikanismus") wird ja Ähnliches versucht.

Und auch der "starke Mann" der NATO verwendet dieses Muster:

Nach Rating-Herabstufung - Erdogan wirft Standard & Poor's "Türkenfeindlichkeit" vor

Allerdings vermeiden die übrigen NATO-Staaten jede Sanktionspolitik gegen die Türkei, obwohl Erdogan keine demokratischere Politik betreibt als Putin. Im Gegenteil: die Türkei wird weiterhin mit deutschen Waffen beliefert, mit dem Argument von SPD-Minister Heiko Maas: "Denn das Land würde sich ja sonst die Waffen einfach in Russland besorgen."

Genau. Beim Russen. Das geht ja gar nicht.

Verstehst du diesen Unterschied?

Und deshalb sollte man auf keinen Fall zusammen mit der CDU-/SPD-Regierung - und im übrigen auch nicht mit der Kathrin-Göring-Eckardt-Partei - Kritik an Russlands Politik üben. Denn deren "Argumente" sind ebenso falsch.

edit: Bitte an die Moderation: Könntet ihr nicht diese Imperialismus-Diskussion in einen eigenen tread abtrennen?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41796
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2235723) Verfasst am: 28.12.2020, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.


Jo. Und heute werden sie dafür genutzt, um Putins Diktatur zu legitimieren.


Ja, das lässt sich auch verwenden, um den "starken Mann" Putin zu unterstützen. Bei Kritik an der Politik Israels ("Antisemitismus") oder auch den USA ("Antiamerikanismus") wird ja Ähnliches versucht.

Und auch der "starke Mann" der NATO verwendet dieses Muster:

Nach Rating-Herabstufung - Erdogan wirft Standard & Poor's "Türkenfeindlichkeit" vor

Allerdings vermeiden die übrigen NATO-Staaten jede Sanktionspolitik gegen die Türkei, obwohl Erdogan keine demokratischere Politik betreibt als Putin. Im Gegenteil: die Türkei wird weiterhin mit deutschen Waffen beliefert, mit dem Argument von SPD-Minister Heiko Maas: "Denn das Land würde sich ja sonst die Waffen einfach in Russland besorgen."

Genau. Beim Russen. Das geht ja gar nicht.

Verstehst du diesen Unterschied?

Und deshalb sollte man auf keinen Fall zusammen mit der CDU-/SPD-Regierung - und im übrigen auch nicht mit der Kathrin-Göring-Eckardt-Partei - Kritik an Russlands Politik üben. Denn deren "Argumente" sind ebenso falsch.

edit: Bitte an die Moderation: Könntet ihr nicht diese Imperialismus-Diskussion in einen eigenen tread abtrennen?


sehr gut wirft ein paar undefinierbare Brocken hin. Einige springen darauf an. Daraus entsteht eine Diskussion darüber was nun genau gemeint ist.
Dann kommst du, mit dein übliches Imperialismusgedöns.
Vielleicht hat jemand anderes Lust dazu. Ich nicht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15918
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2235749) Verfasst am: 28.12.2020, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.


Jo. Und heute werden sie dafür genutzt, um Putins Diktatur zu legitimieren.


Ja, das lässt sich auch verwenden, um den "starken Mann" Putin zu unterstützen. Bei Kritik an der Politik Israels ("Antisemitismus") oder auch den USA ("Antiamerikanismus") wird ja Ähnliches versucht.

Und auch der "starke Mann" der NATO verwendet dieses Muster:

Nach Rating-Herabstufung - Erdogan wirft Standard & Poor's "Türkenfeindlichkeit" vor

Allerdings vermeiden die übrigen NATO-Staaten jede Sanktionspolitik gegen die Türkei, obwohl Erdogan keine demokratischere Politik betreibt als Putin. Im Gegenteil: die Türkei wird weiterhin mit deutschen Waffen beliefert, mit dem Argument von SPD-Minister Heiko Maas: "Denn das Land würde sich ja sonst die Waffen einfach in Russland besorgen."

Genau. Beim Russen. Das geht ja gar nicht.

Verstehst du diesen Unterschied?

Und deshalb sollte man auf keinen Fall zusammen mit der CDU-/SPD-Regierung - und im übrigen auch nicht mit der Kathrin-Göring-Eckardt-Partei - Kritik an Russlands Politik üben. Denn deren "Argumente" sind ebenso falsch.

edit: Bitte an die Moderation: Könntet ihr nicht diese Imperialismus-Diskussion in einen eigenen tread abtrennen?


sehr gut wirft ein paar undefinierbare Brocken hin. Einige springen darauf an. Daraus entsteht eine Diskussion darüber was nun genau gemeint ist.
Dann kommst du, mit dein übliches Imperialismusgedöns.
Vielleicht hat jemand anderes Lust dazu. Ich nicht.


Wenn du nicht moderieren kannst, dann geh doch raus aus der Moderation.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41796
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2235754) Verfasst am: 28.12.2020, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...zumal es in der Vergangenheit tatsächlich üble Propagandabilder über "den Russen" gab. Und dass all das heute mit einem Schlag einfach weg ist, ist kaum anzunehmen.


Jo. Und heute werden sie dafür genutzt, um Putins Diktatur zu legitimieren.


Ja, das lässt sich auch verwenden, um den "starken Mann" Putin zu unterstützen. Bei Kritik an der Politik Israels ("Antisemitismus") oder auch den USA ("Antiamerikanismus") wird ja Ähnliches versucht.

Und auch der "starke Mann" der NATO verwendet dieses Muster:

Nach Rating-Herabstufung - Erdogan wirft Standard & Poor's "Türkenfeindlichkeit" vor

Allerdings vermeiden die übrigen NATO-Staaten jede Sanktionspolitik gegen die Türkei, obwohl Erdogan keine demokratischere Politik betreibt als Putin. Im Gegenteil: die Türkei wird weiterhin mit deutschen Waffen beliefert, mit dem Argument von SPD-Minister Heiko Maas: "Denn das Land würde sich ja sonst die Waffen einfach in Russland besorgen."

Genau. Beim Russen. Das geht ja gar nicht.

Verstehst du diesen Unterschied?

Und deshalb sollte man auf keinen Fall zusammen mit der CDU-/SPD-Regierung - und im übrigen auch nicht mit der Kathrin-Göring-Eckardt-Partei - Kritik an Russlands Politik üben. Denn deren "Argumente" sind ebenso falsch.

edit: Bitte an die Moderation: Könntet ihr nicht diese Imperialismus-Diskussion in einen eigenen tread abtrennen?


sehr gut wirft ein paar undefinierbare Brocken hin. Einige springen darauf an. Daraus entsteht eine Diskussion darüber was nun genau gemeint ist.
Dann kommst du, mit dein übliches Imperialismusgedöns.
Vielleicht hat jemand anderes Lust dazu. Ich nicht.


Wenn du nicht moderieren kannst, dann geh doch raus aus der Moderation.


Was hält dich davon ab, so einen Thread zu starten?
Die entsprechende Beiträge, kannst du dann als Zitat rüberholen.
Ist auch nicht mehr Arbeit, als wenn ich das machen würde.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15918
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2235755) Verfasst am: 28.12.2020, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Was hält dich davon ab, so einen Thread zu starten?
Die entsprechende Beiträge, kannst du dann als Zitat rüberholen.
Ist auch nicht mehr Arbeit, als wenn ich das machen würde.


Du bist doch sonst immer so eifrig dabei, ganze Stränge zu verschieben. Ich kann das nicht machen.

Im übrigen ist Imperialismus eine Tatsache, *Gott* nicht.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5058
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2236786) Verfasst am: 04.01.2021, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/panorama/lotto-in-baden-wuerttemberg-nicht-abgeholt-millionengewinn-verfaellt-a-79287f27-29c6-4857-85f5-497f5fd549a1

Vielleicht zwischen Ausfüllung des Lottoscheins und Zahlenziehung verstorben oder den Zettel verschlampt... skeptisch
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15452
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2237762) Verfasst am: 11.01.2021, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Vorwürfe von Bestechungen und Manipulationen: Deutsche Bank zahlt Millionen Dollar bei Vergleich in USA - Aktie in Rot
na dann ist ja alles wieder gut

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/deutsche-bank-aktie-vorwuerfe-von-bestechungen-und-manipulationen-deutsche-bank-zahlt-millionen-dollar-bei-vergleich-in-usa-aktie-in-rot-9676804
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2237899) Verfasst am: 12.01.2021, 02:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Vorwürfe von Bestechungen und Manipulationen: Deutsche Bank zahlt Millionen Dollar bei Vergleich in USA - Aktie in Rot
na dann ist ja alles wieder gut

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/deutsche-bank-aktie-vorwuerfe-von-bestechungen-und-manipulationen-deutsche-bank-zahlt-millionen-dollar-bei-vergleich-in-usa-aktie-in-rot-9676804


ich finde ist eher "relevante Nachricht" siehe Korruption
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15452
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2237901) Verfasst am: 12.01.2021, 02:45    Titel: Antworten mit Zitat

Tupã hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Vorwürfe von Bestechungen und Manipulationen: Deutsche Bank zahlt Millionen Dollar bei Vergleich in USA - Aktie in Rot
na dann ist ja alles wieder gut

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/deutsche-bank-aktie-vorwuerfe-von-bestechungen-und-manipulationen-deutsche-bank-zahlt-millionen-dollar-bei-vergleich-in-usa-aktie-in-rot-9676804


ich finde ist eher "relevante Nachricht" siehe Korruption


da das niemanden wirklich stört oder die störung bereits integriert wurde, abgewehrt oder verschoben oder so, keine weitere fragen aufkommen und/oder threadlange diskussionen, passt es hierher.
die nachricht wurde quasi irrelevantisiert.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6660

Beitrag(#2237925) Verfasst am: 12.01.2021, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Tupã hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Vorwürfe von Bestechungen und Manipulationen: Deutsche Bank zahlt Millionen Dollar bei Vergleich in USA - Aktie in Rot
na dann ist ja alles wieder gut

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/deutsche-bank-aktie-vorwuerfe-von-bestechungen-und-manipulationen-deutsche-bank-zahlt-millionen-dollar-bei-vergleich-in-usa-aktie-in-rot-9676804


ich finde ist eher "relevante Nachricht" siehe Korruption


da das niemanden wirklich stört oder die störung bereits integriert wurde, abgewehrt oder verschoben oder so, keine weitere fragen aufkommen und/oder threadlange diskussionen, passt es hierher.
die nachricht wurde quasi irrelevantisiert.

Wen sollte das stören? Otto Normalverbraucher in D bestimmt nicht.
Den stört sehr viel mehr, dass die Postbank, bekanntlich zur Deutschen Bank gehörend,
viele ihrer Bargeld-Outlets in DHL-Shops gekündigt hat.
D.h. die Omma, die ihr Konto traditionell bei der einst bürgernahen Postbank hat,
darf jetzt sehen, wie sie - womöglich ohne Auto - zum mehrere km entfernten nächsten Outlet kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13587

Beitrag(#2241536) Verfasst am: 06.02.2021, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Der FCB musste am BER im Flugzeug übernachten, Flugzeug war um 23:59 startklar, aber Nachtflugverbot ab 0:00. Und weil die Dienstzeit der Crew abgelaufen war konnte sie nicht nach Doha fliegen, sondern musste am Morgen mit Zwischenlandung in München getauscht werden.

>> «Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht», sagte FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. «Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben.» <<

Code:
https://www.aerotelegraph.com/fc-bayern-verbringt-nacht-im-airbus-a350-am-ber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20109

Beitrag(#2241539) Verfasst am: 06.02.2021, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
>> «Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht», sagte FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. «Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben.» <<

Lachen
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19193

Beitrag(#2241550) Verfasst am: 06.02.2021, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
>> «Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht», sagte FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. «Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben.» <<

Um sich "verarscht" zu fühlen, wenn man nach den bekannten Regeln behandelt wird, statt eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen, muss man wohl ein ganz besonderes Mindset haben.

Hätte die Verantwortlichen beim FC Bayern halt mal nicht so knapp geplant. Dass es schon mal zu gewissen Verzögerungen kommen kann, ist ja jetzt nicht so überraschend.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25047

Beitrag(#2241552) Verfasst am: 06.02.2021, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
>> «Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht», sagte FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. «Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben.» <<

Um sich "verarscht" zu fühlen, wenn man nach den bekannten Regeln behandelt wird, statt eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen, muss man wohl ein ganz besonderes Mindset haben.

Hätte die Verantwortlichen beim FC Bayern halt mal nicht so knapp geplant. Dass es schon mal zu gewissen Verzögerungen kommen kann, ist ja jetzt nicht so überraschend.


Da muss ich als Bayern-Fan auch mit dem Kopf schütteln. Gut, 30 Sekunden sind wirklich ärgerlich. Da wäre doch jeder angepisst. Aber es waren ja nicht die „Politiker“, ach, Rummenigge einfach mal schweigen.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13587

Beitrag(#2241560) Verfasst am: 06.02.2021, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Hätte die Verantwortlichen beim FC Bayern halt mal nicht so knapp geplant. Dass es schon mal zu gewissen Verzögerungen kommen kann, ist ja jetzt nicht so überraschend.

Ja, und normalerweise ist schon um 23:30 Sense.

In einem Fliegerforum, wo die knappen Abflugzeiten bekannt waren, machte man Späße damit:
Zitat:
Wobei der Fahrplan sportlich ist - Abpfiff 21h45, Abflug 22h30.
Zitat:
Müssens quasi ungeduscht direkt zum Flieger proceeden Auf den Arm nehmen

Zitat:
...der darf jetzt auch noch duschen - Abflug ist jetzt 23h15. Smilie

Code:
https://forum.airliners.de/topic/53419-charter-aus-dem-sport/page/60/#comments


Um 0:43 ist dann auch noch eine Eurowings gestartet, und um 1:07 eine gelandet. Mit Post als Ladung dürfen die das.

So nebenbei kann man sich auch zusammenbasteln wie dieser Flug geplant war.
# Leerflug einer A350-1000 aus Doha(Qatar) nach München
# Crew kommt in München an Bord
# Flug nach Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20109

Beitrag(#2241561) Verfasst am: 06.02.2021, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
>> «Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht», sagte FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. «Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben.» <<

Um sich "verarscht" zu fühlen, wenn man nach den bekannten Regeln behandelt wird, statt eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen, muss man wohl ein ganz besonderes Mindset haben.

Hätte die Verantwortlichen beim FC Bayern halt mal nicht so knapp geplant. Dass es schon mal zu gewissen Verzögerungen kommen kann, ist ja jetzt nicht so überraschend.

Würden sie mit dem Mannschaftsbus nach Doha fahren, gäbe es solche Probleme nicht. Schulterzucken

Google
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13587

Beitrag(#2241562) Verfasst am: 06.02.2021, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Würden sie mit dem Mannschaftsbus nach Doha fahren, gäbe es solche Probleme nicht. Schulterzucken

Google

Ist das ein Überraschungslink? zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4167

Beitrag(#2241589) Verfasst am: 07.02.2021, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Um sich "verarscht" zu fühlen, wenn man nach den bekannten Regeln behandelt wird, statt eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen, muss man wohl ein ganz besonderes Mindset haben.


Ich bitte dich, wir reden hier vom FC Bayern! Wer den wie alle anderen behandelt, ist nicht bloß ein mieser Bayernhasser, er ist geradezu ein vaterlandsloser Geselle:

Rolex Kalle hat folgendes geschrieben:

„Man hatte immer den Eindruck, in Brandenburg ist irgendeiner, der den FC Bayern nicht mag oder irgendein Problem mit dem FC Bayern“...von den Verantwortlichen habe er sich mehr Rücksicht auf den FC Bayern erwartet. Die Münchner würden schließlich bei der Klub-WM in Qatar „als deutscher Verein für unser Land“ antreten. Der Titelgewinn „würde der Bundesliga und damit auch unserem Land nicht schlecht zu Gesicht stehen“, sagte Rummenigge. .

https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/uli-hoeness-wuetend-ueber-flug-probleme-fuer-fc-bayern-muenchen-17184913.html

Und seien wir ehrlich: Wer könnte Deutschland adäquater vertreten als zwei vorbestrafte Steuerbetrüger?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20109

Beitrag(#2241591) Verfasst am: 07.02.2021, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
Und seien wir ehrlich: Wer könnte Deutschland adäquater vertreten als zwei vorbestrafte Steuerbetrüger?

Hübsch. : )
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15918
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2241594) Verfasst am: 07.02.2021, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Um sich "verarscht" zu fühlen, wenn man nach den bekannten Regeln behandelt wird, statt eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen, muss man wohl ein ganz besonderes Mindset haben.


Ich bitte dich, wir reden hier vom FC Bayern! Wer den wie alle anderen behandelt, ist nicht bloß ein mieser Bayernhasser, er ist geradezu ein vaterlandsloser Geselle:

Rolex Kalle hat folgendes geschrieben:

„Man hatte immer den Eindruck, in Brandenburg ist irgendeiner, der den FC Bayern nicht mag oder irgendein Problem mit dem FC Bayern“...von den Verantwortlichen habe er sich mehr Rücksicht auf den FC Bayern erwartet. Die Münchner würden schließlich bei der Klub-WM in Qatar „als deutscher Verein für unser Land“ antreten. Der Titelgewinn „würde der Bundesliga und damit auch unserem Land nicht schlecht zu Gesicht stehen“, sagte Rummenigge. .

https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/uli-hoeness-wuetend-ueber-flug-probleme-fuer-fc-bayern-muenchen-17184913.html

Und seien wir ehrlich: Wer könnte Deutschland adäquater vertreten als zwei vorbestrafte Steuerbetrüger?


Aber ich bitte dich! Es geht hier um M-e-n-s-c-h-e-n-r-e-c-h-t-e, welche von Kalle und Uli schon immer verteidigt wurden:

Kalkofes Mattscheibe - Die irre Pressekonferenz vom FC Bayern München

Smilie
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6660

Beitrag(#2241656) Verfasst am: 08.02.2021, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Der FCB musste am BER im Flugzeug übernachten, Flugzeug war um 23:59 startklar, aber Nachtflugverbot ab 0:00. Und weil die Dienstzeit der Crew abgelaufen war konnte sie nicht nach Doha fliegen, sondern musste am Morgen mit Zwischenlandung in München getauscht werden.

>> «Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht», sagte FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. «Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben.» <<

Code:
https://www.aerotelegraph.com/fc-bayern-verbringt-nacht-im-airbus-a350-am-ber

Die einzigen, die sich verarscht fühlen dürfen, sind die BER-Anwohner.
Nachtflugverbot erst ab Mitternacht ist eine Frechheit.
Die Nacht hat 8 Stunden, also das mindeste wäre von 22:00 bis 6:00.
Wird Zeit, dass das als Menschenrecht auch festgestellt wird:
https://www.bvbb-ev.de/index.php/pressemitteilungen/1448-neues-planfeststellungsverfahren-zum-flughafen-ber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29291
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2241663) Verfasst am: 08.02.2021, 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fühle mich vom FC Bayern verarscht, wenn ich sowas lese. Ihr seid nur ein dämlicher Kickerklub. Kein Schwein juckt es, ob ihr in dieser korrupten Drecksliga in dem Verbrecherstaat nen Pokal gewinnt oder nicht. Und schon gar nicht seid ihr wichtig für das Land, ihr vereingewordene Selbstüberschätzung. Pillepalle
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Hat die höchste Meta-Ebene erreicht



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25047

Beitrag(#2241664) Verfasst am: 08.02.2021, 02:06    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich fühle mich vom FC Bayern verarscht, wenn ich sowas lese. Ihr seid nur ein dämlicher Kickerklub. Kein Schwein juckt es, ob ihr in dieser korrupten Drecksliga in dem Verbrecherstaat nen Pokal gewinnt oder nicht. Und schon gar nicht seid ihr wichtig für das Land, ihr vereingewordene Selbstüberschätzung. Pillepalle


Snickers?
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 47, 48, 49, 50, 51  Weiter
Seite 48 von 51

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group