Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die sinnfreiesten Sprüche unserer theistischen Mitbürger
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 116, 117, 118
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15833
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2122985) Verfasst am: 26.01.2018, 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Kereng hat folgendes geschrieben:
Alles, was lange währt, ist leise.

Quatsch. Meine schizophrene Nachbarin tyrannisiert das Haus seit vielen Jahren schon mit Lärm, ein Ende ist nicht abzusehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4726

Beitrag(#2123008) Verfasst am: 26.01.2018, 16:42    Titel: Re: Papst: Versuchung durch Schlange erste „Fake News“ Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
religion.orf.at hat folgendes geschrieben:
Papst Franziskus hat das Verbreiten von „Fake News“ als „Schlangentaktik“ bezeichnet. Mit der Verleitung Evas, vom verbotenen Baum zu essen, sei in der Bibel der erste Fall von Falschinformation dokumentiert,so der Papst.
...
In dem Schreiben ruft er dazu auf, „Fake News“ entschlossen „aufzudecken und auszumerzen“.
...
Schon eine scheinbar leichte Verdrehung der Wahrheit könne gefährliche Auswirkungen haben, schreibt der Papst.

Franz hat offenbar Humor. Dass er selbst die Geschichte mit der Schlange glaubt, kann nicht sein, denn der Theologe v.Stosch hat uns ja erklärt: "Kein Katholik glaubt natürlich, dass es Adam und Eva jemals wirklich gab ... kein gebildeter Katholik." (im Interview bei 2:03:37 )

Abgesehen davon, dass dieser Theologe (wenn er überhaupt einer ist und nicht bloss Fake) bestimmt nicht jeden Katholiken dieser Welt kennt,
ist er auch nicht in der Position, einem Papst zu sagen, was der glauben soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123009) Verfasst am: 26.01.2018, 16:44    Titel: Re: Papst: Versuchung durch Schlange erste „Fake News“ Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Abgesehen davon, dass dieser Theologe (wenn er überhaupt einer ist und nicht bloss Fake)...


https://kw.uni-paderborn.de/institut-fuer-katholische-theologie/systematische-theologie/team/prof-dr-klaus-von-stosch/
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20756
Wohnort: Germering

Beitrag(#2123041) Verfasst am: 26.01.2018, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Kereng hat folgendes geschrieben:
Alles, was lange währt, ist leise.
Quatsch. Meine schizophrene Nachbarin tyrannisiert das Haus seit vielen Jahren schon mit Lärm, ein Ende ist nicht abzusehen.

Wahrscheinlich erhält sie regelmäßig Energiezufuhr.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20756
Wohnort: Germering

Beitrag(#2123042) Verfasst am: 26.01.2018, 18:50    Titel: Re: Papst: Versuchung durch Schlange erste „Fake News“ Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
... ist [dieser Theologe] auch nicht in der Position, einem Papst zu sagen, was der glauben soll.

Das verstehe ich logisch nicht. Ist das nicht ein Zirkelschluss?

Franz hat recht, weil er Papst ist.
Franz ist Papst, weil er besonders rechtgläubig (=katholisch) ist.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4726

Beitrag(#2123051) Verfasst am: 26.01.2018, 19:40    Titel: Re: Papst: Versuchung durch Schlange erste „Fake News“ Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
... ist [dieser Theologe] auch nicht in der Position, einem Papst zu sagen, was der glauben soll.

Das verstehe ich logisch nicht. Ist das nicht ein Zirkelschluss?

Franz hat recht, weil er Papst ist.
Franz ist Papst, weil er besonders rechtgläubig (=katholisch) ist.

Was katholisch ist, bestimmt - zumindest theoretisch - der Papst selbst.
Damit er nicht komplett aus dem Ruder laeuft gibt's aber noch Kontrollinstanzen wie die Glaubenskongregation.
Auch Kardinaele und andere Wuerdentraeger koennen ihm ggf an den Karren fahren, wenn's ihrer Meinung nach zu unkatholisch wird.
Der jetzige Papst kann davon sicher ein Liedchen singen.
Theologen - also zB Uni-Profs - kommen in dieser Hackordnung nur am Rande vor.
Die sitzen in ihren Elfenbeintuermen und duerfen ein bisschen Hofnarr oder Pausenclown spielen - aber halt nicht zu doll, sonst ist die Lehrerlaubnis futsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
transnixtunisch



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2444
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2123115) Verfasst am: 27.01.2018, 12:51    Titel: Re: Papst: Versuchung durch Schlange erste „Fake News“ Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
... ist [dieser Theologe] auch nicht in der Position, einem Papst zu sagen, was der glauben soll.

Das verstehe ich logisch nicht. Ist das nicht ein Zirkelschluss?

Franz hat recht, weil er Papst ist.
Franz ist Papst, weil er besonders rechtgläubig (=katholisch) ist.

Was katholisch ist, bestimmt - zumindest theoretisch - der Papst selbst.
Damit er nicht komplett aus dem Ruder laeuft gibt's aber noch Kontrollinstanzen wie die Glaubenskongregation.
Auch Kardinaele und andere Wuerdentraeger koennen ihm ggf an den Karren fahren, wenn's ihrer Meinung nach zu unkatholisch wird.
Der jetzige Papst kann davon sicher ein Liedchen singen.
Theologen - also zB Uni-Profs - kommen in dieser Hackordnung nur am Rande vor.
Die sitzen in ihren Elfenbeintuermen und duerfen ein bisschen Hofnarr oder Pausenclown spielen - aber halt nicht zu doll, sonst ist die Lehrerlaubnis futsch.

Der Theologieprofessor hat dem Papst nicht gesagt, was er glauben soll, sondern ähnlich wie DonMartin den Rang der Vorschriften und Vorschreibenden erklärt. Am stärksten sind die Dogmen, und da steht von Adam und Eva nichts drin. Also kann jeder Papst und sonstiger Katholik seine eigene Meinung haben. Des Professors eigene Meinung war, dass kaum noch jemand die Geschichte mit der sprechenden Schlange glaubt, und ich denke, er hat recht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21255
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2126546) Verfasst am: 01.03.2018, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

https://hpd.de/artikel/markus-soeder-fordert-staerkere-praesenz-des-christentums-15331

Zitat:
Wenn es nach Markus Söder geht, soll bald in allen staatlichen Gebäuden in Bayern das Kreuz aufgehängt werden: "Kreuze abhängen ärgert mich deswegen, weil sie nicht nur Zeichen einer Konfession sind, sondern ein Grundbestandteil unserer Menschenwürde. Ich würde mir mehr wünschen, dass man wieder welche aufhängt", so Söder laut katholisch.de bei einer Veranstaltung der CSU.


Ein Hinrichtungswerkzeug als "Grundbestandteil unserer Menschenwürde"...

Also sich so dermaßen die Hirnwindungen verbiegen zu können ist schon erstaunlich
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 116, 117, 118
Seite 118 von 118

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group