Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verbraucherschutz
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2263478) Verfasst am: 30.10.2021, 10:25    Titel: Verbraucherschutz Antworten mit Zitat

Einige Beiträge aus "Spiel, Spaß und Unterhaltung - Was esst ihr heute II" hierher, in neuen Faden, verschoben. narr


also erdmandeln würde ich derzeit lassen:
https://www.produktwarnung.eu/rubrik/produktrueckrufe-und-verbraucherwarnungen/lebensmittel

Zitat:
Lebensmittelwarnungen: Verbraucher müssen nicht mehr mühsam nach Informationen suchen

Die Behörden der einzelnen Bundesländer überprüfen stichprobenartig u.a. Herstellungsbetriebe, in denen Lebensmittel hergestellt werden, ob alle gesetzlichen Bestimmungen bei der Herstellung eingehalten werden. Tausende Proben werden jedes Jahr untersucht. Wird bei den Probenuntersuchungen etwas gefunden, was nicht in Lebensmittel gehört, gibt die Behörde bzw. das zuständige Bundesland eine Lebensmittelwarnung heraus.

Grundsätzlich liegt die Verantwortung für die Sicherheit von Lebensmitteln beim Hersteller.

Das regelt die EU-Verordnung "zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts" (VO (EG) Nr. 178/2002 Artikel 19). Somit müssen die Unternehmen Sorge dafür tragen, dass sie keine Lebensmittel in den Verkehr bringen, die die Gesundheit oder Sicherheit der Verbraucher gefährden. Dafür werden interne Gefahrenanalysen und Kontrollen durchgeführt. Die zuständigen Lebensmittelüberwachungsbehörden der Bundesländer überprüfen die Eigenkontrollen der Hersteller regelmäßig.

https://lebensmittel-info.eu/lebensmittelwarnung.htm

foodwatch report 2017
UM RÜCKRUF WIRD GEBETEN
Warum Lebensmittelwarnungen oft
zu spät oder gar nicht kommen
https://www.foodwatch.org/fileadmin/Themen/Rueckrufe/foodwatch_Report_Um_Rueckruf_wird_gebeten_final.pdf



gestern habe ich ein curry gemacht.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2263681) Verfasst am: 01.11.2021, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

https://schrotundkorn.de/umwelt/garnelen-herkunft
https://fischratgeber.wwf.at/species/penaeus-spp/
Augen auf beim garnelenschmaus!
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2271411) Verfasst am: 05.02.2022, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

derzeit würde ichlieber auf mandeln verzichten, (gar mandelprodukte?) primär bio-mandeln

https://www.produktwarnung.eu/rubrik/produktrueckrufe-und-verbraucherwarnungen/lebensmittel
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2271434) Verfasst am: 05.02.2022, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ökotest nimmt orangensaft unter die lupe:

Zitat:
Teure Säfte haben schlecht abgeschnitten
Der Preis ist beim Einkauf keine Hilfe: Die jeweils teuersten Säfte haben am schlechtesten abgeschnitten, so zum Beispiel der Beutelsbacher Direktsaft Orangensaft („mangelhaft“)

und der Innocent Direktsaft Orange ohne Fruchtfleisch („ungenügend“). Der beliebte O-Saft von Innocent (gehört zum Coca-Cola-Konzern) ist damit Verlierer im Test. Grund dafür sind vor allem die schlechte Bewertung bei den Arbeitsbedingungen und fairen Löhnen sowie die Verpackung (PET-Einwegflasche mit Rezyklat).

https://utopia.de/ratgeber/oeko-test-orangensaft-granini-innocent/


"Im Jahr 2009 erwarb Coca-Cola zunächst einen Minderheitsanteil unterhalb der Sperrminorität.[2] Seit 2013 besitzt Coca-Cola über 90 % der Unternehmensanteile.[3
wikipedia


coca cola-konzern? warren buffett? der busenfreund von gates und König, nein, Gott der PhilanthropInnen?

Zitat:
Buffett ist ein Philanthrop, der sich verpflichtet hat, 99 Prozent seines Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden.[13] 2009 startete er zusammen mit Bill Gates The Giving Pledge, wobei sich Milliardäre verpflichten, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden.[14]



Unternehmensbeteiligungen Buffetts:
Zitat:
Rang 5 nimmt der US-Getränkehersteller Coca-Cola ein (Beteiligungswert ca. 15 Milliarden Euro, 9,8 % Depotanteil).


das darf doch nicht wahr sein
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2272765) Verfasst am: 22.02.2022, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Beitrag aus Vor der eigenen Haustür kehren oder Was geht ab in D? verschoben. narr

Pestizide in Obst und Gemüse: Dieses Jenke-Experiment ließ die Zuschauer:innen verzweifeln
22. Februar 2022
Zitat:

Obst und Gemüse halten die meisten Menschen grundsätzlich für gesund. Dem wäre auch so, wenn in der konventionellen Landwirtschaft nicht massenhaft mit Pestiziden gearbeitet würde. Aber wie ungesund ist es eigentlich, wenn man herkömmliche Bananen isst, die bekanntlich besonders intensiv gespritzt werden? Oder wie reagiert der Körper auf Fisch, der mit Quecksilber belastet ist? Und gehen Weichmacher aus Verpackungen in den Körper über?
Der TV-Journalist Jenke von Wilmsdorff wollte diese Fragen mit einem Experiment beantworten, für das er sich 14 Tage lang ausschließlich von konventionellen Lebensmitteln ernährt hat.
Jenke-Experiment schockt Twitter-User:innen
Sein Resultat nach wenigen Tagen: Übelkeit und Kopfschmerzen, Pestizide, Schwermetalle und Weichmacher im Blut.


weiter hier:
https://utopia.de/news/jenke-food-experiment-pestizide-obst-gemuese/
(codieren?)

und das in D, das ist ja das allerneueste! oder fake-journalismus für die bio-läden und auflage?
*kopfschüttel
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3611

Beitrag(#2272798) Verfasst am: 22.02.2022, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
...
und das in D, das ist ja das allerneueste! oder fake-journalismus für die bio-läden und auflage?
*kopfschüttel


Na ja, "Fake-Journalismus" würde ich es nicht nennen. Aber "saubere Berichtgebung" auch nicht.
Hab mal einen Teil geschaut und es ist - wie nicht anders zu erwarten bei Jenke und Pro7 sehr reißerisch. Außerdem betrifft es nicht nur Deutschland, sondern die Welt.

Zum einen ist natürlich n=1. Er behauptet zwar, dass "wir alle an diesem Experiment teilnehmen" - aber das ist natürlich Blödsinn.
Noch nicht mal das was er gemacht hat ist ein "Experiment". Das wäre es gewesen, wenn eine "methodisch angelegte Untersuchung zur empirischen Gewinnung von Information (Daten)" (wiki) mit einer konkreten Fragestellung und repräsentativen Gruppen usw gemacht worden wäre. Ein immenser Aufwand, wenn es um Ernährung geht.
So etwas wird gemacht, dann nicht nur 14 Tage sondern sehr lange. Da werden Leute Jahre, teils Jahrzehnte begleitet.

Er verwendet ja auch die Daten von diesen Studien.
Die Darstellung dieser Art der Forschung wäre aber bei weitem nicht so reißerisch gewesen. Da "leidet" erst mal keiner. Das ist "langweiliger" Forscheralltag. Dazu gehört z.B. inzwischen auch die Sequenzierung aller DNA-Profile der Probanden mit anschließendem Screening und Auswertung.

Letztlich ist also alles was er da erzählt bekannt und Wissenschaftler sagen das schon lange.
Es ist vollkommen richtig, dass vieles was wir essen nicht so "gesund" ist wie man glaubt. Allerdings stimmt es nicht, dass man sich mit konventionellen Nahrungsmitteln nicht auch rel. gut ernähren könnte. Jenke sucht sich sehr belastete Lebensmittel aus, wäscht und schält nicht und isst nur diese. Na ja...

Die Verbraucher haben hier eine wesentlich größere Macht als sie glauben. Das würde aber ein Umdenken in vielerlei Hinsicht erfordern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2272802) Verfasst am: 22.02.2022, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...
und das in D, das ist ja das allerneueste! oder fake-journalismus für die bio-läden und auflage?
*kopfschüttel


Na ja, "Fake-Journalismus" würde ich es nicht nennen. Aber "saubere Berichtgebung" auch nicht.
Hab mal einen Teil geschaut und es ist - wie nicht anders zu erwarten bei Jenke und Pro7 sehr reißerisch. Außerdem betrifft es nicht nur Deutschland, sondern die Welt.

Zum einen ist natürlich n=1. Er behauptet zwar, dass "wir alle an diesem Experiment teilnehmen" - aber das ist natürlich Blödsinn.
Noch nicht mal das was er gemacht hat ist ein "Experiment". Das wäre es gewesen, wenn eine "methodisch angelegte Untersuchung zur empirischen Gewinnung von Information (Daten)" (wiki) mit einer konkreten Fragestellung und repräsentativen Gruppen usw gemacht worden wäre. Ein immenser Aufwand, wenn es um Ernährung geht.
So etwas wird gemacht, dann nicht nur 14 Tage sondern sehr lange. Da werden Leute Jahre, teils Jahrzehnte begleitet.

Er verwendet ja auch die Daten von diesen Studien.
Die Darstellung dieser Art der Forschung wäre aber bei weitem nicht so reißerisch gewesen. Da "leidet" erst mal keiner. Das ist "langweiliger" Forscheralltag. Dazu gehört z.B. inzwischen auch die Sequenzierung aller DNA-Profile der Probanden mit anschließendem Screening und Auswertung.

Letztlich ist also alles was er da erzählt bekannt und Wissenschaftler sagen das schon lange.
Es ist vollkommen richtig, dass vieles was wir essen nicht so "gesund" ist wie man glaubt. Allerdings stimmt es nicht, dass man sich mit konventionellen Nahrungsmitteln nicht auch rel. gut ernähren könnte. Jenke sucht sich sehr belastete Lebensmittel aus, wäscht und schält nicht und isst nur diese. Na ja...

Die Verbraucher haben hier eine wesentlich größere Macht als sie glauben. Das würde aber ein Umdenken in vielerlei Hinsicht erfordern.


großartig!

dann können wir den thread ja schließen.
oder in 10 jahren reanimieren. wie den über das gesundheitssystem/krankenhäuser/pflegeheime.

ps ich habe bereits seit jahren mehr quellen angeben. es ist schlimmer als man gemeinhin glaubt.
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 22.02.2022, 18:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3611

Beitrag(#2272803) Verfasst am: 22.02.2022, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist deine Vorstellung von "Diskussion"? skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2272805) Verfasst am: 22.02.2022, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Das ist deine Vorstellung von "Diskussion"? skeptisch


ja wo sind sie denn die ganzen Diskutanten?
wo werden sie sein, und über die überlastung der krankenhäuser verständnisvoll lamentieren ,, wenn corona vorbei ist?

diese dinge pressieren (klimawandel gehört ja auch zu diesem thema) deshalb hab ich z.b. auch das größte verständnis für die autobahnblockierer.

und dein satz:
"Die Verbraucher haben hier eine wesentlich größere Macht als sie glauben. Das würde aber ein Umdenken in vielerlei Hinsicht erfordern."
den hab ich schon 1000 mal (hier) gelesen seit jahrzehnten in diversen abwandlungen, dass ich nur noch lollen kann.
z.b. klamotten.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24511
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2272817) Verfasst am: 22.02.2022, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...
und das in D, das ist ja das allerneueste! oder fake-journalismus für die bio-läden und auflage?
*kopfschüttel


Na ja, "Fake-Journalismus" würde ich es nicht nennen. Aber "saubere Berichtgebung" auch nicht.

Hä? Das ist eine "Infomüllfotainmentkotze" auf Pro7. Was soll das wohl sonst sein? Kommt davor nicht immer so eine Einblendung: "Wer das guckt ist doof!"

Außerdem sollte frau nicht Journalismus nennen, was nicht Journalismus ist.
_________________

RuZZen, die: Der Teil der russischen Bevölkerung, der den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine billigt bzw unterstützt bzw durchführt.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24511
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2272818) Verfasst am: 22.02.2022, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ja wo sind sie denn die ganzen Diskutanten?

Verbraucherschutz ist eines MEINER Themen. Aber wenn ich davon anfange, darf ich mir von der einen oder einen Dame dann ja gleich mal anhören, dass sich dies und jenes nur Reiche leisten können, dass es den Coltan-Kindern ja so schlecht geht, eigentlich einen Whatabboutism nach dem anderen. Und was isst überhaupt Julian Assange gerade? Oder hat er sich doch die Pulsadern aufgeschlitzt? Mir ist schon klar, dass die kürzeste Lebensweise die beste für uns alle ist. Deshalb fliege ich auch nicht in die Türkei sondern schwimme.
_________________

RuZZen, die: Der Teil der russischen Bevölkerung, der den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine billigt bzw unterstützt bzw durchführt.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2273745) Verfasst am: 01.03.2022, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

aus relevante Nachrichten verschoben. astarte


https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/77762
Geschockt

Champagner mit MDMA (auch bekannt als Ecstasy)
Auch noch der Marke Moët & Chandon Ice Impérial
Online erworben

Lassen Sie die Flasche unberührt, wenn der Inhalt von dem abweicht, was für Champagner üblich ist. Mit MDMA gefüllte Flaschen sind außen nicht von mit Champagner gefüllten Flaschen zu unterscheiden. Beim Gießen gibt es jedoch einen deutlichen Unterschied. Das flüssige MDMA:

Sprudelt NICHT
Hat eine rötlich-braune Farbe, die sich mit der Zeit verdunkelt
Hat einen anderen Anisgeruch.

Toter und schwerkranke gabs

Genaueres unter dem link oben
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44748
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2273758) Verfasst am: 01.03.2022, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/77762
Geschockt

Champagner mit MDMA (auch bekannt als Ecstasy)
Auch noch der Marke Moët & Chandon Ice Impérial
Online erworben

Lassen Sie die Flasche unberührt, wenn der Inhalt von dem abweicht, was für Champagner üblich ist. Mit MDMA gefüllte Flaschen sind außen nicht von mit Champagner gefüllten Flaschen zu unterscheiden. Beim Gießen gibt es jedoch einen deutlichen Unterschied. Das flüssige MDMA:

Sprudelt NICHT
Hat eine rötlich-braune Farbe, die sich mit der Zeit verdunkelt
Hat einen anderen Anisgeruch.

Toter und schwerkranke gabs

Genaueres unter dem link oben


Die erste Meldung darüber kam bereits am 14. Februar.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2273765) Verfasst am: 01.03.2022, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/77762
Geschockt

Champagner mit MDMA (auch bekannt als Ecstasy)
Auch noch der Marke Moët & Chandon Ice Impérial
Online erworben

Lassen Sie die Flasche unberührt, wenn der Inhalt von dem abweicht, was für Champagner üblich ist. Mit MDMA gefüllte Flaschen sind außen nicht von mit Champagner gefüllten Flaschen zu unterscheiden. Beim Gießen gibt es jedoch einen deutlichen Unterschied. Das flüssige MDMA:

Sprudelt NICHT
Hat eine rötlich-braune Farbe, die sich mit der Zeit verdunkelt
Hat einen anderen Anisgeruch.

Toter und schwerkranke gabs

Genaueres unter dem link oben


Die erste Meldung darüber kam bereits am 14. Februar.


Ach du meine Güte
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mobienne
Auf dem Weg
Moderator



Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 3637
Wohnort: Allgäu

Beitrag(#2273971) Verfasst am: 03.03.2022, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
aus relevante Nachrichten verschoben. astarte


https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/77762
Geschockt

Champagner mit MDMA (auch bekannt als Ecstasy)
...

Genaueres unter dem link oben


Es müssen von dir immer wieder themenfremde Beiträge verschoben werden. Wir ermahnen dich und fordern dich auf, folgende Regel einzuhalten!
Forumsregeln 2.2, Absatz 7 hat folgendes geschrieben:
Bleib beim Thema! Die meisten Benutzer finden es frustrierend, wenn spannende Diskussion durch zu viele themenfremde Beiträge beeinträchtigt werden, oder wenn ein Thema an mehreren Stellen diskutiert wird. Benutze die Suchfunktion, um bereits bestehende Diskussionen zu finden und fortzusetzen.


Außerdem sei auf diese Information hingewiesen:
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2069159#2069159

_________________
Eitle Leute können nicht schlau sein, weil sie nicht die Kraft haben zu schweigen. Marquis de Vauvenargues
Wenn man die Fresse nicht halten kann: Ahnung haben.
Du kannst niemanden unterdrücken, ohne selbst unten zu bleiben. Booker T. Washington
Wir haben weder Ahnung noch Sozialbildung, aber das dürfen wir überall bedürftig-narzisstisch zur Schau stellen. Frei nach Gerhard Polt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2274091) Verfasst am: 04.03.2022, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Aus "Vor der eigenen Haustür kehren oder Was geht ab in D?" hierher verschoben. narr

eben hab ich beim salatmachen wieder dlf gehört
es ging um klamotten, nachhaltigkeit und soziale standards.
"Unsere Kleidung wird oft unter schlechten Arbeitsbedingungen produziert und ihre Herstellung ist schlecht für die Umwelt. "

mal was ganz neues. Cool

am anfang der sendung:
der mindestlohn reicht nicht in den produzierenden ländern, aber tchibo alleine könnte da nichts machen, also relevant mehr zahlen
als die tchibo-tante mit ihrem sülz fertig war hab ich ausgeschaltet.
ob ich was verpassst habe?

ein wirklich sehr gut zu recycelndes thema
jedes jahr wieder oder jedes halbe jahr

https://www.hoerspielundfeature.de/podcast-serie-ueber-die-kleidungsindustrie-4-4-neue-lieferketten-100.html




20 Kaffees im Öko-Test: Achtung vor krebserregenden Stoffen
16. Dezember 2021

Zitat:
Klatsche für Dallmayr, Jacobs und Tchibo
Die selbsternannten Premium-Marken Dallmayr Classic, Eduscho Gala (von Tchibo) und Jacobs Krönung (oben im Bild) gehörten zu einer Reihe von Produkten, die besonders herbe Kritik einstecken mussten. Alle drei fielen mit „mangelhaft“ durch.

Die Gründe: erhöhte Acrylamid- und teilweise auch Furan-Werte; auch im Teilbereich „Kaffeeanbau und Transparenz“ mussten die bekannten Hersteller Federn lassen: Tchibo und Jacobs sind laut Öko-Test „mangelhaft“, Dallmayr sogar „ungenügend“, was den transparenten und fairen Anbau betrifft. Den Riesenröstereien gelang es weder, Lieferketten nachzuweisen, hochgefährliche Pestizide oder die Entwaldung wertvoller Flächen zu verbieten noch existenzsichernde Löhne zu zahlen, so die Kritik.

https://utopia.de/ratgeber/kaffees-im-oeko-test-krebserregende-stoffe/
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3611

Beitrag(#2274202) Verfasst am: 05.03.2022, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Fadentitel von "Lebensmittel-Industrie, Food-Watch" in "Verbraucherschutz" geändert. narr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2275302) Verfasst am: 15.03.2022, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

zwei Beiträge aus "Kalenderblatt: interessante Geburtstage, Gedenktage, historische Ereignisse u.s." hierher verschoben". narr


ach und weil heute auch weltverbrauchertrag ist, erlaube ich mir einen ganz besonderes wichtigen tipp, ähm, eine warnung:

Rückruf: Gesundheitsgefahr – hohe Werte an Delta-9-THC in Endoca CBD Gum
Vom Verzehr des Produktes wird abgeraten.

ansonsten ist in einem erdnussprodukt Aflatoxin B1
und im Kokosnussfleisch „Coconut Meat, Cocos Nucifera“ sind salmonellen
quelle bekannt
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14718

Beitrag(#2275303) Verfasst am: 15.03.2022, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
...einen ganz besonderes wichtigen tipp, ähm, eine warnung:

Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2275685) Verfasst am: 19.03.2022, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

aufgepasst:
https://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/detail/lebensmittel/78560
schafskäse

Zitat:

Während einer Kontrolle wurde festgestellt, dass bei es bei dem Produkt zu erhöhten Werten an
Photoinitiatoren kommen kann. Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird abgeraten.
Alle notwendigen Maßnahmen wurden bereits getroffen, um einen solchen
Vorfall für die Zukunft zu vermeiden.
(...)
Wo der Mensch am Werk ist können Fehler passieren und wir bitten
Sie daher diesen Vorfall zu entschuldigen


oft wurden die produkte bereits verzehrt, die dann bewarnt werden.
foodwatch-Report: Rückrufe von gesundheitsgefährdenden Lebensmitteln kommen oft zu spät
https://www.produktwarnung.eu/2017/08/25/foodwatch-report-rueckrufe-von-gesundheitsgefaehrdenden-lebensmitteln-kommen-oft-zu-spaet/6528

in der ecke, in der im hiesigen rewe die rückrufplakate hängen, werden sie kaum wahrgenommen.




https://de.wikipedia.org/wiki/Photoinitiator
Zitat:
2009 haben mehrere Behörden für Lebensmittelsicherheit in trockenen Lebensmitteln z. B. Getreideprodukten Photoinitiatoren entdeckt. Auf Grund der sehr geringen Größe der Moleküle der Photoinitiator können diese von der Bedruckten Seite von Lebensmittelverpackungen auch durch mehrere Schichten Verpackung (z. B. Papier, Pappe oder Kunststoff) in die Lebensmittel übergehen. Die Grenzwerte wurden bei Kontrolluntersuchungen zwar zumeist unterschritten, da allerdings für jede Art von Photoinitiator ein eigener Grenzwert gegeben ist und keine Addition stattfindet, kann eine erhebliche Menge an Substanzen in den Lebensmitteln ohne Beanstandung vorhanden sein. Die gesundheitlichen Auswirkungen werden zumeist als kritisch angesehen. Zwei Photoinitiatoren Benzophenon und 4-Methylbenzophenon wurden in Tierversuchen als schädlich eingestuft, andere bisher nicht getestet. Diese beiden Stoffe können Geschwüre an Leber und Niere verursachen. Der zulässige Grenzwert liegt bei 0,6 Mikrogramm pro Kilogramm Lebensmittel. Der Grenzwert wurde bei einigen getesteten Lebensmitteln leicht überschritten.[7][8]




am ende machts eben auch die summe der expositionen im laufe der zeit
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 45752

Beitrag(#2275721) Verfasst am: 19.03.2022, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
zwei Beiträge aus "Kalenderblatt: interessante Geburtstage, Gedenktage, historische Ereignisse u.s." hierher verschoben". narr


ach und weil heute auch weltverbrauchertrag ist, erlaube ich mir einen ganz besonderes wichtigen tipp, ähm, eine warnung:

....

Obwohl schon häufig darauf hingewiesen wurde, hält sich Wilson dauerhaft und sehr häufig nicht an verschiedene Regeln, und stört damit immer wieder die Diskussionen im Forum:

Sie kopiert Links ins Forum, ohne zu erklären und zu erläutern, was der Link aussagen soll, auch auf Nachfragen nicht.
Diskussionsverweigerung, Regel 2.3, 6
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2255692#2255692
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271686#2271686
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271690#2271690
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271232#2271232
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271330#2271330
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271358#2271358
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271390#2271390
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271395#2271395
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271500#2271500
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2274727#2274727
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2274894#2274894
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2275161#2275161


Sie bringt ein Lieblingsthema, das ihr wichtig erscheint, in verschiedene Threads, wo es völlig themenfremd ist. Sie bringt verschiedene Themen immer wieder in Diskussionen ein, wo sie nicht passen. Sie behält dieses Verhalten bei, obwohl ihr zB durch einen eigenen Thread "Verbraucherschutz" entgegengekommen wurde und obwohl Wilson schon häufig aufgefordert wurde, das zu unterlassen. Sie beschwert sich in anderen Thementhreads, dass die User nicht dort und nicht so diskutieren, wie sie das möchte, stört somit viele Diskussionen ausdauernd.
Regeln 2.2,7, 2.4 (c)
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2257658#2257658
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2257663#2257663
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2257668#2257668
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2257680#2257680
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2257694#2257694
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2267609#2267609
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271572#2271572
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2275095#2275095
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2272582#2272582 ff
Auch nach einer deutlichen Ermahnung sofort wieder: https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2274091#2274091
und weiter: https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2275302#2275302 ( = obiges Zitat)


Whataboutismen und Themenverschiebungen
Regel 2.4 (e), 2.4 (c)
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271581#2271581
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2270175#2270175
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2269898#2269898
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2271634#2271634
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2274885#2274885
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2275066#2275066
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2275058#2275058
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2275055#2275055

Die Häufung dieser Verhaltensweisen, mit der Weigerung, die Mahnungen des Teams und die Regeln zur Kenntnis zu nehmen, kann das Team auch im Interesse der anderen User nicht dulden.

Wilson beschwert sich bei den Benutzern, dass diese ihre Themen nicht richtig, nicht ausreichend, nicht dort, so diskutieren, wie sie sich das vorstellt. Oft noch mit pauschalem Vorwurf an Alle, ignorant oder gleichgültig zu sein. (2.4c). Sie selbst geht dagegen kaum auf Antworten, Fragen und Diskussionsversuche ein.

Wilson wird daher streng verwarnt und dringend aufgefordert, sich an den Diskussionen mit verständlichen Beiträgen angemessen zu beteiligen, die Themen einzuhalten, und Vorwürfe gegen andere zu unterlassen.


_________________
Tja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2277553) Verfasst am: 06.04.2022, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Böse Überraschung
Ostern auf dem Klo


Zitat:
Ferrero hatte am Dienstag mitgeteilt, 20 Produkte in Deutschland zurückzurufen, weil diese mit Salmonellen belastet sein könnten.


https://amp.focus.de/panorama/wegen-salmonellen-infektionen-in-grossbritannien-ferrero-ruft-zahlreiche-kinder-schokolade-produkte-in-deutschland-zurueck_id_79203703.html
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44748
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2277556) Verfasst am: 06.04.2022, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Böse Überraschung
Ostern auf dem Klo


Zitat:
Ferrero hatte am Dienstag mitgeteilt, 20 Produkte in Deutschland zurückzurufen, weil diese mit Salmonellen belastet sein könnten.


https://amp.focus.de/panorama/wegen-salmonellen-infektionen-in-grossbritannien-ferrero-ruft-zahlreiche-kinder-schokolade-produkte-in-deutschland-zurueck_id_79203703.html


Schlimm wäre es erst, wenn sie keine Warnung herausgeben würden.
Ähnliches habe ich erlebt mit Miesmuscheln.
Mittags gab es die in der Kantine. Abends kam die Meldung, dass sie mit irgend einen Schadstoff (ich glaube, es war Cadmium) verunreinigt waren.
Für mich kam die Meldung zu spät. Ich saß die ganze Nacht auf der Toilette.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27347
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2277562) Verfasst am: 06.04.2022, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Böse Überraschung
Ostern auf dem Klo


Zitat:
Ferrero hatte am Dienstag mitgeteilt, 20 Produkte in Deutschland zurückzurufen, weil diese mit Salmonellen belastet sein könnten.


https://amp.focus.de/panorama/wegen-salmonellen-infektionen-in-grossbritannien-ferrero-ruft-zahlreiche-kinder-schokolade-produkte-in-deutschland-zurueck_id_79203703.html


Schlimm wäre es erst, wenn sie keine Warnung herausgeben würden.
Ähnliches habe ich erlebt mit Miesmuscheln.
Mittags gab es die in der Kantine. Abends kam die Meldung, dass sie mit irgend einen Schadstoff (ich glaube, es war Cadmium) verunreinigt waren.
Für mich kam die Meldung zu spät. Ich saß die ganze Nacht auf der Toilette.


Von Cadmium kriegt man aber keinen Durchfall...soweit ich weiß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3611

Beitrag(#2277569) Verfasst am: 06.04.2022, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt, am wahrscheinlichsten war's ein Mytilismus - Muschel-Vergiftung - kommt durch bestimmte Algen und Dinoflagellaten.

Wobei die Belastung von Fisch und Meeresfrüchten inzwischen oft schon beachtlich ist. Da sind Schwermetalle (wozu dann auch Cadmium gehört) nur ein Teil. POPs (Persistent Organic Pollutants) - also im Prinzip Mikroplastik und Nanoplastik kommt inzwischen noch dazu.

Die sind übrigens erst kürzlich zum ersten mal im Menschen nachgewiesen worden. Weinen
_________________
Memo 618
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2278176) Verfasst am: 12.04.2022, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ferrero-Rückruf
Salmonellen-Gefahr bei Ferrero: Rückruf auf alle Mindesthaltbarkeitsdaten ausgeweitet

https://amp.infranken.de/ratgeber/verbraucher/rueckruf/salmonellen-ausbrueche-bei-ferrero-rueckruf-nochmals-ausgeweitet-alle-chargen-und-mindesthaltbarkeitsdaten-betroffen-art-5427475

Ostern ist gelaufen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44748
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2278177) Verfasst am: 12.04.2022, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ferrero-Rückruf
Salmonellen-Gefahr bei Ferrero: Rückruf auf alle Mindesthaltbarkeitsdaten ausgeweitet

https://amp.infranken.de/ratgeber/verbraucher/rueckruf/salmonellen-ausbrueche-bei-ferrero-rueckruf-nochmals-ausgeweitet-alle-chargen-und-mindesthaltbarkeitsdaten-betroffen-art-5427475

Ostern ist gelaufen.

Danke!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2278911) Verfasst am: 22.04.2022, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.oekotest.de/essen-trinken/Olivenoel-im-Test-Fast-alle-mit-Mineraloel-belastet_12637_1.html

das einzige ohne belastung kostet über 20 euro pro liter.

neulich fielen doch die tests woanders anders aus. ein hin-und her.
so ist das nun mal.
da müsste sich was tun.

dann eben rapsöl?
https://www.oekotest.de/essen-trinken/Rapsoel-Test-Die-meisten-Oele-sind-mit-Mineraloel-verunreinigt_11527_1.html
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27347
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2278969) Verfasst am: 23.04.2022, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.oekotest.de/essen-trinken/Olivenoel-im-Test-Fast-alle-mit-Mineraloel-belastet_12637_1.html

das einzige ohne belastung kostet über 20 euro pro liter.


Danke für den Hinweis. Das heißt für mich jetzt mein Standard Öl (Bertolli) nicht mehr zu kuafen.
Gut, ich wollte sowieso wechseln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2278974) Verfasst am: 23.04.2022, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.oekotest.de/essen-trinken/Olivenoel-im-Test-Fast-alle-mit-Mineraloel-belastet_12637_1.html

das einzige ohne belastung kostet über 20 euro pro liter.


Danke für den Hinweis. Das heißt für mich jetzt mein Standard Öl (Bertolli) nicht mehr zu kuafen.
Gut, ich wollte sowieso wechseln

schön, dass du dir das leisten kannst.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group