Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Herr der Ringe"- Fantasy oder Kult?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1780441) Verfasst am: 05.09.2012, 13:26    Titel: "Herr der Ringe"- Fantasy oder Kult? Antworten mit Zitat

An alle Teilnehmer, die HdR gelesen haben, haltet ihr die Trilogie für Fantasy, für grosse Literatur oder vieleicht sogar für Unsinn?
Persönlich halte ich HdR immer noch für ganz grosse Literatur.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1780443) Verfasst am: 05.09.2012, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Große Literatur.
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rohrspatz
grobsinnig und feinschlächtig



Anmeldungsdatum: 25.12.2007
Beiträge: 3877
Wohnort: NRW

Beitrag(#1780447) Verfasst am: 05.09.2012, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe den Titel nicht. Kann Fantasy nicht gleichzeitig Kult sein?

Und ja, große Literatur, auch wenn mir einmaliges Lesen gereicht hat und ich kein Fan (aber auch nicht das Gegenteil) von den Büchern bin.
_________________
Dies ist keine Piep-Show.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1780448) Verfasst am: 05.09.2012, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

ziemlich gute Lektüre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21621

Beitrag(#1780451) Verfasst am: 05.09.2012, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Popcorn-Literatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19396

Beitrag(#1780462) Verfasst am: 05.09.2012, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Popcorn-Literatur

jo.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39527

Beitrag(#1780464) Verfasst am: 05.09.2012, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Das Buch "Herr der Ringe" qualifiziert sich als Hochliteratur m.E. höchstens dadurch, dass es das Fantasy-Genre quasi begründet hat und dass Tolkien damit quasi das moderne World Building erfunden hat. Handlung und Charaktere und auch die Moral des Buchs selbst sind aber m.E. doch ein Stück zu simpel für Hochliteratur. Vom Inhalt her würde ich da schon eher G.R.R. Martins "Ein Lied von Eis und Feuer" zur Hochliteratur zählen. Zum Fantasy-Genre gehört "Herr der Ringe" übrigens ganz eindeutig, was auch immer einige verwirrte Tolkien-Fanatiker dazu sagen mögen. Bzw. "Herr der Ringe" hat dieses Genre de Fakto begründet (wie gesagt für mich das einzige Argument, das Buch doch zur Hochliteratur zu rechnen). Allerdings schließen sich Hochliteratur und Fantasy nicht aus.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholikx
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.08.2012
Beiträge: 656

Beitrag(#1780467) Verfasst am: 05.09.2012, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke auch, dass HdR Fantasy ist, allerdings Fantasy auf einem sehr hohen Niveau.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rohrspatz
grobsinnig und feinschlächtig



Anmeldungsdatum: 25.12.2007
Beiträge: 3877
Wohnort: NRW

Beitrag(#1780480) Verfasst am: 05.09.2012, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Das Buch "Herr der Ringe" qualifiziert sich als Hochliteratur m.E. höchstens dadurch, dass es das Fantasy-Genre quasi begründet hat und dass Tolkien damit quasi das moderne World Building erfunden hat. Handlung und Charaktere und auch die Moral des Buchs selbst sind aber m.E. doch ein Stück zu simpel für Hochliteratur.

Dem würde ich mich anschließen, nur dass ich das "höchstens" im ersten Satz weglassen würde. Aber das auch aus reiner Willkür.
_________________
Dies ist keine Piep-Show.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
pera
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 4256

Beitrag(#1780483) Verfasst am: 05.09.2012, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Rohrspatz hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Das Buch "Herr der Ringe" qualifiziert sich als Hochliteratur m.E. höchstens dadurch, dass es das Fantasy-Genre quasi begründet hat und dass Tolkien damit quasi das moderne World Building erfunden hat. Handlung und Charaktere und auch die Moral des Buchs selbst sind aber m.E. doch ein Stück zu simpel für Hochliteratur.

Dem würde ich mich anschließen, nur dass ich das "höchstens" im ersten Satz weglassen würde. Aber das auch aus reiner Willkür.


Im ersten Satz von "Herr der Ringe" kommt "höchstens" gar nicht vor...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9920
Wohnort: 75

Beitrag(#1780484) Verfasst am: 05.09.2012, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

pera hat folgendes geschrieben:
Rohrspatz hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Das Buch "Herr der Ringe" qualifiziert sich als Hochliteratur m.E. höchstens dadurch, dass es das Fantasy-Genre quasi begründet hat und dass Tolkien damit quasi das moderne World Building erfunden hat. Handlung und Charaktere und auch die Moral des Buchs selbst sind aber m.E. doch ein Stück zu simpel für Hochliteratur.

Dem würde ich mich anschließen, nur dass ich das "höchstens" im ersten Satz weglassen würde. Aber das auch aus reiner Willkür.


Im ersten Satz von "Herr der Ringe" kommt "höchstens" gar nicht vor...


Wurde wahrscheinlich willkürlich weggelassen?
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 43092

Beitrag(#1780488) Verfasst am: 05.09.2012, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hochliteratur des Fantasy-Genres. Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mat-in
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 782
Wohnort: Heidelberg

Beitrag(#1780501) Verfasst am: 05.09.2012, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht den besten Spannungsbogen aller Fantasyliteratur aber sicher ein früher Meilenstein des Genres Smilie
_________________
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff - auch in den Köpfen der Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30865

Beitrag(#1780503) Verfasst am: 05.09.2012, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner Schmöker.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#1780558) Verfasst am: 05.09.2012, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Das Buch "Herr der Ringe" qualifiziert sich als Hochliteratur m.E. höchstens dadurch, dass es das Fantasy-Genre quasi begründet hat und dass Tolkien damit quasi das moderne World Building erfunden hat. Handlung und Charaktere und auch die Moral des Buchs selbst sind aber m.E. doch ein Stück zu simpel für Hochliteratur. Vom Inhalt her würde ich da schon eher G.R.R. Martins "Ein Lied von Eis und Feuer" zur Hochliteratur zählen. Zum Fantasy-Genre gehört "Herr der Ringe" übrigens ganz eindeutig, was auch immer einige verwirrte Tolkien-Fanatiker dazu sagen mögen. Bzw. "Herr der Ringe" hat dieses Genre de Fakto begründet (wie gesagt für mich das einzige Argument, das Buch doch zur Hochliteratur zu rechnen). Allerdings schließen sich Hochliteratur und Fantasy nicht aus.
HdR hat die Fantasy begründet? Da hätten Edgar Rice Burroughs, Robert E. Howard und L. Frank Baum (unter anderem) noch ein Wörtchen anzumerken...
HdR hat höchstens ein spezifisches Subgenre der Fantasy, die Epic Fantasy begründet. Und selbst da kann man durchaus Wizard of Oz als einen deutlich früheren Vertreter sehen.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1780589) Verfasst am: 05.09.2012, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Das Buch "Herr der Ringe" qualifiziert sich als Hochliteratur m.E. höchstens dadurch, dass es das Fantasy-Genre quasi begründet hat und dass Tolkien damit quasi das moderne World Building erfunden hat. Handlung und Charaktere und auch die Moral des Buchs selbst sind aber m.E. doch ein Stück zu simpel für Hochliteratur. Vom Inhalt her würde ich da schon eher G.R.R. Martins "Ein Lied von Eis und Feuer" zur Hochliteratur zählen. Zum Fantasy-Genre gehört "Herr der Ringe" übrigens ganz eindeutig, was auch immer einige verwirrte Tolkien-Fanatiker dazu sagen mögen. Bzw. "Herr der Ringe" hat dieses Genre de Fakto begründet (wie gesagt für mich das einzige Argument, das Buch doch zur Hochliteratur zu rechnen). Allerdings schließen sich Hochliteratur und Fantasy nicht aus.
HdR hat die Fantasy begründet? Da hätten Edgar Rice Burroughs, Robert E. Howard und L. Frank Baum (unter anderem) noch ein Wörtchen anzumerken...
HdR hat höchstens ein spezifisches Subgenre der Fantasy, die Epic Fantasy begründet. Und selbst da kann man durchaus Wizard of Oz als einen deutlich früheren Vertreter sehen.

Tolkien kam von einer ganz anderen richtung, nämlich der philologie. er hat sich nicht als erstes phantasy ausgedacht, sondern eine sprache. und damit unterscheidet er sich grundlegend von so leuten wie rowling und co.
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39527

Beitrag(#1780644) Verfasst am: 06.09.2012, 02:44    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
HdR hat die Fantasy begründet?

Zumindest hat er wesentlich zu ihrer Massenwirksamkeit beigetragen. Burroughs oder Howard kennt doch außer uns Geeks fast niemand.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#1780691) Verfasst am: 06.09.2012, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:
HdR hat die Fantasy begründet?

Zumindest hat er wesentlich zu ihrer Massenwirksamkeit beigetragen. Burroughs oder Howard kennt doch außer uns Geeks fast niemand.
Letzteres ändert sich schnell, wenn ich statt dessen die Titel ihrer Werke nehme: Tarzan, Conan und (wenn auch in Europa weniger bekannt) John Carter.

Ja, Tolkien hat Fantasy in Europa einen starken Antrieb gegeben und wie gesagt einen eigenen Stil etabliert, der viele Nachahmer gefunden hat, aber er ist eben nicht der Begründer des Genres. Ein Maßstab, nach dem Tolkien Vater der Fantasy wird müsst auch J.K. Rowling und George R. R. Martin Mitelternschaft zusprechen und das ist offensichtlich absurd (wobei ich bei Martin nichtmal sicher bin, ob das überhaupt Fantasy ist, die fantastischen Elemente sind doch extrem rar gesät).
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 43092

Beitrag(#1780743) Verfasst am: 06.09.2012, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

J.K. Rowling hat sich ziemlich u.a, von Tolkien inspirieren lassen.

Zuletzt bearbeitet von astarte am 06.09.2012, 16:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kival
Feminist Ghost



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 24070

Beitrag(#1780750) Verfasst am: 06.09.2012, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Hochliteratur des Fantasy-Genres. Auf den Arm nehmen


Sehe ich anders. Tolkien war wichtig aber bei weitem nicht unter den besten Fantasy-Büchern.
_________________
"A basic literacy in statistics will one day be as necessary for efficient citizenship as the ability to read and write." (angeblich H. G. Wells)
"The consent of the governed is not consent if it is not informed." (Edward Snowden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Letum
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.02.2010
Beiträge: 487

Beitrag(#1780808) Verfasst am: 06.09.2012, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Sind die Toten Hosen Punk oder Kommerz ?
Diese Sezierclub Fragen haben mich nie gekümmert.

Herr der Ringe : Schöner Traumtreibstoff und den sollte man genießen wie es einem vermag !!!
_________________
Keine Schwulenpropaganda wegen den Kindern...Putin, es gibt keinen Gott neben ihn, nach Gnaden der Oligarchen
https://www.youtube.com/watch?v=OWyyL7zTTkc

Und für alle die die Hoffnung noch nicht verloren haben

https://www.youtube.com/watch?v=0KekKTvAVD0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 43092

Beitrag(#1780810) Verfasst am: 06.09.2012, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Letum hat folgendes geschrieben:
Sind die Toten Hosen Punk oder Kommerz ?
Diese Sezierclub Fragen haben mich nie gekümmert.

Herr der Ringe : Schöner Traumtreibstoff und den sollte man genießen wie es einem vermag !!!

Daumen hoch! Ich liebe es... Küßchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28989
Wohnort: Woanders

Beitrag(#1780811) Verfasst am: 06.09.2012, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Letum hat folgendes geschrieben:
Sind die Toten Hosen Punk oder Kommerz ?


Kommerz. Nächste Frage. Ungeduldiges Händetrommeln...
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pera
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 4256

Beitrag(#1780813) Verfasst am: 06.09.2012, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Letum hat folgendes geschrieben:
Sind die Toten Hosen Punk oder Kommerz ?


Kommerz. Nächste Frage. Ungeduldiges Händetrommeln...


Und Die Ärzte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28989
Wohnort: Woanders

Beitrag(#1780814) Verfasst am: 06.09.2012, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

pera hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Letum hat folgendes geschrieben:
Sind die Toten Hosen Punk oder Kommerz ?


Kommerz. Nächste Frage. Ungeduldiges Händetrommeln...


Und Die Ärzte?


Totaler Kommerz! Sehr glücklich Noch Fragen?

edit: Aber sie machen mehr Spaß. Am Kopf kratzen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pera
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 4256

Beitrag(#1780815) Verfasst am: 06.09.2012, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Letum hat folgendes geschrieben:
Sind die Toten Hosen Punk oder Kommerz ?


Kommerz. Nächste Frage. Ungeduldiges Händetrommeln...


Und Die Ärzte?


Totaler Kommerz! Sehr glücklich Noch Fragen?

edit: Aber sie machen mehr Spaß. Am Kopf kratzen


Nein! Keine Fragen mehr. Bin beruhigt. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28989
Wohnort: Woanders

Beitrag(#1780816) Verfasst am: 06.09.2012, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

pera hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
pera hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Letum hat folgendes geschrieben:
Sind die Toten Hosen Punk oder Kommerz ?


Kommerz. Nächste Frage. Ungeduldiges Händetrommeln...


Und Die Ärzte?


Totaler Kommerz! Sehr glücklich Noch Fragen?

edit: Aber sie machen mehr Spaß. Am Kopf kratzen


Nein! Keine Fragen mehr. Bin beruhigt. Smilie


Sehr gut. Case closed. Back to topic:

Hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Fand ich aber damals ganz gut. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Letum
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.02.2010
Beiträge: 487

Beitrag(#1780818) Verfasst am: 06.09.2012, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

"Menschen die sich täglich besaufen sind harmloser als Menschen die täglich in die Kirche gehen "
Campino : http://www.youtube.com/watch?v=SHbLxJSVPSo ab 1.11
_________________
Keine Schwulenpropaganda wegen den Kindern...Putin, es gibt keinen Gott neben ihn, nach Gnaden der Oligarchen
https://www.youtube.com/watch?v=OWyyL7zTTkc

Und für alle die die Hoffnung noch nicht verloren haben

https://www.youtube.com/watch?v=0KekKTvAVD0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28989
Wohnort: Woanders

Beitrag(#1780819) Verfasst am: 06.09.2012, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Letum hat folgendes geschrieben:
"Menschen die sich täglich besaufen sind harmloser als Menschen die täglich in die Kirche gehen "
Campino : http://www.youtube.com/watch?v=SHbLxJSVPSo ab 1.11


Ui. Das ist aber schon verdammt lange her.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39527

Beitrag(#1780860) Verfasst am: 07.09.2012, 07:53    Titel: Antworten mit Zitat

Kival hat folgendes geschrieben:
Tolkien war wichtig aber bei weitem nicht unter den besten Fantasy-Büchern.

Interessant. Hast du mal Empfehlungen für mich?
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group